Gefühlschaos Beziehung, Ex

Benutzer185194  (21)

Ist noch neu hier
Hallo ich hätte eine Frage an euch:

Zuerst ein paar wichtige Fakten:
Vor einem Jahr habe ich einen Typen kennengelernt mit dem ich dann ein halbes Jahr lang eine Beziehung geführt habe. Die Beziehung war nicht gerade schön. Er hat eine eigene Firma und somit war die Arbeit imma an erster Stelle. Er hatte und nahm sich auch kaum Zeit für mich. Aber ich unterstütze ihn trotzdem wo ich konnte und war nie böse auf ihn weil er mal wieder keine Zeit hatte. Nach ca 5 Monaten Beziehung fing er dann an sich komisch zu verhalten. Er wollte keinen Sex mehr, war psychisch aufgrund von seiner Arbeit total fertig etc....

Im Endeffekt hat er sich dann von mir getrennt weil er nicht mehr die gefühle wie am anfang hatte. Obwohl ich nie mega glücklich mit ihm war, brach für mich eine kleine Welt zusammen.

Nach einem Monat haben wir uns dann mal getroffen, weil mir so viel am Herzen lag, das ich einfach los werden hab müssen. Irgendwie kam es dann dazu, dass wir uns wieder öfters getroffen haben - am Anfang stand defintiv der Sex im Vordergrund, doch mit der Zeit haben wir beide gemerkt, dass wir uns doch brauchen. Aber er sagte immer wieder, dass er zur Zeit keine Gefühle, die für eine Beziehung reichen würden, hat. Somit hatte ich mit der Zeit auch keine Hoffnung mehr, dass das mit uns nochmal etwas werden kann. Aber wir haben uns trotzdem weiterhin getroffen.

Vor ein paar Wochen habe ich beim Fortgehen einen anderen Typen kennenglernt. So wie ich diesen Typ gesehen hab, zog sich bei mir sofort alles zusammen. Irgendwie war ich sofort verknallt. Wir hatten jede Menge Spaß an dem abend, sodass wir eine Woche drauf uns zum wandern traffen. Auch dort gingen uns die Themen nie aus und wir redeten eine halbe Ewigkeit über gott und die welt. Deswegen blieb es nicht nur bei diesen einem Treffen, sondern gleich die Woche drauf traffen wir uns nochmal. Wir haben uns einfach mega gut verstanden.

Mein Ex hat dass alles mitbekommen, weil ich mich dann halt nicht mehr mit ihm treffen wollte. Und für ihn brach eine Welt zusammen, dass ich jetzt wen neuen kennengelernt habe. Für ihn wurde es mit der Zeit klar, dass er Scheiße gebaut hat. Er liebt mich über alles und würde zur Zeit alles für mich tun. Und genau das, habe ich mir eigenlich die ganze Zeit gewünscht, weil ganz klar: Lieb haben tu ich ihn ja. Auch wenn es nicht die glücklichste Beziehung war, war er doch eine Person, die ich sehr geliebt habe.

Und nun zu meiner Frage: Ich hab noch gefühle für meinen Ex, aber ich bin auch in diesen einen Typen extremst verknallt. Solche "Schmetterling im Bauch" hatte ich bei meinem Ex nie. Aber sollte man nicht in etwas das bereits verhanden ist investieren, anstatt etwas neuem? Für wen soll ich mich entscheiden?
 

Benutzer174589 

Meistens hier zu finden
Naya, jetzt wo ihm die Felle davonschwimmen und die Option auf, für ihn, unverbindliches warmhalten, kriegt er halt Schiss. Hast du denn Lust auf so eine on/off Geschichte?
Mit der Vorgeschichte?
Was wenn er sich, wenn er meint dich wieder safe zu haben, doch wieder unsicher wird und seine Gefühle nicht reichen?

Warum nicht dem neuen, unbelastetem Verhältnis, mit dem anderen Mann die Chance geben?
Wozu das komplizierte und das Drama?
 

Benutzer174233  (33)

Öfter im Forum
Es geht hier doch weniger um die Frage ob du in neues oder vorhandenes investieren solltest. Es geht eigentlich überhaupt nicht darum in wen DU investieren solltest, sondern erst mal um die Frage wer von beiden in dich was investiert und dir gut tut.

So wie ich das sehe hatte dein Ex viel Zeit und Chancen bei dir, hat sich aber nie wirklich bemüht, hat andere Dinge wichtiger genommen und jetzt wo er merkt er könnte dich ganz verlieren fällt ihm plötzlich ein wieviel du ihm bedeutest? Was für ein Klischee.

An deiner Stelle würde ich etwas neuem die Chance geben um zu sehen ob du damit glücklicher sein kannst. Eine Beziehung in der man nie so richtig glücklich war macht doch wenig Sinn.
 

Benutzer178411  (20)

Öfter im Forum
Nehmen wir mal an, du entscheidest dich für die deinen Ex weil du ja noch Gefühle für ihn hast. Und weil er jetzt gerade, alles so für dich tut wie du es dir immer gewünscht hast. Vorher hat ihn das nicht interessiert. Erst jetzt wo du nicht mehr „seins“ bist, du nicht mehr bei ihm bist.
was denkst und glaubst du: wie lange wird dieser Sinneswandel anhalten, wenn du wieder „seine“ bist, wieder an seiner bist? Wie schnell fällt er in alte Muster und Verhaltensweisen zurück? Und was dann?

ob du mit den „neuem“ glücklich wirst, weiß niemand. Vielleicht kommt er dir auch gerade nur so toll vor, weil du da jetzt andere Dinge siehst und erlebst sie du vorher vermisst hast. Aber ob alles toll ist wird und bleibt? Oder wie es aussieht wenn die rosarote Brille transparenter wird?
aber was hast du zu verlieren? Probier es auf und finde es heraus.
 

Benutzer184836  (21)

Ist noch neu hier
Wäre ich an deiner Stelle würde ich mich lieber für das Neue begeistern.

So wie du schreibst hatte dein Ex genug Möglichkeiten dir zu zeigen wie es ihm um dich steht die jedoch immer in einer On/Off-Geschichte gelandet sind.
Der neue Mann gibt dir zudem ein Gefühl von Schmetterlingen im Bauch und verknalltheit die du so noch nie bei deinem Ex empfunden hast. Klingt definitiv nach einem besseren Anfang als wieder mit deinem Ex etwas anzufangen.

Wenn du wirklich noch was für deinen Ex empfindest ist es vielleicht erstmal besser diese Gefühle zu hinterfragen und zu sortieren, wie steht es um dich hinsichtlich einer möglichen Beziehung mit ihm, wie stark glaubst du an eine gemeinsame Zukunft, wie sieht es innerlich in dir aus wenn du an ihn denkst oder ihr euch seht hast du da auch Schmetterlinge?

All das würde ich sehr stark hinterfragen bevor ich mich in einen neuen Mann verlieben würde. Eine Beziehung anzufangen bei der jedoch noch Gefühle für den Ex da sind ist meiner Meinung nach eine sehr schlechte Idee.

Da ihr euch auf Anhieb super versteht und es anscheinend schon gefunkt hat wäre für mich dieser Mann definitiv eine „Investition“ wert.

Ich persönlich denke bei sowas immer, wenn der Ex schon genug Möglichkeiten hatte jedoch aber erst merkt es fehlt was wenn du jmd neuen hast dann ist es wohl besser den Ex Ex sein zu lassen.

Man muss natürlich auch dazu sagen, dass das mit dem neuen im Moment erst einmal eine „Momentaufnahme“ ist. Es kann auch sein, dass ihr im Laufe der Kennenlernphase doch merkt es passt einfach nicht so wie anfänglich empfunden. Klar kann man das nie wissen und gerade deswegen würde ich dem neuen optimistisch entgegen schauen und ihm „alle Aufmerksamkeit“ schenken.

Im Endeffekt musst du entscheiden was sich für dich im inneren wirklich richtig anfühlt und was dir gut tut. Das können wir Außenstehende natürlich nicht beurteilen.

Ich hoffe jedoch für dich, dass es mit dem neuen so läuft wie du es dir wünschst. :upsidedown:

Off-Topic:
Tut mir leid für den halben Roman:tongue:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also der Ex wäre für mich Geschichte. Er hat dich abserviert, da geht man nicht zurück, nur weil der Herr es sich dann anders überlegt.
Ihr wart ein paar Monate zusammen, das ist gar nichts. Und wer so schnell die Nase voll von dir hat, der soll es dann auch dabei belassen.
Schluss ist Schluss.

Ob du dem Neuen eine Chance geben willst oder lieber erst mal alles verarbeiten willst und solo bleiben willst, das musst du entscheiden.
 

Benutzer185118 

Klickt sich gerne rein
Die Entscheidung kann dir niemand abnehmen, aber denkst du nicht dein Ex ist einfach eifersüchtig und will dich nicht freigeben.
Und dann besteht noch immer die Möglichkeit, dass er wenn ihr wieder zusammen kommt 8n alte Muster zurück fällt
 

Benutzer148761  (33)

Meistens hier zu finden
Nach dem Text würde ich mich eher für den Neuen entscheiden, da du sagst, du hast stärkere Schmetterlinge im Bauch und hier auch die Chance besteht, dass es alles viel Unkomplizierter und Schöner wird als in der komplizierten Beziehung mit deinem Ex.
 

Benutzer174652 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo ich hätte eine Frage an euch:

Zuerst ein paar wichtige Fakten:
Vor einem Jahr habe ich einen Typen kennengelernt mit dem ich dann ein halbes Jahr lang eine Beziehung geführt habe. Die Beziehung war nicht gerade schön. Er hat eine eigene Firma und somit war die Arbeit imma an erster Stelle. Er hatte und nahm sich auch kaum Zeit für mich. Aber ich unterstütze ihn trotzdem wo ich konnte und war nie böse auf ihn weil er mal wieder keine Zeit hatte. Nach ca 5 Monaten Beziehung fing er dann an sich komisch zu verhalten. Er wollte keinen Sex mehr, war psychisch aufgrund von seiner Arbeit total fertig etc....

Im Endeffekt hat er sich dann von mir getrennt weil er nicht mehr die gefühle wie am anfang hatte. Obwohl ich nie mega glücklich mit ihm war, brach für mich eine kleine Welt zusammen.

Nach einem Monat haben wir uns dann mal getroffen, weil mir so viel am Herzen lag, das ich einfach los werden hab müssen. Irgendwie kam es dann dazu, dass wir uns wieder öfters getroffen haben - am Anfang stand defintiv der Sex im Vordergrund, doch mit der Zeit haben wir beide gemerkt, dass wir uns doch brauchen. Aber er sagte immer wieder, dass er zur Zeit keine Gefühle, die für eine Beziehung reichen würden, hat. Somit hatte ich mit der Zeit auch keine Hoffnung mehr, dass das mit uns nochmal etwas werden kann. Aber wir haben uns trotzdem weiterhin getroffen.

Vor ein paar Wochen habe ich beim Fortgehen einen anderen Typen kennenglernt. So wie ich diesen Typ gesehen hab, zog sich bei mir sofort alles zusammen. Irgendwie war ich sofort verknallt. Wir hatten jede Menge Spaß an dem abend, sodass wir eine Woche drauf uns zum wandern traffen. Auch dort gingen uns die Themen nie aus und wir redeten eine halbe Ewigkeit über gott und die welt. Deswegen blieb es nicht nur bei diesen einem Treffen, sondern gleich die Woche drauf traffen wir uns nochmal. Wir haben uns einfach mega gut verstanden.

Mein Ex hat dass alles mitbekommen, weil ich mich dann halt nicht mehr mit ihm treffen wollte. Und für ihn brach eine Welt zusammen, dass ich jetzt wen neuen kennengelernt habe. Für ihn wurde es mit der Zeit klar, dass er Scheiße gebaut hat. Er liebt mich über alles und würde zur Zeit alles für mich tun. Und genau das, habe ich mir eigenlich die ganze Zeit gewünscht, weil ganz klar: Lieb haben tu ich ihn ja. Auch wenn es nicht die glücklichste Beziehung war, war er doch eine Person, die ich sehr geliebt habe.

Und nun zu meiner Frage: Ich hab noch gefühle für meinen Ex, aber ich bin auch in diesen einen Typen extremst verknallt. Solche "Schmetterling im Bauch" hatte ich bei meinem Ex nie. Aber sollte man nicht in etwas das bereits verhanden ist investieren, anstatt etwas neuem? Für wen soll ich mich entscheiden?

da ist ja nichts vorhanden.
also alle chancen dem schmetterlingsmann.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren