Beziehung auf Distanz: Wie bringt ihr das Geld und die Zeit auf?

Benutzer11742 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo!
Diese Frage beschäftigt mich seit einiger Zeit. Wenn alles so klappen sollte, wie mein Freund und ich und das vorstellen, werden wir in 1,5 Jahren ca. 140 km entfernt leben bzw. studieren. Nun habe ich einmal per "Benzinrechner" ausgerechnet, wie teuer die Fahrten zu ihm wären. Für eine Hin- und Rückfahrt wären das mindestens 25 €. Voraussetzung hierfür ist natürlich, dass ich ein Auto zur Verfügung habe. Wahrscheinlich habe ich dies aber nicht und wäre also auf die Bahn angewiesen, die wahrscheinlich noch teurer wäre.... Außerdem stellt sich mir die Frage, woher man die Zeit für die Fahrten nimmt... Pro Fahrt sind das bestimmt 2 Stunden und lernen, einkaufen, putzen usw. muss man ja auch noch tun. Wie schafft ihr das? Hier im Forum haben doch viele eine Beziehung auf Distanz. Gerade für Schüler stell ich mir das sehr schwierig vor, da ja meistens nicht so viel Geld vorhanden ist.
Freue mich auf eure Kommentare!
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Ach wie schön wär's wenn's bei uns nur 140km wären..

Also wir leben 400km getrennt voneinander.

Mein Fruend macht 'ne Ausbildung ich bin Schülerin.
Er hat Auto. Zahlt insgesamt um die 40€ für Hin- und Rückfahrt.
Leider muss er es im Prinzip alleine bezahlen ich hab nie Geld..

Er schafft das sehr gut, kommt jedes 2. Wochenende her. Hat in seiner kleinen Wohnung aber auch nicht grade viel zu tun.

In den Ferien fahre ich dann zu ihm, helfe ihm etwas im Haushalt während er arbeitet. Mir macht das nix aus.


Die Bahn wäre definitiv zu teuer für uns.
Ca. 120€ und statt 4-5 Std. Autofahrt wären es 7 Std. viel mehr Stress + ständig Verspätungen. Auto ist schon was feines.
 

Benutzer18168 

Planet-Liebe Berühmtheit
wir wohnen auch noch 400km auseinander (noch *rechne* ~5 monate)

ich fahr mit dem auto und zahl nur für diesel ~40€
sie fährt bahn und zahlt für hin- und rückfahrt ich glaub 58€

so geht das schon üner 2 jahre und wir sehen uns nahezu regelmäßig alle 2-4 wochen.. meist alle 2 wochen :zwinker:
 

Benutzer7522  (34)

Sehr bekannt hier
120km, mit Bus und Bahn ca 3Std Fahrt... (insgesamt dann 6) Kosten 60 Euro.. bekommen hab ich 100 im Monat.. ^^

ich war bzw bin Schülerin.. zu der Zeit hatte ich nen Hund und Haushalt... auch wenns net offiziell und ganz so 100% war.. mit dem Haushalt usw. ...

irgend wie schafft man das immer..

aber bei euch, sind es noch anderthalb Jahre bis dahin.. würd ich mir ehrlich gesagt noch gar keinen Kopf drum machen..

vana
 

Benutzer11742 

Verbringt hier viel Zeit
[sAtAnIc]vana schrieb:
aber bei euch, sind es noch anderthalb Jahre bis dahin.. würd ich mir ehrlich gesagt noch gar keinen Kopf drum machen..
Hallo!
Da hast du Recht... Naja, ich wollte nur mal wissen, wie das bei anderen so klappt.. Wirklich beschäftigen tun wir uns wenn überhaupt in 1,5 Jahren damit...
Viele Grüße
 

Benutzer11106 

Verbringt hier viel Zeit
Wir wohnen auch 150 km voneinander enfernt - seit etwas mehr als
1,5 Jahren.
Da ich inzwischen 18 bin, besuchen wir uns abwechselnd jedes Wochen-
ende per Auto. Das ist zwar auch nicht billig (pro Fahrt ca. ein halber
Tank voll = ca. 20 Liter Benzin = ca. 20 €), aber noch besser als per
Zug; ich hatte die BahnCard 50 und das waren pro einfache Fahrt 15 €,
also dann 30 € für das Wochenende.
Auto is nicht nur preislich besser, ich fahre auch eine Stunde weniger....

Ich muss das leider selbst bezahlen, aber wofür hab ich denn all die
Jahre gespart :grrr: ....
 

Benutzer10282 

Verbringt hier viel Zeit
Wir haben eine Weile eine Fernbeziehung (ca. 400 km) geführt, da hatte ich das Glück, dass mein Arbeitgeber ein paar der Fahrten übernommen hat. Ansonsten habe ich öfters Fahrgemeinschaften mit Kollegen gebildet und Rabatte bei der Bahn genutzt.
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
Also unter 150km würde ich es gar nicht erst Fernbeziehung nennen :ratlos:

Naja, vielleicht sehe ich das so kritisch, weil meine Eltern 800km weit weg sind, meine weiter entfernten Freunde 250km/150km/100km, restliche Verwandte 500km/600km :grin:
Fernbeziehungen hatte ich ein Jahr über 800km, 3 Monate über 600km!
Durfte damals aber noch gratis mit der Bahn fahren :cool1:
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
So nun misch ich mich hier auch mal wieder ein:

Wer nur die Fahrtkosten mit dem Auot am Benzin rechnet macht meiner Meinung nach eine Milchmädchenrechnung auf, da auch noch der Verschleiß sowie Inspektionskosten dazu kommen also muß man mind. 15cent/km rechnen.

Ich selber führe nun seit 6 Monaten eine Fernbeziehung über 480 km.
Und auch ich fahre immer mit dem Auto zu ihr wenn sie kommt fährt sie mit der Bahn. Mit Bahncard 50 sind das im Schnitt 100 Euro.

Naja finanziell bekommen wir das schon hin und wenn sie nicht das geld haette für eine Bahnkarte dann würde ich das sofort übernehmen.
Da ich fest im Job bin geht das schon.
Bei uns ist die Zeitfrage irgendwie das "größere" Problem da sie ein sehr zeitaufwendiges Studium/Ausbildung hat sehen wir uns eigentlich mehr in den Praxisphasen weil sie da mehr Zeit und dann versuchen wir uns alle 2 Wochen zu sehen. Wegen dem Haushalt mach ich mir weniger SSOrgen den mach ich entweder abends oder in der Mittagspause oder an den WEs wo wir uns nicht sehen.

Stonic
 
T

Benutzer

Gast
Wir wohnen 740Km auseinander.
Da wir beide schüler sind,bleiben uns nur die ferien um uns zu sehen.
Wir schreiben aber täglich und die zeit vergeht ja auch so schnell...
Alle 3 monate um die 100€ für den Flug hin und zurück.
Viel besser als Zug,bin schneller da und liebe das Fliegen sowieso!:smile:
Sicher wärs schön,wenn er auch mal zu mir käme,aber momentan hat er kein geld weil er nicht arbeiten konnte und da musste ich das übernehmen.
Aber hauptsache,ich kann bei ihm sein.
Das Geld hab ich von Papa.
Er ermöglicht mir das ganz gut und bin sehr dankbar dafür!
In 1 1/2 jahren ziehe ich viell. nach essen runter für mein studium.
Ist dann zwar immer noch zu weit aber er würde auch mal mit dem auto hoch kommen:zwinker:
Ist ja nicht ganz so weit wie bis nach S-H.
 

Benutzer13061 

Verbringt hier viel Zeit
Diotima schrieb:
Also wir leben 400km getrennt voneinander.

Mein Fruend macht 'ne Ausbildung ich bin Schülerin.
Er hat Auto. Zahlt insgesamt um die 40€ für Hin- und Rückfahrt.

Der hält sich aber wohl sehr zurück beim Fahren *g* 40 € für 800 km... :>

Wäre froh, wenn ich für 40 € mal 400 km fahren könnte :tongue:

LG, Dreamworld
 
I

Benutzer

Gast
Hmm, wir wohnen vergleichbar weit auseinander, ca 120 km, das dauert mit der Bahn 1 Stunde und 20 Minuten und kostet (normaler Preis von "Haustür zu Haustür") 20,20€ aber dadurch dass er ne Bahncard hat und ich n Schülerticket ihn 10 und mich 8€ pro Fahrt. Das lässt sich von meinem Taschengeld schon irgendwie immer aufbringen, 20€ pro WE is zwar happig (vor allem da ich bei ihm meist nochma von meinerm Geld einkaufen geh und nochma locker 10€ dafür da lasse ^^) aber das geht alles schon. Naja, und Zeit hab ich da auch genug wenn er Samstags arbeiten muss :zwinker:
Mach dir da doch jez nich so viele Gedanken, 1,5 Jahre sind ne lange Zeit wer weiß wer was bis dahin macht, wer wo lebt und so weiter, ich würd nicht so weit planen sondern einfach die Zeit genießen. Den Kopf zerbrechen kann man sich dann immer noch, und 140 km sind nicht die Welt :zwinker:

Also unter 150km würde ich es gar nicht erst Fernbeziehung nennen

Und solche Kommentare find ich blöd, wenn man sich auf grund der Entfernung nicht sehen kann wann man will ist es eine Fernbeziehung, egal obs 40 oder 4000 km sind, jedenfalls meiner Meinung nach ^^
 
T

Benutzer

Gast
wir wohnen ca. 200km auseinander und das sind 2.5h bahnfahrt (schweiz). zahle pro fahrt ca. 20 euro und wenn ich mit dem auto gehe kommt es auch locker auf diese zahl... darum besser bahn und das alle 2 wochen!
 

Benutzer24152 

Verbringt hier viel Zeit
Flugzeit: 11 Stunden
Preis : 700 €
Wie oft: ein/zwei mal im nächsten Jahr
 

Benutzer24152 

Verbringt hier viel Zeit
Austauschstudentin, musste leider zurück und ich bin noch nicht fertig.
 
I

Benutzer

Gast
Das ist Mist... Ich sterbe schon fast wenn ich meinen Freund mal zwei Wochen nich sehn kann weils an einem WE nich klappt. Aber Daumen hoch dafür dass ihr es probiert
 

Benutzer24318 

Verbringt hier viel Zeit
Wir leben so ca 600 km auseinander und das klappt gut. Wir fahren wenn denn mit der Bahn, haben beide ne Bahncard und ist trotzdem noch gut teuer, aber das bezahlen teils Eltern, teils man selber. Fahrt dauert etwa 6 1/2 Stunden, aber das schafft man schon. Für den Liebsten hat man doch immer Zeit. Also keine Sorge, das klappt schon!
 

Benutzer23371 

Verbringt hier viel Zeit
sehen uns 2x im monat Fr-So und das kostet mit der bahn rund 30€ also pro WE für jeden 15€ und das geht schon, bei uns sind es 130KM
 

Benutzer7854 

Verbringt hier viel Zeit
DieKatze schrieb:
wäre also auf die Bahn angewiesen, die wahrscheinlich noch teurer wäre....

Nicht unbedingt... Mit Bahncard kommst du bei günstigen Verbindungen sogar auf bloss 6 Euro, außerdem gibt es noch die Mitfahrzentrale :zwinker:

DieKatze schrieb:
Außerdem stellt sich mir die Frage, woher man die Zeit für die Fahrten nimmt... Pro Fahrt sind das bestimmt 2 Stunden und lernen, einkaufen, putzen usw. muss man ja auch noch tun.

Mit dem Auto sind's keine 2 Stunden (zumindest bei mir nicht) und mit eienr Direktverbindung auch nicht.
Außerdem kannst du ja dann im ZUg lernen :zwinker:


Und denk dran: Nichts ist unmöglich, solang man es wirklich versucht
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren