Beziehung von Schwester zu Ende...

Benutzer66223  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Hallo Zusammen,

Irgendwie weiß ich nicht mit wem ich reden soll, ich erwarte mir auch keine Ratschläge, ich möchte es einfach nur los werden...

Ich muss dafür aber noch ein wenig ausholen:

Ich habe eine Zwillingsschwester, sie ist meine beste Freundin und wenn es ihr nicht gut geht, geht es mir auch nicht gut.

Wir leiden zusammen und freuen uns zusammen. Machen so vieles gemeinsam und haben jeden Tag Kontakt obwohl wir nur 10 Minuten auseinander wohnen.

Ich liebe sie über alles!

Sie ist mit ihrem Freundin seit über 10 Jahren zusammen, sie hatten die perfekte Beziehung, dachte ich zumindest...

Meine Schwester wurde die letzten paar Wochen immer komischer, ich spürte dass irgendwas nicht stimmte, aber ich wollte sie auch nicht drängen mir zu sagen was los ist.

Vor ein paar Tagen rief sie mich an und heulte mir ins Telefon... Ich bin sofort ins Auto gestiegen und zu ihr gefahren.

Die Beziehung wäre am Zerbrechen. Ich kann euch das gar nicht alles so vermitteln wie sie mir erzählt hat aber ich wusste, genauso wie sie dass es besser ist, es zu beenden.

Sie haben soviel miteinander gesprochen, sich liebevoll umeinander gekümmert, waren sogar noch letzte Woche gemeinsam im Urlaub. Ich dachte es würde aufwärts gehen...

Heute schreibt sie mir dass sie mit ihm geredet hätte. Sie hätte ihm klar gemacht dass sie ihn über alles liebt aber dass das was sie beide führen, keinen mehr glücklich macht.

Beide haben schuld, beide sind sich einig dass die Beziehung schon länger kaputt war, beide sich zu sehr geändert haben... Das sich keiner eingestehen wollte dass sie nicht mehr glücklich sind...


Warum ich schreibe? Weil mir das verdammt nochmal so weh tut, als wäre ich an ihrer Stelle... Ich könnte heulen. Ich hab das Gefühl dass sie viel gefasster ist und das obwohl SIE voll darin steckt.

Ich frage mich wie es weitergeht... Sie wird definitv die nächsten Tage ausziehen, zu unserem Opa - er hat ein Haus mit einer 2 Zimmer Wohnung, die momentan leer steht.

Für meine Schwester war seine Familie mehr Familie als unsere je sein könnte und ich kann das sogar nachvollziehen..

Ihr wird seit Jahren vorgeworfen dass sie Schuld ist an der Scheidung zwischen unserer Cousine und ihrem Mann, sie hätte sowieso keine glückliche Beziehung, wäre falsch und hinterhältig... ja, so redet unsere Patentante und ihre Familie über sie...

Es tut mir im Herzen weh sowas zu hören, wir haben den Kontakt zu ihr abgebrochen. Tut man meiner Schwester weh, tut man mir weh. Ich steh 100%ig hinter ihr, egal was ist.


Und jetzt? Muss sie von 0 anfangen, ich weiß dass ihr Exfreund sie unterstützen wird, finanziell, und sie wird auch den Kontakt nicht verlieren, weder zu ihm noch zu seiner Familie aber es tut weh so hilflos zu sein.

Sie muss es unserer Mutter beibringen, die nächsten Tage, denn es fällt auf wenn sie plötzlich woanders wohnt und ohne ihn auftaucht. Er muss es seiner Familie sagen... Sie tun mir beide so leid.

Ich hätte nie gedacht dass sie sich trennen, sie waren in meinen Augen so perfekt aber jetzt, wo meine Schwester mir alles erzählt hat, war es doch nicht so... Sie sind zu verschieden und wollten es beide nicht einsehen, dachten sie würden es hinbekommen.


Ich kann nichts machen außer ihr immer wieder zu sagen dass ich für sie da bin, ihr helfe...

Ich weiß dass die Welt nicht untergehen wird, sie weiß es auch aber trotzdem macht es einen unfassbar traurig...



Ich weiß es ist lang und verwirrend aber es tut einfach nur gut hier zu schreiben...
 

Benutzer109511  (28)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ach Mensch... das tut nur echt Leid :frown: ist schon eine scheiß Situation!

Ich wünsche deiner Schwester auf jeden Fall viel Kraft, das alles durch zu stehen und dir die Kraft, um ihr beizustehen :knuddel:
 

Benutzer13901  (46)

Grillkünstler
Oh man das tut mir leid gerade wenn deine Bindung so eng ist ....aber wie du selber sagst ist sie gefasster als du wahrscheinlich weil sie selber drin steckt und es ja nun wirklich keinen Sinn macht die beziehung aufrecht zu erhalten um den Schein zu waren.

Und auch wenn das jetzt mal wieder abgedroschen klingt aber ich hab es ja vor kurzem am eigenen Leib erfahren es kann durchaus besser sein eine solche Beziehung zu beenden um wieder glücklich zu werden alleine als zusammen unterzugehen
 

Benutzer144516 

Verbringt hier viel Zeit
Trennungen nach so langer Zeit sind immer bitter.

Das du da als Zwilling noch viel enger drin hängst wie du es dir vielleicht wünschen würdest kann ich verstehen. Ich kenne da auch ein befreundetes Zwillingspaar, welches genauso tickt.
Wenn eine leidet, leidet auch die andere.

Warum deine Schwester vielleicht gefasster ist als du, könnte daran liegen, dass Sie womöglich die letzte Zeit schon gemerkt hat, dass es nicht mehr funktioniert. Für Sie war es ein Prozess, wo sie damit abschließen kann. Für dich kam es jetzt doch sehr plötzlich.
Eine Trennung nach 10 Jahren ist meist keine Kurzschlussreaktion sonder resultiert aus längeren Gesprächen und einer guten Reflexion der vergangenen gemeinsamen Zeit.

Was du jetzt für sie tun kannst, ist, dass du für sie da bist und unterstützt. Sie wird froh sein, wenn du sie vielleicht einfach mal in den Arm nimmst.

Auch wenn man immer denkt, dass es Vorzeige-Beziehungen gibt, dem ist nicht so.
Jeder hat seine Höhen und Tiefen und muss sich durchbeißen.
Alles andere ist Schein.
Wahrscheinlich, hab die beiden sich zu sehr verändert.
Sie werden sich wahrscheinlich schon sehr jung kennengelernt haben und sind nun hald vollkommen erwachsen geworden. Da verändert man sich schon mal in verschiedene Richtungen.

Gut ist es auf jeden Fall, wenn sie sich weiterhin gut vestehen und respektieren können.

Ich wünsche euch allen ganz viel Kraft! :knuddel:
 

Benutzer124226 

Beiträge füllen Bücher
Oh nein. Das tut mir gerade so leid für dich (und deine Schwester)! Fühl dich mal ganz fest gedrückt! :knuddel:
Aber das klingt doch wirklich alles ganz positiv (wenn ich das in der Situation so sagen kann), dass er sich noch unterstüzt und sie trotzdem Kontakt halten.

Das allen Angehörigen beizubringen ist natürlich schwer, aber alle werden es bestimmt nachvollziehen können. Und auch deine Schwester wird in seiner Familie bestimmt immer herzlich aufgenommen. Da wird sie dann nicht einfach ausgestoßen.

Ich wünsche euch beiden viel Kraft! Sie sollte es als eine neue Chance sehen! :smile::knuddel::herz:
 
2 Woche(n) später
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren