Bier = abführende Wirkung????????

Benutzer13006  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Anrüchiges Thema, ich weiß....

Da ich gestern (seit ewigen Zeiten) mal wieder einen Abend nur Bier getrunken habe, und ich heute naja, nennen wir es mal "beschleunigte Verdauung" habe, frage ich mich, ob dass denn wohl am Bier liegt (Krombacher)

Kennt ihr das auch so oder ähnlich???

PS: In manchen Kreisen kursiert ja der Begriff "Bierschiss"

Ich mein, ich habe im Vergleich zu anderen sowieso einen beschleunigten Stoffwechsel (soll heißen, ich kann essen ,was und wieviel ich will, fett werden tu ich nicht) aber heute morgen war es mal extrem auffällig...
 
S

Benutzer

Gast
nachdem ich kein bier trink kann ich's net sagen... bei mir kommt es eher auf dem weg zurück wie's runtergekommen is weil's mich so ekelt. *gg*
 

Benutzer18338 

Verbringt hier viel Zeit
Jau das liegt am Bier. :tongue:

Hau mal 5 bis 10 Maß weg (z.B. auf der Wiesn), dann hat man eine beschleunigte Verdauung:zwinker:
Meistens zumindest.

Aber drunter eigentlich nicht.
 
C

Benutzer

Gast
jaja das Phänomen des SoMoBiSchi's :smile: SonntagMorgenBierSchiss *lach

is bei mir höchstens so, wenn ich viel zu viel bier hatte, dann isses mir morgens eben auch etwas unwohl *lach
aber das liegt dann glaub ich eher an der menge an alkohol als am bier selbst.

bei 1, 2, 3 gibts noch keine probleme.

lg,
cat
 
I

Benutzer

Gast
Also, ich sauf ja wirklich net wenig, und wenn ich in der Disco bei uns bin, gibts auch nur Krombacher ( oder wars Kulmbacher ? ) und ich hatte sowas wirklich noch nie :grin:

Glaub nicht dass das am Bier liegt, aber bin ja auch kein Experte - vorstellen kann ich's mir trotzdem net...

Also, keine Angst, darfst in Zukunft ruhig wieder Bier Trinken :grin: :tongue:
 
1

Benutzer

Gast
@cat911: Euer Biber-Bräu kann ja auch nicht wirklich als Bier bezeichnet werden :tongue:

@topic: Von manchen Biersorten und -marken klappt der Stuhlgang tags darauf wirklich besser *ggg*. Beispielsweise wären Oettinger Hefe, Pilsner Urquell oder Untergröninger Kocherreiter dunkel (natürtrübes Pils) zu nennen. Am besten wirken in dieser Hinsicht aber immer noch zwei, drei große Krüge Apfelmost... :bier:

Gruß
hefe
 
C

Benutzer

Gast
123hefeweiz schrieb:
@cat911: Euer Biber-Bräu kann ja auch nicht wirklich als Bier bezeichnet werden :tongue:

*hüstel wer bitte trinkt schon oben genanntes :wuerg: ... da geb ich dir vollkommen recht, dass das kein "bier" ist.

ich bleib bei meinem guten alten becks :bier:

und von dem gehts mir meistens schlecht am nächsten tag-
 

Benutzer15731 

Verbringt hier viel Zeit
nee, bei mir nich. von bier muss ich nur immer kotzen wenn ich zu viel trink.. :kotz:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren