Beziehung mit Kiffer - Ende vorprogramiert?

Benutzer82104  (34)

Verbringt hier viel Zeit
wow mir war nicht bewusst das er schon so alt ist :eek:

ich bin irgendwie immer davon ausgegangen das das so "pupertätsnachwehen" sind sprich irgednwas zwischen 18 und 25.
das er natürlich mit !33! immer noch nicht vom kiffen weg ist finde ich sehr erschreckend... :eek:

steht er denn im leben? also job und soziale kontakte?
weiß du was über eine eventuelle drogenvergangenheit?
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Hm, ich möchte echt nicht gemein sein, aber ich finde dein Verhalten für eine 25-jährige und sein Verhalten für einen 33-jährigen gleichermassen unreif.

Ihr wart was, 6 Wochen zusammen und habt euch in dieser Zeit 12, 13 mal gesehen, du redest gleich von Traummann :smile:confused_alt: ) und machst aber so nen überdramatischen Abgang, weil er ein paar Joints raucht? Ich weiss ja nicht...

Es gibt eigentlich eine ganz einfache Lösung für Probleme wie diese und die nennt sich: reden. Du kannst hier rumheulen wie du willst, das nützt nur nichts, er hat offensichtlich null Interesse daran, die Beziehung von sich aus wieder zum Laufen zu bringen und auch wenn du das nicht hören willst: auf mich macht es immer noch den Eindruck, als hätte er kein Interesse an der Beziehung per se, und zwar völlig unabhängig vom Kiffen. Wenn du ihn unbedingt zurückwillst, dann ruf ihn halt an und redet mal vernünftig, weil ja, ihr seid erwachsen, das gilt für dich genauso wie für ihn.
 

Benutzer82014 

Verbringt hier viel Zeit
man man, fast nur inkompetente antworten hier und wie alles immer verallgemeinert wird.

ich hab selber paar jahre gekifft und hatte ne beziehung mit einer die gekifft hat. haben wir beide täglich gemacht.
aufjedenfall war das die geilste und leidenschaftlichste beziehung die ich hatte... und das kiffen hatte garantiert keinen einfluss auf die beziehung.

wenn ein kiffernder mensch beschissen zu jmd is, dann is er das auch wenn er aufhört.
das is nunmal die persönlichkeit.

auch bin ich der meinung, dass kiffen nicht abhängig macht, sondern nur zur gewohnheit werden kann, auch hier sprech ich aus eigener erfahrung, denn ansonsten hätte ich ja nicht plötzlich damit aufhören können.

mag sein, dass es vielleicht doch abhängige gibt, das is dann aber auf deren persönlichkeit begründet und hier kann ich nix zu sagen, da ich nie jmd derart kennengelernt habe.

vielleicht bilden sich viele eine abhängigkeit ein..ich hab keine ahnung.

auch muss man unterscheiden zwischen den kiddies die kiffen um cool zu sein und denen, die einen rauchen um abends abzuschalten und um sich zu entspannen.
 

Benutzer34279 

Verbringt hier viel Zeit
Ich lass mich hier nicht als unreif abstempeln..
Sicherlich verstehen mich manche, wenn ich sage es war Liebe auf den zweiten Blick :herz:
Und wenn ich mir nicht sicher wäre das es nur wegen dem Kiffen vorbei ist , hätte ich das in meinem "Alter" verstanden und wäre jetzt nicht so deprimiert.:cry:

Es war alles in Ordnung, ALLES hat gepasst, auch er fühlte sich wohl (ich weiß es weil er es sagte und bis zu diesem einen Tag war er auch ehrlich zu mir)... Er hatte mich auch lieb:cry:

Und erst als ich es nicht verstand das er an drei Tagen hintereinander total breit sein muss war er anders... Er sollte das ich Verständnis habe und er wollte keine Kompromisse eingehen.
:kopfschue Danach began es erst das er mich anlog und es nur nach seinem Kopf gehen sollte...


Er hat einen guten Job, Freunde, ist im Verein...
aber wie schon gesagt sein Bruder ist abgestürzt... Nimmt harte Drogen, hat keinen Führerschein und keinen Beruf...

Deshalb mach ich mir auch so Sorgen um ihn...:cry:
 

Benutzer82014 

Verbringt hier viel Zeit
hm meine schwester is damals auch abgestürzt, harte drogen, knast, schwangerschaft, entzug... so in der reihenfolge.

da hat doch dein freund das beste bsp vor der nase, wie es enden kann. dann sollte es ihm doch erstrecht nicht passieren!
 

Benutzer82014 

Verbringt hier viel Zeit
und nochmal...

das hat nicht erstrangig mit dem kiffen zu tun sondern mit der person
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
da hat doch dein freund das beste bsp vor der nase, wie es enden kann. dann sollte es ihm doch erstrecht nicht passieren!

In Wirklichkeit sieht es leider oft anders aus. Meine Schwester war auch mal mit ne Drogensüchtigen zusammen. Ähnliche Reihenfolge: mit Kiffen angefangen, dann Heroin gespritzt, Knast, Entzug, Rückfall und Tod...
 

Benutzer82014 

Verbringt hier viel Zeit
naja ob das der passende vergleich is, lass ich mal dahingestellt.

so wie in deinem fall is meine schwester auch dort reingeraten.

allerdings hat es alles schon nach der scheidung meiner eltern angefangen, mit zigaretten und alkohol.
später hat sie ihren zukünftigen mann kennengelernt, weshalb sie an die spritzen kam. er ist mittlerweile an einer überdosis auf ieiner parkbank verstorben.

nunja was ich sagen wollte, dieser fall in meiner familie hat mich dem sicher nicht näher gabracht.

hm ich denke wir schweifen zu weit vom thema ab ^^

sry


edit: es wird ja auch nicht jeder, der mal ein bier trinkt zum alkoholiker. hängt alles von der persönlichkeit ab. also bitte nicht immer verallgemeinern. vielleicht einfach mal öfters zum psychologen gehen^^ in usa is das ja mode :grin:
 
M

Benutzer

Gast
Auch auf die Gefahr hin, dass ich schlecht bewertet werde muss ich jetzt mal meine Meinung dazu sagen.

Spätestens bei dem Satz: "Ich kiffe ab und zu." hätte ich den Kontakt abgebrochen und keinerlei Interesse mehr an dem Typen gehabt.
 

Benutzer82104  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Auch auf die Gefahr hin, dass ich schlecht bewertet werde muss ich jetzt mal meine Meinung dazu sagen.
jo dann tu das :smile:
dafür ist das forum da...

Spätestens bei dem Satz: "Ich kiffe ab und zu." hätte ich den Kontakt abgebrochen und keinerlei Interesse mehr an dem Typen gehabt.
dafür ist das forum Nnicht da!
du bringst ne persönliche meinung, ohne jegliche begründung oder sinn dahinter.
das du kiffen nicht magst ist ja schön und gut aber in dem fall bringt das keine so tollen erkenntnisse für diesen thread :ratlos:
und der TS bringt es noch weniger.

schlecht bewerten würde ich dich wenn dann weil du dir den beitrag echt hättest sparen können ;-)



edit: es wird ja auch nicht jeder, der mal ein bier trinkt zum alkoholiker. hängt alles von der persönlichkeit ab. also bitte nicht immer verallgemeinern. vielleicht einfach mal öfters zum psychologen gehen^^ in usa is das ja mode
naja in diesem fall hat der kerl aber ein problem mit kiffen!
sein verhalten finde ich alles andere als normal :ratlos:
und "nicht süchtig" ist bei ihm denke ich auch verkehrt...
 

Benutzer82014 

Verbringt hier viel Zeit
wirklich gehts hier ums kiffen?

naja den satz mit dem bier kannste schon auch selber umformulieren, das schaffst du schon :tongue:

und vielleicht begründest du deine annahme der sucht am besten mal ^^
 

Benutzer82104  (34)

Verbringt hier viel Zeit
naja ich sehe es doch selber!

hab früher auch gekifft aber eben mein leben auf die reihe gekriegt...


und jetzt sehe ich massenhaft alte "kiffer-kumpels" die es total verkackt haben!
wie gesagt räumungsklagen, keinen job, keine ausbildung, total verplant, absolut unfassbar faul, uswuswusw

tatsache ist das das durch das kiffen so gekommen ist!
und ob das jetzt der fall ist weil sie abhängig sind, sich gewöhnt haben, sie antriebslos werden, oder wwas weiß ich ist mir relativ egal!
das ergebnis ist erschreckend... :eek:


klar vielleicht ist "abhängig" das falsche wort aber das ergebis zählt ;-)




schließt naürlich nicht aus das leute "normal kiffen" :engel:
 

Benutzer34279 

Verbringt hier viel Zeit
Das hört sich jetzt etwas doof an ...
aber wenn er nur ab und zu etwas kiffen würde fände ich es nicht mal so schlimm... Ab und zu ist in meinen Augen so etwas wie "mal einen über den Durst trinken" oder "1 Schachtel Zigarretten rauchen wenn ich weg bin" --> also nicht regelmäßig und vor allem nicht übertrieben...:geknickt:

Aber dieser Zustand war schrecklich... 3 Tage dauerbreit und immer noch nicht genug...:kopfschue

Und dann schaut ihr in an und wisst es bleibt so bis er nichts mehr zum rauchen zuhause hat und dann geht er los holt sich neues Zeug und es wird nicht anders... die nächsten Tage, Wochen,...
 

Benutzer82104  (34)

Verbringt hier viel Zeit
so wie jetzt hat das defintiv keinen sinn!

sobald ihr zusammen seid ist das ein einziges hin und her... er versucht deine toleranz "auszudehnen" und du versuchst es ihm auszurede und verdrängst es :ratlos:


wie wäre denn nochmal ein finaler klärungsversuch...?
du bittest ihn das ihr euch nochmal trefft und zwar NÜCHTERN!
sprich nicht um 9 in der füh wenn er verkifft ist sondern zB mal nach der arbeit oder eben wenn er klar ist.

tja und dann bist du gefragt... erzähl ihm von deinen gefühlen und mache deutlich was du dir wünsch würdest...
überleg dir deine schmerzgrenze und überschreite sie nicht...

falls du dich dazu in der lage fühlst dann tu es...



mfg
 

Benutzer82014 

Verbringt hier viel Zeit
und mach ihm klar, was das für konsequenzen hat, wenn es so weitergeht.
so weitergehen kanns ja net, hätt ich auch keine lust drauf.

der kerl muss erstmal mit sich selber klarkommen. meiner meinung nach kann der keine freundin gebrauchen bzw. kann keine anständige beziehung führen.
 

Benutzer34279 

Verbringt hier viel Zeit
Er will mir nicht weh tun oder mich verletzten... das haben wir ja auch schon geklärt nach diesem einen Abend...

Aber sobald er zugekifft ist will er davon nichts mehr hören und mach was er will (sprich: kiffen)...:kopfschue
 

Benutzer82014 

Verbringt hier viel Zeit
Er will mir nicht weh tun oder mich verletzten... das haben wir ja auch schon geklärt nach diesem einen Abend...

Aber sobald er zugekifft ist will er davon nichts mehr hören und mach was er will (sprich: kiffen)...:kopfschue




das is doch paradox. hört sich mehr an, als würde er nur das sagen, was du hören willst, aber es nicht so meinen.
ich würd mir da verarscht vorkommen und nicht sehr wertgeschätzt fühlen.
wielange willst du das noch mitmachen?
 

Benutzer34279 

Verbringt hier viel Zeit
Mitmachen? Keine Ahnung... :cry:

Könnt ihr eure Gefühle von heut auf morgen abschalten??? Ich nicht... Und Gefühle sind noch mehr da als mir lieb ist...:flennen:
 

Benutzer82104  (34)

Verbringt hier viel Zeit
nein aber es ist ein unterschied ob man auf was wartet/hofft oder ob man nur versucht wen zu vergessen...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren