Bilderabend

D

Benutzer

Gast
Hey,
so, ich muss da jetzt mal einen Thread zu aufmachen, weil ich das gerade irgendwie nicht fassen kann, dass ein befreudetes Pärchen das ernst meint.

Die Geschichte:
Das Pärchen war 2 Wochen auf der Aida, 4 Tage davor in Kanada und 4 Tage danach in Amerika. Großer Spießerurlaub für unser Alter also, aber okay, scheint ihnen zu gefallen, schöne Sache. So, jetzt haben sie uns zum Bilderansehen eingeladen. 600!!!!! Fotos wollen sie uns zeigen (1700 haben sie gemacht).

Nun zur Frage:
Wie hättet ihr da reagiert? Ich hab da schon drauf reagiert, es geht also nicht um eine Handlungsempfehlung, ich wüsste nur gern, wie ihr gehandelt hättet, wärt ihr in der Situation gewesen. Bitte ehrlich, also nicht, was ihr am liebsten getan hättet, sondern wie ihr euch, gemäß eures Charakters, damit auseinandergesetzt hättet.

Danke euch und ich bin sehr gespannt.
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Ich hätte gesagt, dass ich es mir noch einmal überlege, wenn sie auf 150 Fotos reduzieren und es leckeres Essen und guten Wein gibt. :tongue:

Ich finde das irgendwie extrem albern. Nach meinen großen Auslandsreisen wurden zwar auch meine Fotos bzw. eine sehr kleine Auswahl davon angeschaut, aber das geschah immer innerhalb von Geburtstagen, Grillabenden oder sonstigen Ereignissen. Ich finde es echt albern, wenn man nur zum Fotos gucken einlädt.
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Mit Hinweis auf anderweitige Verpflichtungen höflich dankend abgesagt.
 
K

Benutzer

Gast
Gesagt dass ich nicht so unglaublich scharf drauf bin so viele Bilder zu sehen.
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
Da ich Urlaubsfotos generell nichts abgewinnen kann, wäre ich in schallendes Gelächter ausgebrochen. Nee, ehrlich, 600 Bilder?! Ansonsten schließe ich mich dem Wein und Essen an und erhöhe um Cocktails *g.
 

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
Ein Bilderabend ansich ist schon spießig :tongue:

Ein paar Fotos herzuzeigen während eines Treffens, das sowieso stattgefunden hätte (zum Essen o.Ä.) ist ja super, aber 600 Fotos?! Sorry, wär mir auch zu blöd :ashamed:
 

Benutzer111179 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich photographiere selbst und bringe es dabei schon an einem schönen Herbstnachmittag auf ein paar hundert Bilder. Für einen mehrwöchigen Urlaub finde ich 600 Bilder also auch nicht zwangsläufig zuviel und würde mir dementsprechend eine Photoserie in der Größenordnung grundsätzlich auch ansehen. Allerdings nicht, wenn es sich dabei um qualitativ eher zweifelhafte Schnappschüsse mit der Billigdigicam handelt. Sollte also schon einen gewissen photographischen Anspruch haben. Bei Aida Urlaubern hätte ich in der Hinsicht allerdings so meine Zweifel. :grin:
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Ich photographiere selbst und bringe es dabei schon an einem schönen Herbstnachmittag auf ein paar hundert Bilder. Für einen mehrwöchigen Urlaub finde ich 600 Bilder also auch nicht zwangsläufig zuviel und würde mir dementsprechend eine Photoserie in der Größenordnung grundsätzlich auch ansehen. Allerdings nicht, wenn es sich dabei um qualitativ eher zweifelhafte Schnappschüsse mit der Billigdigicam handelt. Sollte also schon einen gewissen photographischen Anspruch haben. Bei Aida Urlaubern hätte ich in der Hinsicht allerdings so meine Zweifel. :grin:

Naja, aber als Photographin mit Anspruch weißt Du ja selber, daß ein Großteil des Photographendaseins daraus besteht aus einem Wust an Aufnahmen zwei, drei prägnante Top-Bilder rauszusuchen und diese entsprechend zu präsentieren.

Danach klingt Einladung aus dem OP ganz und gar nicht. :ratlos:
 

Benutzer111179 

Sorgt für Gesprächsstoff
Naja, aber als Photographin mit Anspruch weißt Du ja selber, daß ein Großteil des Photographendaseins daraus besteht aus einem Wust an Aufnahmen zwei, drei prägnante Top-Bilder rauszusuchen und diese entsprechend zu präsentieren.

Danach klingt Einladung aus dem OP ganz und gar nicht. :ratlos:

Klar das stimmt schon, aber wenn jemand tatsächlich eine interessante Reise (hier eher nicht der Fall :grin:) gemacht hat, schaue ich mir gerne auch deutlich mehr Bilder als nur die Top 50 out of 4000 an. Mir ist aber natürlich klar, dass da nicht jeder Spass dran hätte. Dementsprechend würde ich persönlich auch nicht auf die Idee kommen, anderen ungefragt mehrere hundert Bilder vorzusetzen. :zwinker:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Bilder schauen ist schon ganz nett. Ich zeig auch gerne Fotos rum. :zwinker:
Aber nicht 600!! :grin:

Für mich klingt so ein Abend irgendwie nach Angeberei. Man will mit dem tollen Urlaub prahlen und so was mag ich nicht.
Wenn man sich wirklich nahe steht, dann tauscht man ohnehin früher oder später mal ein paar Fotos aus. Da muss man nicht extra Leute einladen und das Ganze "Bilderabend" nennen.
 

Benutzer29377 

Meistens hier zu finden
Naja, 600 Bilder können notfalls schon mal innerhalb schon mal relativ schnell durchgeguckt sein.
Wobei sich da sicher auch noch etliches aussortieren lässt. Das werden ja aus 1700 Aufnahmen jetzt eher keine 600 Top-Bilder sein, von denen man jedes erst mal eine Minute setzen lassen muss.
Ich würde eher mal auf einen Haufen "das bin ich vor dem XYZ - oh, hier hat dieses Hündchen so süß geguckt"-Durchzapp-Bilder tippen. Und da gehen 600 zwar sicher zügig durch (außer es gibt zu jedem eine neunzigsekündige Erklärung), aber das Einschlafrisiko ist enorm.
Kurz und bündig: wenn die Typen nicht wirklich was drauf haben, würde ich passen. :zwinker:
 
D

Benutzer

Gast
Sie haben sich vor dem Urlaub eine neue Spiegelreflexkamera von Nikon gekauft, aber ich zweifel dennoch ganz stark an ihrem künstlerischen Talent für sowas. Ist nicht böse gemeint, aber sonderlich künstlerisch sind sie halt sonst auch nicht.
Und auf 500 "das bin ich vor dem XYZ..."-Bilder hab ich mal sowas von gar keine Lust und ich finde, das könnten die sich auch selber denken. Mir haben vor kurzem Kumpels 100 Bilder von ihrer Islanddurchquerung zu Fuß gezeigt, wovon einer halt wirklich Ahnung vom Fotographieren hat, das war toll, das hab ich mir auch gerne angesehen, die Bilder waren teilweise bearbeitet, aber das ist jetzt eben was anderes. Wir haben dooferweise vorher zugesagt, dass wir uns die Bilder nach dem Urlaub ansehen, da wussten wir aber nix von den Ausmaßen. Sind halt auch mehr Freunde von meiner Freundin, daher muss ich mit meinen Äußerungen etwas mehr aufpassen, bei meinen Freunden wäre ich da direkter, aber ich hab jetzt auch sehr deutlich gesagt, dass ich mir garantiert keine 600 Fotos ansehe (meine Freundin hat es auch noch einmal betont). 100 sind okay, aber das andere gebe ich mir nicht. Ich hoffe halt, sie sind jetzt nicht total pikiert deswegen.
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Warum nicht, ich fände das total spannend wenn mich das Land interessiert und finde das auch echt nett von dem Paar.
Die haben sich dabei nichts gedacht und das bestimmt gut gemeint.
Ok, es ist nicht ganz dem Alter entsprechend aber ich hätte gegen solch einen gemütlichen Abend nichts.
Ich weiß nicht, ob ich nicht darum bitten würde die Fotoanzahl etwas zu reduzieren oder frühzeitig gegangen wäre wenns mir zu bunt wird, das ist gut möglich :zwinker:
Abblasen würde ich sowas aber nie!
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Wir haben wirklich mal so eine Einladung bekommen.... Gefühlte 500 Dias waren schon durch und das Ende nicht abzusehen.
Irgendwie begann meine Schwester dann Obstruktion zu machen. Sie wollte immer öfter ein Bild nochmal ansehen, dann noch einmal das mit der Orgel im xy Dom, dann blieb sie an einem Bild hängen bis sie diesen oder jenen Baum bestimmt hatte. Und der Pa als er es merkte, fing an nach Belichtungszeit und Blende zu fragen.

Die Schau wurde dann abgebrochen, aber wir wurden nie mehr eingeladen :hmm:

Heute würde ich wahrscheinlich je nach Zeit und Laune hin gehen oder ein Augenleiden vorschieben :tongue:
 
L

Benutzer

Gast
Mehr als 50 Bilder guck ich mir bei solchen Veranstaltungen ungern an.
 
D

Benutzer

Gast
Jetzt wurde etwas pikiert geantwortet, dass bei den Schwiegereltern die Show ca. 2 Stunden gedauert hat und da sich keiner beschwert hat. Ich bin jetzt etwas am überlegen, ob ich weiter diskutiere oder mir das gebe, obwohl ich auf sowas mal gar kein Bock habe.
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Jetzt wurde etwas pikiert geantwortet, dass bei den Schwiegereltern die Show ca. 2 Stunden gedauert hat und da sich keiner beschwert hat. Ich bin jetzt etwas am überlegen, ob ich weiter diskutiere oder mir das gebe, obwohl ich auf sowas mal gar kein Bock habe.

Sind halt auch mehr Freunde von meiner Freundin, daher muss ich mit meinen Äußerungen etwas mehr aufpassen

Denke die Sache ist entschieden. :cool::wuerg::cool:
 

Benutzer29377 

Meistens hier zu finden
Naja, kommt wohl drauf an, was mir der Frieden wert wäre. Beziehungsweise, wie angepisst die wären, wenn Du die Veranstaltung boykottierst. Beziehungsweise, wie viel Interesse Du den Bildern vielleicht (sämtliche [Hühner-] Augen zudrückend) abgewinnen kannst.
Bei ca. 2 Stunden würde ich persönlich es mir wahrscheinlich geben, wenn nicht eines der oben genannten Kriterien total dagegen spricht. :zwinker:
 
D

Benutzer

Gast
Denke die Sache ist entschieden. :cool::wuerg::cool:

Na ja, ich kenn sie jetzt ja auch schon 3 Jahre und mit dem Mädel war ich zusammen in der Schule. Ich kenn sie also auch gut, aber es sind eben keine solchen Freunde von mir, denen ich entspannt meine Meinung sagen kann, ohne jetzt ewig darüber nachdenken zu müssen, was sie dann denken bzw. was sie dann über mich denken.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren