Beziehung-ohne Zukunft?!

Benutzer111017 

Sorgt für Gesprächsstoff
Guten Abend

Ich möchte euch meine Situation teilen, ausheulen, schreiben.
Ich habe das Gefühl einfach mal mit jemanden reden zu müssen.

Also ich bin 22, bin brasilianerin und wohne seit 7 Jahre in Deutschland, daher entschuldigt mich bitte meine Rechtschreibfehler.
Beruflich möchte ich für nächstes Jahr wenn alles gut klappt ein Ausbildung zur Kosmetikerin anfangen.

Mein Freund ist 22, beruflich ist er Koch. Und wohnt seit knapp 7 Monaten in Trier. Er kommt eigentlich aus meiner Dorf, seiner Eltern auch und die führen eine Gastronomie. Mein Freund geht weg um in denn besten Restaurant Deutschland's zu arbeiten und Erfahrung sammeln, da er später die Gastronomie seine Eltern übernehmen möchtet.

Ich bewundere ihn für sein Ehrgeiz, das er sein Traumberuf gefunden hat und damit auch glücklich ist,ich unterstzüte ihn wo ich auch kann, und es freut mich für ihm das er soweit schon gekommen ist.

Wir führen seit 7 Monaten einen Fernbeziehung, es läuft bisher alles harmonisch und wir sind auch glücklich.es war von Anfang an von beiden Seiten klar, das wir eine ernste Beziehung führen möchten.
Soweit hört sich alles doch toll an.

Bis mein Freund mir erzählt, das er Angst hat das ich mir mehr vorstelle als ihm, das er mit mir zusammen sein möchtet, und sein Leben mit mir teilen will, aber irgendwann wird der Tag kommen, an dem er sich gezwungen sieht, ihm eine Partnerin zu suchen mit der er sich Selbstständig machen wird (sprich: Eine Frau die in der Gastronomie auch tätig ist, das er Koch ist, und die Küche übernimmt, und die Frau das Hotelfach übernimmt.) Das das wollte er schon immer, seit er 5 Jahre alt ist. Und das er glaubt wir werden nie zusammen alt werden. Aber das er vielleicht in 5- oder 7 Jahre anders denkt, oder vielleicht mache ich eine Ausbildung in der Gastronomie Bereich.

Ihm zu liebe? Dann sieht er mit mir eine Zukunft? Dann kann ich mir mehr vorstellen? Dann bin ich für ihm nicht austauschbar? Dann habe ich Platz in seinen Lebensvorstellung? Ist das Fair? Ist das Liebe? Ich meine und wenn ich eine Ausbildung in der Gastronomie bereich mache?

Im Leben haben wir, können wir keine Garantie haben, ich weiss das ganz genau.Aber ich habe auch meine Perspektiven und führe eine Beziehung mit ihm wo ich mich mit der Zeit auch mehr vorstellen kann, wo ich mich auch da im Zukunft mit dieser Person denn ich Bett, Liebe, Leben, Freunde, Familie, Vertrauen teile sehen kann, sonst ist es das für mich keine ernste Beziehung.

Und was ist mit mir? Im Grunde sagt er mir wir haben keine Zukunft mit einander, weil ich nicht in der Gastronomie Bereich tätig bin. Und ich fühle mich nicht mehr als einen Zeitvertrieb für ihm und das ich für ihm für jetzt gut genung bin, aber später werde ich ausgetauscht, ich bin austauschbar?:schuettel:.

Ich weiss nicht was ich denken soll, ich kann nur weinen, weinen, weinen, und das kränkt mich voll ab. Ich denke an Schluss zu machen, aber ich Liebe ihn so sehr, ich liebe ihn so sehr, ich weiss es nicht, was ich machen soll, ich fühle mich so schlecht.:flennen:

Bitte sagt eure Meinung dazu.

Einen schönen Abend noch, und danke im voraus.
 
M

Benutzer

Gast
Würde es dir Spaß machen in der Gastronomie zu arbeiten? Könntest du dir Vorstellen das es irgendeine Aufgabe dabei gibt die dich glücklich machen kann? Wenn nicht wird er dich auf dauer wahrscheinlich auch nicht glücklich machen können...
Was erwartest du dir vom Leben? Was sind deine Vorstellungen im Beruf ?
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Er kann doch jemanden einstellen, der die anfallenden Aufgaben erledigt und du kannst ab und an als Kellnerin aushelfen oder Rechnungen schreiben oder so, wenn das okay für dich wäre.
 

Benutzer111017 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja ich kann es mir vorstellen in der Gastronomie bereich zu arbeiten.
Aber es geht mir grundsätzlich nicht darum.
Sondern was er jetzt von uns hält, von unsere Beziehung, von mir, und ja
abgesehen von alles andere.

Denn nehmen wir es an, ich mache einen Ausbildung in der Gastronomie bereich, wegen ihn,
und wir später nicht mehr zusammen sind? Und es doch nicht klappt.
Aber vielleicht klappt es mit uns, und mir passiert was, und ich kann nicht mehr in der´Gastronomie bereich tätig sein, verlässt er mich auch da? Und sucht sich eine andere?

Was mich traurig vor allem macht, ist das er mir von Anfang an gesagt hat, das er eine ernste Beziehung sucht, und er wusste von Anfang an das ich nicht in der Gastronomie tätig bin. Und lässt mich dennoch verlieben, sagte mir ich sei die Frau nach der er soviel Jahre gesucht hat, das er mich liebt. Ich habe Vertrauen und Liebe auf diesen Mann aufgebaut, und höre sowas nach 7 Monaten. Ich will nciht das er wegen mir seine Träume aufgibt, dafür liebe ich ihn zu sehr.Aber es war nicht fair von ihm, mich in ihm zu verlieben, mit mir eine Beziehung eingehen, wo der schon in sein Leben, seine Lebensvorstellungen hat, wo ich keinen Platz habe.
Und genauso fühle ich mich jetzt, fehl am Platz, und wenn er genug hat, sucht er sich eine andere, eine bessere, ich fühle mich für ihm austauschbar.

Ich möchte eine Ausbildung zur Kosmekterin machen.
Und meine Träume sind wie üblich, ein Haus,und Familie gründen.
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Hi,

das ist echt hart. Tut mir leid für Dich!
Ja, Dein Gefühl trügt Dich nicht: Du bist eine kleine Zwischen-Episode für ihn. Mehr nicht.
Doch, er könnte sich mehr mit Dir vorstellen: wenn Du das machst, was er will, ohne Rücksicht auf Deine Wünsche und Zukunfts-Perspektiven.
Das hat aber nichts mit Liebe zu tun.
Sein Verhalten und seine Einstellung zu einer Beziehung erinnert an Landwirte vor x Jahren (oder aus "Bauer sucht Frau" :zwinker:), er will eine rein geschäftsmäßige Vernunft-Beziehung ohne Gefühle.
Er will nichts weiter als eine kostenlose Aushilfe in seinem Restaurant, mit der er jederzeit auch ins Bett gehen kann. Willst Du das?
Du klingst nicht so, Du selbst hast eine andere Vorstellung, wie Dein Leben mal werden soll. Also wird Dir nix Anderes übrig bleiben, als die Konsequenz daraus zu ziehen, so hart das erstmal auch sein wird.
Aber mache es lieber früher als später, Deine Verletzungen werden nicht weniger, wenn Du es noch länger hinauszögerst.

Sorry, daß ich nix Aufbauenderes sagen kann!
Mark11
 

Benutzer38199  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Er ist erst 22. Für mich hört sich das so an, als wäre er massiv von elterlichem Gedankengut geprägt.
Ehrlich gesagt, ist mir in meinem Leben noch keine Gastronomie-Ehe untergekommen, die glücklich verlaufen wäre. Noch ehrlicher gesprochen, ist mir überhaupt noch nie eine glückliche Beziehung in meinem Leben zu Ohren gekommen, wenn nur einer der beiden eine Gastronomie leitete.

Gastronomie ist ein Horrorgewerbe. Wochenddienste, Abenddienste. Du arbeitest dann als Kosmetikerin untertags.

Ich weiß nicht. Gastronomen haben die Arschkarte, wie Bauern im tiefsten Winkerl des Landes.

Ich verstehe aber auch deinen Freund sehr gut. Er nimmt sich wahrscheinlich das Lebensmodell seiner Eltern zum Vorbild.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren