Beziehung ohne Sex

Benutzer165461  (49)

Ist noch neu hier
Ich bin seit 3 Jahren in einer glücklichen harmonischen Beziehung. Seit kurzem gesteht meine Partnerin ( bisher 3 bis 4 x Sex p Woche ) keinen Sex mehr zu wollen. Ich möchte sie verstehen und respektieren. Aber es fällt mir schwer, da sie dauernd nackt vor mir herum läuft und auch nackt kuscheln möchte. Was soll ich da tun ?
 

Benutzer164334  (27)

Sorgt für Gesprächsstoff
Von 4-5mal in der Woche soll es sich schlagartig auf Null reduzieren? Hat sie denn gesagt wieso? Ohne weitere Infos klingt das erstmal sehr merkwürdig.
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Warum sie das möchte, sollte schon kommuniziert werden. Hast Du sie nicht gefragt, was los ist?
 

Benutzer165424 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das klingt höchst merkwürdig. Sie muss das doch irgendwie begründet haben... Von jetzt auf gleich... da steckt doch eindeutig was dahinter. :eek:
 

Benutzer91827 

Beiträge füllen Bücher
An sich verstehe ich deine Freundin, auch wenn meine "viel-Sex-Phase" deutlich kürzer ist, als ihre (falls das bei ihr überhaupt zutrifft und es keine anderen -körperlichen, psychischen oder beziehungstechnischen- Probleme sind) und ich teilweise "nur" auf ein mal alle paar Monate Sex runterfuhr. Hatte aber meistens einen Grund*.
Ich würde mich jedenfalls erst mal mit ihr hinsetzen und (evtl. sogar gemeinsam) versuchen herauszufinden, was denn Phase ist. Eventuell weiß sie selbst nicht, was los ist- das kann auch sein. Wenn es "nur" eine Reaktion auf irgendetwas ist, das in eurer Beziehung falsch läuft dann könntet ihr ja darüber sprechen und gemeinsam daran arbeiten.
Stress, beruflich oder privat, Schwankungen/Änderungen im Hormonhaushalt (Menopause, hormonelle Verhütung, irgendwas anderes körperliches), depressive Verstimmungen, Beziehungsprobleme etc. können schon dazu führen, dass man nicht mehr will.

*Grund bei mir war immer, dass ich zwar schon gerne Sex habe, aber nicht so oft wie meine Expartner und ich dann irgendwann jede Berührung, jede Zärtlichkeit als "oh, der will schon wieder... bitte nicht!" wahrnahm und dann komplett dicht gemacht habe. Sex war für mich dann quasi ein rotes Tuch und um zu verhindern, dass ich dauernd begrabbelt werde, habe ich es einfach komplett unterbunden und (in meinen Augen noch immer zurecht) nicht viel Rücksicht darauf genommen, wie viel oder ob ich überhaupt was anhatte etc. Ich wollte einfach mal wieder lieb gehabt werden, ohne dass er danach seinen glühenden Späher in mir versenken will.
 

Benutzer161456 

Sehr bekannt hier
*Grund bei mir war immer, dass ich zwar schon gerne Sex habe, aber nicht so oft wie meine Expartner und ich dann irgendwann jede Berührung, jede Zärtlichkeit als "oh, der will schon wieder... bitte nicht!" wahrnahm und dann komplett dicht gemacht habe. Sex war für mich dann quasi ein rotes Tuch und um zu verhindern, dass ich dauernd begrabbelt werde, habe ich es einfach komplett unterbunden und (in meinen Augen noch immer zurecht) nicht viel Rücksicht darauf genommen, wie viel oder ob ich überhaupt was anhatte etc. Ich wollte einfach mal wieder lieb gehabt werden, ohne dass er danach seinen glühenden Späher in mir versenken will.

Genau diese Situation habe ich mit meiner Liebsten auch durch gemacht.

Wobei ich gerade mit dem Argument, dass ich doch eh immer nur Sex wolle, echt meine Probleme hatte, und es mich eigentlich auch sehr verletzt hat.
Klar, wollte ich meist auch Sex. Aber Sex gehört für mich auch integral zu Zärtlichkleiten dazu. Es ist halt der krönende Abschluss von Zuneigung und Zärtlichkeit, für mich der ultimative Liebesbeweis ...also das Gegenteil von dem Unterstellten.

Hier zu checken und zu akzeptieren, dass meine Partnerin damals zu der Zeit komplett anders tickte als ich war hart und auch für uns beide der Beginn eines sehr langen und schmerzhaften Prozesses.

Denn im Gegenzuge machte auch ich zu.
Ich war beleidigt und sagte mir, grob zusammen gefasst: "gut, wenn du keinen Sex willst, dann will ich auch keine Zärtlichkeiten mehr geben."
Eine gefährliche Situation braut sich so zusammen, es kam im Alltagsgeschäft eins zum andern.

Und Stück für Stück wurde darauf hin die Sex und zärtlichkeitsfreie Zeit zum Normalfalle, was sich dann auch in gegenseitigem Frust aufeinander anstaute und in Zankereien entlud.

Eine schwere Zeit begann, wo jeder eher für sich lebte und wurschtelte, nicht mehr gemeinsam, zumindest nicht so partnerschaftlich wie früher....

Im Nachhinein eine echt schlimme Zeit, wo ich mit Schaudern drauf zurück schaue.

Liebe myrjanna myrjanna , habt ihr euch da wieder zusammenraffen können?
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer161456 

Sehr bekannt hier
Denn im Gegenzuge machte auch ich zu.
Ich war beleidigt und sagte mir, grob zusammen gefasst: "gut, wenn du keinen Sex willst, dann will ich auch keine Zärtlichkeiten mehr geben."
Eine gefährliche Situation braut sich so zusammen, es kam im Alltagsgeschäft eins zum andern.

Edit:
Ich habe damals auch schlimme Fehler gemacht.
Wollte einfach nicht sehen, dass ihre Bedürfnisse nicht ausreichend befriedigt wurden.
Hab einfach zu viel auf mich und meine Bedürfnisse geschaut.
Zum ganzen Frust im Schlafzimmer kam dann zu allem Überfluss noch die Sprachlosigkeit hinzu.
Keiner hatte in der Zeit die Kraft bzw. die Lust gegenzusteuern.

Heute weiss ich, man hätte hier einfach mal den Mut haben müssen ehrlich miteinander zu reden.
Naja, am Ende haben wir auch das Ding geschaukelt...und sind immer noch zusammen.
Aber...im Nachhinein hing die ganze Beziehung, die Familie, damals an einem letzten dünnen Faden.

Vielleicht hilft dem TS meine Erfahrung...
Aber wie gesagt, bei uns war die Entwicklung nicht so aprupt wie bei dir, sondern eher eine längere Entwicklung, auch und event. Nicht zuletzt im Zuge der Elternschaft.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer165468  (25)

Benutzer gesperrt
Wenn es sich so drastisch auf 0 Reduziert, liegt da meines erachtens nach irgendetwas im argen.

Denke mal ein wenig zurück? ISt was vorgefallen? Geht sie dir vielleicht fremd?
 

Benutzer91827 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Liebe myrjanna myrjanna , habt ihr euch da wieder zusammenraffen können?
Die Jungs mit denen ich zusammen war, waren nie wirklich bereit dazu und haben nicht eingesehen, warum - das endete immer in Gezeter und "du bist doch frigide" und "findest du mich nicht mehr attraktiv" und dass ich mich frage, ob denn nicht doch etwas falsch ist mit mir und nicht mit ihnen oder der Situation oder uns und mit "hast du einen anderen". Das endete immer in einem Anderen, weil es ja am Anfang auch so gut funktioniert. Und irgendwann ist die "oh mein Gott, ich bin so verliebt in dich, bitte darf ich nie wieder von dir runter?"-Phase vorbei und ich kann mir den Mund fusselig reden, dass ich gerade nicht möchte oder die nächste Zeit nicht möchte oder es nicht "so" möchte oder dass meine Brüste keine Lautstärkenregler sind, an denen man ein bisschen herumdreht und dann kann die Party anfangen oder "Ficken?" kein Vorspiel ist... und dann bin ich wieder gegangen.

Das wichtigste ist, dass beide sehen dass da wohl irgendwas wichtiges zu sein scheint, dass man nicht mit "ja, okay" beheben kann oder mit ein mal essen gehen.
 

Benutzer161456 

Sehr bekannt hier
Das endete immer in einem Anderen, weil es ja am Anfang auch so gut funktioniert. Und irgendwann ist die "oh mein Gott, ich bin so verliebt in dich, bitte darf ich nie wieder von dir runter?"-Phase vorbei und ich kann mir den Mund fusselig reden, dass ich gerade nicht möchte oder die nächste Zeit nicht möchte oder es nicht "so" möchte

Ja, absolut.
Der Übergang von Phase 1 (nicht aus der Kiste steigend) zu Phase 2 (eine auch langfristig tragfähige gemeinsame Sexualität aufbauen) oder Phase 3 (Sexualität, zur Zeiten einer Familie).
 
R

Benutzer

Gast
Das ist schon etwas Komisch, dir da jetzt einen Tipp zugeben ist Schwer weil ich kenne dich deine Partnerin und Eure Bett Gewohnheiten nicht. Das müsstest du am besten wissen warum deine Freundin keinen Sex mehr mit dir möchte.

Hat Sie dir mal was durch die Blume gesagt oder das du was bemerkt hast das was anders ist oder ihr nicht gefällt. Dann solltest du mit ihr das Gespräch suchen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren