Bezahlter Sex für Männer kein Problem

Benutzer20345 

Meistens hier zu finden
Laut einer umfassenden Studie mit ca. 70.000 teilnehmenden Männern im Alter zwischen 15 und 65 Jahren ist über der Hälfte der Männern bezahlter Sex keinesfalls unangenehm. Das Gros ist mit dem eigenen Sexleben unzufrieden und hofft, mittels Geldgabe das Liebesleben verbessern zu können.

weiterlesen - fitforfun.de
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Sorry, wenn man sich mal die ursprünglichen Umfrageergebnisse anschaut, relativiert sich diese knallige Klischee-Headline Marke "Fit For Fun" deutlich:
IS IT EVER OK TO PAY FOR SEX?
40% No.
28% Yes, but only for a crazy sexual experience that wouldn't present itself otherwise.
19% Yes, but only as a last resort.
13% Yes, it is always OK.
Die Fragestellung, Antwortmöglichkeiten und das daraus resultierende Ergebnis bedeuten also nicht, dass 60 Prozent aller Männer selbst gerne, freudig und andauernd für Sex zahlen um ihr Liebesleben "aufzubessern", sondern schlicht, dass sie Prostitution nicht generell verteufeln.

Zur Frage nach der Zufriedenheit mit dem Sexleben:
HOW SATISFIED ARE YOU WITH YOUR SEX LIFE?
39% Somewhat satisfied. There is room for improvement.
25% I have no sex life.
20% Not at all satisfied, because of the quantity of sex.
12% Completely satisfied. I wouldn't change a thing about it.
4% Not at all satisfied, because of the quality of sex.
Raum für Verbesserungen gibt es meistens, das bedeutet nicht, dass man unzufrieden ist. Bedenkt man die Antwort-Möglichkeiten, kann man das Ergebnis also auch weniger knallig deuten: Über 50 Prozent sind mehr oder weniger zufrieden, 25 Prozent haben kein Sexleben, 20 Prozent hätten gerne mehr Sex. Und 4 Prozent sind mit dem Sex den sie haben unzufrieden.

Kombinieren wir nun die beiden Ergebnisse komme ich persönlich nicht darauf, dass momentan 60 Prozent der Männer aus Unzufriedenheit mit ihrem Sexleben gerne mal zur Prostituierten nebenan gehen. Oder? :tongue::zwinker:

Quelle: Part 1: Dating & Sex - AskMen
 

Benutzer108982 

Sorgt für Gesprächsstoff
Off-Topic:
Da kenn ich jemand nettes, der gehört zu den 60%, der will zu einer Nutte gehen, plant das alles gut durch in irgendwelchen Foren, hintergeht seine Freundin und meint bestimmt auch damit das Liebesleben "aufzubessern" :tongue:


Also ich versteh das nicht, dass immer gesagt wird, dass Männer öfter wollen. Ich habe so das Gefühl, dass Frauen viel öfter möchten als ihre Männer, oder sehe ich das falsch?

Heißt hier für Sex bezahlen eigentlich zwingend zu einer Prostituierten zu gehen?
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Off-Topic:
Da kenn ich jemand nettes, der gehört zu den 60%, der will zu einer Nutte gehen, plant das alles gut durch in irgendwelchen Foren, hintergeht seine Freundin und meint bestimmt auch damit das Liebesleben "aufzubessern" :tongue:
Nee, der ist sicher nicht Teil irgendeiner Mehrheit. Hoff ich zumindest. :grin:

Also ich versteh das nicht, dass immer gesagt wird, dass Männer öfter wollen. Ich habe so das Gefühl, dass Frauen viel öfter möchten als ihre Männer, oder sehe ich das falsch?
Mei, wenn da 20 Prozent sagen sie würden gerne öfter, wissen wir immer noch nicht, wieviel Prozent der Frauen öfter wollen. Könnten ja dann 80 Prozent sein. :zwinker: Mal abgesehen davon, dass wir keine Ahnung haben, ob diese 20 Prozent Männermasse alle in einer Beziehung stecken (unwahrscheinlich), oder sich anderweitig mehr oder weniger erfolgreich am Sexleben beteiligen. :zwinker:
 
F

Benutzer

Gast
Eins ist absoluter Schmarrn, wenn man nicht gerade in ein Edelbordell geht, kommt man finanziell bei normalen Prostituierten deutlich besser weg, als wenn man sich in Beziehungen, Affairen oder ähnlichem befindet. :tongue:
Da ich meine Sexpartnerinnen immer erst kennenlernen wollte, bin ich immer den komplizierten Weg gegangen... und das geht ins Geld.
Wozu aber ist Geld denn da, zum Ausgeben. :grin:
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Also ich versteh das nicht, dass immer gesagt wird, dass Männer öfter wollen. Ich habe so das Gefühl, dass Frauen viel öfter möchten als ihre Männer, oder sehe ich das falsch?
Das siehst du falsch. Frauen haben nie Lust auf Sex, sie liegen immer nur frustriert brettförmig auf der Matratze und starren die Decke an. Deswegen müssen die armen Männer ja auch ins Bordell. :zwinker:

Es ist schon lustig, wie man überall rauslesen kann, dass Männer gerne ins Bordell gehen und immer mehr Sex wollen. Wenn man es lange genug erzählt und entsprechende Ergebnisse liest, wie man will, dann glaubt es wirklich noch jemand...
 

Benutzer105719  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Eins ist absoluter Schmarrn, wenn man nicht gerade in ein Edelbordell geht, kommt man finanziell bei normalen Prostituierten deutlich besser weg, als wenn man sich in Beziehungen, Affairen oder ähnlichem befindet. :tongue:
Da ich meine Sexpartnerinnen immer erst kennenlernen wollte, bin ich immer den komplizierten Weg gegangen... und das geht ins Geld.
Wozu aber ist Geld denn da, zum Ausgeben. :grin:

Ich möchte betonen, dass dies auch wieder ein Klischee ist. Gerade in der Kennenlernphase lass ich mir von nem Mann gar nichts ausgeben, nicht, dass er da auch noch irgendwelche Rechte draus ableitet. Sobald man von einer Beziehung sprechen kann lass ich mich durchaus mal einladen, lade aber auch selber ein, so dass es recht ausgeglichen sein sollte. Also auch absoluter Schmarrn. Nicht jede Frau kostet, das ist so ein Uraltstereotyp. Aber vielleicht ist das ja in deiner Alterklasse noch so. :zwinker:
 

Benutzer107327 

Planet-Liebe Berühmtheit
Klassische Zeitschriftenstudie halt.. Wissenschaftlich/ Methodisch mehr als fragwürdig, einzelne Ergebnisse werden völlig haltlos und zugespitzt interpretiert, das ganze mit einem Pfund "Klischee-Schocker-Mix-2000" übergossen und dann mit einer steilen Überschrift versehen..
Aber funktioniert als Unterhaltung ja. Wenn ich gelesen werden will, überschreibe ich mal was mit: "80% der Frauen brauchen keinen Orgasmus beim Sex" oder "7 von 10 übergewichtigen Frauen wünschen sich mehr Verständnis vom Partner" Oder wie wäre es mit: "Der ultimative Beweis: Frauen parken wirklcih schlechter ein!"
 

Benutzer105719  (36)

Verbringt hier viel Zeit
80% der Frauen brauchen keinen Orgasmus beim Sex"

Damit wäre dir meine aufgebrachte und empörte Aufmerksamkeit sicher! :zwinker:

---------- Beitrag hinzugefügt um 10:48 -----------

Ach, ich find ausgeben lassen schön. Auch beim Kennenlernen kann das ok sein, wenn klar ist, dass ich nicht käuflich bin und wenn er die Eier hat, sich genauso von mir einladen zu lassen.

Manchmal schlag ich auch gegenseitiges Einladen vor, also Rechnung tauschen. Eher symbolischer Akt, aber ich mag es halt.

Ja, ausgeben ist schön. Ich gebe auch wahnsinnig gerne aus. Wenns auf Gegenseitigkeit beruht und man es macht, weil man es wirklich möchte, ist es auch prima. Aber zu behaupten man müsse erstmal in eine Frau investieren (wie in Private Equity oder was? :zwinker: ) dann sage ich, dass es diese Frauen geben mag, aber das Frau, die auf eigenen Füßen steht und eigenes Kapital zur Verfügung hat, nicht "gekauft" werden muss.
Mein Mann hat übrigens bei mir gepunktet, als wir beide beim ersten Date gleichzeitig zur Rechnung gegriffen haben. Er meinte dann nur: "Ich dieses Mal, du nächstes Mal." Mit einem Zwinkern. War ne schöne Einladung im Sinne von "Lass das nicht das letzte Mal gewesen sein" und gleichzeitiges Zugeständnis meiner "finanziellen Selbstständigkeit". Ich gebe zu, ich analysiere ein bisschen viel. :zwinker:
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich habe gerade mal die entsprechende Studie über Frauen überflogen:
HOW SATISFIED ARE YOU WITH YOUR SEX LIFE?
40% Somewhat satisfied -- there is room for improvement.
24% I have no sex life.
20% Completely satisfied -- I wouldn't change a thing.
11% Not at all satisfied, because of the quantity of sex.
5% Not at all satisfied, because of the quality of sex.
:grin: Man bemerke: Fast identische Ergebnisse wie bei den Männern. Interessanterweise auch bei "I have no sex life". Sollten sich so manche, die meinen Frau würde immer auf ein Fingerschnippen hin Traumpartner finden und bekäme Sex wann immer sie wolle, mal auf der Zunge zergehen lassen. :zwinker:

IS IT EVER OK TO PAY FOR SEX?
77% No
11% Yes, but only for a crazy sexual experience that wouldn't present itself otherwise.
6% Yes, it is always OK.
6% Yes, but only as a last resort.
Hier ist dann der wenig überraschende Unterschied - Prostitution ist für Frauen auch in "Ausnahmesituationen" seltenst eine Option.

Off-Topic:
Viel interessanter fand ich an der Studie aber folgendes Ergebnis bei Männern und Frauen:
WOULD YOU BE IN A RELATIONSHIP WITH A MAN WHO HAS A LOWER INCOME THAN YOU?
73% Yes, it wouldn't bother me.
15% No, I wouldn't be comfortable.
12% I already am.
WOULD YOU BE IN A RELATIONSHIP WITH A WOMAN WHO HAS A HIGHER INCOME THAN YOU?
85% Yes, it wouldn't bother me.
8% I already am.
7% No, I wouldn't be comfortable.
Da dürfte so mancher Klischeefanatiker Marke "Frauen an den Herd und Mann verdient die Kohle" vom Glauben abfallen.

Auch schön: 44% der Männer WOLLEN in der Dating-Phase alles zahlen, während immerhin 36 Prozent der Frauen die Kosten lieber 1:1 aufteilen. :grin:
 

Benutzer105719  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Hui, dass es so wenig Männer stört, wenn die Frauen mehr verdienen, DAS überrascht mich doch positiv. Ich dachte mein Mann sei die glorreiche Ausnahme nach all den Spinnern, die durch mich in Komplexen versanken. :smile: Danke, made my day. :grin:
 
F

Benutzer

Gast
Ich möchte betonen, dass dies auch wieder ein Klischee ist. Gerade in der Kennenlernphase lass ich mir von nem Mann gar nichts ausgeben, nicht, dass er da auch noch irgendwelche Rechte draus ableitet. Sobald man von einer Beziehung sprechen kann lass ich mich durchaus mal einladen, lade aber auch selber ein, so dass es recht ausgeglichen sein sollte. Also auch absoluter Schmarrn. Nicht jede Frau kostet, das ist so ein Uraltstereotyp. Aber vielleicht ist das ja in deiner Alterklasse noch so. :zwinker:

Bist du sicher, dass du meine Altersklasse kennst?... :tongue:
Mir ist es, auch in meiner Jugend noch nie passiert, dass mir ein Mädel die Rechnung aus der Hand gerissen hat. Warum auch, da ich immer finanziell besser gestellt war, gab es für mich diese Frage überhaupt nicht.
Das ich damit Sex gekauft hätte, da sind wir schon wieder beim Schmarrn und Klischeedenken. Vielleicht war ich nie mit Frauen zusammen, die so ein Denken an den Tag gelegt haben.
Das hat wohl was mit Selbstwertgefühl zu tun, welches jeder jungen Dame in so einer Situation zu wünschen ist.
 

Benutzer105719  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Bist du sicher, dass du meine Altersklasse kennst?... :tongue:
Mir ist es, auch in meiner Jugend noch nie passiert, dass mir ein Mädel die Rechnung aus der Hand gerissen hat. Warum auch, da ich immer finanziell besser gestellt war, gab es für mich diese Frage überhaupt nicht.
Das ich damit Sex gekauft hätte, da sind wir schon wieder beim Schmarrn und Klischeedenken. Vielleicht war ich nie mit Frauen zusammen, die so ein Denken an den Tag gelegt haben.
Das hat wohl was mit Selbstwertgefühl zu tun, welches jeder jungen Dame in so einer Situation zu wünschen ist.



Ich meinte weniger dein Alter als deine Generation...vielleicht liegts auch an meinem Umfeld, da sind nämlich so gut wie alle Frauen finanziell sehr gut gestellt und da finde ich schon, dass die Rechnung nicht automatisch an den Mann zu wandern hat, gerade WEIL es finanziell so gleich ist. Ich habe auch ein wenig überspitzt formuliert und wollte weder dir noch entsprechenden Frauen zu nahe treten. Nur fand ich deine Formulierung im Sinne von "ich musste erst investieren, wenn es mir ums ernsthafte Kennelernen geht" etwas befremdlich.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren