Beziehung am Ende???

Benutzer9475  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Ist einen Beziehung nicht schon am Ende wenn man sich darüber schon Gedanken macht. Bisher habe ich mir eigentlich keine großen Gedanken darüber gemacht, aber ein Bericht in der Zeitschrift "Neon" hat mich ein bisschen ins Grübeln gebracht. Was meint Ihr dazu, kennt Ihr sowas, trifft die Aussage zu oder ist das völliger unsinn ?
 

Benutzer24178  (37)

Verbringt hier viel Zeit
den hab ich auch gelesen....und ich seh das nicht so...ich denke wenn man sich gedanken darüber macht dann kann man noch dran arbeiten und auch was verändern...

gruß schaky
 
K

Benutzer

Gast
habe den Artikel zwar nicht gelesen, denke aber, dass eine Beziehung nicht gleich zu Ende sein muss, wenn man darüber nachdenkt, sich zu trennen. Ich denke
a) dass solche Phasen normal sind
b) dass man auch mal was hinterfragen muss
C) dass eine Beziehung stetiger Arbeit bedarf und dazu gehört auch, sie kritisch zu beleuchten und etwas besser zu machen.

Ich fände es kritischer, wenn man nie über die Dinge nachdenkt und erst begreift, was falsch lief, wenn es zu spät ist.
Allerdings sollte man sich auch im Klaren sein, dass etwas vielleicht nicht stimmt, wenn man über Trennung nachdenkt. Man sollte die Warnzeichen also ernst nehmen.

Gruß, fee
 

Benutzer29193 

Verbringt hier viel Zeit
Ich sehe dieses "darüber Gedanken" machen auch als eine Art "Warnmeldung" das man evtl. mit seinem Partner über die Probleme der Beziehung reden sollte. Das wichtigste finde ich ist, dass man mit meinem Partner über Probleme reden sollte/kann, wenn das nicht mehr gegeben ist denke ich das die Beziehung dann auch nicht mehr das wahre ist, doch solange das miteinander reden noch funktioniert und man an seinen Fehlern arbeiten kann, sehe ich da kein Problem das die Beziehung noch zu retten ist. Übrigens sollte man auch eigene Fehler eingestehen, nicht denken "du hast schluld und ich bin Unschuldig" denn zum Streiten gehören immernoch zwei :zwinker:

Gruß Chris
 
M

Benutzer

Gast
Hallo,
ich denke auch das sowas normal ist, ich hab in meiner Beziehung auch schon drüber nachgedacht "Schluß zu machen" aber dabei ist mir aufgefallen das es ziemlich scheiße wär ohne ihn... Und nur weil man mal daran denk, muß das noch net heissen das man es auch will.

lg chrissi
 

Benutzer24923  (39)

Verbringt hier viel Zeit
kleine_fee schrieb:
habe den Artikel zwar nicht gelesen, denke aber, dass eine Beziehung nicht gleich zu Ende sein muss, wenn man darüber nachdenkt, sich zu trennen. Ich denke
a) dass solche Phasen normal sind
b) dass man auch mal was hinterfragen muss
C) dass eine Beziehung stetiger Arbeit bedarf und dazu gehört auch, sie kritisch zu beleuchten und etwas besser zu machen.

Ich fände es kritischer, wenn man nie über die Dinge nachdenkt und erst begreift, was falsch lief, wenn es zu spät ist.
Allerdings sollte man sich auch im Klaren sein, dass etwas vielleicht nicht stimmt, wenn man über Trennung nachdenkt. Man sollte die Warnzeichen also ernst nehmen.

Gruß, fee

*100% agree und 1000mal unterstreich* ... wow, respekt ...

zum thema ... solche phasen sind normal, dass heißt nich das die beziehung zu ende geht oder schon vorbei ist ... es heißt lediglich das etwas nich stimmt ... und wie schon richtig gesagt wurde, sollte man solche zeichen ernst nehmen und sich damit auseinandersetzen, bevor es dann wirklich zur trennung kommt ... wichtig hierbei: nie vergessen auch über die eigenen fehler nachzudenken und dazu auch zu stehen ... die beziehung halt von allen seiten beleuchten ... und wenn man das ganze gut klären kann, gehts in der beziehung wieder aufwärts und dann kommen solche gedanken auch nich so schnell wieder ... sollten sie jedoch bei dir bleiben, wurde entweder die sache nich zu deiner zufriedenheit geklärt oder du willst dich wirklich trennen ... aus welchen gründen auch immer
 

Benutzer9475  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Na dann bin ich schonmal beruhigt. Ich habe mir vorher nie solche Gedanken gemacht, da sieht man mal wieder welche Kraft uns Auswirkungen die Medien haben :zwinker:
 

Benutzer12370  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Seh ich genauso wie die anderen. Wenn es ein größeres Problem in einer Beziehung gibt, dann ist es normal, darüber nachzudenken. Ob es vielleicht besser wär sich zu trennen. Aber solang man nicht zum enschluss kommt, dass es auch wirklich das beste ist, ist es nicht so schlimm.

Doof find ich es allerdings, sowas dann bei jeder Gelegenheit seinem Partner unter die Nase zu reiben á "dann mach doch schluss" "dann bringt es ja eh nix mehr" Das ist dann eher nicht so produktiv..
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren