Bewerbung FSJ

Benutzer138543  (26)

Sehr bekannt hier
Hallo :smile:

Ich bin seit 2 Monaten dabei, mich für ein FSJ zu bewerben.

5 Stellen, für die ich mich interessierte, fielen aus diversen Gründen direkt weg (Platz schon vergeben/keine finanziellen Mittel für eine FSJ-ler ect.).

Nun habe ich mich bei 5 Unternehmen/Vereinen beworben, wobei ich mich bei einem der 5 gleich auf 3 Stellen beworben habe.
2 Vorstellungsgespräche stehen, wobei sich eins davon schon recht zuversichtlich für mich anhört.

1 Stelle hat sich erledigt, da sich nach meiner Bewerbung herausstellte, dass das Täsigkeitsfeld ein anderes als erwartet ist.

Bei 2 Vereinen (insgesamt 4 Stellen) warte ich nun noch auf eine Rückmeldung.
Außerdem habe ich noch 1 Stelle, bei der ich mich morgen bewerben möchte.

Nun gibt es nicht mehr viele Möglichkeiten, wo ich mich noch bewerben kann... Aber denkt ihr das könnte reichen? Danke schonmal für eure Meinung :smile:
 

Benutzer106617 

Meistens hier zu finden
Muss man dafür so einen hohen Aufwand betreiben? Ich meine...ich bin Bufdi beim Rettungsdienst und hab die Ausbildung von denen bekommen, werde auf Fortbildungen geschickt und bekomme knapp 500€ im Monat dafür. Hab meine Arbeitszeiten, klar auch mal am Wochenende, klar auch mal etwas Überstunden, aber ich musste einmal anrufen, einmal einen tabellarischen Lebenslauf hinschicken und mit dem Lehrrettungswachenleiter sprechen. Fertig.
 

Benutzer106617 

Meistens hier zu finden
:ratlos: naja, wenn ich ganz ehrlich bin....FSJ'ler und Bufdis sind ja recht billige einfach zu bekommende und einfach zuentlassene Arbeitskräfte...also sollte es kein wirkliches Problem sein da reinzukommen:cautious:
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich kenne mich mit FSJs nicht aus, aber das kommt bestimmt auf die Branche an - je mehr Bewerber auf eine Stelle, desto niedriger die Wahrscheinlichkeit, dass man selbst genommen wird.

Was mich wundert, Sun am See Sun am See : am Anfang schreibst du von 5 Stellen, die dich interessieren, die aber wegfielen, weil sie gar keine FSJler nehmen. Das waren also keine ausgeschriebenen Stellen für ein FSJ, sondern einfach Institutionen, die du interessant fandst?

Außerdem hast du dich bei mehreren Vereinen/Unternehmen direkt auf mehrere (ausgeschriebene?) Stellen beworben. Inwiefern unterscheiden sich diese Stellen denn voneinander? Wenn du dich zB in einem Unternehmen auf 2 ganz verschiedene Sachen bewirbst, kann das schnell einen Eindruck von "egal was, hauptsache irgendwas" erwecken.
 

Benutzer132163  (25)

Benutzer gesperrt
Also erstmal solltest du dich bei einem Träger bewerben, IB, DRK usw..

Dort bist du in einem Vorstellungsgespräch sagst in welcher Richtung du arbeiten willst und die erledigen den Rest für dich.

Mein Vorstellungsgespräch hat 10 Minuten gedauert.
Dann hatte ich die Einstellung beim Träger und eine Stelle in einer Grundschule.
Bestätigt wurde das dann 1 Woche später.
 

Benutzer138543  (26)

Sehr bekannt hier
Ich kenne mich mit FSJs nicht aus, aber das kommt bestimmt auf die Branche an - je mehr Bewerber auf eine Stelle, desto niedriger die Wahrscheinlichkeit, dass man selbst genommen wird.

Das ist logisch :zwinker:
[DOUBLEPOST=1426446556,1426446489][/DOUBLEPOST]
Was mich wundert, @Sun am See: am Anfang schreibst du von 5 Stellen, die dich interessieren, die aber wegfielen, weil sie gar keine FSJler nehmen. Das waren also keine ausgeschriebenen Stellen für ein FSJ, sondern einfach Institutionen, die du interessant fandst?

Doch die waren bei meinem Träger ausgeschrieben. Frag mich nicht warum die das nicht rausnehmen, wenn sie doch eh keine FSJ Leute suchen.
[DOUBLEPOST=1426446623][/DOUBLEPOST]
Außerdem hast du dich bei mehreren Vereinen/Unternehmen direkt auf mehrere (ausgeschriebene?) Stellen beworben. Inwiefern unterscheiden sich diese Stellen denn voneinander? Wenn du dich zB in einem Unternehmen auf 2 ganz verschiedene Sachen bewirbst, kann das schnell einen Eindruck von "egal was, hauptsache irgendwas" erwecken.

Ja das waren auch ausgeschriebene Stellen und die sind alle 3 ähnlich.
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich wollte eigentlich darauf hinaus, in welcher Branche du dich bewirbst :grin: Da kann's ja auch nochmal Unterschiede geben, was die Anforderungen an den Bewerber und die Anzahl der Mitbewerber angeht.
Was haben die bei den ausgeschriebenen Stellen denn in der Bewerbung verlangt? Klassisches Anschreiben + Lebenslauf?
 

Benutzer138543  (26)

Sehr bekannt hier
Also erstmal solltest du dich bei einem Träger bewerben, IB, DRK usw..

Dort bist du in einem Vorstellungsgespräch sagst in welcher Richtung du arbeiten willst und die erledigen den Rest für dich.

Das habe ich. Der ijgd ist mein Träger.. Ich hatte ein telefonisches Beratungsgespräch (aufgrund der Entfernung). Dass die den Rest für mich erledigen stimmt so nicht. In Niedersachsen ist es wohl so, dass die Träger dann meine Bewerbung an die Stellen weiterleiten. Beim ijgd in NRW ist es allerdings so, dass ich mich selbst um meine Bewerbungen kümmern muss. Wenn ein Arbeitsvertrag zustande kommt, muss nur mein Arbeitgeber dem Träger Bescheid geben..
[DOUBLEPOST=1426447241,1426446844][/DOUBLEPOST]
Ich wollte eigentlich darauf hinaus, in welcher Branche du dich bewirbst :grin: Da kann's ja auch nochmal Unterschiede geben, was die Anforderungen an den Bewerber und die Anzahl der Mitbewerber angeht.
Was haben die bei den ausgeschriebenen Stellen denn in der Bewerbung verlangt? Klassisches Anschreiben + Lebenslauf?

Ich bewerbe mich in Jugendzentren (und Jugendberatung), Heimen für Kinder und Jugendliche und bei Förderschulen.
Genau, ein Bewerbungsschreiben und der Lebenslauf wird verlangt.
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich bewerbe mich in Jugendzentren (und Jugendberatung), Heimen für Kinder und Jugendliche und bei Förderschulen.
Genau, ein Bewerbungsschreiben und der Lebenslauf wird verlangt.
Dass du schon Bewerbungsgespräche hast, zeugt ja davon, dass deine (schriftliche) Bewerbung gut ankommt :smile: Und wenn es doch nichts wird, vielleicht nochmal von jemandem auf Fehler checken lassen.
 

Benutzer138543  (26)

Sehr bekannt hier
Dass du schon Bewerbungsgespräche hast, zeugt ja davon, dass deine (schriftliche) Bewerbung gut ankommt :smile: Und wenn es doch nichts wird, vielleicht nochmal von jemandem auf Fehler checken lassen.

Ja wahrscheinlich. Die Frage ist halt, ob die Zahl meiner Bewerbungen ausreicht..
Auf Fehler checken lassen habe ich schon vor dem Abschicken :zwinker:
 

Benutzer138543  (26)

Sehr bekannt hier
Ich habe eben bei der noch verbliebenen Stelle angerufen: "Ein FSJ ist leider für dieses Jahr nicht möglich."
:frown: Jetzt weiß ich auch nicht mehr weiter.
[DOUBLEPOST=1426517148,1426515698][/DOUBLEPOST]Ich gucke jetzt, dass ich mich noch bei einem zweiten Träger bewerbe. Kann da aber momentan niemanden erreichen.
Morgen habe ich erstmal ein Vorstellungsgespräch in einem Kinderheim :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren