Beziehungsstress

Benutzer117511 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey Leute.
Normal ist das nicht meine Art, mit meinen Problemen in die Öffentlichkeit zu kehren. Aber ich kann einfach nicht mehr.

Und zwar ist mein Problem folgendes:
Ich bin 21 Jahre alt. Mein Freund 32. Wir sind seit etwa 8 Monaten zusammen. Ich musste ihm sehr lange "hinterherrennen", weil er eigentlich keine Beziehung wollte. Aber ich hätte ihn eines besseren belehrt. Es ist eigentlich alles perfekt. Er liebt mich wirklich. Das merk ich schon. Er ruft mich mehrmals von der arbeit aus an, kümmert sich gemeinsam mit mir um probleme usw usw. Ich lasse ihm seine Hobbys (fußball und motorrad) ich bin nur immer traurig, wenn er samstags den ganzen tag motorrad fahren geht. das wäre alles kein problem. aber er arbeitet die ganze woche von 7 bis abends 18 uhr. klar ist er dann müde und will dann am wochenende seine hobbys ausleben. aber er hat dann nur einen kopf dafür. und wenn ich was sage, dann wird er böse. dann ist da noch sein iphone. da hängt er jeden abend mehrere stunden dran.
jetzt mein schlimmes problem, was mich fertig macht. ich kann verstehen, dass er die woche über sehr müde ist. klar er arbeitet ja auch sehr viel. muss sehr weit fahren. aber selbst am wochenende will er nicht mit mir schlafen. er meint immer, ich würde mich nur auf ihn fixieren und hätte nur das eine im kopf. er könnte gar nicht mehr er selbst sein. hallo? wir sind noch nicht wirklich lange zusammen. ziehen jetzt erst in eine gemeinsame wohung. meine wohnung hab ich ihm zuliebe aufgegeben. jetzt wohnen wir gemeinsam im dachgeschoss bei seiner mutter. ich weiß echt nicht mehr weiter. das belastet mich doch mehr, als ich dachte. ich hoffe, ihr haltet mich jetzt nicht für verrückt. aber ich musste das einfach ma loswerden.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Warum bist du denn mit ihm zusammen gezogen, wenn er scheinbar zu 95% nur mit seiner Arbeit und mit seinem Hobby verbunden ist? Wo bleibst du denn da?
Ganz abgesehen vom Sex...
War das immer schon so, dass er unter der Woche nur die ARbeit und am WE nur sein Motorrad im Kopf hatte? Wars im Winter wenigstens besser?

Hast du dich mal hingesetzt mit ihm und hast mit ihm gesprochen? Wie gesagt, nicht nur über den Sex, sondern es geht ja auch um andere Dinge. Mal reden, gemeinsam was unternehmen, Freunde treffen usw.
 

Benutzer117511 

Sorgt für Gesprächsstoff
Nun ja. Ich war sowieso jeden Tag nur noch bei ihm und da dachten wir uns gemeinsam, dass die wohnung sowieso unnötig wäre. is ja auch sinnvoll. und jetzt ziehen wir ja auch gemeinsam in eine wohnung aus dem haus seiner mutter aus. (endlich)

er meint, er würde sich immer um mich kümmern, würde sich den ganzen tag gedanken um mich machen. aber was bringt mir das, wenn er sich NUR gedanken um mich macht. ich erwarte etwas mehr von ihm.

ich kann ja verstehen, dass er seine hobbys nicht vernachlässigen will. das is ja auch nicht sinn der sache.

im winter war es nicht wirklich besser. dann war das iphone noch interessanter, als es sowieso schon ist. ich würde das ding am liebsten gegen die wand klatschen.

ja mit ihm geredet hab ich auch schon. er wird dann böse. ich hätte nur das eine im kopf und er würde sich gezwungen fühlen...ich wäre eine richtige glucke. das hab ich noch nie in meinem leben gesagt bekommen.
und nein. ich möchte mich nicht trennen. ich liebe diesen mann über alles.

---------- Beitrag hinzugefügt um 15:49 -----------

und zum thema sex: ich würde sagen wir haben so zwischen einmal die woche und alle 2 wochen sex. und dann ist es die meißte zeit nur petting. nicht mal richtiger sex
 

Benutzer116075 

Meistens hier zu finden
Halo,

hmm.. schwierig.. ne beziehung lebt ja vom "Gemeinsamen".. :ähnliche ansichten haben, gemeinsame interessen und hobbies haben, gemeinsam dinge unternehmen, sich gemeinsam an schöne sachen erinnern können usw.

Natürlich is da der Job .. natürlich soll jeder auch noch seine alten, "alleine"-hobbies pflegen ..
..aber da muss man doch als Paar gemeinsam ne gute mischung finden.

Was macht ihr dnen zusammen so? Gibt es da dinge?
oder müsst ihr da noch sachen finden?
zeigt er denn da gar kein interesse dran?

lg Elfe
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Nun ja. Ich war sowieso jeden Tag nur noch bei ihm und da dachten wir uns gemeinsam, dass die wohnung sowieso unnötig wäre. is ja auch sinnvoll. und jetzt ziehen wir ja auch gemeinsam in eine wohnung aus dem haus seiner mutter aus. (endlich)
Was genau ändert die neue Wohnung an der Problematik? Im Grunde doch gar nichts.
er meint, er würde sich immer um mich kümmern, würde sich den ganzen tag gedanken um mich machen. aber was bringt mir das, wenn er sich NUR gedanken um mich macht. ich erwarte etwas mehr von ihm.
Eben. Und solange er das nicht bietet, sehe ich keinen Sinn darin, sich eine neue Wohnung zu suchen.
ich kann ja verstehen, dass er seine hobbys nicht vernachlässigen will. das is ja auch nicht sinn der sache.
Er sollte sie teilweise freiwillig vernachlässigen wollen, weil er eben auch einen Teil seiner Freizeit gerne mit dir verbringen möchte.

Was verbindet euch beide denn überhaupt?

Ob du eine Glucke bist oder nicht, kann ich nicht beurteilen. Ich kann nur das beurteilen, was du hier schreibst und das wirkt so als hättest du in seinem Leben nicht wirklich einen Platz.
Wie genau sieht er denn deine Rolle?
Was habt ihr seit Beginn eurer Beziehung überhaupt schon gemeinsam unternommen und wie oft kam es vor, dass er sein Iphone oder sein Motorrad nicht beachtet hat und dafür dich?
 

Benutzer117511 

Sorgt für Gesprächsstoff
hmmm...ich gehe ab und zu mit ihm zum fußball, weil mich das auch interessiert. ansonsten hab ich hobbys, die man eigentlich eher alleine machen kann. malen, lesen, schreiben, sportschießen. naja...sein handy vernachlässigt er nicht wirklich oft. gestern zum beispiel hab ich ihn darum gebeten, mit mir schwimmen zu gehen, was er dann auch gemacht hat. danach wollte ich dann noch eine runde monopoly mit ihm spielen, weil wir das eigentlich früher auch sehr gerne gemeinsam gespielt haben. aber da meckerte er mich an, ob schwimmen nicht gereicht hätte. ich bin dann schlafen gegangen. und so ist das in letzter zeit immer.
beginn unserer beziehung: wir haben uns übers internet kennen gelernt und getroffen. dann ist er alle zwei oder drei wochenenden über eine nacht zu mir gekommen. am nächsten tag aber direkt wieder gegangen.

ich koche für ihn, ich mache seine wäsche, ich gehe einkaufen, ich kümmere mich um alles. man muss sagen, er macht auch viel für mich. sehr viel. wir gehen alle paar wochen mit ein paar freunden von ihm was essen. ansonsten ma in die stadt. das wars
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
ich koche für ihn, ich mache seine wäsche, ich gehe einkaufen, ich kümmere mich um alles. man muss sagen, er macht auch viel für mich. sehr viel. wir gehen alle paar wochen mit ein paar freunden von ihm was essen. ansonsten ma in die stadt. das wars

Ist das nicht irgendwie ein Widerspruch? Du machst ALLES für ihn, aber er auch viel für dich? Was bleibt denn noch übrig, wenn du alles machst? Also was macht er für dich?
 

Benutzer117511 

Sorgt für Gesprächsstoff
er hilft mir mit meinem anwaltskram. bin mit meinem exvermieter vor gericht. ich will damit sagen, dass ich ihm nichts abschlage. was er von mir verlangt, wird gemacht. oh ich weiß auch nicht mehr weiter.
 

Benutzer111348 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich finde das hört sich bisschen arg an. Das du dich nicht trennen willst ist absolut verständlich, eben weil du verliebt bist. ( Das ist jetzt MEINE Meinung)
Aber auf dauer wird dir das nicht gut tun. Du solltest mit ihm reden. Ihm sagen das es so nicht weiter geht weil es dir dadurch ( vermute ich mal ) nicht gut geht.
Sag ihm das wenn er dich liebt, dann sollte er es dir auch zeigen.
Am besten sagst du ihm alles was du denkst, aber eben nur wenn du es ernst meinst.

Oder schlag doch mal vor , das er Samstags kürzer weg geht, oder hin und wieder mit dir zusammen.

Aber falls er gar keine Absicht hat irgendwas zu ändern, solltest du vielleicht darüber nachdenken was dich dann noch an ihm hält..
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
ich koche für ihn, ich mache seine wäsche, ich gehe einkaufen, ich kümmere mich um alles.
was er von mir verlangt, wird gemacht.
Ich wußte gar nicht, dass solche Modelle noch gebaut werden... :ratlos:

Bist Du Dir eigentlich sicher, dass Ihr eine Beziehung führt? Nehmen wir doch mal die Fakten:
- er ist 32 und wohnt noch bei Mami (da schrillen bei mir sowieso alle Alarmglocken!)
- er verbringt den Tag auf der Arbeit und dann am iPhone, während Du den Haushalt schmeißt (in SEINER(!!!!) Wohnung)
- das Wochenende macht er seine Sachen, gaaanz eventuell darfst Du dabei sein
- Sex gibt's eh kaum, wenn Du doch mal willst, wirst Du in die Schlampen-Ecke gestellt
- er motzt Dich an, wenn Du ganz normale Wünsche hast

Jetzt mal ehrlich: was daran ist eine Beziehung? Ist das genau das, was Du Dir so vorstellst?
Bist Du Dir sicher, dass er nicht einfach nur einen Mutter-/Haushälterin-Ersatz sucht?

Was ist eigentlich mit Deinem Leben? Verstehe ich das richtig, dass Du nicht arbeitest? Dass Dein Leben nur daraus besteht, auf ihn zu warten, für ihn da zu sein und seine Sch... wegzuräumen? Ist es das, was Du willst?

Bitte tu Dir selbst einen Gefallen und beginne, ein eigenes Leben aufzubauen. Mal an Dich und Deine Wünsche und Bedürfnisse zu denken. Du bist noch jung, Du hast noch Alles vor Dir. Willst Du Dich jetzt allen Ernstes an einen Typen binden, der Dir absolut nicht gut tut? Für den Du anscheinend nur ein lästiges, aber geduldetes Anhängsel bist?
Du solltest Dir selbst mehr wert sein...

Mark11
 

Benutzer96466 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich musste ihm sehr lange "hinterherrennen", weil er eigentlich keine Beziehung wollte.

Da könnte der Knackpunkt liegen; vielleicht will er im Grunde immernoch keine Beziehung, du bist weiterhin die treibende Kraft, und er hat sich halt die Beziehung von dir aufdrücken lassen. Das würde auch erklären, wieso er nur widerwillig mit dir "Beziehungsdinge" macht.

Bist du denn seine erste Freundin?
 

Benutzer104498 

Meistens hier zu finden
Genau das würde mich auch interessieren.
Bist du seine erste Freundin oder wollte er keine Beziehung, weil persönliche Überzeugung (whatever) ..oder weil die letzte noch nicht lange her ist usw.?
Ihr habt euch über das Internet kennengelernt. Wie genau?
 

Benutzer117511 

Sorgt für Gesprächsstoff
Nein ich bin nicht seine erste Freundin. Er sagt mir keine genauen gründe. Er wollte zu diesem Zeitpunkt einfach keine Beziehung. Naja. ich weiß, dass er zu dem Zeitpunkt, als wir uns kennenlernten noch nicht lange mit seiner ex auseinander war. Die hat ihn mehrmals betrogen.

Wir haben uns im Spin-chat kennengelernt. Er hat mich dann in Facebook geaddet und 2 oder 3 monate war dann gar kein kontakt. dann hab ich was in facebook gepostet und er hat mich angeschrieben. darauf hin haben wir uns spontan noch am selben abend getroffen und sind was trinken gegangen. ins detail muss ich ja nicht genau gehen ;-) das ging auf jeden fall noch 3 Monate so weiter, bis er im September Firmenfest hatte und ich ihn abholen sollte. Da bin ich dann auch das erste mal zu ihm und hab gesehen, wie er lebt. kurz darauf war ich nur noch bei ihm (weil er es so wollte). ich hab dann meine wohnung aufgegeben und wohne jetzt sozusagen bei ihm. zum 1.7 ziehen wir in unsere erste gemeinsame wohnung. ohne seine mutter (jippiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!)
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
zum 1.7 ziehen wir in unsere erste gemeinsame wohnung. ohne seine mutter
Ist das nicht irgendwie die falsche Reihenfolge? Ich würde erst die Beziehung mit ihren ganzen Problemen klären und dann zusammenziehen. Nicht andersherum.
Oder freust Du Dich ernsthaft darauf, seine Haushälterin zu spielen, die bitte die ganze Zeit kusch zu sein hat, wenn er lieber mit den Kumpels um die Häuser zieht und den Rest der Zeit am iPhone hängt?

Deine Sache, ich muss ja nicht Alles vestehen...:ratlos:

Mark11
 

Benutzer108286  (27)

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Ich glaube so langsam, dass die TE alles was damit zu tun hat, dass sie sein Bimbo ist extra überliest und ihr Hauptanliegen ist einfach nur die Mutter loszuwerden ... worum gehts in diesen Thread nochmal? :rolleyes:
 

Benutzer117614 

Benutzer gesperrt
Mach ihm einfach nicht soviel Stress, die meisten Probleme werden daher rühren weil er am anfang nicht gleich eine beziehung wollte und du dir jetzt wahrscheinlich sorgen machst nicht gut genug für ihn zu sein, versuch doch einfachh mal etwas weniger zu klammern oder ihm weniger aufmerksamkeit zukommen zu lassen, und er wird merken was er vorher an dir hatte :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren