Beziehung zu Student

Benutzer151730 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo an die nette Welt da draußen,
ich schildere hier mal meine Situation, vielleicht mag ja jemand antworten und einen Rat geben.
Ich bin 16 Jahre alt und habe mich erst vor kurzem von meinem ersten Freund getrennt. Dieser war superlieb, nett, hat mich wirklich gern gehabt und echt um mich bemüht. Ich habe aber Schluss gemacht, weil ich das Gefühl hatte, dass mich die ganze Beziehung emotional überfordert, nicht wegen Sex oder so, einfach weil ich Es beängstigend fande, sich so auf einen Menschen einzulassen.

Nach der Trennung, bei der ich ihm glaube ich sehr wehgetan habe, gerade weil es auf den ersten Blick toll lief, hab ich einen anderen Typen kennegelernt. Ich kannte ihn vom kellnern, habe ihn aber jetzt erst zufällig wiedergesehen. Problem: Er ist 20, Student, ich 16, Schülerin.
Wir haben uns getroffen, super verstanden, richtig gut reden und lachen können. Ich hab das Gefühl, er hat Interesse an mir, weil Es Situationen gab, in denen Er mir den Arm umgelegt hat oder so. Dabei ist er Aber in keiner Weise aufdringlich gewesen, weil ich klar gesagt habe, dass ich über den Altersunterschied nachdenken muss.
Glaubt ihr, bei so einem Altersunterschied funktioniert eine Beziehung? Ich muss sagen, mein Bauchgefühl sagt ja, ich bin glaube ich wirklich verliebt, mit Schmetterlingen und so. Er ist einfach genau der Typ, an dem alles passen würde, aber irgendwie bin ich trotzdem unsicher.
 

Benutzer124226 

Beiträge füllen Bücher
16 und 20 ist jetzt kein so großer Altersunterschied. Und wenn alles passt, wieso nicht?
 

Benutzer58449  (31)

Planet-Liebe ist Startseite
Glaubt ihr, bei so einem Altersunterschied funktioniert eine Beziehung?

Wirklich? DAS deine Sorge?

Du kannst dich nicht emotional auf einen Menschen einlassen. Da ist es doch scheißegal wie alt der Andere ist....
Das würde sowohl mit einem 20 - als auch mit einem 16 Jährigen in die Hose gehen.
 

Benutzer151730 

Sorgt für Gesprächsstoff
Naja, man hat schon unterschiedliche Lebenssituationen, wenn man einerseits noch zuhause wohnt, der andere aber schon seit einigen Jahren sein komplett eigenes Ding machen kann... Nur als Beispiel :grin:
 

Benutzer124226 

Beiträge füllen Bücher
Naja, man hat schon unterschiedliche Lebenssituationen, wenn man einerseits noch zuhause wohnt, der andere aber schon seit einigen Jahren sein komplett eigenes Ding machen kann... Nur als Beispiel :grin:
Klar seid ihr das. Aber wenn es passt, who cares? Was die Zukunft bringt könnt ihr dann immer noch sehen. Aber jetzt passt es doch, wieso nicht probieren?
 

Benutzer143952  (27)

Sehr bekannt hier
Da sehe wohl nicht nur ich kein Problem drin^^. Wenn es halt zwischen euch passt lass dich auf ihn ein.Alles andere wird sich zeigen :smile:
 

Benutzer123832  (26)

Beiträge füllen Bücher
Ich muss sagen, dass ich das echt unfair deinem (Ex)Freund gegenüber finde.
Du machst mit ihm Schluss, weil eine Beziehung dich emotional überfordert, und nimmst dir gleich den Nächstbesten.
Was soll das? Wenn du konsequent wärest, würdest du warten, bis du reif für eine Beziehung bist.
 

Benutzer151730 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das denke ich nämlich auch... Also das es unfair ist. Emotional überfordert war vielleicht falsch ausgedrückt, hauptsächlich hatte ich das Gefühl, dass er in die Beziehung mehr legt als ich.

Jetzt fühlt sich das einfach anders an-auch anders als zu Beginn der letzten an Beziehung.

Danke für eure Antworten :smile:
 

Benutzer109511  (27)

Planet-Liebe Berühmtheit
16 und 20, da sehe ich nicht wirklich ein Problem. Der Altersunterschied ist doch okay. :zwinker: Wichtiger ist doch, dass es sich ansonsten richtig für dich anfühlt, etwas mit ihm anzufangen.
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich muss sagen, dass ich das echt unfair deinem (Ex)Freund gegenüber finde.
Du machst mit ihm Schluss, weil eine Beziehung dich emotional überfordert, und nimmst dir gleich den Nächstbesten.
Was soll das? Wenn du konsequent wärest, würdest du warten, bis du reif für eine Beziehung bist.
Wie oft kommt es vor, dass man (gerade in so jungen Jahren!) denkt, etwas nicht zu können/keine Beziehung zu wollen/keinen Sex zu wollen oder Ähnliches - und dann kommt auf einmal der Richtige daher, und schwupps, ist alles anders.
Das ist doch Nichts, was man irgendwie kontrollieren könnte und deswegen unfair wäre, mMn.
 

Benutzer124226 

Beiträge füllen Bücher
Ich sehe das so wie reed reed
Was ist daran verwerflich und unfair, dass sie sich jetzt wieder verliebt hat? Ihr Rx Freund hat vielleicht geklammert, vielleicht war er eifersüchtig und es hat einfach nich gepasst. Da kann die TS doch das Gefühl gehabt haben, dass sie sich emotional nicht darauf einlassen kann und will. Heißt das, dass sie jetzt erstmal von Typen fernhaften muss, weil sie das so gesagt hat? Sie ist ihrem Ex nichts schuldig.

Ich wünsche dir viel Glück :smile: Es Klingt richtig mit ihm. Mach dir über das Alter nicht so viele Gedanken.
 

Benutzer121793 

Benutzer gesperrt
Naja, man hat schon unterschiedliche Lebenssituationen, wenn man einerseits noch zuhause wohnt, der andere aber schon seit einigen Jahren sein komplett eigenes Ding machen kann...
Das kannn dir mit dem 20-jährigen auch passieren,
zumindest kannst du mit 16 noch nicht so wie er "bis in die Puppen" in eine Disko gehen!

Wenn dir die 2 Jahre "Überbrückungszeit" bis zur Volljährigkeit nichts ausmachen,könntes du es versuchen!
 

Benutzer121793 

Benutzer gesperrt
Ich kann da jetzt kein Problem erkennen, solang es euch nicht stört, dass du nicht so lang ausgehen darfst und bei einigen Dingen die Erlaubnis deiner Eltern einholen musst, die er für sich schon selbst entscheiden darf.
Genau darauf hatte ich abgehoben:zwinker:
Bin schon sehr lange in der Jugendarbeit tätig,
du glaubst gar nicht,was da für Dramen entstehen,wenn einer der Partner noch nicht volljährig ist!
Der/die nicht volljährige Partner(in) schwebt oftmals in tausend Ängsten,was macht er/sie,wenn ich nicht dabei bin!
:whoot:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren