Betrügt mich meine Freundin?

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
War ja auch nur so ein Gedanke, den ich einfach mal in den Raum werfen wollte. :smile:
 

Benutzer45016 

Verbringt hier viel Zeit
Ist ja auch vollkommen ok, das ist deine Meinung und wie du in so einer Situation reagieren bzw. handeln würdest :zwinker:
 

Benutzer15054 

Benutzer gesperrt
wieso kann er nicht? wenn es dazu kommt, dass die eigene frau intimitäten mit nem anderen menschen austauscht.und ich finde , da liegt der punkt. sie war intim mit jmd. anderem. da ists doch egal ob frau ob mann.
ich muss sagen, ich empfinde schon eine sexuell anatomische konkurrenz der frau zum mann. aber das ist meine eigene ansicht, denn ich bin ja nich hetero:zwinker:

Off-Topic:
Schade. Wenn man dein Profilbild ansieht, könnte schon so mancher Mann schwach werden. :zwinker:
 

Benutzer71062 

Meistens hier zu finden
@ Samaire:

Zitat:
von Dandy77

Die Alternative wäre ein Dreier FFM. Bietet sich an und wenn alle damit einverstanden sind ....

Und das würde wie genau bitte der Beziehung M-F helfen?

Soll auch nicht der Beziehung M-F helfen sondern dem TS. Und ist nur eine Alternative

Ich kenne sehr viele, die diese Einstellung haben... Ich selbst habe sie zwar nicht, doch kann ich verstehen, dass in einer Heterobeziehung ein Betrug mit einem Menschen gleichen Geschlechts anders bewertet wird als einer mit einem Menschen anderen Geschlechts.

Wenn man den Begriff "Betrug" in diesem Zusammenhang mal definiert, ist es vollkommen unerheblich ob er Homo oder hetero erfolgt. Männer bilden sich nur oft ein, dass eine Frau ihren Schwanz nicht ersetzen kann und nehmen Frauen deshalb nicht als Konkurrenz ernst. Ein Fehler.
 

Benutzer15054 

Benutzer gesperrt
Wenn man den Begriff "Betrug" in diesem Zusammenhang mal definiert, ist es vollkommen unerheblich ob er Homo oder hetero erfolgt. Männer bilden sich nur oft ein, dass eine Frau ihren Schwanz nicht ersetzen kann und nehmen Frauen deshalb nicht als Konkurrenz ernst. Ein Fehler.

Naja, viele Männer denken aber auch, dass sie die weibliche Vagina nunmal nicht ersetzen können. Was wohl auf dasselbe hinausläuft.
 

Benutzer70315  (32)

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
@spätzünder : :schuechte :schuechte


@ topic : nun ich denke der aspekt der gefühle spielt hier noch die tragende rolle. sexuell gesehen hat wohl jedes geschlecht seine eigenen vorzüge. und natürlich könnte man zum beispiel ein FFM arrangieren o.ä. , wenn es hier um das rein sexuelle ginge.

aber das wissen wir (glaube ich ) nicht.

da sie ihm die sache verheimlicht hat, nehme ich doch an, dass bei ihrer "beziehung" zu dem einen weibchen womöglich auch gefühle im spiel waren.
und eben da kann ich "schluss machen" vollkommen nachvollziehen.

lg
 

Benutzer70864 

Verbringt hier viel Zeit
Huhu Schlichter,

so blöd die Sache auch gelaufen ist, ich denke, du hast letzendlich die richtige Entscheidung getroffen.
Dass sie dich über einen Monat so hintergangen hat, ist nicht okay. Sie hätte von Anfang an ehrlich mit dir drüber reden können.
Schon allein immer der Absagegrund "private Gründe" ist in einer ernsthaften Beziehung irgendwie lächerlich...

Und dass sie sich zum Schluss nicht mal die Zeit genommen hat, mit dir drüber zu sprechen, zeigt ja, wieviel du ihr letzendlich noch wert bist. Es ist einfach nur traurig, dass sie dich so einfach ziehen lässt. Und dann noch absagen, weil sie keine Zeit hat, aber dann die ganze Zeit am Telefon hängen können und versuchen dich zu erreichen. Was glaubt sie denn, wer sie ist?

Ich glaube, es ist gut, dass es jetzt vorbei ist... Tut mir echt leid für dich.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren