Freunde Bin dabei meine beste Freundin zu verlieren :(

D

Benutzer

Gast
Hi allerseits, :smile:

dass ist das erste Mal, dass ich hier reinschreibe. Es geht um meine beste Freundin. Wir sind seit drei Jahren befreundet.

Zur Vorgeschichte: Ich habe vor zwei Jahren meine BF verloren. Also wir waren zwei Jahr total gut befreundet und sie war meine erste BF. Nach diesen zwei Jahren machte sie auf einmal alles nur noch mit einem anderen Mädchen und brauchte mich nur noch, wenn sie sich mit der anderen gestritten hatte. Dazu müsst ihr wissen, dass ich SEHR gutmütig bin. Also war ich einfach immer für sie da, auch wenn sie mich nur benutzt hat. In dieser Zeit wo unsere Freundschaft immer mehr zu zerbrechen drohte, habe ich alles versucht um sie zu retten, aber vergeblich. Mir ging es in dieser Zeit sehr schelcht und ich verlor immer mehr mein Selbstbewusstsein, weil mir meine BF immer einredete, dass ich die Schuld wäre an allem.

Meiner jetzigen BF passierte in dieser Zeit das Gleiche mit ihrer BF und wir freundeten uns dann immer mehr an und wurden dann BFs. Vor einem Jahr, kamen wir dann auf höhere Schulen. Sie geht auf eine andere wie ich. In meiner Klasse bin ich die totale Außenseiterin. Ich versteh nicht wieso, weil ich in der Hauptschule viele Freundinnen hatte. Die würden mich auch als zuverlässig, schüchtern, freundlich, höflich und hilfsbereit einschätzen. Und wenn ich jemanden länger kenne, kann ich auch laut sein.

Naja, meiner BF geht es in ihrer Klasse total gut und sie fühlt sich sehr wohl. Wir streiten uns aber irgendwie nur noch, weil sie kaum Zeit für mich hat, wenn sie einen schlechten Tag hatte ihre ganze Laune an mir auslässt und mich behandelt wie den letzten Dreck. Ich habe schon öfters versucht mit ihr zu reden und hab ihr auch einen Brief geschrieben. Sie hat halt immer gesagt, dass sie was ändern würde, war aber leider nie so. Ich hab sie schon total oft gefragt ob ich was ändern soll, aber sie meinte immer nein. Aber unsere Freundschaft geht halt immer mehr den Bach runter und sie ist mir so extrem wichtig, aber ich weiß nicht ob unsre Freundschaft ihr was bedeutet.

Soll ich sie vll. einmal ganz klar fragen ob sie ihr was bedeutet? Was würdet ihr machen?

Danke schon einmal :smile:

LG Dini97
 

Benutzer49872 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe dieses ganze BF Gerede eh noch nie verstanden. Warum stellt man eine besimmte Freundin über andere?

Ich verstehe sehr wohl, dass man sich mitmanchen Freunden über andere Dinge unterhält und ihnen mehr anvertraut, aber sowas variert doch auch. Menschen verändern sich. Vorallem das ihr jetzt auf andere Schulen geht, das Umfeld ändert sich und da passt man sich ganz einfach an.
 

Benutzer120535 

Öfters im Forum
Sei ehrlich zu dir selbst und zu ihr, sie ist ja deine BF. Als Junge kann ich dir in Hinsicht BF natürlich keine konkreten Tipps geben, aber vielleicht hilft es dir, dich mit ihr ganz ehrlich auszusprechen und ihr deine Gefühle für sie mitzuteilen.

Gruß Fire
 

Benutzer116383  (24)

Sorgt für Gesprächsstoff
hey Dini97,

ich selber kenn auch so etwas und ich hatte irgendwann die Nase gestrichen voll. Mittlerweile lege ich mich nicht mehr fest, wer meine *allerbeste* Freundin ist, denn das ist auf Dauer echt anstregend. Denn wenn deine BF krank ist, bist du irgendwie allein, weil du andere Freunde vernachlässigst. Ich an deiner Stelle würde einen Schlussstrich unter all diesen BF´s ziehen, mit deiner jetzigen BF darüber reden, das ihr ab jetzt nur normale Freunde seit, weil du keine BF mehr brauchst und überlegen, wie das danach weitergehen soll.

Glaub mir, ohne ein BF zu haben, gibt es auch weniger Streit mit der Freundin, weil man nicht andauernd nur etwas mit ihr macht. Jeder Mensch braucht seine Privatsphäre und ein wenig Platz für sich. Und du hast dann auch Zeit, dich mit anderen aus deiner Klasse anzufreunden und nicht mehr nur die Außenseiterin zu sein.

Ich wünsch dir viel Glück,

LG

Kittykat
 

Benutzer118678 

Sorgt für Gesprächsstoff
Du scheinst sehr viel in diese Freundschaft zu investieren, du bemühst dich, hältst zu ihr, schreibst sogar einen Brief. Im Gegensatz dazu steht deine Freundin: Sie benutzt dich, macht dich runter und behandelt dich schlecht.
Auch wenn sich das jetzt hart anhören mag, sie scheint sich bereits daran gewöhnt zu haben, dass sie auf diese Art und Weise mit dir umspringen kann und nutzt deine Gutmütigkeit schlichtweg aus.
Lass so etwas nicht mit dir machen, du bist schließlich auch wer. An deiner Stelle würde ich mich bezüglich eurer "Freundschaft" nun etwas zurücknehmen, mach dich mal ein bisschen rar und knüpf Kontakt mit anderen Leuten. Wenn deine Freundin bei dir anruft und sich ausheulen/treffen oder Sonstiges will, sei ruhig mal kurz angebunden und sag, dass du keine Zeit hast. Sie muss lernen, dass du nicht immer "verfügbar" bist und eigene Interessen und Ansprüche hast. Du wirst sehen, dass du dadurch viel unabhängiger werden wirst und es auch mit dem Selbstbewusstsein wieder aufwärts geht :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren