Beziehung eingehen ja/nein?

Benutzer101374 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hi,

Ich bin gerade etwas unentschlossen wie ich mich verhalten soll und würde gerne eure Meinung dazu hören.

Da ist eine Frau, die ich sehr attraktiv finde und mit der ich im Freundeskreis super klarkomme, zu zweit waren wir bisher kaum. Naja, nach ein bisschen flirten, antanzen und chatten denk ich, dass sie auf einen richtigen Annäherungsversuch meinerseits eingehen würde. Entweder weil sie mich dafür genügend mag oder, weil sie vll sogar ein bisschen verliebt ist.
Nun bin ich aber noch nicht verliebt in sie, es ist eben bisher nur ihr Äußeres und dass wir gut miteinander auskommen, ich mir Bindung generell wünsche.

Meine Frage nun:

Soll ich eine Beziehung anfangen und es langsam angehen lassen, in der Hoffnung, dass richtige Gefühle mit der Zeit aufkommen wenn wir uns erstmal näher kennenlernen.
Oder ist das Unsinn, eigensinnig von mir und eine solche Beziehung hätte keine Chance?

Ich möchte den Versuch eigentlich unglaublich gerne wagen, bin mir nur nicht sicher wie viel Sinn so etwas macht, besonders mit dem Risiko sie so eventuell zu verletzen.

Vielen Dank für eure Hilfe im Vorraus!
 

Benutzer100958 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey, :zwinker:
ich würde an deiner Stelle noch etwas warten mit der Beziehung. Unternehmt doch ein paar mal gemeinsam was - zu zweit - und lernt euch näher kennen. Ich finde es eigentlich Quatsch eine Beziehung einzugehen wenn du vielleicht im nachhinein feststellen musst, dass sich überhaupt keine Gefühle entwickeln und sie absolut nicht dein Typ ist. Ich würde dir raten noch ein wenig zu warten und nach ein paar Treffen zu zweit eventuell den Versuch zu wagen, wenn du dir sicher bist, dass es klappen könnte! :zwinker:
Wünsche dir viel Glück!
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Du magst sie, verbringst gerne Zeit mir ihr und findest sie anziehend. Das ist doch nichts böses, oder nichts falsches?

Mache doch einfach so weiter, anstatt dir Gedanken über eine Beziehung zu machen? Noch ist es doch alles auf einem recht lockeren Niveau und sie kann doch auch jederzeit die Bremse ziehen.

Natürlich muss man aufpassen, dass man den anderen Menschen nicht verletzt. Wenn sie dir jetzt ihre Liebe gesteht, du dir deiner Gefühle aber noch weniger sicher bist und sie dann anlügst und so tust, als wäre das bei dir auch vorhanden: DAS wäre richtig mies. Aber die Situation besteht doch derzeit überhaupt nicht? Warum muss es unbedingt Beziehung ja/nein sein? Warum nicht einfach mal locker miteinander Anbandeln und sich alle Möglichkeiten offen lassen?

Ich finde es ja sympathisch, dass du versuchst, da nicht zu eigensinnig zu denken, aber in welche Richtung euer Verhältnis mal driftet, lässt sich so doch noch überhaupt nicht sagen, genausowenig wie das eine Beziehung eine Chance hätte oder nie funktionieren würde?
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Wieso datet ihr euch nicht einfach eine Weile unverbindlich, um ggf. Gefühle aufzubauen um erst dann eine Beziehung einzugehen bzw. eben nicht.
 

Benutzer101374 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke für die Beiträge bis hier.

Ich möchte nochmal das "Nicht-verliebt-sein" genauer definieren :zwinker:

Es ist schon so, dass ich ziemlich aufgewühlt bin, oft an sie denken muss, schlecht schlafe, mich freue sie zu sehen/mit ihr zu chatten und aufgeregt bin. Lediglich die vielen Schmetterlinge im Bauch fehlen, wenn wir uns dann wirklich sehen. Ich kann aber nicht genau sagen, ob das nicht vielleicht auch ein bisschen an meiner Anspannung liegt dann!

Und nun zu dem Vorschlag, sich erstmal zu zweit zu treffen:

Ihr habt sicherlich recht, sollte das gut verlaufen, würde das letzte bisschen Befremdlichkeit sicher weichen und es könnten sich mehr Gefühle aufbauen.
1. Habe ich aber Zweifel, dass ich das so hinkriege, denn Small-Talk kriege ich leider nur so richtig gut unter Freunden hin, wenn wir mal etwas von den anderen abgekapselt waren war der Kopf leer!
2. Ist es glaube ich bereits so, dass sie auf weitere Initiative von mir wartet. Ich habe mal aus Spaß angekündigt, sie nächstes mal in der Disco in eine andere, privatere Ecke der Tanzfläche zu zerren, um sie mal vernünftig antanzen zu können, ohne befreundete Zeugen...seitdem sind 2 Wochenenden vergangen, wovon sie eines krank war und das letzte als wir uns nur so zu Hause getroffen haben hatte ich dazu keine Gelegenheit.
3. Habe ich vor allem nicht unendlich viel Zeit, weil sie durchaus auch andere Männer auf den Plan ruft und da freie Auswahl hat.

Deswegen habe ich eher die Variante in Betracht gezogen mich etwas zu beeilen, solange sie noch interessiert ist, mit der Hoffnung sich während einer vorsichtigen Beziehung kennenzulernen. Ich kann sie ja nicht ewig hinhalten.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren