"Beziehung"? Logik der Frau...

Benutzer16698  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Moin,
ich bin ein wenig disturbed. Ich hab endlich mal wieder einen Engel kennen gelernt und wir verstehen uns goldig. D.h. wir telefonieren locker 2 Stunden am abend, wenn wir uns mal nicht gesehen haben und wenn wir uns sehen, dann liegen wir fast immer irgendwo rum, kuscheln und küssen uns oder haben irgendwie immer riesen Spaß zusammen. Sie hat mir gesagt, dass sie sich halt in mich verliebt hat und sie es wirklich ernst mit mir meint. Meinersetis sieht das genauso aus.

Zusammen sind wir aber nicht ?!?! Sie meint, sie bräuchte noch ein wenig Zeit um ihre letzte Beziehung zu verarbeiten. Ist jetzt gut 2 Monate her, dass ihr Freund schluss gemacht hat... Soweit so gut, die Zeit geb ich ihr ja auch. Nur kommt mir das ein wenig komisch vor, dass sie noch keine Beziehung will, wir uns aber irgendwie schon so verhalten wie in einer frischen Beziehung.

So richtig cheggen tu ich das nicht!
Kennt irgendjemand diese Situtation oder versthet jemand diese Frau???
 
R

Benutzer

Gast
Off-Topic:
"ich bin ein wenig disturbed" >> du bist wirklich geistig gestört? ^^


zum thema: sie will sich anscheinend alle möglichkeiten offen halten. sie sagt sie ist verliebt, jedoch will sie noch nicht von einer beziehung sprechen. sie muss sich über ihre gefühle klar werden, das kann definitiv noch etwas dauern. da sie eben ihren kopf dann nicht aus der bereits vorbereiteten schlinge ziehen möchte (geht eine beziehung ein, stellt jedoch fest, dass es nix ist), lässt sie sich die wahl noch offen, so dass sie später einen geschmeidigen abgang machen kann --> hinterhältig!

ich würde sie (nach 2 mon!) vor die endgültige wahl stellen. entweder sie nimmt dich, oder sie geht - wie lange sollte denn dieser schwebenzustand noch andauern? go!

inv_
 

Benutzer17776  (39)

Verbringt hier viel Zeit
kannst knicken, das wird nix mehr.
hatte ich auch, allerdings sogar über fast 3 monate.

jedes mal wenn ich sie direkt drauf angesprochen hab, ja weiß nicht und blablabla...

dann hab ich über umwege erfahren das sie nicht will und ne woche dannach hat sie mir das erst gesagt

also vergiss es, es ist schwer aber das bestze
 

Benutzer29677  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Ich muss mal den Schmarrn (meiner Meinung nach) von re_invi dementieren. Ich seh da absolut keinen Grund sie zu drängen, und vor eine endgültige Wahl zu stellen. Klar mag es verwirrend sein, aber ihr habt doch eine schöne Zeit, und es ist eigentlich nur Ansichtssache, unter welchen Namen eure gemeinsame Zeit läuft.

So wie es halt auch Ansichtssache ist, was hinterhältiger ist – eine Beziehung eingehen, ohne sich sicher zu sein, und diese dann beenden, oder wenn sie klipp und klar sagt, dass sie noch Zeit braucht, und wenn dir was an ihr liegt, hast du auch die Zeit. Und die Zeit scheint ja, eine Schöne zu sein – also genieß sie! :smile: Klar sollte der Schwebezustand net dauerhaft sein, aber da kann man wohl auch normal drüber reden, und net drängen – der Schuß geht garantiert nach hinten los.

Was beagles Aussage angeht - und alle Menschen sind gleich, oder? :grrr: Auch wenns echt blöd gelaufen ist bei dir, aber dass dann als allgemein gültig herzunehmen und derartige Ratschläge zu geben...
 

Benutzer37  (37)

im Ruhestand
Ich kann sie bestens verstehen. Natürlich denkt jetzt nicht jeder Mensch so wie ich, aber ich würd's ähnlich machen. Und zwar nicht, weil ich hinterhältig bin, sondern aus Rücksichtnahme.

Als die Geschichte mit meinem letzten Freund begonnen hat, kam ich auch sehr frisch aus einer Beziehung. Ich hab ihm direkt gesagt, dass ich jetzt noch keine neue Beziehung eingehen will. Er hat es akzeptiert, wir waren eine Weile lang (zwei Monate?) auch ohne Beziehung sehr eng, und irgendwann waren wir uns dann einig, dass es mehr ist.
Ich habe deshalb nicht dofort eine neue Beziehung gewollt, weil ich ganz sicher sein wollte, dass er mir nicht als Lückenbüßer dient. Ich mein, jetzt mal rein psychoanalytisch gesehen hätte es doch gut sein können, dass ich mich nur deshalb verliebt fühle, weil ich einsam bin... jeder fühlt sich nach dem Ende einer längeren Beziehung erstmal einsam... und es hätte doch gut sein können, dass ich die Freude darüber, jemanden zum Kuscheln zu haben, mit Verliebtheit verwechsel. Ich wollte nicht das Risiko eingehen, ihm zwei Monate nach Beziehungsbeginn sagen zu müssen, dass ich eigentlich doch nichts von ihm will und damals nur wegen meiner Trennung ein wenig durcheinander war.

Also hab ich so lange gewartet, bis ich mir wirklich sicher war, ihn als Mensch zu mögen und nicht nur als Lückenbüßer... wirklich in ihn verliebt zu sein...

Und ich bin immer noch der Überzeugung, das Richtige getan zu haben.
 
P

Benutzer

Gast
Wie du hier http://www.flirt-lehrer.de siehst, vollzieht sich jeder Flirt in 5 Stufen !!! (war mir auch neu, kann ich aber nachhinein nachvollziehen)

D.h. wenn du bis jetzt nicht bei Stufe 5 angekommen bist, obwohl ihr euch mindestens 6 mal gedated habt: vergiß es!

Dann hat sie schnellstens einen anderen, und du erfährst das eh erst hintenrum!
 

Benutzer32961  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Papageno schrieb:
D.h. wenn du bis jetzt nicht bei Stufe 5 angekommen bist, obwohl ihr euch mindestens 6 mal gedated habt: vergiß es!
klar, es ist ja auch jeder mensch gleich und jeder hält sich an irgendwelche beschissenen theorien die irgendwer mal aufgestellt hat... :kotz:
 
P

Benutzer

Gast
Die Stufen sind immer gleich, auch wenn sie sich über längere Zeit hin ziehen.

Du weißt ganz genau, das das nicht von Interesse zeugt bei ihr! Interesse ist was anderes!

Aber mit ihm kann mans ja machen!

Mein Tipp: mach dich rar (hat damals bei mir geholfen). Mach Treffen mit Freunden (am besten wo Frauen dabei sind) aus, und du hast keine Zeit für sie. Dann geht ihr entweder endlich ein Licht aus, oder sie läßt ganz ab von dir.

SIE sollte sich bei dir melden, mindestens drei Mal, bevor du nachgibst. Wenn du vorher einknickst (oder es ohne sie gar nicht aushieltest) hast du ihr gezeigt, dass sie dich wie Wachs in den Fingern hält!

In jedem Fall solltest du sie mit diesem Trick dazu bringen sich zu entscheiden.

Verbal "mit ihr reden" bringt vielleicht weniger was, weil die meisten Männer den Frauen rhetorisch nicht gewachsen sind. Die drehen das dann so hin, das alles in Ordnung ist, wir spinnen und eh unsere Schuld :tongue:
 

Benutzer32961  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Papageno schrieb:
Du weißt ganz genau, das das nicht von Interesse zeugt bei ihr! Interesse ist was anderes!
woher willstn du das wissen? du kennst sie nicht. und siehe Liza.
 
P

Benutzer

Gast
darksilvergirl schrieb:
woher willstn du das wissen? du kennst sie nicht. und siehe Liza.

ist doch egal, aber diese Methode funktioniert bestens :tongue: Mit Männern und mit Frauen ...



Mein Tipp: mach dich rar (hat damals bei mir geholfen). Mach Treffen mit Freunden (am besten wo Frauen dabei sind) aus, und du hast keine Zeit für sie. Dann geht ihr entweder endlich ein Licht aus, oder sie läßt ganz ab von dir.

SIE sollte sich bei dir melden, mindestens drei Mal, bevor du nachgibst. Wenn du vorher einknickst (oder es ohne sie gar nicht aushieltest) hast du ihr gezeigt, dass sie dich wie Wachs in den Fingern hält!

In jedem Fall solltest du sie mit diesem Trick dazu bringen sich zu entscheiden.

Verbal "mit ihr reden" bringt vielleicht weniger was, weil die meisten Männer den Frauen rhetorisch nicht gewachsen sind. Die drehen das dann so hin, das alles in Ordnung ist, wir spinnen und eh unsere Schuld :grin:
 

Benutzer32961  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Papageno schrieb:
ist doch egal, aber diese Methode funktioniert bestens :tongue: Mit Männern und mit Frauen ...
funktioniert bestens.. echt super beziehung wo man dem andern nachlaufen muss, echt klasse. aber wenn du sowas bevorzugst wundert es mich nicht wenn du sonst keine beziehungen auf die reihe bekommst :grin:
 
P

Benutzer

Gast
darksilvergirl schrieb:
funktioniert bestens.. echt super beziehung wo man dem andern nachlaufen muss, echt klasse. aber wenn du sowas bevorzugst wundert es mich nicht wenn du sonst keine beziehungen auf die reihe bekommst :grin:

Weibliche Polemik, und das, obwohl du weißt, das ich in der Sache nur zu helfen versuche!!!

Von einer Beziehung - ohne Kuss und Sex!!! - zu sprechen, ist falsch. Das ist nicht mal ne Affäre!

Hör mal mit deiner weiblichen Solidarität hier auf. Denk auch mal an SEINE Gefühle :mad:
 

Benutzer32961  (35)

Verbringt hier viel Zeit
und du versuchst eigentlich ihm jede hoffnung auszureden - denk doch mal an seine gefühle ;-)

ich würde nicht sagen das es auf jeden fall was wird, das sicher nicht. aber ich würde es keinesfalls anhand irgendwelcher regeln die irgendwer mal aufgestellt hat ausschließen.
 
Z

Benutzer

Gast
Hallo, ich möchte beiden recht geben. Er könnte etwas sensibler nach ihren Gefühlen fragen. Er sollte aber auch nicht alles mit sich machen lassen.

Wann bei ihm persönlich die Grenze zur "nicht Beziehung" überschritten ist, überlassen wir besser ihm selber :zwinker:

Er scheint sich aber so, wie es ist, nicht wohl damit zu fühlen. Also muss er etwas ändern. Sicher hast du recht, daß andere nur allgemeine Ratschläge verbreiten können, aber falsche Ratschläge habe ich auch von Mom und Dad und anderen Menschen, die mich genau kennen, erfahren, während ich durch Chat oft einen interessanten Tipp bekam!
Die Güte des Ratschlags scheint weniger wichtig zu sein wie das "Gefühl", das man beim Lesen bekommt ob er "passt" oder nicht.

Ich würde ihm schon raten, das Mädchen vor die Wahl zu stellen, so nach dem Motto, "du mußt dich entscheiden". Sie läßt sich wirklich sehr lange Zeit und ist sich selbst nicht sicher. Natürlich kann so eine Entscheidung dann auch negativ für ihn ausfallen, aber so wie er jetzt in der Luft hängt, scheint mir, daß kein so gewaltiges Interesse von ihr da ist, dann täte sie sich mehr Mühe geben, finde ich. Wenn umgekehrt ein Mann ein Mädchen so zappeln lassen würde, glaubst die würde das mitmachen? Oder würde sie nicht irgenwann meinen, "hey jetzt reichts entscheide dich". Frauen haben zwar subtilere Methoden..... :zwinker:
 

Benutzer37444 

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaub auch, genieß es einfach! Wird sich schon zeigen, was später draus wird. Ich glaube, wenn man immer wieder versucht, die Situation einzuschätzen, kann das denjenigen, der nicht so genau weiß, was er will auch unter Druck setzen. Und das ist dann meistens nicht gut.
Ich hatte sowas auch mal über fast ein Jahr - Das war natürlich stressig aber auch sehr schön. Es hatte zum Teil sicher aus seinen Reiz, weil man das Gefühl hatte, daß jeder Tag der letzte sein konnte, war sehr intensiv deshalb.
 

Benutzer4837 

Verbringt hier viel Zeit
Hi,

also ich denke, mit der Suche nach einer klaren Entscheidung machst du einen Fehler. Wenn du sie vor die Wahl stellst, wird sie sich gegen dich entscheiden. Frauen ticken einfach anders als Männer.

Die einzige Chance, die du hast, ist sie mit ihren eigenen Waffen zu schlagen. Rar machen ist da schon der richtige Weg, aber so konsequent wird das schnell zu nem dummen Spiel. Die Menschen lernen nicht über Worte wie "du musst dich entscheiden", sondern sie lernen über Taten, z.B. indem sie dich abends mit einem anderen Mädel sprechen sieht, oder von ihrer Freundin erfährt, dass du dich mit einer verabredet hast. Dann wird sie versuchen, mit dir zu reden und du antwortest mit "Wieso, ich dachte wir sind nicht zusammen..." Im selben Moment hast du den Spiess umgedreht.

Gefühle kommen nicht über Worte, sondern über Hormone. Spiel mit ihnen.

Gruss Uwe
 

Benutzer16698  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Besten Dank für die vielen Antworten.

Werd ihr noch ein wenig Zeit geben, aber sowas krasses wie ein ganzes Jahr in dem Zustand, da hab ich keine Lust drauf. Wenn ich mein, dass ich genug gewartet hab, werd ich sie auch vor eine Entscheidung stellen!

Für weitere Anregungen bin ich sehr dankbare.

Gruß Buddel
 

Benutzer15519  (33)

Verbringt hier viel Zeit
@ Papageno:

[...]
Sie haben nachgelesen bei denen
Welche die Wahrheiten wissen
Die für alle Zeiten Gültigkeit haben
Und die Rezepte, die immer helfen.
[...]

Ist n Gedicht von Bertolt Brecht. Wer Brecht nicht kennt.. Das Gedicht ist ironisch! Es geht (in dieser Passage) darum, dass es _keine_ zeitlosen Rezepte gibt. Ach ich denke, der Sinn kommt rüber.


@ Threadstarter
Hör auf jedenfall nicht auf die Leute, die meinen alles verallgemeinern zu können.
Jeder Mensch ist ein Individuum und verhält sich anders. Nach einer Zeit wirst du ja sehen, was sich aus eurer Sache entwickelt.

Gruß
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren