Beziehung mit einer werdenden Mutter

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer151690  (32)

Ist noch neu hier
Hallo, mein Name ist Karol und bin angehender Fachinformatiker, also noch in der Umschulung. Ich habe folgende Frage: Kurz vorab.. ich will mit meiner Freundin zusammen ziehen. Sie ist im 5 Monat schwanger aber nicht von mir. Ich will trotzdem eine Beziehung, das kind will ich auch! Wie sieht die rechtslage aus wenn wir zusammen ziehen? Ich will diese Frau auch irgendwann heiraten und selber Kinder mit ihr haben. Gibt es da irgendetwas was ich/wir beachten sollen/müssen in bezug auf die rechtlichen Angelegenheiten?
 

Benutzer66223  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Rechtsberatung ist hier verboten... Du wirst dich an entsprechende Stellen wenden müssen :zwinker:
 

Benutzer13901  (46)

Grillkünstler
Weil hier keine/sehr wenige beruflich zur juristischen Beratung qualifizierten User sind die auch in RL Rechtsberatung nach dem Rechtsberatngsgesetz machen dürfen und bei deiner Frage kann dir das Jugendamt, die Caritas oder ProFamilia weiter helfen wobei ich nicht so richtig verstehe worauf deine Frage abzielt
 

Benutzer505 

Team-Alumni
Wieso ist das denn verboten?! Falls es wirklich verboten ist, würde ich gerne wissen, an welche Beratungsstelle ich mich denn wenden muss?
Eine Rechtsberatung durch Laien ist in Deutschland per Gesetz verboten - deine Anlaufstelle ist also ein Anwalt. Aber einen Tipp kann ich dir geben: So froh mit jemandem zusammenzuziehen, der auch noch ein Kind erwartet, das nicht von dir ist, sollte SEHR gut überlegt sein..

Damit ist hier dicht.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren