bett"probleme" mit neuere junger freundin...

K

Benutzer

Gast
Okay, langsam kristallisiert sich ein Bild heraus.


Ich fasse mal eben zusammen:
(1)
Du siehst gut aus. Daher sprechen Dich Mädels an, die mit Dir ins Bett wollen.
Du steigst da emotional drauf ein, sie nicht. Außerdem klappts im Bett nicht
so dolle und es geht wieder in die Brüche. Bei der nächsten suchst Du Trost
und sie Sex und wir fangen bei (1) wieder an.

(2)
Du hast ein liebes Mädel gefunden, fühlst Dich wegen der eben geschilderten
Erlebnisse aber so, dass Du unbedingt herausfinden mußt, ob sie es ernst
mit Dir meint und Du es "bringst". Das geht schief und Du landest unweigerlich
bei (1). Das geht deshalb schief, weil Du schlicht unmögliches von ihr ver-
langst: Greifbare Beweise für Emotionen.

Liege ich mit meiner Vermutung (1) und meiner Vorhersage (2) völlig daneben?

LG
 

Benutzer5019 

Verbringt hier viel Zeit
ja langsam scheinst du mich besser zu verstehen, bis auf einem punkt bei 1)

es hat mit den schlampen immer gut geklappt im bett, deswegen dachte ich auch immer es wäre mehr dahinter, echte gefühle, weil für mich sex und gefühle nur hand in hand funktionieren!!!

und bei 2) muss gesagt werden dass ich eben herausfinden will ob sie nicht so eine ist die nur mit mir schlafen will (dass ist ja jetzt schon klar - nein) oder sich mit mir schmücken will und so einfach attraktiv findet.

ich brauch nach all den scheisserlebnissen wahrscheinlich merh gefühle, zuneigung als der normale mann.

und eben weil ich gefühle für sie habe und sie scheinbar(hoffendlich ) auch für mich waqr es für mich selbstverständlich dass es im bett dann auch so gut rennt wie bei all den anderen auf die ich emotional reingekippt bin.

nachdem dies aber nicht so war bei ihr, zweifle ich an ihren gefühlen!

jetzt stimmts !
 
K

Benutzer

Gast
Okay.

(a) Bitte gewöhn Dir das mit den Schlampen ab. Also die Bezeichnung.

(b) Wenn Du im Bett so gut gewesen wärest, wären sie noch da

(c) Wenn Du mehr Zuneigung brauchst, bist Du gerade erfolgreich in einer
Einbahnstraße. Blöderweise in der falschen Richtung und Dir kommt ein
40-Tonner entgegen.

Wenn ich Dir einen Tip geben darf:

- Ruf bei Fleurop an und schick ihr ein paar Blumen. Auf die Karte eine
Einladung zum Essen für heute oder morgen

- Nach dem Essen gehst Du mit ihr spazieren. Durch einen Park.

- An einer ruhigen Ecke hälst Du an, nimmst sie in den Arm und sagst ihr
genau das mit dem Bedürfnis nach Zuneigung und Anerkennung und ent-
schuldigst Dich, falls Du dich deswegen zwischendurch arschig verhalten
hast.

- was dann passieren könnte, poste ich hier nicht :cool1:

P.S.: Sie will sich nicht mit Dir schmücken. Das hat sie nicht nötig. Und wie
ist es umgekehrt? Bei Dir bin ich nicht so sicher...
 

Benutzer32813  (44)

Verbringt hier viel Zeit
Langer Thread, kurzer Sinn:

"Ich habe Angst, daß meine Freundin es nicht ernst meint mit mir!"

wäre viel kürzer geworden und es hätten keine Mißverständnisse aufkommen können. :zwinker:
 

Benutzer5019 

Verbringt hier viel Zeit
mag dieses wort selbst nicht gern, leider fällt mir für besagte damen keine andere bezeichnung ein!

und ich habe nicht gesagt dass ich so gut war, aber es hat einfach (gemessen anihren reaktionen) immer gepasst geklappt undich dachte dass liegt an der gegenseitigen emotionalen zuneigeung gepaart mit gegenseitiger sexueller anziehung (so wei es hoff. jetzt bei meiner freundin ist)

und diese leichteren damen sind deswegen nicht da weil ich sie nachdem ich ihre wahren hintergründe durchschaut habe einfach nicht mehr wollte, bzw war ich immer so verletzt dass es echt weh getan hat und ich mich zurückgezogen habe!

c) versteh ich nicht

zu deinem tipp:
ich hab mich nie arschig verhalten, ich bin der netteste mensch den man sich vorstellen kann, und auch zu ihr. hin und wieder reisse ich mich zusammen und spiel dann auch dieses spiel un mich interessant zu machen, um nicht der gute freund zu werden ect...

aber ich war ihr gegenüber nie ungut oder so

definitiv nicht


ich will mich auch nicht mit ihr schmücken, ich hab sie ienfach nur gern
 

Benutzer32961  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Freak12345 schrieb:
c) versteh ich nicht
sollt wohl heissen auf die art wirst sie los bzw sie wird sich auf dauer sicher zurückziehen wenn sies eigentlich ernst meint. ergo, nix mit zuneigung und bestätigung, sondern ne gute chance versaut.
 

Benutzer5019 

Verbringt hier viel Zeit
@ lupus

dieser thread ist deswegen so lang und ausschweifend geworden weil hier viele verschieden probleme von mir aufgerollt wurden

1. wie umgehen mit einer frau die noch nicht so erfahren/offen bzgl ihrer sexualiät ist !

2. meint es meine freundin ernst mit ihr?

3. wie gefühle zeigen ohne diejenige zu bedrängen

4.was brauchen /wollen fraune generell wirklich ?

@silvergirl

um das zu verhindern bin ich ja hier und hole eure erfahrungen dazu
 

Benutzer32813  (44)

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe Dich und Deine Gründe für Dein Verhalten ja mittlerweile verstanden, :zwinker:
ich kann es ja auch sehr gut nachvollziehen, aber am Anfang habe ich echt gedacht "Was ist das denn für einer?"

Ich war mit meinem jetztigen Freund auch in dieser Situation, daß er gedacht hat, daß ich mit ihm "spiele". Aber er hat mir das dann ganz offen gesagt, daß er vorher schon einmal sehr enttäuscht wurde und jetzt Angst davor hat wieder enttäuscht zu werden.
Er hat das gemacht, was erwachsene Menschen tun sollten, miteinander reden und keine Spiele spielen!
Der Schuß könnte nämlich nach hinten losgehen! Wie Ken schon so schön sagte:
Ken Guru schrieb:
(c) Wenn Du mehr Zuneigung brauchst, bist Du gerade erfolgreich in einer
Einbahnstraße. Blöderweise in der falschen Richtung und Dir kommt ein
40-Tonner entgegen.
 

Benutzer10610 

Verbringt hier viel Zeit
Freak12345 schrieb:
@flowerlady

stell dir vor du bekomst dann diese liben sms tagtäglich 2 mal, und sie sind aber jedesmal ernstgemeint, denkst du nicht du würdest dich daran gewöhnen bzw sogar genervt sein?
Das hatte ich 2 Jahre lang. Jeden Tag mindestens eine SMS am morgen. Und es hat ihm nicht gepasst, wenn ich nicht geantwortet habe. Irgendwann ist er zickig geworden, weil er immer der erste war, der geschrieben hat (steht ja auch 2 Stunden eher auf als ich *g*)
Aber UNINTERESSANT ist er deshalb nicht geworden. Und weniger Angst, ihn zu verlieren, hatte ich auch nicht :zwinker:
Inzwischen bekomme ich nur noch sehr selten SMS. Und nicht mehr von IHM
 

Benutzer25480 

Verbringt hier viel Zeit
Ein offenes Gespräch mit der Freundin über Wünsche, Vorstellungen, Träume und Ängste kann manchmal Wunder wirken.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
zum thema sex:

aber dass sie nicht gekommen ist und ich schon find ich extrem untragbar, beim nächstenmal werd ichs wiegesagt langsamer angehen, dh ich werde weder bei ihr versuchen einen orgasmus zu schaffen, noch will ich dann dass sies bei mir macht.
entweder kommen beide voll auf ihre kosten oder wir haben beide nur so spas, ist ja auch nett.

untragbar?
sex ist nicht ergebnisorientiert. sex soll spaß machen. ihr orgasmus ist nicht dazu da, dass du dir wie ein geiler hengst vorkommt, der es den frauen besorgt. denn so klingt das...als ob ihr "nichtabgehen" deswegen schlecht ist, weil du dich dann nicht bestätigt fühlst.

so wirkt das auf mich (ja, ich hab alles gelesen, geh aber extra nur auf einen teil ein, schreib eh immer zu lange beiträge.)

es ist sogar völlig okay, wenn beim sex nicht immer beide kommen. den anderen unbefriedigt liegen lassen, wenn er gern noch weitermachen will, ist nicht doll, sondern doof. aber auf deibel komm raus zu fummeln, obwohl sie vielleicht nicht mehr will, nur damit sie gefälligst auch einen orgasmus hat...das kanns nicht sein.

es geht generell in einer beziehung nicht darum, einen "orgasmus zu schaffen". klar isses geil, wenn sie sich aufgrund deiner aktivitäten windet und sie völlig wild wird. aber das ist nicht der grund, warum ihr sex habt. oder sollte es nicht sein. wenn sie bock hat, dir einen zu blasen, warum sollte sie das nicht dürfen - nur weil du eventuell ihr keinen orgasmus verschaffen kannst? verquere logik.

außerdem weiß sie doch wohl kaum schon von vornherein, ob sie heute einen orgasmus kriegen wird oder nicht; wollt ihr das vorher verabreden: "heut wirst du wieder keinen orgasmus haben, süße? dann will ich auch keinen. also stop, wir kuscheln nur" hä? ;-)

oft ist es so, dass beim sex mit meinem freund er einen orgasmus hat (beim koitus). ich finde es sehr geil, mit ihm sex zu haben, direkt einen orgasmus habe ich dabei seltener. nach ner kleinen verschnaufpause fängt mein freund dann mit streicheln/fingern/lecken bei mir an. das ist wunderbar. auch dabei komme ich nicht immer, aber ich genieße es immer und finde es extrem geil und wunderschön. ich signalisier dann, wenns reicht und ich nicht mehr kann, oft mit genau den worten "stop, ich kann nicht mehr" *keuch*), dann knutschen wir.

manchmal reichts mir aber mit der geilheit auch schon, wenn er grad gekommen ist, und mir ist dann zärtliches kuscheln lieber. ein orgasmus ist nicht NÖTIG, damit ich den sex geil finde.

sex ist eben etwas, wobei man sich einfach nur wohlfühlen soll, spaß haben, entspannt sein, ... es hat nichts damit zu tun, dass sex nur dann gut ist, wenn beide wild rumstöhnen, keuchen und laut schreiend ihren orgasmus erreichen.

sie ist erst 17. auch wenn sie schon erfahrungen hat: ist halt ne andere "sorte". eventuell muss sie noch auftauen, eventuell wird sie dir nie die pornoqueen spielen ;-). was du ja gar nicht unbedingt willst (allenfalls für deine selbstbestätigung?).

seid euch einfach nah, entdeckt, was euch zweien miteinander spaß macht. streich aus deinem gedächtnis, was jeweils die früheren "schlampen" wann taten und wie sie was formulierten. das kannst du vielleicht von den frauen erwarten, die eben fickbeziehungen suchen.

aber du willst dich doch, sagst du, auf SIE einlassen. also schluss mit vergleichen.

dass du nicht mitbekommst, was sie geil macht, ist nicht schlimm, seid noch am anfang. dass du dir das wünschst, kannst du ihr auch sagen, solang du nicht verlangst, dass sie gefälligst stöhnen soll, damit du weiter rumhantieren kannst ohne sorgen, dass sie nicht "funktioniert"... ist zu technisch gedacht.

Freak12345 schrieb:
ich hab mich nie arschig verhalten, ich bin der netteste mensch den man sich vorstellen kann, und auch zu ihr. hin und wieder reisse ich mich zusammen und spiel dann auch dieses spiel un mich interessant zu machen, um nicht der gute freund zu werden ect...

schluss mit den spielchen, das ist echt kindisch. verunsichert sie allenfalls. du "reißt dich zusammen", um nicht mehr "der netteste mensch" zu sein? bisschen seltsame logik.

du hast sie gern. okay. du brauchst bestätigung, und das geht am besten über frauen, das hast du mehrfach gesagt. die kombination halte ich für ein bisschen schwierig.

denn du nimmst derzeit viel zu sehr deinen status wahr, wie du auf frauen wirkst, was frauen alles von dir wollen - und wie du das von DIESER frau auch haben willst. ich denke, bei aller "nettigkeit" wird sie die widersprüchlichkeit bei dir auch merken. dass du "nett" bist und sie magst, aber auch jede menge selbstbestätigung suchst.

darum gehts aber nicht in erster linie, wenn du sie magst. dann gehts eigentlich darum, wie ihr zwei ein gutes team werdet, sowohl als intim-team" ;-) als auch als gefühlsteam. und daraus resultiert dann auch sicherheit.

du bist interessant für sie, weil du eben du bist. sie mag dich. du musst dich nicht erst durch spielchen interessant machen. dass sie nicht so antwortet auf sms, wie du willst: tja, menschen haben verschiedene kommunikationsgepflogenheiten. und wer mir das gefühl gibt "hey, du hast mich nicht, da sind andere frauen, die mich wollen", zu dem würde ich sicher auch erstmal etwas distanz wahren. aus selbstschutz.

nicht aus spielchen der marke "sei dir nicht zu sicher, mich zu haben, mich wollen viele, ich hab chancen, mein marktwert ist hoch, ich kann sie alle kriegen". nein, einen solchen typen würde ich eben nicht wollen.

mein ex kam mal zu beginn unserer beziehung und erzählte mir, dass er in der uni eine exfreundin (rassige portugiesin... ;-)) wiedergetroffen hat. sie wollte sich mit ihm treffen. das schmeichelte ihm. und er meinte: "es war so schön, sagen zu können und fühlen zu können, dass ich diese frau nicht brauche, sondern eben DICH habe".

mein freund erzählte mir vorgestern, dass in den jahren, in denen wir noch nicht zusammen waren, er aber latent in mich verliebt war, bei ihm mehrere frauen gescheitert seien, weil er sie mit mir verglich - und sie eben nicht so waren wie ich. vorher sagte er noch "ich weiß nicht, ob ich dir das sagen soll, weil dich das sonst zu stark macht". er gab damit nicht an, um zu zeigen, dass er auch in mehreren jahren des soloseins durchaus begehrt war...sondern gestand mir damit, dass er mehrere jahre geduldig wartete, weil er keine andere wollte als mich und ich eben DIE frau für ihn war. wow.

ich bin in unserer beziehung sehr sicher, was ihn und mich angeht, wir gehören zusammen, da passt so schnell keiner rein. ich brauche nicht andere frauen, die was von meinen männern wollen, um zu wissen, dass meine männer tolle männer sind. das weiß ich einfach so :smile:.
 

Benutzer5019 

Verbringt hier viel Zeit
danke für deinen beitrag mücke


klingt alles sehr neu für mich und scheinbar muss ich wirklich umdenken.


zumindest in sexueller hinsicht.

aber von der sache mit den spielchen bin ich nach wie vor nicht 100 prozent überzeugt.

dafür gab es einfach schon zuviele gegenbeweise, die alle sehr wehgetan haben, und es wäre fast zu schön um wahr zu sein, wie ihr das schildert

denn du nimmst derzeit viel zu sehr deinen status wahr, wie du auf frauen wirkst, was frauen alles von dir wollen - und wie du das von DIESER frau auch haben willst. ich denke, bei aller "nettigkeit" wird sie die widersprüchlichkeit bei dir auch merken. dass du "nett" bist und sie magst, aber auch jede menge selbstbestätigung suchst.

dass versteh ich nicht wirklich denn für mich gibt es da keinen widerspruch.

ich kann ja echte gefühle zu ihr haben UND meinebestätigung bekommen, dass muss sogar so sein eigendlich?
oder meinst du die von anderen frauen?
falls ja gilt hier zu sagen, dass ich die nicht will sondern einfach bekomme.
als single ist dass nett und man kann sich daran aufbauen, aber wenn ich in einer beziehung bin will ich doch gerade eben diese bestätigung von meiner freundin bekommen und deshalb brauch ich sie nicht von irgendwelchen fremden!!

so stell ich mir das vor, dass ich nicht darauf achte weil ich mir denke es ist mir (mehr oder weniger) egal wie ich auf andere wirke, hauptsache ich gefalle meiner süssen....
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Freak12345 schrieb:
danke für deinen beitrag mücke

gern.

klingt alles sehr neu für mich und scheinbar muss ich wirklich umdenken.
zumindest in sexueller hinsicht.

viel erfolg.

aber von der sache mit den spielchen bin ich nach wie vor nicht 100 prozent überzeugt.

dafür gab es einfach schon zuviele gegenbeweise, die alle sehr wehgetan haben, und es wäre fast zu schön um wahr zu sein, wie ihr das schildert

du weißt auch nicht, was du willst. du sagst weiter oben, dass du spielchen hasst. dann lass sie. es geht auch ohne.

und die frauen, mit denen du bis jetzt was hattest, waren doch "leicht"/"schlampen" - eben an sexbeziehungen interessiert und nicht an emotionalen tieferen bindungen. welche sorte frauen hat dich denn enttäuscht?

die trieben selbst gern spielchen - hast ja gesehen, wohin das führen kann. zu verletzungen und enttäuschung nämlich.

willste das hier auch riskieren? bei einer, an der dir wirklich was liegt und die eben ANDERS ist als deine früheren fickbeziehungsmädel?

lass das austesten und eifersüchtig machen einfach sein, sorgt vor allem für stress. und wenn du spielchen eh hasst, dann mach da eben nicht mit. ich kenn diverse frauen und männer, die sich auch von solchem zirkus fernhalten und das eben nicht mitmachen.


dass versteh ich nicht wirklich denn für mich gibt es da keinen widerspruch.

ich kann ja echte gefühle zu ihr haben UND meinebestätigung bekommen, dass muss sogar so sein eigendlich?
oder meinst du die von anderen frauen?

ähm, deine freundin ist aber nicht vor allem deine freundin, um den zweck "freak12345 selbstbestätigung zukommen lassen" zu erfüllen.
ihr seid zusammen, mögt euch, zuneigung, spaß, freude, konflikte, gemeinsame ziele, gernhaben.

auf diese weise ist man zusammen. (= so kenn ich es.)

und dadurch, dass man sich so vertraut ist und sich gern hat und der andere merkt, man ist sich nah und schätzt sich und ist einander wichtig: dadurch ist natürlich gleichzeitig bestätigung, dass man schon ganz okay so ist und "was wert". aber das ist nebeneffekt und nicht hauptfunktion. du bist auch was wert, wenn du solo bist. du bist du. fertig. und weil du du bist, mag dich deine freundin. nicht, weil andere frauen dich toll finden. nicht, weil du der schärfste orgasmusbeschaffer der stadt bist.


falls ja gilt hier zu sagen, dass ich die nicht will sondern einfach bekomme.
als single ist dass nett und man kann sich daran aufbauen, aber wenn ich in einer beziehung bin will ich doch gerade eben diese bestätigung von meiner freundin bekommen und deshalb brauch ich sie nicht von irgendwelchen fremden!!

du bist schon noch in deinem früheren bild gefangen, kann das sein? als du dich für nicht so besonders "toll" hieltst und eben noch nicht gewohnt warst, dass dich frauen gut oder geil finden? warum so fixiert auf "bestätigung"? ist schon etwas arg bei dir.

und auch wenn du nicht aktiv losgehst und die frauen suchst, die dich bestätigen, die machen das einfach: klar gefällt dir das und du willst das. es schmeichelt. schön. nix gegen zu sagen.

du weißt doch jetzt, dass du wohl frauen durchaus "befriedigen kannst". du weißt doch jetzt, dass manche frauen dich irgendwie gut finden. du hast einen marktwert. ego aufgebaut. schön. du bist "wer", hast einen status.

und jetzt konzentrier dich auf wesentliches.

du hast sie gern. du willst mit ihr zusammensein.
also zeig das. keine spielchen, sondern ehrlichkeit.

sicher ist immer ne form von "risiko" dabei, wenn man zuneigung offen zeigt, sicher kann immer wer sagen "ich mag dich aber nicht, ist mir egal, verpiss dich, du bist uninteressant". aber mann, sie ist doch deine freundin, ihr seid schon zusammen, die erste schritte sind gemacht? warum also jetzt spielchen, mit denen du sie verprellst? anstatt eine ehrliche beziehung anzugehen, in der beide mal der boss sind, in der beide zeigen, wo es langgeht, mal der eine, mal der andere.

ohne sich immer was beweisen zu müssen, sich gegenseitig übertreffen zu müssen. zusammensein ist kein wettbewerb, wer bessere ideen, bessere chancen oder sonstwas vorweisen kann. es ist...gemeinsam in eine richtung gucken. grob in eine richtung, muss nicht alles übereinstimmen, aber ein teil. das kann man rausfinden.

so stell ich mir das vor, dass ich nicht darauf achte weil ich mir denke es ist mir (mehr oder weniger) egal wie ich auf andere wirke, hauptsache ich gefalle meiner süssen....

nee. hauptsache, du gefällst dir selbst.

dieser letzte absatz...wie du wirkst, wem du gefällst...du bist ziemlich abhängig von dem, was andere in dir sehen. auch wenn du meinst, das sei egal, wenn du nicht mehr single bist, dann ist da ja deine freundin...
ähm, ja, sie ist da, aber nicht, damit du beruhigt weißt "ich gefall ihr".

du bist du. und irgendwie gelungen, sonst hättest du nicht positive resonanz bekommen. jetzt hör mit dem gefallenwollen auf, es geht in beziehungen nicht ums egopushen, sondern ums gemeinsamglücklichsein, sich stärken, lieben, ficken, knutschen, gernhaben, dooffinden, spaß haben, lachen. nicht um den wettbewerb des tollseins und marktwerttestens.

mir gehts in beziehungen nicht darum, ALLES vom anderen zu wissen, jeder bleibt immer noch er selbst und hat privates für sich; aber spielchen treiben, um "sich interessant zu machen" ist einfach nur kindisch. das ist keine liebe, sondern wettbewerb im ego-stärken. bah, nee, nich für mich.

man ist aus zuneigung zusammen. nicht weil du hoffst, dass sie sich gern mit dir schmückt.

denn das klingt an. du sagtest, du wolltest dich nicht mit ihr schmücken, sondern du habest sie gern. das glaub ich. aber ich hab auch den eindruck, dass sie wissen soll, dass du was wert bist und sie sich des "schmucks" bewusst sein soll, den sie an dir hat. und in dem sie dir gefälligst zeigt und "beweist", wie gern sie dich hat, bestätigt sie dich, du gefällst ihr usw. ...

wenn du aus diesem bestätigungszirkel mal rauskommst und einfach nur überlegst, wie du mit ihr schöne zeiten erleben kannst, weil ihr euch miteinander wohlfühlt: dann is das ne beziehung auf emotionaler basis. und kein wettbewerb mehr.
 

Benutzer5019 

Verbringt hier viel Zeit
nochmals danke, hast mir das wirklich verständlich rübergebracht, ich hoffe ich kann aus meiner festgefahrenen meinung über beziehung/bestätigung abkommen, ich war wohl wirklich am holzweg....

und ja es stimmt wohl dass mir die meinung anderer (frauen vor allem ) sehr wichtig ist, wahrscheinlich zu wichtig, ist jetzt nicht so dass ich ein komplexhaufen bin, aber wenn ich mir meine beiträge im nachhinein so durchlese , hmm naja

ich nante das bis jetzt immer "eitel" sein ,


ich werd mich erstmal fallenlasen in dieser beziehung und hoffe ihr behaltet recht, wenn nicht zerbricht wieder wasin mir aber das gehört wohl zum leben...
 
K

Benutzer

Gast
Egal was kommt:

- Spaß ist, was ihr draus macht!
- Halt uns auf dem Laufenden :smile:
 

Benutzer5019 

Verbringt hier viel Zeit
mach ich ken , mach ich


aber eines kann ich jetzt schon sagen, sie will mich nicht sehen morgen und während ich gestern noch aus der haut gefahren wäre seh ich dass jetzt sehr relaxed und bezieh das NICHT auf ihr mögliches desinteresse!

ausserdem hab ich ihr heute einfach weil mir danach war (obwohl ich mich gestern noch zusammengerissen hätte) ein liebes sms geschrieben UND hab sie angerufen.

mal schauen wie es so läuft :zwinker:

danke euch allen
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren