Bewerbung an ein Tattoo und Piercingstudio - Tipps?!

Benutzer41461  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Danke schon mal für die konstruktive Kritik!
Das mit dem Doppel-S werde ich allerdings nict verändern, weil ich aus der Schweiz komme, und wir das hier nicht brauchen.


Werde die Hobbys definitiv nochmals bearbeiten. Sind da schon zu viele Sachen drinn? Soll ich sie auch inhaltlich kürzen?



Danke nochmals an euch beide!
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
das mit dem computer und der natur direkt nebeneinander klingt irgendwie seltsam.und außerdem steht außer zeichnen und musik hören kein konkretes hobby drin.kommt ja vielleicht auch drauf an was du am computer machst.internet?photoshop?spielen?ich würd nicht so viele adjektive benutzen und mehr konkrete hobbys erwähnen.
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
@Mìa Culpa:
die Threadstarterin kommt aus der Schweiz - da gibt es den folgenden Buchstaben ß nicht, d.h. es gibt ihn schon aber er ist nicht "im Gebrauch".:zwinker: :grin:
 

Benutzer41461  (35)

Verbringt hier viel Zeit
@ Brainforce, korrekt :grin: ...


hab mal die Hobbys überarbeitet. schauts so schon besser aus?



Meine Hobbys sind fast alle kreativer Art. Ich liebe die Welt der Body Modification. Ausserdem zeichne ich viel. Ich höre leidenschaftlich gerne Musik und arbeite viel mit dem Computer zusammen. Ich fotografiere gerne und unternehme öfters Ausflüge in die Natur.


Edit:

Ok, mittlerweile habe ich auch den Brief erfasst. Ihr würdet mir einen RIESEN Gefallen tun wenn ihr ihn durchlesen wprdet und eure Meinung dazu abgeben würdet.

Merci!


-------------

Bewerbung auf die offene Stelle als Shop Managerin


An die Personalleitung,

Das Jobangebot auf der Hellfire Homepage hat sofort mein Interesse erweckt. Ich möchte schon lange in diese aufregende Branche wechseln, und da die Stellenbeschreibung mir absolut zusagt, sende ich hiermit meine Bewerbungsunterlagen zu.

Ich kann gut mit Kunden verschiedenen Alters umgehen und sie beraten. Auch mit Englisch sprechenden Kunden kann ich mich gut verständigen. Ich pflege einen freundlichen Umgang, bin offen für neue Aufgaben und bringe eine grosse Portion Begeisterung mit.

Da ich bereits über Erfahrungen im KV sowie im Verkauf verfüge, und da ich mich sehr für Tattoos, Piercings und die ganze Kunst dahinter interessiere, passt diese Anstellung genau zu mir.

Zur Zeit arbeite ich noch bei der Firma xxxx in xxx. Da die Kündigungsfrist einen Monat beträgt, könnte ich ab mitte Juli im Hellfire beginnen.

Gerne gebe ich in einem persönlichen Gespräch noch mehr Auskunft über meine Person und meine beruflichen Erfahrungen.

Mit freundlichen Grüssen
 

Benutzer34626 

Verbringt hier viel Zeit
Edit:

Ok, mittlerweile habe ich auch den Brief erfasst. Ihr würdet mir einen RIESEN Gefallen tun wenn ihr ihn durchlesen wprdet und eure Meinung dazu abgeben würdet.

Merci!


-------------
Bewerbung auf die offene Stelle als Shop Managerin

ich würde nur schreiben

Stellenausschreibung auf der Internetseite Hellfire.de

Bewerbung als Shop Managerin in Musterstadt

An die Personalleitung,

Wenn du einen konkreten Ansprechpartner hast immer persönlich ansprechen (vielleicht kriegst du Namen über die Homepage raus) ansonsten: Sehr geehrte Damen und Herren,



nach der Anrede fängt man klein an :zwinker:

auf der Hellfire Homepage hat sofort mein Interesse erweckt.

Interesse wird soweit ich weiß GEweckt :zwinker:

Ich möchte schon lange in diese aufregende Branche wechseln, und da die Stellenbeschreibung mir absolut zusagt, sende ich hiermit meine Bewerbungsunterlagen zu.

Ich würde das warum du unbedingt in die Branche wechseln willst noch mehr herausheben. Und vielleicht auch schreiben inwiefern deine bisherige Berufsausbildung dich auch für diese Stelle qualifiziert. Die Ausbildung würde ich auf jeden Fall im Anschreiben erwähnen, da dieses soweit ich weiß noch vor dem Lebenslauf gelesen wird.

Ansonsten: das absolut würde ich rauslassen, zu umgangssprachlich, und stattdessen "sehr" schreiben oder vielleicht ausgesprochen? Und: vor und kommt kein Komma


Ich kann gut mit Kunden verschiedenen Alters umgehen und sie beraten. Auch mit Englisch sprechenden Kunden kann ich mich gut verständigen. Ich pflege einen freundlichen Umgang, bin offen für neue Aufgaben und bringe eine grosse Portion Begeisterung mit.

vielleicht lieber: mit Kunden aller Altersgruppen? Weißt du, ob in diesem Shop viel internationale Kundschaft ist? Dann würde ich vielleicht sowas schreiben wie: Da in Ihrem Geschäft auch sehr viel internationale Kundschaft bedient wird kann ich mich in meiner zweiten Muttersprache Englisch mit diesem Klientel ausgezeichnet verständigen (klingt noch etwas holprig aber vielleicht so ähnlich)

Da ich bereits über Erfahrungen im KV sowie im Verkauf verfüge, und da ich mich sehr für Tattoos, Piercings und die ganze Kunst dahinter interessiere, passt diese Anstellung genau zu mir.

KV ist eine gängige Abkürzung in der Branche? Ansonsten ausschreiben. "die ganze Kunst" würde ich genauer definieren ist sehr weit gefasst

Da du dich ja als Store Managerin bewirbst würde ich evt. vorhandene kaufmännische Qualitäten mehr hervorheben. Wirst du Mitarbeiter unter dir haben? Dann gehört auch sowas wie Führungsqualitäten dazu denke ich . Das wäre meiner Meinung nach neben Begeisterung für die Branche ja das wichtigste ist was du für den Job brauchst.

Generell solltest auf die genannten Anforderungen aus der Stellenanzeige eingehen und deine Qualifikationen daran erklären und interessant machen


So das wars erstmal :smile:
 

Benutzer41461  (35)

Verbringt hier viel Zeit
super, vielen vielen herzlichen dank may! Das hat mich schon ein guten schritt weitergebracht! :smile:



noch eine Frage habe ich. Wo kommt der Bewerbungsbrief hin?

Hinter das Deckblatt und vor dem Lebenslauf?
Hinter der ganzen Bewerbungsmappe oder vor der ganzen bewerbungsmappe? soll ich den Brief mit den Piercingringen integrieren oder nicht?
 
D

Benutzer

Gast
Deckblatt, Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnis, evtl Anlagen.

Ich würd das machen mit den Piercing Ringen
 

Benutzer41461  (35)

Verbringt hier viel Zeit
normalerweise würde ich bei einer BEwerbung den Brief zuvorderst in ein Klemmmäppchen tun, aber ich frage mich halt ob ich den Brief auch in die gepiercte Mappe integrieren soll....
 

Benutzer41461  (35)

Verbringt hier viel Zeit
äääh ja, genau!

Tut mir leid, bin ein wenig hibbelig wegen der ganzen Sache... :schuechte
 
D

Benutzer

Gast
Hibbelig...so so :grin:
Und du redest von 2 verschiedenen Heftern/Mappen. Wieso 2? :ratlos:
 

Benutzer34626 

Verbringt hier viel Zeit
Ok, hab die Bewerbungsmappe und alles FEDDISCH! :grin:
Falls es euch interessiert, so schaut sie aus:

http://img.photobucket.com/albums/v470/st-luciferis/fertigebewerbung.jpg

Werde es nun vorbeibringen, und dann heisst es: Daumen drücken :smile:

Danke nochmals an alle, die mir dabei geholfen haben!! Fühlt euch ge:knuddel:!!!

(äh, und das mit der angehängten Grafik könnt ihr ignorieren.... sorry :smile:)

Hey also ich find die Bewerbung macht einen sehr kreativen und guten ersten Eindruck ..... Glückwunsch und *daumendrück*

Aber kann es sein, dass du doch "An die Personalleitung" als Anrede geschrieben hast? :zwinker: Naja wird schon ok sein...
 

Benutzer41461  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Hey also ich find die Bewerbung macht einen sehr kreativen und guten ersten Eindruck ..... Glückwunsch und *daumendrück*

Aber kann es sein, dass du doch "An die Personalleitung" als Anrede geschrieben hast? :zwinker: Naja wird schon ok sein...


Naja, das Problem ist, dass nirgends auf der Homepage ein Name steht, alles was man aus der Homepage rausfinden kann, ist das der Inhaber Dani heisst. Mehr nicht. Und wenn nicht an die Personalleitung an wen sopll ich dann adressieren?
hab halt z.Hd. der Personalleitung im Adressberreich, und weiter unten "an die Personalleitung". Würdet ihr das ändern? (Noch kann ichs ja... :smile:)
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Dann eher "Sehr geehrte Damen und Herren", aber nicht "An die Personalleitung" - eine Anrede kommt da besser. Wobei ich nicht weiß, wie das in der Schweiz gehandhabt wird.

Vorschlag: Ruf dort an und frag nach, wer denn konkret der Ansprechpartner für die Bewerbung ist. Lass Dir den Namen buchstabieren.

Oben nicht "z.Hd.", sondern die Firma, dann "Herrn Xyz" bzw. "Frau Xyz", und unten dann "Sehr geehrter Herr Xyz".
 

Benutzer34626 

Verbringt hier viel Zeit
Naja, das Problem ist, dass nirgends auf der Homepage ein Name steht, alles was man aus der Homepage rausfinden kann, ist das der Inhaber Dani heisst. Mehr nicht. Und wenn nicht an die Personalleitung an wen sopll ich dann adressieren?
hab halt z.Hd. der Personalleitung im Adressberreich, und weiter unten "an die Personalleitung". Würdet ihr das ändern? (Noch kann ichs ja... :smile:)

Hatte ich dir doch schon gesagt :zwinker: .....wenn du keinen Ansprechpartner bzw. eben keine Nachnamen hast, schreibt man ganz allgemein:

Sehr geehrte Damen und Herren.....

Auch wenn es vielleicht in deinen Augen für ein Tatoostudio bissel förmlich klingt ist es doch so der Standard.

Im Adressbereich kannst du es ja so lassen bzw. so gestalten wie Mia es vorgeschlagen hat
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren