Beziehung ohne Sex

Eine langfristige Beziehung ohne Sex...?

  • Ja, das geht!

    Stimmen: 25 20,0%
  • Nein, niemals! Ohne Sex geht es nicht!

    Stimmen: 50 40,0%
  • Naja, solange ich außerhalb der Beziehung Sex haben kann, dann sollte das doch gehen!

    Stimmen: 7 5,6%
  • Ja, aber das klappt nur, solange Besserung in Aussicht gestellt wird und die Phase wieder vergeht!

    Stimmen: 43 34,4%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    125
V

Benutzer

Gast
Übrigens: Die hier im Thread - und insgesamt im Forum - häufiger auftauchende Meinung, dass Sex der Unterschied zwischen einer Freundschaft und einer Beziehung sei, halte ich für kompletten Quatsch. Selbst wenn ich mit meiner Frau keinerlei Sex mehr hätte, wäre das trotzdem noch etwas völlig anderes als alle meine "Freundschaften".
Danke, das sehe ich ganz genauso.

Ich könnte mir im Moment eine völlig sexlose Beziehung nicht vorstellen. Phasenweise wenig oder keinen Sex: OK. Aber für immer darauf zu verzichten, kann ich mir derzeit nicht vorstellen, da ich mir für mich nur eine monogame Beziehung vorstellen kann und Sex für mich letztlich auch ein Ausdruck der Liebe ist. Und na ja, wenn ich meinen Partner begehre, will ich ihn und nicht irgendeinen Ersatzfick.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer109783 

Beiträge füllen Bücher
Ich finde diesen Vergleich mit Freundschaften auch total bescheuert und wundere mich, dass ich das in letzter Zeit in sämtlichen Threads zu lesen bekomme. :ratlos:

Hm, ich könnte durchaus auf Sex verzichten, aber eben nicht dauerhaft. Temporär, bedingt durch eine Krankheit z.B., wäre das absolut okay, aber niemals mit ihr Sex zu haben, das ginge einfach nicht. Und ich will auch nicht stattdessen mit anderen Frauen schlafen, ich will SIE und nicht irgendwelche anderen Frauen, das würde mir gar nichts geben.
 
G

Benutzer

Gast
Mir macht Sex zwar unendlich viel Spaß, aber ich liebe meine Freundin und ich glaube nicht, dass ich aufgrund ihres Wunsches keinen Sex zu haben, Schluss machen würde.
 

Benutzer103686 

Öfters im Forum
Mir macht Sex zwar unendlich viel Spaß, aber ich liebe meine Freundin und ich glaube nicht, dass ich aufgrund ihres Wunsches keinen Sex zu haben, Schluss machen würde.

Würdest du es also echt schaffen ein Sexloses Leben zu führen und für immer auf diese Art von Nähe zu verzichten?
 

Benutzer103686 

Öfters im Forum
Mir macht Sex zwar unendlich viel Spaß, aber ich liebe meine Freundin und ich glaube nicht, dass ich aufgrund ihres Wunsches keinen Sex zu haben, Schluss machen würde.

Ich kann mir aber ehrlich gesagt nur schwer vorstellen, dass jemand das freiwillig mitmacht ohne asexuell zu sein. Schließlich hat jeder Mensch den Trieb (außer er ist eben asexuell) und auf Dauer macht das doch unglücklich!
 
3 Woche(n) später
K

Benutzer

Gast
Nein, vermutlich nicht denn dann kann es für mich nicht "perfekt" sein.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Wenn alles andere stimmt, ja.Aber nur aus einem wirklich wichtigen Grund. Nicht aus Blödsinn.

Also zuerst möchte ich noch Nachwuchs zeugen. Aber das geht ja ohne Sex auch :grin:
 
M

Benutzer

Gast
Nein, das könnte ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dafür sind meine Libido und der Spaß am Sex viel zu ausgeprägt. Wenn ich einen Mann liebe, dann begehre ich ihn auch, will ihm nah sein und ihn spüren. Außerdem bin ich wesentlich ausgeglichener, wenn ich regelmäßig hart und dreckig durchgenommen werde :zwinker: Sex kann ein gemeinsames Hobby sein, darauf würde ich nicht verzichten wollen.
Auf Dauer würde eine Beziehung für mich wohl daran zerbrechen, wenn es keinen Sex mehr gäbe, unabhängig davon, wie groß die Liebe ist.

Phasenweise auf Sex zu verzichten, könnte ich mir bei plausiblen Gründen (z.B. schwere Krankheit) schweren Herzens vorstellen.
 

Benutzer104021 

Sehr bekannt hier
normalerweise würde ich sagen: nein, eine Beziehung ohne (guten!) Sex ist für mich nicht möglich - allerdings habe ich letzteres in der Umfrage angekreuzt, da es immer wieder Phasen geben kann, wo Sex eben nicht möglich ist, aus Krankheitsgründen zum Beispiel. Wenn es eine zeitlich begrenzte Phase wäre (maximal mehrere Monate) würde ich es hinnehmen - denn man kann sich dann ja mit anderen Praktiken behelfen
 

Benutzer130781  (33)

Ist noch neu hier
Bei meinem Partner und mir war es Anfangs so. :smile:
Wir haben die ersten 6 Monate komplett auf Sex verzichtet.
Wir hatten beide sehr negative Erfahrungen was das betraf.
Anfangs hatten wir auch die verrückte Idee ganz drauf zu verzichten.
Mit der Zeit merkten wir aber wie schwer es war sich in dem Punkt zurück zu halten und
haben uns nur mehr und mehr begehrt :smile:
Bis es irgendwann nicht mehr ging und heute ist es wunderschön :smile:
Deswegen denke ich man kann schon darauf verzichten aber wohl nur auf eine bestimmte zeit
 

Benutzer101478  (29)

Meistens hier zu finden
Zur Zeit wäre das kaum bis gar nicht möglich. Tippe, wenn die Wirkung vom Testosteron bei mir irgendwann mal nach lässt, dann wird das möglich sein... Aber zur Zeit ist Sex ein großes Thema, auch wenn ich keinen gerade habe.^^
 

Benutzer130992 

Verbringt hier viel Zeit
Grundsätzlich kann ich mir das absolut nicht vorstellen. Wenn ich meine Partnerin von ganzem Herzen liebe, dann will ich auch den intimsten Teil einer Beziehung mit ihr erleben. Und ein wenig egoistisch gesprochen: Meine Lust am Sex ist auch viel zu groß, um darauf zu verzichten. Für einen gewissen Zeitraum schon mal, aber auf keinen Fall auf Dauer.
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Eine Beziehung dauerhaft ohne Sex kann ich mir - falls von äußeren Umständen erzwungen - eventuell vorstellen, auch wenn es wohl sehr schwierig werden würde und ich befürchte, dass da auf Dauer meine Gefühle schwinden würden. Ein Leben ohne Sex - solange ich dazu in der Lage bin - ist für mich allerdings unvorstellbar.
 

Benutzer24402  (34)

Beiträge füllen Bücher
nur kein geschlechtsverkehr, oder generell keinerlei sexuellen Handlungen?
 
Q

Benutzer

Gast
Sowohl als auch. Was wäre denn unvorstellbarer, bzw akzeptabler oder ist beides gleich schlimm?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren