Bewerbung für Berufskolleg! Hilfe.

Benutzer98356 

Verbringt hier viel Zeit
Hey liebes forum.
werde mich samstag an einem berufskolleg in meiner nachbarstadt anmelden, muss aber "unterlagen" mitbringen - heisst, Bewerbungsschreiben mit lebenslauf & lichtbild, anmeldeformular & zeugniss.

im internet hab ich keine direkten vorlagen für bewerbungen für berufskolleges gefunden! :eek:


könnt ihr mich verbessern, mir sagen was fehlt oder überflüßig ist? Danke :smile:

Name Stadt & Datum
Straße & Hausnummer
Stadt & Postleitzahl




Name des Berufskolleges
Straße & Hausnummer
Stadt & postleitzahl




Bewerbung für Berufsfachschule für Gesundheit (BFG)


Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit bewerbe ich mich für eine weiterführende Schulausbildung im Bereich Gesundheit.
Zur Zeit besuche ich die XXXX-Realschule in XXXX und werde voraussichtlich im Sommer 2011 meine Mittlere Reife erzielen.
Auf der Suche nach einer sicheren beruflichen Laufbahn habe ich mich entschlossen, im Gesundheitswegen tätig zu werden.
Mein anschließend zu erlernender Wunschberuf wäre Gesundheitserziehungs- und Krankenpflegerin.
Ich möchte meine weiterführende Schulausbildung an Ihrem Berufskolleg absolvieren,
da mich Ihr für mich notwendiges Bildungsangebot Berufsfachschule für Gesundheit sehr anspricht.

Über die Aufnahme an Ihrem Berufskolleg würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

---------- Beitrag hinzugefügt um 16:11 -----------

hallo...?
 

Benutzer18029 

Verbringt hier viel Zeit
im internet hab ich keine direkten vorlagen für bewerbungen für berufskolleges gefunden! :eek:
Weils vermutlich keine speziellen Regeln dafür gibt. :zwinker: Aber ich kenne mich da nicht aus, also tue ich mal so als ob das einfach eine Bewerbung um einen Job geht. Wenn ich damit völlig an den Anforderungen vorbeigehe dann sorry, aber irgendwer hier wird sich da hoffentlich auskennen und meine Ausführungen dann ggf. korrigieren. :grin:

hiermit bewerbe ich mich für eine weiterführende Schulausbildung im Bereich Gesundheit.
Das "hiermit bewerbe ich mich..." ist komplett überflüssig weil es ja schon in der Überschrift steht worum du dich bewirbst. Den Satz schreibt man heutzutage daher nicht mehr.

Zur Zeit besuche ich die XXXX-Realschule in XXXX und werde voraussichtlich im Sommer 2011 meine Mittlere Reife erzielen.
"erzielen" klingt komisch

Auf der Suche nach einer sicheren beruflichen Laufbahn habe ich mich entschlossen, im Gesundheitswegen tätig zu werden.
Äh, also ob der Adressat das gerne liest, dass du dich nicht aus Interesse in dem Bereich bewirbst sondern weil du eine "sichere berufliche Laufbahn" haben willst. :ratlos: Ich mein, keine Ahnung nach welchen Kriterien ein Berufskolleg seine Schüler (nennt man das so?) aussucht, aber ich denke da kann man was besseres finden. :zwinker:

Mein anschließend zu erlernender Wunschberuf wäre Gesundheitserziehungs- und Krankenpflegerin.
Keinen Konjunktiv benutzen-er ist dein Wunschberuf. :zwinker:

Ich möchte meine weiterführende Schulausbildung an Ihrem Berufskolleg absolvieren,
da mich Ihr für mich notwendiges Bildungsangebot Berufsfachschule für Gesundheit sehr anspricht.
Der Satz liest sich in der zweiten Hälfte hölzern, das kannst du bestimmt besser ausdrücken. Zumindest das "für mich notwendiges" erscheint mir verzichtbar und macht den Satz viel lesbarer.

Insgesamt erscheint es mir etwas kurz, aber für ein Berufskolleg mag es natürlich im Prinzip OK sein.
 

Benutzer27643 

Verbringt hier viel Zeit
Bist du dir sicher, dass du ein Bewerbungsschreiben mitnehmen musst? Bei mir ist das zwar ein paar Jahre her, aber es hatte einfach das Anmeldeformular und mein Abschlusszeugnis gereicht.
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Gibts an diesem Berufskolleg irgendwelche Aufnahmekriterien? Also wird da nicht jeder genommen oder warum sonst muss man sich bewerben?
 

Benutzer98042 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe mich 2005 für das Berufskolleg in Sozialwissenschaften und Gesundheitswesen beworben, minimale Reste von der Bewerbung sind noch da :zwinker: Auf jeden Fall war das Anschreiben bei mir sehr wichtig, das ganze Gespräch hat darauf aufgebaut, ähnlich wie bei einem normalen Vorstellungsgespräch.

Auf jeden Fall muss mit rein welchen Schulabschluss genau du erwerben willst. Sicherlich gibt es bei dir auch die Möglichkeit Fachabitur (vielleicht sogar dual? Welchen Praktikumsplatz möchtest du?), Vollabitur und fachgebundene Ausbildungen zu absolvieren. Welche Ausbildung genau willst du machen? Und wieso? Vielleicht nach der Ausbildung/Abi studieren oder eine Fachausbildung absolvieren zur "Gesundheitserziehungs- und Krankenpflegerin"? (Ist das überhaupt ein Ausbildungsberuf bzw. soweit ich weiß ist die korrekte Bezeichnung "Gesundheits- und Krankenpflegerin") Hier nochmal eine genaue Übersicht des Berufswunsches: Gesundheits- und Krankenpfleger/in - BERUFENET, Berufsinformationen einfach finden Vielleicht kannst du dich da nochmal genau kundig machen.

Hast du bereits ein Praktikum in dem Bereich absolviert? Falls ja: welche positiven Erfahrungen hast du gemacht? Wieso möchtest du mit Menschen arbeiten?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren