Beziehung zw. Hauptschülern und Gymnasiasten?

Benutzer49410 

Verbringt hier viel Zeit
Ich wollte mal wissen, ob es für euch wichtig ist, dass euer Partner einen ungefähr gleichwertigen Schulabschluss hat wie ihr selbst.
Weil, ich denke, zwischen einem Hauptschüler und einem Gymnasiasten sind an und für sich schon ziemlich große Unterschiede, was (muss nicht sein, aber ich hab´s oft genug selbst erlebt) die Intelligenz angeht. Ich will jetzt nich sagen, dass alle Hauptschüler stockdoof sind und ein IQ von ´nem Toastbrot haben, oder sämtliche Gymnasiasten "die Elite Deutschlands" darstellen, aber man kann doch schon Unterschiede erkennen.

Für mich gilt, dass ich mir da keine Beziehung vorstellen. Irgendwo muss auf geistiger Ebene ein gewisser Gleichstand da sein, sonst denke ich, könnte es auch nicht gut gehen. Aber natürlich lasse ich mich gerne eines besseren belehren :herz:
 

Benutzer22294  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Warum sollte das nicht gut gehen? Also das eine harmonische Beziehung an der Schulbildung scheitert halte ich (bis auf wenige Fälle) wohl eher unwahrscheinlich. :rolleyes2

Man baut ja schießlich eine Beziehung der gegenseitegen Gefühle füreinander auf und nicht wegen der entsprechenden Schulbildung...
 

Benutzer49410 

Verbringt hier viel Zeit
Ja, schon klar, aber wenn ich mir mal die Hauptschüler aus meinem Heimatort hier anschaue: Im Grunde fast nur "Gangstaz", die den Hauptschulabschluss warscheinlich mit Mühe und Not schaffen werden und najaaa. Ich kann mir nicht vorstellen, mit so jemanden zusammenzusein, weil ich eine gewisse Intelligenz voraussetze. Muss jetzt nicht der Megaschlaue Typ sein, aber ganz blöd is natürlich scheiße. Früher oder später gehen solche Beziehungen doch sowieso den Bach runter, jedenfalls hab ich das in meinem Umfeld so erlebt.
 

Benutzer49713  (44)

Verbringt hier viel Zeit
Hatte auch mal so eine Beziehung. An sich lief´s ganz gut, bloß bei Diskussionen kam dann von ihr öfters mal, wenn sie keine Argumente mehr hatte: Ahja, deswegen gehst du ja auch aufs Gymnasium und ich nur auf die Hauptschule...

Und sowas finde ich schon schwach... :zwinker:
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Mein Partner sollte mit mir etwa auf einem Level sein, dass mach ich aber nicht am Schulabschluss fest. Klar ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass jemand mit hohem Abschluss intelligenter ist als jemand mit einem niederen, aber ich hab auch viele Ausnhmen erlebt. Deswegen will ich erst denjenigen kennenlernen und mir selbst ein Urteil darüber bilden.

Ich z.B. hab Abi und studiere, aber ich seh mich insgesamt als durchschnittlich intelligent. Auf dem Gymnasium hab ich einige Leute erlebt, die eher auf eine Hauptschule gepasst hätten und das Abi nur mit Ach und Krach geschafft haben. Ebenso im Studium, da tauchen Leute auf, die von kaum etwas eine Ahnung haben und bei denen ich mich rückblickend verwundert frage, wie die das Abi geschafft haben. Naja, und umgekehrt gibt's Leute von der Realschule, die mir mM nach deutlich überlegen sind. Man bildet sich ja auch nicht nur durch die Schule weiter, sondern auch durch andere Erfahrungen im Leben, wie z.B. durch diverse Jobs oder Auslandsauftenthalte.
 

Benutzer16921 

Verbringt hier viel Zeit
*engelchen...* schrieb:
....Weil, ich denke, zwischen einem Hauptschüler und einem Gymnasiasten sind an und für sich schon ziemlich große Unterschiede, was (muss nicht sein, aber ich hab´s oft genug selbst erlebt) die Intelligenz angeht. Ich will jetzt nich sagen, dass alle Hauptschüler stockdoof sind und ein IQ von ´nem Toastbrot haben, oder sämtliche Gymnasiasten "die Elite Deutschlands" darstellen, aber man kann doch schon Unterschiede erkennen.
du willst das nicht sagen, sagst es aber sehr deutlich!
warum das beispiel mit der hauptschule und dem gymnasium?

so eine diskussion hatten wir schon mal hier. gab nur hauen und stechen weil tatsächlich immer wieder leute meinen sie wären superschlau. :frown:


Für mich gilt, dass ich mir da keine Beziehung vorstellen. Irgendwo muss auf geistiger Ebene ein gewisser Gleichstand da sein, sonst denke ich, könnte es auch nicht gut gehen. Aber natürlich lasse ich mich gerne eines besseren belehren :herz:
also ich als hauptschüler könnte mir auch keine beziehung zu einer ein(gebildeten) superschlauen frau vorstellen.
ich bin mit meiner frau die eine ausgesproche hohle nuss ist, super zufrieden.
wir vegetieren so vor uns hin und gucken den ganzen tag talk- und gerichtsshows. :link:

wo echte liebe hinfällt bestimmt dem himmel sei dank keine bildung!

lg
kerl
 
M

Benutzer

Gast
Ich kann mir keine Beziehung vorstellen.

Natürlich gibt es immer solche und solche, auch bei Hauptschülern. Aber generell würde mich die meiner Meinung nach recht große Bildungs-Kluft stören.
Ich will nicht sagen, dass Hauptschüler schlechtere Menschen sind, mit dem Charakter hat meine Einstellung nichts zu tun.
Auch würde ich Intelligenz nicht mit Bildung gleichsetzen, da beides verschiedene Paar Schuhe sind.
Aber ich persönlich brauche einen Partner, er mir ebenbürtig ist, jemanden, der Antworten auf meine Fragen hat, jemand, der mit mir diskutiert und philosophiert. Und da wage ich mal zu behaupten, dass Hauptschüler da recht eingeschränkt sind.

Ich weiß nicht, warum es so viele Leute gibt, die behaupten, dass man da keinen Unterschied merken würde, aber für mich ist es in allen Fällen offensichtlich, über was für eine Bildung ein Mensch verfügt. Meistens sieht man es Hauptschülern sogar schon an, dass sie welche sind.
 

Benutzer49410 

Verbringt hier viel Zeit
Argh, ich will doch niemanden hier angreifen :frown:
Vielleicht hab ich das Beispiel mit dem Hauptschüler und dem Gymnasiasten falsch gewählt, aber im Grunde will ich darauf hinaus, was Ginny schoin angsprochen hat. Ich kenne auch genügend Leute vom Gymi, die auf ner anderen Schule besser aufgehoben wären und auch umgedreht. Aber es geht mir um die geistiege Ebene: Wie soll ich denn mit jemanden vernünftig diskutieren, wenn ihm nach 2 Sätzen die Argumente ausgehen?

Ich will dass nicht vom Schulabschluss abhängig machen, aber es nunmal so, dass Haupt- und Realschüler im Schnitt weniger wissen (nicht unbedingt unintelligenter sind) als Gymnasiasten.
 

Benutzer12784  (40)

Sehr bekannt hier
sag nichts gegen gerchtssendungen, ich kenn einige studenten die mit sowas für ihre prüfungen gelernt haben, ausserdem find ich die sehr genial. es können zwar die leute nicht schauspielern (die meisten sind ja wrestler) und die fälle sind sowas von durchschaubar und an den haaren herbeigezogen. aber gerade das es so schlecht ist macht es sehenswert.

nun mir ist die schulbildung egal. solange man miteinander reden kann, und gemeinsame interessen hat. intelligenz und bildung hat ja recht wenig mit schule zu tun.

allerdings würd ich nicht mit jemanden zusammenbleiben wenn ausser sex nichts passt und die interessen total auseinander gehen.
 

Benutzer49410 

Verbringt hier viel Zeit
misty-dawn schrieb:
Ich kann mir keine Beziehung vorstellen.

Natürlich gibt es immer solche und solche, auch bei Hauptschülern. Aber generell würde mich die meiner Meinung nach recht große Bildungs-Kluft stören.
Ich will nicht sagen, dass Hauptschüler schlechtere Menschen sind, mit dem Charakter hat meine Einstellung nichts zu tun.
Auch würde ich Intelligenz nicht mit Bildung gleichsetzen, da beides verschiedene Paar Schuhe sind.
Aber ich persönlich brauche einen Partner, er mir ebenbürtig ist, jemanden, der Antworten auf meine Fragen hat, jemand, der mit mir diskutiert und philosophiert. Und da wage ich mal zu behaupten, dass Hauptschüler da recht eingeschränkt sind.

Ich weiß nicht, warum es so viele Leute gibt, die behaupten, dass man da keinen Unterschied merken würde, aber für mich ist es in allen Fällen offensichtlich, über was für eine Bildung ein Mensch verfügt. Meistens sieht man es Hauptschülern sogar schon an, dass sie welche sind.


*absolut übereinstimm*
 

Benutzer16921 

Verbringt hier viel Zeit
*engelchen...* schrieb:
Vielleicht hab ich das Beispiel mit dem Hauptschüler und dem Gymnasiasten falsch gewählt,
gut erkannt! ich habe noch hoffnung. :grin:

Aber es geht mir um die geistiege Ebene: Wie soll ich denn mit jemanden vernünftig diskutieren, wenn ihm nach 2 Sätzen die Argumente ausgehen?
keine frage das das schwer ist.
wenn es nur um die geistige ebene geht dann hättst du auch so danach fragen können.


Ich will dass nicht vom Schulabschluss abhängig machen, aber es nunmal so, dass Haupt- und Realschüler im Schnitt weniger wissen (nicht unbedingt unintelligenter sind) als Gymnasiasten.
machst du aber, und jetzt schon wieder!
habe soeben die hoffnung verloren! :frown:

das bild des "typischen" hauptschülers ist anscheinend in deinem kopf verankert sonst würdest du das beispiel nicht immer wieder hervorkramen. schade eigentlich!


lg
kerl

Off-Topic:
Reliant schrieb:
sag nichts gegen gerchtssendungen, ich kenn einige studenten die mit sowas für ihre prüfungen gelernt haben, ausserdem find ich die sehr genial. es können zwar die leute nicht schauspielern (die meisten sind ja wrestler) und die fälle sind sowas von durchschaubar und an den haaren herbeigezogen. aber gerade das es so schlecht ist macht es sehenswert.

ich kenne sogar einen staatsanwalt und zwei verteidiger die da auftreten. :eek4:
wäre ich der dienstherr des staatsanwaltes, würde ich ihm diese nebentätigkeit nicht genehmigen.
naja und die verteidiger sollten schon wissen für welchen sender sie arbeiten.
 

Benutzer49410 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab schonmal gesagt, dass ich das nicht verallgemeinern will, und ich habe auch erwähnt, dass Hauptschüler nicht automatisch dumm heißt, so langsam sollte es auch der letzte mal verstanden haben :rolleyes2
 

Benutzer46779 

Verbringt hier viel Zeit
Ich will hier niemanden beleidigen, ABER:

In Anbetracht dessen, was heute auf das Gymnasium geht und eigentlich dort nichts zu suchen hat, würde ich schon sagen, daß es möglich ist, eine Beziehung trotz unterschiedlicher Abschlüsse einzugehen. Manch einer, der auf der Hauptschule war, "dreht" erst später auf und erreicht über den 2. Bildungsweg ebenfalls eine hochwertige Ausbildung. Im Gegenzug gehen viele auf ein Gymnasium, die sogar vom Niveau her in einer Realschule überfordert wären.

Nicht immer ist der Grad des Abschluß der Höhe der Intelligenz gleichzusetzen. Hohe Intelligenz ist zwar an sich etwas feines und kann bei Unterhaltungen über verstrickte Themen sehr nützlich sein, aber in der Beziehung kommt es doch mehr darauf an, daß man einander mag und ergänzt, nicht mit einander wetteifert.
 
M

Benutzer

Gast
kerl schrieb:
das bild des "typischen" hauptschülers ist anscheinend in deinem kopf verankert sonst würdest du das beispiel nicht immer wieder hervorkramen. schade eigentlich!

Irgendwoher wird dieses Bild ja kommen, meinst du nicht? Klar, vor einigen Jahren war das noch anders, besonders vor Jahrzehnten. Da galt es noch als üblich, Hauptschüler zu sein. Aber heutzutage. Wenn man mal in so eine Schule geht, dann findet man zu mindestens 95% Leute, die eben jenem, von dir angeprangerten, "typischen" Bild entsprechen. Ausländer, Assoziale, psychisch Gestörte. Irgendeinen Grund muss es für diese Leute doch geben, den leichtesten und kürzesten Bildungsweg zu wählen, nach welchem man auch noch die geringsten Brufschancen hat.
 

Benutzer16921 

Verbringt hier viel Zeit
misty-dawn schrieb:
Und da wage ich mal zu behaupten, dass Hauptschüler da recht eingeschränkt sind.

Ich weiß nicht, warum es so viele Leute gibt, die behaupten, dass man da keinen Unterschied merken würde, aber für mich ist es in allen Fällen offensichtlich, über was für eine Bildung ein Mensch verfügt
ja du hast recht, auch für mich ist es gerade mal wieder offensichtlich welche bildung verschiedene menschen genossen haben.


Meistens sieht man es Hauptschülern sogar schon an, dass sie welche sind.
das tut ja schon weh!

nur mal so am rande, schon mal über die genaue bedeutung von rassistisch und menschenverachtend nachgedacht?


lg
kerl
 

Benutzer12784  (40)

Sehr bekannt hier
Ausländer, Assoziale, psychisch Gestörte... was du alles gleichsetzt... irgendwie unpassend für jemanden der sich über mangelnde bildung aufregt...

nun wenn ich mir so anschaue was aufs gymnasium geht. frauen die sich nicht mal trauen den mund aufzumachen, und es in gewissen fächern nur schaffen weiterzukommen weil sie ihre bluse etwas weiter öffenen. menschen die es nicht schaffen eine eigene meinung zu formulieren und dazu zu stehen. leute die glauben das sie sowas besonderes sind weil sie aufs gymnasium gehen. und gleichzeitig beweissen das sies nichtmal auf der hauptschule schaffen.

leute die nur auf den IQ sutzen und ihren niedrigen EQ vernachlässigen gehen mir sowieso auf die nerven.

kerl schrieb:
nur mal so am rande, schon mal über die genaue bedeutung von rassistisch und menschenverachtend nachgedacht?


lg
kerl

nein tut sie nicht, sie ist gymnasiastin, da muss man nicht wirklich was wissen. aroganz genügt schon..
 

Benutzer16921 

Verbringt hier viel Zeit
Reliant schrieb:
nein tut sie nicht, sie ist gymnasiastin, da muss man nicht wirklich was wissen. aroganz genügt schon..

verdammt! wie konnte ich das nur übersehen! :eek4:
naja ich bin eben hauptschüler. da zeigen sich gleich mal wieder meine defizite. :flennen:


lg
kerl
 
M

Benutzer

Gast
kerl schrieb:
nur mal so am rande, schon mal über die genaue bedeutung von rassistisch und menschenverachtend nachgedacht?

Wieso hältst du mich für rassistisch oder Ähnliches? Nur weil ich den Unterschied zwischen Hauptschülern und Gymnasiasten erkenne? Ich frage mich, ob du meine Meinung nur so sehr verurteilst, weil du dich von mir angesprochen fühlst :rolleyes2

Es gibt immer Ausnahmen, das ist mir klar. Auch weiß ich, dass auf dem Gymnasium genau solche Leute rumlaufen, wie auf der Hauptschule. Nur dass sie auf der Hauptschule eben konzentriert anzutreffen sind. Ich frage mich auch öfters, wie bestimmte Leute ihr Abitur schaffen, die meisten von denen tun es nicht, und ich habe auch niemals behauptet, dass auf dem Gymnasium ALLE ausnahmslos gleich "schlau" sind.

Und ja, ich fühle mich als etwas Besseres, aber nur was meine Bildung betrifft. Dennoch finde ich ganz und gar nicht, dass mich mein Abitur zu einem wertvolleren Menschen machen wird, als jemand ohne Abi.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren