Beziehung ohne Sex

Eine langfristige Beziehung ohne Sex...?

  • Ja, das geht!

    Stimmen: 25 20,0%
  • Nein, niemals! Ohne Sex geht es nicht!

    Stimmen: 50 40,0%
  • Naja, solange ich außerhalb der Beziehung Sex haben kann, dann sollte das doch gehen!

    Stimmen: 7 5,6%
  • Ja, aber das klappt nur, solange Besserung in Aussicht gestellt wird und die Phase wieder vergeht!

    Stimmen: 43 34,4%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    125

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Kommt auf die Gründe für den fehlenden Sex an und ob beide gut damit klar kommen.

Grundsätzlich will und wollte ich noch nie auf Sex verzichten, da es noch nie entsprechende Gründe dafür gab.
 

Benutzer127397 

Beiträge füllen Bücher
Wenn man seinen Partner absolut und von ganzem Herzen liebt kann man auch auf Sex verzichten.
Wenn es Gründe dafür gibt wie ein schwerer Unfall, zeitweise psychische Belastung (z.B. Todesfall in der Familie) o.Ä., dann ja.
Ansonsten gehört Sex für mich dazu, eben weil man den anderen von ganzem Herzen liebt.
 

Benutzer117428 

Benutzer gesperrt
Wenn der Geschlechtsakt für Dich den Unterschied zwischen einer platonischen Freundschaft und einer Partnerschaft macht, dann gute Nacht.

Also doch, das macht schon nen Großteil des Unterschiedes aus. Wobei bei manchen Freundinnen auch so Sex dabei sein kann. Ehrlich gesagt, kann ich wirklich nicht verstehen, warum man 3 Jahre in einer Beziehung auf Sex verzichtet. Gibts da nen Grund? Und wie alt seid ihr eigentlich.
 

Benutzer109660 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin der Meinung, dass für eine langfristige Beziehung definitiv der Sex dazu gehört.
Ich bin zwar tolerant und kann auch warten, aber irgendwann sollte es körperlich dann doch schon mehr Nähe geben.
Natürlich kann man auch lieben ohne Geschlechtsverkehr zu haben, aber dennoch würde ich nicht darauf verzichten wollen.
Fast bin ich geneigt dazu, dass sogar als kleinen Faktor zu einem Trennungsgrund aufzuführen..
 

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
Inzwischen kann ich mir das HALBWEGS vorstellen. Das hängt aber wahrscheinlich mit dem Alter zusammen :zwinker:. Im Alter der TS, und eigentlich auch bis vor ca. 3 oder 4 Jahren, hätte ich mir es definitiv nicht vorstellen können.

Übrigens: Die hier im Thread - und insgesamt im Forum - häufiger auftauchende Meinung, dass Sex der Unterschied zwischen einer Freundschaft und einer Beziehung sei, halte ich für kompletten Quatsch. Selbst wenn ich mit meiner Frau keinerlei Sex mehr hätte, wäre das trotzdem noch etwas völlig anderes als alle meine "Freundschaften".
 

Benutzer130369  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
Es geht in einer Beziehung doch um mehr als das Körperliche es geht um eine tiefe seelische und emotionale Bindung und diese erreicht man auch ganz ohne Sex
 

Benutzer127397 

Beiträge füllen Bücher
es geht um eine tiefe seelische und emotionale Bindung und diese erreicht man auch ganz ohne Sex
Die höchste Stufe davon erreiche ich beim Sex.
Da fühle ich mich meinem Freund am nähsten. Nein, nicht im köprerlichen Sinne weil wir ja aufeinander liegen.. sondern ich fühle mich ihm auch seelisch und emotional sehr nahe, es fühlt sich so an als würden wir ineinander verschmelzen.
(Ich lasse dir deine Meinung, ist ja okay, wenn es für dich so ist, aber ich würde sie nicht als allgemeingültige Behauptung da stehen lassen... denn das sehen nicht alle so.)
 

Benutzer130213  (39)

Meistens hier zu finden
schwierig...

denke eher nein. wenn alles perfekt ist, dann sollte ja auch in sexueller hinsicht alles passen.
und wenn ich einen perfekten partner habe, dann finde ich ihn ja auch sexuell anziehen, und wenn er mir dann dauernd vor der nase rum springt, und ich kann / darf / was auch immer nicht, hm, nö.

jetzt kommen natürlich themen wie enthaltsamkeit vor der ehe oder komplizierte krankheits-geschichten mit ins spiel, schon klar.

sexuelle lust steckt in jedem von uns.
dann eine perfekte beziehung zu führen und die lust wo anders zu stillen ist naütlich auch wieder ein ganz eigener diskussionspunkt.
 

Benutzer129530 

Verbringt hier viel Zeit
Für diese Umfrage wäre es noch interessant gewesen, nach Geschlechtern aufzuteilen. ;-)
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Absolut. Für mich beinhaltet eine Beziehung so viel mehr als nur Sex, dass ich Sex lediglich als netten Bonus dieses Verhältnisses, aber keinesfalls als "Hauptsache" oder "Grundlage" sehe.

[...]

tldr: sexlose Beziehung: ja, sexloses Leben: nein.


Hätte ich (im Bezug auf den ganzen Beitrag) nicht schöner formulieren können.
 

Benutzer119712 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich könnte mir für mich keine sexlose Beziehung vorstellen, es sei denn, ich hätte nebenher noch regelmäßig einen Lover, aber das würde eher nicht funktionieren. Da bin ich schon zu versext.
Trotzdem glaube ich ganz fest, dass eine sexlose Beziehung funktionieren kann. Das erfordert aber viel Reden, wenn die Einstellung dazu etwas einseitig ist, oder eben beide mit der selben Einstellung dazu.
 

Benutzer99399 

Beiträge füllen Bücher
Nein, wäre für mich ein No go.
Über einen längeren Zeitraum keinen Sex mit meinem Partner zu haben wäre okay, wenn ich den Grund nachvollziehen könnte. Aber niemals Sex?
Gerade im Anfangsstadium einer Beziehung könnte ich dauernd über meinen Partner herfallen und auch später ist mir Sex zu wichtig, um ganz darauf zu verzichten. Sex mit anderen Menschen wäre keine Option für mich, das würde vermutlich zu emotionalen Verwicklungen führen, die der Beziehung nicht zuträglich wären und wenn ich verliebt bin, möchte ich eigentlich auch nur meinen Partner und keinen anderen.
Also nein, auf Dauer wäre das für mich nicht tragbar.
 

Benutzer130369  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
Die höchste Stufe davon erreiche ich beim Sex.
Da fühle ich mich meinem Freund am nähsten. Nein, nicht im köprerlichen Sinne weil wir ja aufeinander liegen.. sondern ich fühle mich ihm auch seelisch und emotional sehr nahe, es fühlt sich so an als würden wir ineinander verschmelzen.
also wenn du dafür sex brauchst tust du mir echt leid
 

Benutzer127397 

Beiträge füllen Bücher
Wenn das stimmt, dann wunder ich mich, dass du den Punkt des "ineinander Verschmelzens" und "nahe fühlen" beim Sex nicht verstehst. :zwinker:[DOUBLEPOST=1365520618,1365520325][/DOUBLEPOST]Wenn du meinen Beitrag nochmal genauer anschaust dann siehst du übrigens auch, dass ich schrieb es ist für mich die "höchste Stufe".
Starke Zuneigung, Vertrauen und ein harmonisches Miteinander sind für mich Grundvoraussetzung um mit demjenigen überhaupt erst intim zu werden.
 

Benutzer130369  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
das ist wohl eine frage der grund einstellung und kein sex zu haben ist für mich das kleinste problem
 

Benutzer103686 

Öfters im Forum
das ist wohl eine frage der grund einstellung und kein sex zu haben ist für mich das kleinste problem

Es gibt klar schlimmere Probleme. Aber wieso sollte man so was schönes missen und deswegen darauf freiwillig verzichten? Man möchte in einer Beziehung ALLE Aspekte auskosten. Dazu gehören emotionale Nähe UND körperliche, denn das macht eine Beziehung aus. Rein emotionale Nähe bekomme ich auch von Freunden und Familie.
 

Benutzer127397 

Beiträge füllen Bücher
Grundeinstellung mal hin oder her. Diese Aussage hat damit überhaupt nichts zu tun:
also wenn du dafür sex brauchst tust du mir echt leid
Du scheinst mir auch nicht wirklich reflektierend denken zu können.

Außerdem dachte ich mal anhand deines Alters, dass du von der Erfahrung her da noch gar nicht richtig mitsprechen kannst. Aber laut deiner Aussage hattest du ja schon eine sehr lange Beziehung, wo du das Mädel von tiefsten Herzen geliebt hast und auch schönen Sex mit ihr hattest. Oder vielleicht doch nicht so schönen? Und deswegen könnte man vielleicht auch drauf verzichten. Ich weiß ja nicht :tongue:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren