Beziehung zu Ende, jetzt hasst sie mich..?

Benutzer147983  (23)

Ist noch neu hier
Hi Ho c:
Wies im Titel schon steht ist bei mir (17) vor kurzem eine Beziehung zu Ende gegangen und seit dem scheint mich meine ex (15) abgrundtief zu hassen..
Wir waren 2 Jahre lang in einer (ich würde vom Gefühl er sagen dass sie es auf jeden Fall auch war) glücklichen Fernbeziehung. Eigentlich hatte ich immer das Gefühl dass sie sehr glücklich war, wir haben zwar auch viel gestritten, was manchmal auch total sinnlos war und absolut vermeidbar, aber ich mein das gehört ja irgendwo auch dazu oder? :smile:
Sie hat auch immer zu mir gesagt dass wenn wir jemals nicht mehr zusammen sind dass sie mich nicht verlieren will und dass wir auf jeden Fall freunde bleiben sollen.
Vor knapp 2 Monaten ging jedoch plötzlich alles den Bach runter, ich hab mich plötzlich wie ein Arsch verhalten und wir stritten immer öfter und immer heftiger bis sie irgendwann nicht mehr wollte und sie sagte dass sie im Moment keinen Freund mehr möchte. Allerdings sagte sie dass sich zwischen uns sonst nicht viel ändern wird, dass wir trotzdem noch des öfteren Skypen und auch sonst noch in Kontakt bleiben.
Ich fand das ok, hab sie auch nach wie vor öfters gefragt ob sie lust hat zu reden und so und anfangs hatte sie auch nichts dagegen. Nach na zeit hat es sie aber scheinbar sehr genervt und wir stritten wieder öfter.. Plötzlich kam sie 2 Wochen nicht mehr online. Ich hab mir sorgen gemacht und sie auf Facebook angeschrieben was denn los sei und sie meinte dass ich das wissen sollte da ich ja ihr leben zerstört habe. Daraufhin hat sie mich überall blockiert..
An dem Moment war ich dann richtig schockiert, ich hab mit ihren freunden geschrieben und um Hilfe gefragt weil ich dachte dass ihre freunde sie gut kennen würden. Ich wollte dann kurz nach Weihnachten noch ein mal zu ihr fahren um mich bei ihr zu entschuldigen, da ich mich echt scheisse verhalten hatte und mir in der Zeit alleine ein Haufen Dinge eingefallen sind die ich echt verbockt hatte. Jedoch ließ ich das bleiben weil viele meinten dass es einfach zu riskant sei, da es ja sein könnte dass sie mich einfach in der kälte stehen lässt. Stattdessen hab ich ihr eine Nachricht geschrieben wo ich geschrieben hab wie leid es mir tut und dass ich sie ab jetzt in ruhe lassen und dass ich mir nur noch wünsche dass sie glücklich ist (Um ihr und mir selbst zu zeigen dass ich jetzt damit abgeschlossen hab).
Daraufhin ging es mir dann wieder ein wenig besser da sie jetzt immerhin wusste dass es mir leid tut. Klar kann man mit na Entschuldigung nichts gut machen, aber ich dachte dass es immerhin besser ist als einfach alles zu ignorieren.
Ich hab eigentlich nicht erwartet dass sie mir ne Antwort schreibt, aber was sie dann geschrieben hat, hat mich wirklich zerstört..
Sie sagte ich sei eine Missgeburt und ich soll mich verpissen und wenn ich noch ein mal versuche Kontakt mit ihr aufzunehmen erzählt sie es ihrem Vater etc.
Seit dem bin ich richtig am Boden. Dass sie mich nicht mehr liebt kann ich ja verstehen, da es wirklich bessere Freunde gibt als ich es war, aber dass sie mich wirklich so abgrundtief hasst..?

Hatte ihr auch schon mal so Situtationen? und was könnte ich eventuell tun dass sie wieder etwas mit mir zu tun haben will? Denn ganz ehrlich, ohne sie fühl ich mich einfach richtig scheisse.. Und daran zu denken, dass ich sie wohl nie wieder sehen werde, bringt mich echt zum verzweifeln :/

Danke schon mal im vorhinein :3
 

Benutzer41990  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Hatte ihr auch schon mal so Situtationen? und was könnte ich eventuell tun dass sie wieder etwas mit mir zu tun haben will? Denn ganz ehrlich, ohne sie fühl ich mich einfach richtig scheisse.. Und daran zu denken, dass ich sie wohl nie wieder sehen werde, bringt mich echt zum verzweifeln :/
Ja und du solltest dich von dem Gedanken verabschieden, wieder mit ihr etwas zu tun zu haben. Wieso ein totes Pferd reiten wollen? Sie will ganz offensichtlich nichts mehr mit dir zu tun haben und auch wenn das hart und schmerzhaft ist, solltest du das respektieren. Vielleicht ändert sich das mit der Zeit auch wieder, aber für jetzt und die absehbare Zukunft ist es wohl so.
Lenk dich ab, mach was mit Freunden, versuche neue Leute kennen zu lernen, geh einem Hobby nach, finde ein neues Hobby usw., du solltest jetzt nicht an sie sondern an dich denken und was gut für dich ist. Sie ist nicht gut für dich. Irgendwo da draußen wartet das nächste Mädchen auf dich, mit der es dann hoffentlich besser läuft :zwinker:
 

Benutzer68709 

Verbringt hier viel Zeit
Sie ist 15, du hast dich am Ende wie ein Arsch verhalten - das war doch vorauszusehen, dass sie dich dann erstmal nicht ausstehen kann. Außerdem findet sie in dem Alter grundsätzlich viele Menschen scheiße und hat genug mit den eigenen Hormonen zu kämpfen, daher würde ich ihr jetziges Verhalten nicht überinterpretieren
 

Benutzer149453  (29)

Ist noch neu hier
Ganz ehrlich, ich hätte meine Trennung letztens viel besser verkraften können, wenn meine Ex mich tatsächlich hassen würde. War genauso, dass wir Kontakt halten wollen und auch ab und zu was miteinander unternehmen, auch wenn wir getrennt sind. Alles schön und gut, aber so wie wir uns gestritten haben am Ende und wie wir auseinander gegangen sind...naja auf jeden Fall kann ich nicht verstehen, wie sie noch sagen kann, dass sie mich mag, nachdem ich jetzt alles weiß, was ich verbockt hab.
Wenn man das in der Beziehung gar nicht mitbekommen hat, was schief lief und dann merkt man auf einmal, wie scheiße man sich verhalten hat...ich würde so jemanden hassen, wäre ich sie. Aber nein, sie hasst mich nicht. Im Gegenteil, sie mag mich immer noch und auf einmal verstehen wir uns wieder super, das ist für mich unverständlich, nach allem, was passiert ist.
Das aber nur mal als Beispiel, dass es auch anders funktionieren kann.

Was du aber unterlassen solltest, falls dir noch irgendwas an ihr liegt: diskutier nicht mehr Ewigkeiten über die Beziehung/Trennung. Niemand will ständig daran erinnert werden, was da alles schief lief. Es ist für sie mindestens genauso schwer die Trennung zu verarbeiten, wie für dich, also lass sie damit in Ruhe, besser: lass sie ganz in Ruhe in der nächsten Zeit. Ihr seid getrennt, also geht auch getrennte Wege und kümmert euch um euch selbst. Man muss nach so einer Trennung wohl erst einmal wieder zu sich selbst finden und lernen allein glücklich zu sein.

du solltest jetzt nicht an sie sondern an dich denken und was gut für dich ist. Sie ist nicht gut für dich. Irgendwo da draußen wartet das nächste Mädchen auf dich, mit der es dann hoffentlich besser läuft :zwinker:

Genau das ^^ Denk an dich und versuch sie zumindest für eine Zeit lang zu vergessen oder dich wenigstens abzulenken. Mach, was dir Spaß macht und denk nicht jede Minute über sie nach. Das bringt dir selbst einfach nichts, da die ganze Zeit drüber zu grübeln, warum sie so gehandelt hat und warum sie dich jetzt hasst. Wobei du ja schon selbst meintest, du hast dich scheiße verhalten und viel verbockt. Wenns dir hilft, sieh das alles als Grund dafür, dass sie dich hasst, aber denk nicht weiter drüber nach.
Und auch wenn ich selbst solche Sprüche hasse und sie etwas abgedroschen klingen: "Irgendwo da draußen wartet das nächste Mädchen auf dich, mit der es dann hoffentlich besser läuft"

Und mal ganz nebenbei: Du (17) und sie (15)...in dem Alter ändert sich noch so viel an den Vorstellungen und Zielen. Nicht, als wüsste ich mit 22 schon genau, wo ich später landen will, was Liebe/Beruf/usw angeht, ich will nur sagen, dass sich da noch so viel ändern kann im Laufe der Zeit. Und naja Pubertät, Kampf der Hormone dazu noch Trennung und (ich kenne sie ja nicht) vielleicht noch recht temperamentvoll, auch zickig genannt. Da kommt vieles zusammen. Lass sie einfach in Ruhe demnächst, vielleicht meldet sie sich sogar irgendwann von ganz allein wieder. Sie meinte ja selbst zu Beginn, sie will dich nicht verlieren und ihr wollt Kontakt halten. Also kommt beide erstmal über die Trennung hinweg, dann könnt ihr immer noch den Kontakt wieder aufnehmen, wenn ihr wollt. Aber wenn sie nun mal nicht will, musst du das akzeptieren und sie in Ruhe lassen, du kannst das nicht erzwingen.

Und: nimm das nicht persönlich, wenn sie so etwas sagt. Ihr Leben ist nicht zerstört, sie wird nicht gleich sterben, weil die Beziehung vorbei ist und du was verbockt hast. Du weißt ja, dass du sie mit deinem Verhalten verletzt hast, sie will es dir jetzt mit gleicher Münze heimzahlen und dich verletzen. Scheint sogar zu funktionieren, aber mal ehrlich: lass sie doch labern. Du weißt selber ganz gut, was schief lief und weißt daher auch ungefähr, wie sie sich damit fühlen muss. Beschissen gehts ihr bestimmt auch, aber zerstört hast du ihr Leben mit Sicherheit nicht.
 
L

Benutzer

Gast
Stimmt, 15 ist ein schwieriges Alter^^
An deiner Stelle würde ich mir nicht mehr allzu große Hoffnungen machen dass nach eurer Beziehung eine dicke Freundschaft zwischen euch entsteht. Du solltest ihr etwas Zeit lassen bis sie sich beruhigt hat und sich vielleicht wieder meldet. Doch du solltest nicht zu lange warten. Das ist es dann doch wieder nicht wert denke ich
Geh doch deinen Hobbies nach, triff Freunde mach Sport, lerne irgendwas neues. Eine Sprache oder irgendwas anderes. Hauptsache du lenkst dich ab
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren