beziehungskriese

Benutzer161581  (31)

Ist noch neu hier
Hallo zusammen,

bevor ich anfange von dem problem zu berichten erst mal ein wenig von dem was ich falsch gemacht habe in letzter zeit:

es fing alles mit einem vorfall an der nichts mit der beziehung zu tun hat mich aber hart getroffen hat und über den ich hier nicht reden mag jedenfalls habe ich dank diesem vorfall den antrieb verloren musste meine umschulung beenden und habe mich etwas sehr in mich selbsg verkrochen wenig im haushalt gemacht und der sex leidete auch darunter.
jedenfalls habe ich gemerkt das es so nicht weiter geht und nir professionelle hilfe in form von therapie gesucht.

jetzt zu dem problem:

hatte heute einen heftigen streit mit meinem freund und dabei hat er einige unschöne sachen fallen lassen wie zum beispiel den satz: du liebst mich nicht mal. und so ging der streit erst richtig los und irgendwann hat er es auf die spitze getrieben und gesagt ich sei nur hinter seinem geld her.

jedenfalls sind bei mir da die sicherungen durchgebrannt und ich habe ihm eine ohrfeige verpasst (ich weiß gewalt ist keine lösung der meinung bin ich auch) und nun versuche ich irgendwie rauszufinden was ich machen kann um das wieder gut zu machen. ich bin nämlich der meinung mit einem einfachen es tut mir leid ist es nicht getan bitte helft mir ideen zu sammeln

danke im vorraus
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
du kannst das nicht wieder gut machen,geschehen ist geschehen.
an deiner stelle würde ich das in der therapie thematisieren.
 

Benutzer112508 

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde es sehr mutig von dir, dass du dir professionelle Hilfe gesucht hast. Das macht leider nicht jeder.
Dass dein Freund gesagt hat, dass er das Gefühl hat, dass du ihn nicht liebst, könnte damit zusammenhängen, dass ihr wenig(er) Sex habt.
Da kann man schonmal das Gefühl haben, dass der Partner einen nicht liebt.

Die Sache mit der Ohrfeige ist natürlich nicht nett, hast du ihm gesagt, dass du das nicht wolltest und dass es dir leid tut?
Wie genau du das wieder gut machen kannst, kann ich dir leider auch nicht sagen.
 

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Ich würde sagen Ihr seid quitt. Worte sind ebenso Waffen wie eine Ohrfeige. Sprich mit Deinem Therapeuten darüber und versuch rauszufinden, ob Dein Partner wirklich so über Dich denkt. In dem Fall wäre es Zeit, die Koffer zu packen.
 

Benutzer133456  (49)

Beiträge füllen Bücher
Ach, Leute. Das ist doch eigentlich alles Pipifax. Zwei keifen ein bisschen, einer watscht mal kurz... nichts, was in einem Cafe in Sizilien gross auffiele. Ist nicht immer alles Stoff fuer eine Zwangseinweisung mit Sicherheitsverwahrung. Ich wuerde jetzt mal hurtig das Gegenteil tun, und extrem lieb zu ihm sein. Mach was, das ihm wirklich was bedeutet, etwas, das er als symbolische Besonderheit versteht (wenn's eine Situation im Hause Tahini waere, wuerde ich die Symbolik z.B. sofort begreifen, wenn ich ploetzlich abends ein Glas Rotwein eingeschenkt bekaeme, und am Morgen drauf ein englisches Fruehstueck gebrutzelt bekaeme). Dann waere bei mir wieder alles im gruenen Bereich, denn dann weiss ich, es tut ihr leid.
 

Benutzer66223  (35)

Planet-Liebe Berühmtheit
Das ist doch eigentlich alles Pipifax. Zwei keifen ein bisschen, einer watscht mal kurz...

Was ist denn das für eine Einstellung? Wenn man zu sowas greifen muss weil man nicht argumentieren kann, dann ist das einfach nur erbärmlich und kann absolut nicht mit ein wenig "Lieb sein" wieder hergestellt werden.

Davon mal abgesehen, würde mein Mann auch nur einmal die Hand gegen mich erheben, hätte das gravierende Folgen für unsere Ehe. Da gibt es keine Entschuldigung für mich.
 

Benutzer133456  (49)

Beiträge füllen Bücher
Was ist denn das für eine Einstellung? Wenn man zu sowas greifen muss weil man nicht argumentieren kann, dann ist das einfach nur erbärmlich und kann absolut nicht mit ein wenig "Lieb sein" wieder hergestellt werden.

Leute haben alle moeglichen Temperamentsausbrueche. Nun ist es freilich eine Sache, wenn der Mann der Frau eine klebt (das ist dann Polizeisache), aber wenn die Frau dem Mann eine patscht... ist ja wie in einem alten Cary Grant Film. Das hat ja schon fast was Romantisches. Also, ich stuende da sowas von drueber.
 

Benutzer133456  (49)

Beiträge füllen Bücher
Was für eine Denkweise :rolleyes:

Aber gut, damit musst du zurecht kommen und nicht ich :zwinker:
Mir ist es natuerlich auch lieber, sie tut's nicht. Aber nun ist es mal eben geschehen, und anstatt die Sache zu eskalieren, wuerde ich es wirklich de-eskalieren. Den Sprengknopf zu druecken, ist so eine langweilige, modisch-amerikanische Loesung heutzutage. Und ich bin nicht der Meinung, dass "mal kurz lieb sein" die Sache wieder gut macht. Sondern es ist ein erster, paargerechter Schritt in einem De-Eskalationsprozess. Hier mal ein wenig Lesestoff dazu: Deeskalation – Wikipedia
 

Benutzer66223  (35)

Planet-Liebe Berühmtheit
Sondern es ist ein erster, paargerechter Schritt in einem De-Eskalationsprozess. Hier mal ein wenig Lesestoff dazu: Deeskalation – Wikipedia

Darum geht es doch gar nicht. Du hast der TS so geschrieben als wäre es kein Problem dass sie ihm ne Ohrfeige verpasst hat und sie soll jetzt halt nett zu ihm sein und gut ist. Da muss man sich eher überlegen wie es dazu kommt dass man die Hand überhaupt erhebt.

Klar, die TS hat wohl psychische Probleme aber deswegen sollte man das Thema nicht verharmlosen und ich hatte den Eindruck dass du genau das vor hattest. Leider fehlen uns von der TS sehr viele Infos über die Beziehung, warum er denkt dass sie ihn nicht mehr liebt usw. Schwierig zu urteilen aber ne Ohrfeige sollte es trotzdem nicht geben.
 

Benutzer133456  (49)

Beiträge füllen Bücher
Darum geht es doch gar nicht. Du hast der TS so geschrieben als wäre es kein Problem dass sie ihm ne Ohrfeige verpasst hat und sie soll jetzt halt nett zu ihm sein und gut ist. Da muss man sich eher überlegen wie es dazu kommt dass man die Hand überhaupt erhebt.

Klar, die TS hat wohl psychische Probleme aber deswegen sollte man das Thema nicht verharmlosen und ich hatte den Eindruck dass du genau das vor hattest. Leider fehlen uns von der TS sehr viele Infos über die Beziehung, warum er denkt dass sie ihn nicht mehr liebt usw. Schwierig zu urteilen aber ne Ohrfeige sollte es trotzdem nicht geben.

Logiso. Man liest halt, was da steht, und beurteilt das. Das sind halt die Limitationen von Textaustausch... aber schauma mal, wenn die Fragestellerin Naeheres erklaeren moechte, ist ihr das ja unbenommen.
 

Benutzer161581  (31)

Ist noch neu hier
erst mal danke für die vielen antworten nur werde ich nicht mit einfach mal nett sein irgendwas klären können ich meine er ist zwar nicht nachtragend und hat mehrfach gesagt für ihn sei alles wieder in ordnung dennoch habe ich das gefühl ich muss irgendwas tun um das wieder gut zu machen


seine aussage warum er glaubt ich liebe ihn nicht war weil ich den haushalt etwad habe schleifen lasse
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren