beziehung schlecht für freundschaften?

Benutzer130588 

Sorgt für Gesprächsstoff
hi, also ich (17) bin seit 10 Monaten mit meinen Freund (18) zusammen. Bevor ich ihn kannte war ich in einer mädchen clique. wir waren zu fünft und in der selben klasse und begannen daher auch alle zugleich fortzugehen. so wurde aus eine clique. mit zweien war ich allerdings schon seit 2 jahren befreundet. einige monate später (Frühling 2014) lernte ich meinen freund kennen und nahm ihn öfters zum fortgehen mit. wahrscheinlich habe ich mich da dann auch eher auf ihn konzentriert als auf meine freundinnen. trotzdem versuchte ich stets auf meine freundinnen zuzugehen und was mit ihnen alleine zu unternehmen, was im sommer 2014 auch noch recht gut funktionierte.

von uns 5 war bzw bin ich die einzige, die eine erste lange beziehung hat. 2 hatten noch nie eine Beziehung, eine hat eine mittlerweile unglückliche fernbeziehung und eine wechselt ihre freunde jedes bis alle zwei monate. eine von uns ist durchgefallen und als das neue Schuljahr (2014-15) begann, entfernten wir uns von einander. die, mit der fernbeziehung, war an den wochenende immer weg und zwei andere gingen immer mehr und stärker fort, wurden sehr bekannt und beliebt und interessierten sich für andere leute und dinge.

trotzdem gingen wir manchmal noch zusammen und ich nahm oft meinen freund mit, weil es mir mit ihm besser ging, da ich mich nicht mehr aufgehoben fühlte unter meinen Freundinnen. ab Herbst 2014 war unsere clique vorbei. ich bin nun nur mehr mit den zweien eingermaßen befreudet, mit denen ich es, wie oben erwähnt, schon seit einigen jahren bin.

was meint ihr? habe ich etwas falsch gemacht und ist die clique deswegen auseinander gegangen oder war das unaufhaltsam?
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
ich wüsste nicht,wo du da was falsch gemacht haben solltest.und wahre freundschaften halten auch echte krisen durch und zerbrechen nicht einfach so.und nein,wieso sollten beziehungen generell schlecht für freundschaften sein?!auf sowas käme ich gar nicht.für mich ist selbstverständlich,dass man seine freunde nicht wegen einem kerl vernachlässigt.also wüsste ich nicht wo da durch eine beziehung ein problem bei freundschaften entstehen sollte.
 

Benutzer151981  (24)

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde auch nicht das du etwas falsch gemacht hast.
Natürlich ist dir dein freund wichtig und es ist auch schön das du dich in seiner Nähe wohl fühlst. Deswegen ist es auch nicht falsch in mitzunehmen
Ich will niemandem die schuld geben, aber ich denke deine Freundinnen hätten dich darauf ansprechen können wenn es sie gestört hätte oder sie Veränderungen gemerkt haben.
es ist sehr schade was da kaputt gegangen ist.
 

Benutzer151924  (47)

Ist noch neu hier
Hallo, du hast meiner Meinung nach nichts falsch gemacht. Schauen wir uns deine Clique einmal genau an: Ihr wart bzw. seid (?) in der selben Klasse und habt gleichzeitig begonnen fortzugehen. Das waren eure hauptsächlichen Gemeinsamkeiten. Es sind aber auch recht allgemeine Sachen, denn mit irgendjemand ist man nun mal in einer Klasse und da man im selben Alter ist, hat man vermutlich auch ähnliche Interessen. Sicherlich gab es da noch mehr, ihr hattet viel Spaß und habt neue Sachen gemacht und kennengelernt. Das hat aber offensichtlich nicht für eine längere Freundschaft gereicht, andere Sachen/Leute waren interessanter (Fernbeziehung, neue Klassenkameraden nach Sitzenbleiben, ...).
Du solltest versuchen, die Zeit als schön in Erinnerung zu behalten, dir gleichzeitig aber klarmachen, dass diese Clique auf jeden Fall der Vergangenheit angehört. Außerdem würde ich versuchen, die Freundschaft zu deinen zwei langjährigen Freundinnen auf jeden Fall aufrecht zu erhalten. Wenn du schreibst, dass ihr nur noch "einigermaßen" befreundet seid, dann sollte man darauf achten. Aber das weißt du sicherlich selbst ...
 
Z

Benutzer

Gast
Ich glaube nicht, daß Du etwas falsch gemacht hast. Vielmehr denke ich, daß die "Freundschaft" der Mädchen, die nicht mehr Deine Freundinnen sind, nicht aufrichtig war.
 

Benutzer138371  (41)

Beiträge füllen Bücher
Ich glaube in größeren Cliquen zerläuft sich das dann sowieso.
Man hat dann andere Interessen, hat andere neue Leute.

Ich würde mir da auch keinen Vorwurf machen.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Vernachlässige niemals deine Freundinnen für einen Mann. Die meisten Männer kommen und gehen, bei deinen Freundinnen besteht eine höhere Chance, dass sie für immer bleiben.

Wenn du nach der Trennung deine Freundinnen brauchst und diese nicht mehr für dich da sind, weil du sie vernachlässig hast, dann wirst du das bitterböse bereuen.

Sisters before Misters.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Hast du denn nur Zeit mit diesen Freundinnen verbracht, wenn ihr mal weg gegangen seid? Dann sind es nicht wirklich Freunde...mit denen macht man mehr.

Dabei zählt nicht was mal war, sondern was ist...
 

Benutzer150386  (26)

Benutzer gesperrt
Vernachlässige niemals deine Freundinnen für einen Mann. Die meisten Männer kommen und gehen, bei deinen Freundinnen besteht eine höhere Chance, dass sie für immer bleiben.

Wenn du nach der Trennung deine Freundinnen brauchst und diese nicht mehr für dich da sind, weil du sie vernachlässig hast, dann wirst du das bitterböse bereuen.

Sisters before Misters.

Sehr schön erklärt xoxo. Dem schließe ich mich 1000% ig an. Es ist viel wichtiger das du einen zum Reden hast, wenn was schief gelaufen ist. Demnach bewahre deine Freundschaften zu deinen Mädels! :smile:
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich sehe das etwas anders, als xoxo xoxo und inkedgirlie inkedgirlie .
Ja, Freundschaften sind wichtig, dazu gehört auch, dass man darüber spricht, wenn Einem etwas nicht passt.

Liebe TS, sollten also deine Freundinnen niemals angesprochen haben, dass sie mehr Zeit nur mit dir (ohne Freund) verbringen wollen, dann trifft dich keinerlei Schuld.
In einer Freundschaft ist Ehrlichkeit mit am wichtigsten, wenn man nicht mal die Schnute aufkriegt, wenn einem etwas nicht passt, tja, dann wäre es für mich keine richtige Freundschaft.

Freunde sind wichtig, keine Frage, aber genau so wichtig ist einigen Menschen eine Beziehung - man sollte da einfach ein gutes Gleichgewicht finden. Für mich stehen beide Dinge auf einer Stufe, ich bevorzuge da Niemanden. Normalerweise ist das nämlich kein Problem, die Waage zu finden.:zwinker:
 

Benutzer96466 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Ich finde es immer schwierig zu sagen, das echte Freundschaften sowas auch überstehen. Ich finde, man kann auch echte Freundschaften haben, die dann irgendwann auseinandergehen.


Ich halte das für ganz normal, das sich Cliquen wechseln.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren