Beziehung wiederherstellen

Lauraw   (25)

Ist noch neu hier
Hallo liebes Forum und frohe Weihnachten,

Ich komme gleich zum Punkt mein Exfreund hat dich von mir getrennt vor einpaar Tagen,wir waren 1 Jahr zusammen.
Nun hat er sich von mir getrennt, weil er mir nicht geben kann was ich wohl brauche und er kaum noch Gefühle für mich hat. Wir hatten eine sehr intensive Zeit, haben viel durchgemacht dieses Jahr unteranderem natürlich corona und er war auf Lehrgang, ich habe eine Weiterbildung begonnen. Wir hatten ziemlich viel geplant, da wir sehr glücklich waren, wollten nach seinem Lehrgang zusammenziehen. Aber nachdem Lehrgang ging es Berg ab, ich wollte die Unterstützung haben die ich ihm gegeben hatte während des Lehrgangs, wir haben viel gestritten, er hatte dazu weniger Lust auf Sex und eins kam ins andere. Seine vorherigen Beziehungen haben ihm sehr zugesetzt, beide Exfreundinnen haben ihn betrogen, mit einer war er verheiratet und mit der anderen hat er zusammen gewohnt, in den Beziehungen wurde sehr viel gestritten und Schluss endlich wurde er betrogen.
Ich denke er hat in unserer Beziehung als es ernst wurde dicht gemacht zusätzlich haben wir gestritten und er hatte dann keine Gefühle mehr für mich. Denkt ihr wir haben noch eine Chance miteinander?
Viele Grüße Laura
 

krava   (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Das kann hier sicherlich niemand pauschal sagen aber Zuallererst stellt sich mal die Frage, warum du eine Beziehung mit einem Mann fortsetzen bzw wieder aufnehmen möchtest, der dir gesagt hat, dass er keine Gefühle mehr für dich hat :hmm:
wie soll das gehen?

Er will nicht mehr, hat sich anscheinend aus irgendwelchen Gründen entliebt, was auch keine Schande ist.
Du solltest das akzeptieren und ihn abhaken und nicht bis zum Tag x hoffen, dass er es sich anders überlegt.
 

AitchEm   (29)

Klickt sich gerne rein
Hi,
Dir auch frohe Weihnachten!

Ihr seit doch schon getrennt.

Wenn er selbst sagt das er wenig Gefühle für Dich hat, dann brauchst du Dir glaube ich nicht sonderlich viel Hoffnung zu machen.

Wenn Ihr viel gestritten habt, weshalb habt Ihr gestritten?
Sind es Dinge die nun bereinigt sind oder streitet Ihr deshalb immer noch bzw.würdet deshalb immer noch streiten?
 

Lauraw   (25)

Ist noch neu hier
Ich möchte ihn zurück weil er mir das geben kann,was ich mir wünsche und ich so sein kann wie ich bin, er macht mich zu einem besseren Menschen. Ich denke er hat Angst dass ich ihn auch verletze wenn es ernster werden würde.
 

krava   (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
bist du sicher, dass das nicht nur der Grund ist, den du gerne hättest?
Der aber nicht unbedingt der Wahrheit entspricht?

Klar eine Trennung tut weh, haben wir alle schon erlebt. Aber es kann ganz einfach sein, dass er dich nicht mehr will.
Ein Jahr Beziehung ist keine Ewigkeit. Lang genug, um zu dem Schluss zu kommen, dass die Gefühle eben nicht reichen. Und genau das sagt er dir auch. Für mich klingt das plausibel.
ihm ist es nicht ernst genug, also ist es nur fair, wenn er ehrlich zu dir ist.

Und du bist ohne ihn ganz sicher kein schlechterer Mensch!
 

AitchEm   (29)

Klickt sich gerne rein
Ich möchte ihn zurück weil er mir das geben kann,was ich mir wünsche und ich so sein kann wie ich bin, er macht mich zu einem besseren Menschen. Ich denke er hat Angst dass ich ihn auch verletze wenn es ernster werden würde.

Er hat doch aber nur wenig Gefühle für Dich über.
Wie stellst du Dir das vor?
 

Lauraw   (25)

Ist noch neu hier
bist du sicher, dass das nicht nur der Grund ist, den du gerne hättest?
Der aber nicht unbedingt der Wahrheit entspricht?

Klar eine Trennung tut weh, haben wir alle schon erlebt. Aber es kann ganz einfach sein, dass er dich nicht mehr will.
Ein Jahr Beziehung ist keine Ewigkeit. Lang genug, um zu dem Schluss zu kommen, dass die Gefühle eben nicht reichen. Und genau das sagt er dir auch. Für mich klingt das plausibel.
ihm ist es nicht ernst genug, also ist es nur fair, wenn er ehrlich zu dir ist.

Und du bist ohne ihn ganz sicher kein schlechterer Mensch!
Er weiß es selbst nicht woran es liegt, dass er weniger Gefühle für mich hat. Wir haben sehr viel über ex Freundinnen geredet und ich denke dass er einfach Angst hat dass es wieder so kommt. Er hat auch gesagt, dass es irgendwann wieder anders aussehen kann, versprechen könnte er es mir nicht.
 

SAMSARA  

Öfters im Forum
Hallo liebes Forum und frohe Weihnachten,

Ich komme gleich zum Punkt mein Exfreund hat dich von mir getrennt vor einpaar Tagen,wir waren 1 Jahr zusammen.
Nun hat er sich von mir getrennt, weil er mir nicht geben kann was ich wohl brauche und er kaum noch Gefühle für mich hat. Wir hatten eine sehr intensive Zeit, haben viel durchgemacht dieses Jahr unteranderem natürlich corona und er war auf Lehrgang, ich habe eine Weiterbildung begonnen. Wir hatten ziemlich viel geplant, da wir sehr glücklich waren, wollten nach seinem Lehrgang zusammenziehen. Aber nachdem Lehrgang ging es Berg ab, ich wollte die Unterstützung haben die ich ihm gegeben hatte während des Lehrgangs, wir haben viel gestritten, er hatte dazu weniger Lust auf Sex und eins kam ins andere. Seine vorherigen Beziehungen haben ihm sehr zugesetzt, beide Exfreundinnen haben ihn betrogen, mit einer war er verheiratet und mit der anderen hat er zusammen gewohnt, in den Beziehungen wurde sehr viel gestritten und Schluss endlich wurde er betrogen.
Ich denke er hat in unserer Beziehung als es ernst wurde dicht gemacht zusätzlich haben wir gestritten und er hatte dann keine Gefühle mehr für mich. Denkt ihr wir haben noch eine Chance miteinander?
Viele Grüße Laura
nein.
 

krava   (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Er weiß es selbst nicht woran es liegt, dass er weniger Gefühle für mich hat. Wir haben sehr viel über ex Freundinnen geredet und ich denke dass er einfach Angst hat dass es wieder so kommt. Er hat auch gesagt, dass es irgendwann wieder anders aussehen kann, versprechen könnte er es mir nicht.

Allein schon die Tatsache dass ihr viel über seine ex Freundinnen redet finde ich nicht optimal. was haben die mit dir zu tun?
Mag sein dass er mal betrogen wurde, aber du bist nicht seine Ex!
Wenn er das nicht abhaken kann, dann sollte er keine neue Beziehung eingehen. Das funktioniert dann nicht.
hat er ja jetzt anscheinend auch gemerkt. Nur blöd dass er dir da jetzt Herzschmerz bereitet.

Wenn er dir in einem halben Jahr sagt, er will dich wieder dann stehst du parat?
dann könntest du ihm glauben, dass er jetzt auf einmal keine Probleme mehr mit ex Freundinnen hat?

mach dir bitte nichts vor!

Es ist aus und das ist auch besser so und in ein paar Wochen wirst du das auch du sehen.
Also hak die Beziehung ab und schau nach vorne und nicht zurück.
 

jule-x3108   (19)

Sorgt für Gesprächsstoff
Wenn er Angst dass es mit dir genauso wird wie mit seinen Ex Beziehungen, dann wirst du dieses - Problem - nicht lösen können. Er vertraut dir dann nicht genug. Oder er kann es vielleicht auch einfach nicht. Egal was du machst und wie du es ihn auch gegenüber beteuerst, dieses Misstrauen wird einfach zwischen euch stehen. Auch wenn dir gegenüber ungerecht ist. Aber gerade das wir die auch irgendwann zusetzen.
Wen er keine Gefühle mehr für dich hat, dann tut es weh und ist schade. Aber speziell unter dieses Voraussetzungen ist das mE ein ziemlich aussichtsloser Kampf.
als erstes muss er erstmal für dich einen Weg finden wieder vertrauen zu können. Da hättest du bei helfen können und wollen, aber er ist noch nicht soweit. Da kannst du nichts machen.
So schwer es jetzt auch ist, aber hak es ab, schau nach vorne.
 

axis mundi  

Beiträge füllen Bücher
Auch ich glaube, dass es zunächst sinnvoll wäre, die Trennung zu akzeptieren. Anscheinend konnte er dir gegenüber keine ausreichende Vertrauensbasis aufbauen, noch dazu wirkt es so, als wären die Beziehungen zu den Exfreundinnen noch nicht verarbeitet (und ja, man kann betrogen werden und trotzdem neuen PartnerInnen vertrauen — geht aber auch nur, wenn es aufgearbeitet und damit abgeschlossen ist). Wenn er jetzt sagt, dass er nicht genug empfindet und dir nicht das entgegenbringen kann, was du brauchst, würde ich das sehr ernst nehmen. Ihr habt oft gestritten, du sagst selbst, dass du gerne mehr Unterstützung von ihm gehabt hättest. Mache dir klar, dass eben nicht alles gut war. Er hat dir vielleicht den ein oder anderen positiven Impuls gegeben — aber er ist im Moment eben kein guter Beziehungspartner für dich und wenn er dir gegenüber kein Vertrauen aufbauen kann, dann bist du auch nicht die richtige Partnerin für ihn. Rund um Weihnachten sind Trennungen noch weniger schön, dann auch noch in einem solchen Jahr. Sieh es als Erfahrung. Nimm daraus etwas mit (und wenn es nur ist, die Kennenlernzeit auszudehnen und dich nicht ganz so schnell von jemandem emotional abhängig zu machen, von dem du noch nichtmal weißt, inwiefern er überhaupt emotional verfügbar ist) und schließe damit ab. Für mich klingt das alles leider ein bisschen so, als hätte er bemerkt, dass er ein kleines bisschen mehr für deine Exfreundinnen empfunden hat als für dich und als hätte er sich eingestanden, dass es dann keine gute Idee ist und dir gegenüber nicht fair wäre, die Sache fortzusetzen.
Gehe ein paar Tage in dich, zoome mit einer Freundin/einem Freund oder lass dich besuchen/besuche sie/ihn. Du kannst nicht um ihn kämpfen, wenn er emotional abwesend ist.
 

liali  

Sorgt für Gesprächsstoff
Ganz ehrlich? Ich würds lassen.

Es geht dir doch schon Scheisse und du weisst er liebt dich nicht mehr. Wieso willst du dir das dann täglich vor Augen halten?

Zudem scheint er ja dazu zu neigen Dinge zu verkomplizieren und aus Streiten ein nahes Beziehungsende abzuleiten, dass bedeutet ja er sieht nicht mal mehr im Streit den wille es danach wieder hinzubekommen...
 

Lauraw   (25)

Ist noch neu hier
Auch ich glaube, dass es zunächst sinnvoll wäre, die Trennung zu akzeptieren. Anscheinend konnte er dir gegenüber keine ausreichende Vertrauensbasis aufbauen, noch dazu wirkt es so, als wären die Beziehungen zu den Exfreundinnen noch nicht verarbeitet (und ja, man kann betrogen werden und trotzdem neuen PartnerInnen vertrauen — geht aber auch nur, wenn es aufgearbeitet und damit abgeschlossen ist). Wenn er jetzt sagt, dass er nicht genug empfindet und dir nicht das entgegenbringen kann, was du brauchst, würde ich das sehr ernst nehmen. Ihr habt oft gestritten, du sagst selbst, dass du gerne mehr Unterstützung von ihm gehabt hättest. Mache dir klar, dass eben nicht alles gut war. Er hat dir vielleicht den ein oder anderen positiven Impuls gegeben — aber er ist im Moment eben kein guter Beziehungspartner für dich und wenn er dir gegenüber kein Vertrauen aufbauen kann, dann bist du auch nicht die richtige Partnerin für ihn. Rund um Weihnachten sind Trennungen noch weniger schön, dann auch noch in einem solchen Jahr. Sieh es als Erfahrung. Nimm daraus etwas mit (und wenn es nur ist, die Kennenlernzeit auszudehnen und dich nicht ganz so schnell von jemandem emotional abhängig zu machen, von dem du noch nichtmal weißt, inwiefern er überhaupt emotional verfügbar ist) und schließe damit ab. Für mich klingt das alles leider ein bisschen so, als hätte er bemerkt, dass er ein kleines bisschen mehr für deine Exfreundinnen empfunden hat als für dich und als hätte er sich eingestanden, dass es dann keine gute Idee ist und dir gegenüber nicht fair wäre, die Sache fortzusetzen.
Gehe ein paar Tage in dich, zoome mit einer Freundin/einem Freund oder lass dich besuchen/besuche sie/ihn. Du kannst nicht um ihn kämpfen, wenn er emotional abwesend ist.
Dankeschön für deine Antwort ☺️
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren