bin ich doof??

Benutzer40068 

Verbringt hier viel Zeit
also hallo erstma das was ich jetzt schreibe könnte etwas durcheinander sein
also
ich hab nen kumpel den ich aner uni während eines informatikpraktikums kennengelernt hab und dieser meinte heute ich sei doof da ich was in info nich verstehe und es mir erklären lasse.
ich war einma krank und einmal nicht da wegen einer frankreichexcursion und nächste woche ist profillager theater und während dieser zeit draf im stoff nich weitergegangen werden und in der zeit lass ich mir lipa erklären das was ich in info nich verstehe da mir da die anfänge fehlen... bin ich jetzt eine lügnerin weil ich nich von anfang an ihm gesagt habe warum ich es nicht verstehe und das erst im nachhinein erzählte das es für mich nicht so wichtig war?? und bin ich jetzt saudoof weil ich es nicht verstehe? und bin ich doof weil ich an einem profillager teilnehme?? und was sagt ihr zu seiner meinung? eure antworten würden mir sehr helfen da ich zur zeit ein wenig an mir zweifle
großes dankeschön
grüßel annika
 

Benutzer35919  (33)

Verbringt hier viel Zeit
hi,

Warum solltest du doof sein?
Niemand auf dieser Welt ist doof. Weiß auch garnicht, warum manche Leute ständig von sich selbst behaupten, sie seien doof. Sowas redet man sich nur ein. Ist doch egal, wenn man es beim erstenmal nicht kapiert hat. Es wäre richtig doof, wenn man nicht nachfragen würde. Das ist in meinen Augen doof. Aber nicht, wenn man irgendwelche sachen 2x durchlesen muss oder sowas. Dumm ist derjenige, der nicht nachfragt.

Und zu diesem Freund:
Ist ein Arschloch.

lg
neminis
 

Benutzer38491  (36)

Verbringt hier viel Zeit
neminis schrieb:
hi,

Warum solltest du doof sein?
Niemand auf dieser Welt ist doof. Weiß auch garnicht, warum manche Leute ständig von sich selbst behaupten, sie seien doof. Sowas redet man sich nur ein. Ist doch egal, wenn man es beim erstenmal nicht kapiert hat. Es wäre richtig doof, wenn man nicht nachfragen würde. Das ist in meinen Augen doof. Aber nicht, wenn man irgendwelche sachen 2x durchlesen muss oder sowas. Dumm ist derjenige, der nicht nachfragt.

Und zu diesem Freund:
Ist ein Arschloch.

lg
neminis


Kommplett zustimm !

Vergess deinen "Freund" bzw. red mal mit darüber !?
 

Benutzer12780  (39)

Verbringt hier viel Zeit
ktkrch schrieb:
bin ich jetzt eine lügnerin weil ich nich von anfang an ihm gesagt habe warum ich es nicht verstehe

Wenn Du weißt, warum Du es nicht verstehst, dann würdest du ihn auf gut Deutsch "verarschen", doch da dem nicht so ist, hast Du ihn weder verarscht noch angelogen.. :zwinker:
 

Benutzer40068 

Verbringt hier viel Zeit
meine zeichensetzung is so mies ,da ich vorhin aus meinen gefühlen herraus geschrieben hatte und ebend nich darauf geachtet hatte.
ich lass es mir ja net von ihm erklären und wir sind nur drauf zu sprechen gekommen,da er meinte das er nachhilfe gibt. ich meinte dann ,das ich in info mir was vonem bekannten erklären lassen, ebend dieses programm lipa und drauf meinte er ich sei doof sozusagen. und nach näherem erklären warum ich es nicht verstehe stellte er mich als lügnerin dar. ich bin iner schule sehr gut. ich hab ebend momentan nur in info dieses problem.
p.s: ich geh aufs gym
 
B

Benutzer

Gast
..das Problem liegt wohl eher daran, dass du generell an dir zweifelst, ansonsten würdest du dir dessen Vorwurf nicht so zu Herzen nehmen, wenn du überzeugt wärest, dass du das Themengebiet in der Schule unter anderen Voraussetzungen problemlos bewältigt hättest.. ..im Übrigen war der Einwurf eines anderen Boardis absolut zutreffend: "dumm ist niemand, allenfalls der, der nicht nachfragt" (< so oder so ähnlich war er doch?? :zwinker: )..lasse dich nicht verunsichern! :smile:
 

Benutzer27403  (40)

Verbringt hier viel Zeit
neminis schrieb:
Niemand auf dieser Welt ist doof.
wenn du ehrlich bist, dann weßt du dass das quatsch ist!! natürlich kann man doof sein!
eine meiner besten freundinnen ist wirklich richtig doof - das weiß sie, aber das macht sie zumindest, nicht weniger liebenswert.
 

Benutzer35919  (33)

Verbringt hier viel Zeit
schnittchen schrieb:
wenn du ehrlich bist, dann weßt du dass das quatsch ist!! natürlich kann man doof sein!
eine meiner besten freundinnen ist wirklich richtig doof - das weiß sie, aber das macht sie zumindest, nicht weniger liebenswert.


tut mir leid, da kann ich dir nicht zustimmen. Klar sind nicht alle auf einem Level. Aber richtig doof ist auch keiner. Und wenn du selbst deine beste Freundin als doof bezeichnest tut es mir auch leid. Weiß ja nicht, wie das bei euch im Freundeskreis so abläuft, aber ich würde meinen besten Freund nie als doof bezeichnen, auch wenn er vllt nicht alles versteht.
Ist meine Meinung. Und wenn du eine andere Meinung hast ist das auch ok. Wäre ja langweilig, wenn jeder die gleiche Meinung hätte.

lg
neminis
 
E

Benutzer

Gast
Wenn es von einem "Newbie" nicht dreist wäre, würde ich sagen:Warum eröffnest du wegen so einem Scheiss einen Thread?
Aber ich bin ja neu hier :grin: :cool1:

Ich denke nicht,dass er es soo ernst gemeint hat.
In meiner Stufe gibt es -zig Leute,die nur Kacke labern
und nach jedem Beitrag eines anderen nen Kommentar abgeben müssen.
Einfach nur dumme Spacken!Würde ich wirklich nicht so ernst nehemen.
Den Leuten ist dann wahrscheinlich auch nur langweilig.

cu
 

Benutzer27403  (40)

Verbringt hier viel Zeit
neminis schrieb:
tut mir leid, da kann ich dir nicht zustimmen. Klar sind nicht alle auf einem Level. Aber richtig doof ist auch keiner. Und wenn du selbst deine beste Freundin als doof bezeichnest tut es mir auch leid. Weiß ja nicht, wie das bei euch im Freundeskreis so abläuft, aber ich würde meinen besten Freund nie als doof bezeichnen, auch wenn er vllt nicht alles versteht.
Ist meine Meinung. Und wenn du eine andere Meinung hast ist das auch ok. Wäre ja langweilig, wenn jeder die gleiche Meinung hätte.

lg
neminis

da hast du recht, wenn jeder die gleiche meinung hätte, wäre es langweilig... und ich bleibe auch bei meiner meinung.
bei uns im freundeskreis ist alles übrigens super und die von der ich spreche, kenne ich seit acht jahren - wir sind vier mädels und werden immer befreundet sein. allerdings gehört auch dazu dass man ehrlich ist. und es ist ehrlich wenn man sagt, dass sie in manchen dingen einfach doof ist. und wie gesagt, dass hat nichts mit ihrer liebenswürdigkeit zutun!
aber vielleicht definieren wir "doof" auch einfach unterschiedlich...

ich würde das sagen, wenn sich jemand überdurchschnittlich viel mühe gibt und etwas dann noch nicht versteht, es nach mehreren erklärungsversuchen/tagen nicht versteht und nach einem tag wieder vergisst - banal ausgedrückt, aber ich hoffe du verstehst das.
wie ist deine definierung und auch vor allem, wie würdest du jemanden nennen den ich als doof bezeichne?

edit:
ich würde niemals jemanden als doof bezeichnen den ich nicht oder nur wenig kenne. denn wenn einem nur etwas mal nicht liegt oder einfach einen schlechten tag hat, hat das damit nichts zutun.
 

Benutzer40068 

Verbringt hier viel Zeit
eigentlich ist ja keiner doof einer kann ebend das eine gut und der andere nich
und bei mir is ebend nur die logik des programmes nich verstehe da mir da ebend iner schule stunden fehlen mir wurde es schon ma erklärt danach ging es aber dann kamen in der schule schwierigere aufgaben und da braucht ich jetzt wieder hilfe da es so unübersichtlich ist und in der mitte des programmes verzweifle
 

Benutzer24402  (34)

Beiträge füllen Bücher
kann es sein dass er kranpfhaft versucht mit dir zu sprechen???
 

Benutzer40068 

Verbringt hier viel Zeit
wie krampfhaft mir mir sprechen wie meinst du das?
 

Benutzer35919  (33)

Verbringt hier viel Zeit
schnittchen schrieb:
wie ist deine definierung und auch vor allem, wie würdest du jemanden nennen den ich als doof bezeichne?

Doof ist in meinen Augen jemand, der bei einer nichtverstanden Sache nicht nachfragt. Oder der sich auch keine mühe gibt etwas zu verstehen. Klar, es gibt auch Sachen, die man nunmal nicht versteht. Aber man sollte versucht haben es zu verstehen. Jemand, der von Anfang an sagt: "Scheisse, versteh ich nich, will ich nich verstehn" das ist in meinen Augen doof. Aber nicht, wenn jemand es wirklich versucht und dann doch nicht hinbekommt.

Jemanden, den du als doof bezeichnest, würde ich nicht unbedingt doof nennen.

Nicht unbedingt das Ergebnis ist entscheidend, sondern dass man es einfach versucht hat. Das man 100% oder mehr gegeben hat.

lg
neminis
 

Benutzer27403  (40)

Verbringt hier viel Zeit
neminis schrieb:
Doof ist in meinen Augen jemand, der bei einer nichtverstanden Sache nicht nachfragt. Oder der sich auch keine mühe gibt etwas zu verstehen. Klar, es gibt auch Sachen, die man nunmal nicht versteht. Aber man sollte versucht haben es zu verstehen. Jemand, der von Anfang an sagt: "Scheisse, versteh ich nich, will ich nich verstehn" das ist in meinen Augen doof. Aber nicht, wenn jemand es wirklich versucht und dann doch nicht hinbekommt.

Jemanden, den du als doof bezeichnest, würde ich nicht unbedingt doof nennen.

Nicht unbedingt das Ergebnis ist entscheidend, sondern dass man es einfach versucht hat. Das man 100% oder mehr gegeben hat.

lg
neminis

und man siehe da, wie definieren es einfach unterschiedlich.
jemanden den du beschrieben hast, würde ich dämlich nennen der etwas nicht probiert - derjenige würde sich selbst evtl. damit entschuldigen, dass er keine lust hat es zu verstehen, bzw. es ihm nicht bringt. kann ich auch auf mich beziehen und ich bin wirklich nicht doof, aber wenn mir zB jemand das programmieren beibringen möchte, hätte ich keine lust dazu, weil ich damit nichts anfangen kann - ich könnte es aber verstehen, da bin ich mir sicher.
ich finde es einfach schwierig einstellung als doof zu betiteln, weil das relativ ist und jeder für sich selbst entscheidet.

und noch mal die frage - wie bezeichnest du jemanden, den ich einen post zuvor beschrieben habe?

grüßle
 

Benutzer35919  (33)

Verbringt hier viel Zeit
schnittchen schrieb:
und noch mal die frage - wie bezeichnest du jemanden, den ich einen post zuvor beschrieben habe?


Wie schon gesagt: nicht als doof.
Ich hab aber auch nicht gesagt, dass jetzt jeder doof ist, nur weil er keine lust hat irgendeine spezielle sache zu lernen. Hier ging es in erster linie um die schule. Und wenn jemand zwar das Zeug dazu hätte, aber einfach zu faul ist, ist das in meinen Augen einfach nur Dummheit. Wenn man sich das mal durch den Kopf gehen lässt. Ein guter Abschluss ist einfach unverzichtbar, ohne geht heute nix mehr. Und in Deutschland hat jeder die Chance dazu. Aber gut, wenn man seine Zukunft wegschmeissen will, weil man schlichtweg zu faul ist, ist das Dummheit.
Ist meine Meinung.

Und jetzt vllt Leute die es einfach nicht auf die Reihe bekommen, obwohl sie sich übermenschliche Mühe geben, würde ich nicht als doof bezeichnen.

lg
neminis
 

Benutzer27403  (40)

Verbringt hier viel Zeit
neminis schrieb:
Wie schon gesagt: nicht als doof.
geile ansage :rolleyes2

das mir der dummheit sehe ich genauso, wie ich es mit "dämlich" betitelte.

neminis schrieb:
Und jetzt vllt Leute die es einfach nicht auf die Reihe bekommen, obwohl sie sich übermenschliche Mühe geben, würde ich nicht als doof bezeichnen.
aber wie denn dann? dass ist es doch was ich meine und dich frage...

grüßle
 

Benutzer15993 

Verbringt hier viel Zeit
ich hab nen kumpel den ich aner uni während eines informatikpraktikums kennengelernt hab und dieser meinte heute ich sei doof da ich was in info nich verstehe und es mir erklären lasse.

an deiner stelle hätte ich ihm einen arschtritt verpasst. auf solche leute pfeiff ich, ich stehe lieber alleine da, als mit einem klotz am bein!

wir bereits etwähnt denk ich nicht, dass du dumm bist. aber einbischen mehr selbstvertrauen könnte nicht schaden. :gluecklic
 

Benutzer35919  (33)

Verbringt hier viel Zeit
schnittchen schrieb:
geile ansage :rolleyes2

das mir der dummheit sehe ich genauso, wie ich es mit "dämlich" betitelte.


aber wie denn dann? dass ist es doch was ich meine und dich frage...

grüßle


Ich habe keine konkrete Definition für solche Leute. Und den Begriff doof kann man nicht so verallgemeinern, wie du es machst. Meine Auffassung von doof habe ich oben schon erklärt und bezieht sich auf die Einstellung im Hinblick auf das zu Lernende bzw. auf die Zukunft.
Es gibt keinen Menschen, der in allen Bereichen, dass das leben bietet doof ist. Ein Mensch hat verschiedene Veranlagungen in denen er eher gut oder eben eher schlecht ist.

Und ganz nebenbei:
Ich finde es im Grunde super, dass ihr in eurer Clique ehrlich zueinander seid. Aber das Wort "doof" hat schon etwas Negatives anhaften. Es gibt auch schönere Umschreibungen dafür.

lg
neminis
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren