Bester Freundin Gefühle gestanden

Benutzer100757 

Sorgt für Gesprächsstoff
Guten Abend Zusammen,

Ich habe meiner besten Freundin meine Gefühle für Sie gebeichtet. Wir sind seit ca. 5 Jahren befreundet, habe seit ca. 3 Jahren Gefühle für Sie aber es nie gesagt, weil ich sie nicht verlieren wollte. Sie hat seit 1 1/2 jahren nen Freund. Vor Ihrem Freund wurde Sie von Ihrer großen Liebe von vorne bis hinten verarscht und war danach ziemlich am Ende. Ich als Ihr bester Freund habe natürlich geholfen wo ich konnte und das habe ich auch gerne gemacht und bis heute nicht bereut. Nachdem die Sache überwunden war hatten wir beide auch was miteinander aber von Ihrer Seite komplett unverbindlich. Sie wusste zu dem Zeitpunkt nicht, dass ich Gefühle für Sie habe. Sie hat dann aber, nachdem unsere Sache ca. 1 Jahr zurück lag einen anderen Mann kennen gelernt, der Ihr immernoch beistand um Ihre große Liebe zu überwinden. Er hat Gefühle für Sie entwickelt und irgendwann kamen die beiden zusammen. Aufjedenfall hab ich ihr gestern gesagt, dass ich Gefühle für Sie habe..heute morgen kommt n elendig langer text von ihr, geschrieben um 02:40 in dem sie grob folgendes sagt:

Du bist selbst Schuld, hast ja nie was gesagt. Habe Dir immer die Chance gegeben weil ich soetwas in der Art gemerkt habe. Spätestens letztens als ich Dir gesagt habe, dass ich die Gefühle auch schlecht zwischen liebe/freundschaft unterscheiden kann.
...
Glaubst du ehrlich, dass ich meinen freund liebe? Er ist ein wunderbarer mensch, der mich liebt und mich nie verletzen würde deswegen bin ich mit ihm zusammen aber liebe ist das von meiner seite nicht. er hat mir in einer schwierigen zeit sehr beigestanden, das ist der grund warum wir zusammen gekommen sind.
...
er hat nie mehr gemacht als du, wahrscheinlich hast du noch mehr für mich getan aber er hat am ende gesagt, was er denkt was du nicht getan hast.
...
Hättest du gesagt was Du denkst, dann bin ich mir sicher, dass wir jetzt zusammen wären weil du intelligenter bist, zuhören kannst und zeit für mich hast. Weil deine eltern mich mögen und Du der einzige bist der mich wirklich glücklich machen kann.
...
hast du nicht gesehen wie glücklich ich letztes war als wir was zusammen unternommen haben? ich habe mich gefühlt wie beim ersten date und wusste garnicht mehr was mit mir passiert aber ich stecke viel zu tief in meiner jetzigen beziehung als, dass ich mit ihm schluss machen könnte. Dafür hat er zuviel für mich getan, ich wünsche ich könnte dir was anderes sagen. Aber Du gibst jetzt auch auf und kämpfst nicht!

Ich habe Ihr meine Gefühle gestanden weil ich es nicht mehr ausgehalten habe, der "zweite" Mann in Ihrem Leben zu sein. Sie ist meine ersten große Liebe, Gefühle für andere Frauen hatte ich vorher noch nie in diesem Maße. Ich bin, wie Ihr euch vorstellen könnt, am Boden zerstört und weiß nicht ob ich jemals wieder so lieben kann. Ich vermisse Sie schon nach zwei Tagen so sehr; auch als Freundin(hatten sonst täglich Kontakt).
Ich weiß nicht was ich machen soll? Ich leide so oder so, ob mit Kontakt oder ohne, ich fühl mich so mies und weiß einfach nicht weiter.

Kalte Grüße, Stefan
 

Benutzer98520 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wieder mal ein herrliches Beispiel dafür, das man in der Liebe nicht zögern sollte und gleich seine Gefühle gesteht.
[steht mir noch bevor >_<]

Aber was willst du jetzt von uns bzw. dem Forum wissen oder musstest du es dir einfach von der Seele schreiben?

PS: Kann dich voll und ganz verstehen, musste mit meiner besten Freundin den Kontakt abbrechen. Aber sie kann ich nicht ganz verstehen.
 

Benutzer101446 

Sorgt für Gesprächsstoff
oh man, da haste echt den zug verpasst um auf zu springen. ich würde versuchen noch mal mit ihr zu reden und ihr sagen warum du nie etwas gesagt hast. wenn sie den andern kerl da eh nicht liebt dann versteh ich nicht warum sie mit dem zusammen ist, nur weil sie ihm viel zu verdanken hat super ausrede sag ich da nur. ich hab auch genaug leute dennen ich viel zu verdanken hab aber trozdem hab oder hatte ich keine beziehung mit denen. du kannst nur versuchen weiter um sie zu kämpfen.wünsch dir glück das sie irgendwann ein einsehen hat und dir gehört
 

Benutzer100757 

Sorgt für Gesprächsstoff
Der Erste fragt, was ich vom Forum wissen will. Das ist ne Frage, die ich verstehen kann. Erstmal schön, dass schon welche geantwortet haben und ich mir das ganze von Seele schreiben konnte. Ich suche hier Unterstützung indem ein paar Leute Ihre Meinung sagen, wie Sie in meiner Situation handeln würden. Ich habe den Kontakt auf meinen Wunsch abgebrochen weil ich Abends im Bett lag, nicht schlafen konnte weil ich immer nur der Zweite für Sie war.

Ich weiß, dass ich den Zug verpasst habe. Ich bin so enttäuscht von mir selbst weil ich einfach nicht den Mumm hatte Ihr früher meine Gefühle zu gestehen. Ich dachte, dass ich Sie garnicht verdient hab und Sie auch kein Interesse an mir hat und somit den Kontakt abbrechen würde. Ich habe Ihr schon erklärt warum ich nie was gesagt habe (nämlich aus den oben genannten Gründen). Habe Ihr das erklärt weil ich Sie nicht verletzten wollte und Sie mich verstehen sollte.

Sie ist mit Ihrem Freund zusammen weil Sie mit Ihm jede freie Minute verbracht hat, er alles für Sie getan hat und Ihr dann noch seine Gefühle gestanden hat. Wenn man so will war er in der Situation einfach der Richtige und das hätte ich auch sein können. Ich kenne Ihn und er macht wirklich alles für Sie und ist im Grunde genommen auch wirklich ein netter Kerl, da kann man einfach nichts gegen sagen, trotzdem liebt Sie ihn nicht. Sie mag Ihn wirklich sehr aber Sie liebt ihn eben nicht. Sie wurde wie gesagt sehr enttäuscht von Ihrer großen Liebe und Sie weiß bei Ihm, dass er Sie niemals verletzen würde und vielleicht ist Sie auch deshalb mit Ihm zusammen.

Ich habe wie gesagt auf meinen Wunsch den Kontakt abgebrochen weil ich sonst kaputt gegangen wäre, jeden Abend an Sie zu denken und zu wissen, dass Sie grad bei einem Anderen im Arm liegt, das habe ich einfach nicht mehr ausgehalten. 2 Jahre hab ich es ausgehalten aber jetzt ging es einfach nicht mehr. Also habe ich Ihr gesagt, dass ich keinen Kontakt mehr möchte, wäre es jetzt nicht total dumm wieder anzukommen, das wäre Ihr doch sicher auch zu dumm oder nicht?
Wie soll ich Ihr zeigen, dass ich um Sie kämpfe oder soll ich es überhaupt zeigen? Oder soll ich einfach versuchen Sie zu vergessen?

Ich zitiere einen Teil aus Ihrem Text:"Die Wahrheit ist: Du wirst nicht glücklich werden weil Du nicht gekämpft hast für dein Glück und weil Du auch weißt, dass Du glücklich hättest sein können wenn Du es getan hättest. Auch jetzt gibst Du auf und denkst nichtmal daran für das zu kämpfen was Du wirklich willst! Ich denke nicht, dass es das wert gewesen ist und ich glaube auch nicht, dass der Kontaktabbruch irgendwas an der Situation verbessert!"

Mir gehts einfach nur scheiße, einfach nur so unglaublich dreckig und ich weiß einfach nicht was ich machen soll.
 

Benutzer98520 

Sorgt für Gesprächsstoff

Hm...ich versteh sie schon mal gar nicht. Du warst 5 Jahre lang ihr bester Freund, daraus schließe ich das du in der Zeit sicher auch sehr viel für sie getan hast. Trotzdem ist sie jetzt mit einem Mann zusammen den sie noch nicht solange wie dich kennt und der dann auch einen kürzeren Zeitraum für sie da war. Also wäre die Wahl nach ihrem Prinzip wohl eher du, also kanns nicht nur daran liegen.

Ich glaube das sie die ganze Zeit auch mehr als Freundschaft wollte, es sich nur keiner getraut hat die Freundschaft zu riskieren bzw. die wahren Gefühle aufzudecken. Und da sie nicht ewig auf dich warten wollte hat sie sich einen anderen geschnappt, welcher dann die "logische" Wahl war.

Dann macht sie auch noch Andeutungen das du weiter um sie kämpfen sollst...hm...also ich würde an deiner Stelle weiter um sie kämpfen. Es ist auch nicht wirklich fair dem anderen gegenüber wenn sie ihm ihre Liebe vorlügt, also musst du dir auch keine Gedanken machen das du dem anderen die Freundin ausspannst, damit hilfst du ihm wohl eher.
Rede nochmal in Ruhe mit ihr, erkläre ihr ganz offen warum du dich nicht eher getraut hast ihr deine Gefühle zu offenbaren.
 

Benutzer100757 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke schonmal für deine Antwort!:smile:

Ich bin mir relativ sicher, dass Sie nicht immer Gefühle für mich hatte aber gemerkt hat, dass ich welche für Sie empfinde. Sie hat mir gesagt, dass Sie sich sicher ist, dass wir jetzt zusammen wären wenn ich Ihr nur einfach mal gesagt hätte was ich empfinden würde. Ich habe es einfach nie gemacht auch wenn Sie es schon fast aus mir raus hatte. Ich hatte einfach Angst. Der Andere Typ hingegen hat dann, als wir eine kleine "Pause" hatten, auch viel Zeit mir Ihr verbracht und dann ganz klar gesagt, dass er sich in Sie verliebt hat. Und so sind die Beiden eben zusammen gekommen.

Das hört sich jetzt so an als wäre sie komisch, aber das ist Sie allemal nicht. Sie ist wirklich was Besonderes, es lohnt sich auf alle Fälle um Sie zu kämpfen aber ich mache mir auch Gedanken jetzt erneut anzukommen nachdem ich schon "aufgegeben" habe und dann um Sie kämpfen (wie soll ich das eigentlich anstellen wenn Sie vergeben ist?) obwohl Sie einen Freund hat. Ist das nicht ziemlich respektlos?

Soll ich weiter um Sie kämpfen und wenn ja wie? Wie soll ich um eine vergebene Frau kämpfen, wo der Kontakt zunächst von meiner Seite abgebrochen wurde? Dann stehe ich doch noch schwächer da als vorher und dann verliert Sie doch eher den Respekt als irgendetwas für mich zu empfinden oder nicht? Entschuldigt meine vielen Gedanken aber ich weiß einfach nicht wie ich das händeln soll.
 

Benutzer98520 

Sorgt für Gesprächsstoff
Nya...du hast jetzt im Moment nichts zu verlieren.
Wenn du um sie kämpfst und es klappt, hast du das was du willst.
Wenn du nicht um sie kämpfst ist die gleiche Lage wie jetzt, der Kontakt ist eh schon abgebrochen.
Und irgendwie denke ich mir, dass du es in ein paar Jahren bereuen würdest, wenn du nicht weiterkämpfst.
Außerdem, du hast es nach knapp 5 Jahren endlich geschafft ihr deine Gefühle zu offenbaren und sie war ja nicht großartig abgeneigt und hat eben auch erwähnt das eine Chance da war, also willst du nach der ganzen Zeit und dem warten es einfach sein lassen und "aufgeben"?

Nya...nicht böse gemeint gegen sie, aber ich finde es respektlos wenn sie mit einem Typen zusammen ist, den sie gar nicht liebt und er weiß nichts davon.
 

Benutzer52655 

Sehr bekannt hier
Sie ist mit jemandem zusammen, den sie nicht liebt, weil der halt (für sie) da war. Ansonsten hätte sie halt auch dich genommen. Du bist ja auch intelligenter und deine Eltern sind netter.
Ja...
Klingt absolut nach großer Liebe. :rolleyes:

Ganz ehrlich, mal abgesehen vom tollen Idealbild, was du vermutlich von ihr hast, was möchtest mit jemandem, der Beziehungen auf solchen Grundlagen aufbaut?
 

Benutzer100757 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich habe mir gedacht, dass sowas kommt und ich kann euch total verstehen. Das hört sich total blöd an aber Sie ist eben mit jemandem eine Beziehung eingegangen, den Sie sehr mag, mit dem Sie gerne zusammen ist aber eben nicht liebt. Das hört sich total verrückt an aber Sie hat so jemanden gebraucht nach der Sache mit "Ihrer großen Liebe". Er tut viel für Sie und der Typ ist glücklich; sie mehr oder weniger auch(Ok, eigentlich sagt Sie, dass Sie es nicht wirklich ist). Sie glaubt immernoch, dass Sie sich nach Ihrer großen Liebe nie wieder so verlieben kann wie früher..

Ich kenne Sie schon so lange und weiß wie Sie tickt, ich habe Sie als Menschen und Freund auch sehr geschätzt als ich noch keine Gefühle für Sie hatte. Trotzdem stimme ich zu, dass es relativ egoistisch ist mit jemandem zusammen zu sein um über jemanden Anderen hinweg zu kommen allerdings ist Ihr Freund doch glücklich?!

Nochmal bezogen auf die "Grundlagen der Beziehung". Sie glaubt eben, dass es nach der ersten großen Liebe nie wieder soetwas gibt und denkt deshalb, dass alle Beziehungen auf so einer Grundlage aufbauen.

Ich weiß, dass man manchmal blind ist wenn man verliebt ist aber ich denke aufjedenfall, dass Sie ein besonderer Mensch ist um den es sich lohnt zu kämpfen. Das Argument, dass ich nichts zu verlieren habe hat mich überzeugt und ich denke auch, dass ich es bereuen würde wenn ich jetzt aufgeben würde. Nur wie soll ich das bei Ihr anstellen; wenn Sie vergeben ist?
 

Benutzer52655 

Sehr bekannt hier
Trotzdem stimme ich zu, dass es relativ egoistisch ist mit jemandem zusammen zu sein um über jemanden Anderen hinweg zu kommen allerdings ist Ihr Freund doch glücklich?!
?
Glaubst du, er wäre immernoch glücklich, wenn er wüsste, was sie dir gegenüber über ihn sagt?

Und - und das ist die Frage - glaubst du, du könntest glücklich sein, wenn du um sie kämpfst, sie bekommst und dich immer fragen musst, ob du nur der nächstbessere Ex-Ersatz bist (was, wenn jemand kommt, der nicht nur intelligent ist und nette Eltern hat, sondern auch noch ein Pony?)?
Wenn ja, bitte. Schmeiß dich ran. Das will sie ja offenbar. Umschwärmt und begehrt sein.
 

Benutzer86192 

Öfter im Forum
1. Ich finde es auch merkwuerdig, dass sie mit dem Mann zusammen ist, obwohl sie weiss, dass sie ihn nicht liebt.

2. sie sagt, dass du nicht kaempfst, gibt aber auch zu, dass sie gefuehle fuer dich hat. okay warum ist sie nicht den schritt gegangen? und jetzt will sie dass du fuer sie kaempft und es sich ausschauen kann, damit sie dann entscheidet wen sie nimmt? ich verstehe es nicht so ganz.

Wenn du immer noch was von ihr willst, dann solltest du mit ihr zeit verbringen. und du es auch ertragen kannst, es dir also nicht zu sehr weh tut. Wenn ihr es beim letzten mal gefallen hat, wird es wieder so sein. Bloss jetzt weiss jeder von euch was der andere denkt. ich kann mir nur schwer vorstellen, dass man jetzt unvoreingenommen ist. des weiteren macht es den koerperkontakt sehr schwierig. da wird wahrscheinlich jeder kontakt ueberbewertet.

stell einfach mal fest ob sie nicht nur nimmt, sondern auch dir etwas zurueckgibt!
 

Benutzer100757 

Sorgt für Gesprächsstoff
Sie hat sich in letzter Zeit sehr bemüht, sich sehr um mich "gekümmert" und gern Zeit mit mir verbracht. Sie hat mich zum Beispiel zum Essen eingeladen und komplett bezahlt und das ist nur ein Punkt von vielen, die Sie in letzter Zeit (für mich) gemacht hat.

Dass Sie Gefühle für mich hat steht definitiv nicht fest. Das hat Sie mir nie so gesagt; Sie hat nur gesagt, dass Sie es schwer unterscheiden kann bei mir weil wir eben sehr gut befreundet sind. Nicht mehr und nicht weniger. Soll ich Sie einfach nochmal auf die Sache ansprechen, also wie Sie mit jemanden zusammen sein kann, den Sie nicht liebt? Ich weiß einfach nicht wie ich damit umgehen soll; soll ich Sie ansprechen, direkt auf die Sache ansprechen; Sie einfach wie früher fragen ob wir was zusammen unternehmen sollen oder soll ich es beim Kontaktabbruch belassen?! Ich weiß es einfach nicht.
 

Benutzer86192 

Öfter im Forum
Sprich sie nicht an warum sie mit dem typen zusammen ist, da koennen leute sehr pissig reagieren. sprich sie auch nicht an, um mit ihr zu reden, wie du dich fuehlst. das weiss sie!!!
hoer auf dein bauch. wenn du merkst, dass du mit ihr keine zeit verbringen kannst, dann lass es. sie ist ja nicht dumm und wird sehen, dass du nur gequaelt rueberkommst. wenn du das aber kannst, dann mach es. leute entwickeln halt nur dann fuer den anderen gefuehle wenn sie mit ihm zeit verbringen. letztlich musst du machen was dich gluecklich macht. was anderes waere falsch.
 

Benutzer80380 

Verbringt hier viel Zeit
Naja, was heisst denn hier bitte kämpfen? Irgendwo gehören auch schon mal 2 dazu. Geht es hier um den WM-Titel im Schwergewicht oder wie soll ich das verstehen?

Natürlich wird sie ihm nach dem Geständnis nicht in die Arme fallen, das ist klar. Aber sie verhält sich auch so nach dem Motto: "Ich bleibe erst mal bei meinem Freund und komme hierher und kämpfe, da bin ich mal gespannt"

Also wie gesagt, ich weiß nicht. Wenn es klappen soll, müssen BEIDE aufeinander zugehen. Denn wenn es nur einseitig wird, .....
 

Benutzer100757 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das Problem ist, dass ich nicht mit, aber eben auch nicht ohne Sie kann. Mir geht es scheiße, weil ich Sie so sehr vermisse, mir gehts aber eben auch scheiße wenn ich abends allein auf meinem Sofa liege und weiß, dass Sie bei einem Anderen Mann ist. Beides ist für mich unerträglich, aber die Entscheidung kann mir wohl niemand abnehmen. Danke trotzdem für eure tollen Beiträge!
 

Benutzer86192 

Öfter im Forum
Das Problem ist, dass ich nicht mit, aber eben auch nicht ohne Sie kann.

sorry, aber das ist pferdemist! jeder war schon mal in deiner position. klaro gehts dir dreckig weil du fuer sie gefuehle hast. aber weisste was, auch du kommst entweder drueber weg oder mit ihr zusammen. je nachdem.

und mach dein leben jetzt nicht von ihr abhaengig. so brauchst du erst gar nicht etwas mit ihr zu tun haben. ich weiss, ist leichter getan als gesagt. und man suhlt sich gern mal im selbstmitleid. ist ja auch wichtig :smile: aber auch du wirst da rauskommen!!!
 

Benutzer98520 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich finde du solltest nochmal mit ihr über das ganze ganz offen und ehrlich reden.
Danach weißt du auch wie es zwischen dir, ihr und dem Typen steht und wenn das Schicksal auf deiner Seite ist, wendet sich alles zum Guten, wenn nicht, hast du dann wenigstens mehr Klarheit, kannst sie besser verstehen und leichter damit abschließen.

Viel Glück!
 

Benutzer53036  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Ganz ehrlich, ich weiß nicht was ich von ihr halten soll...ganz ehrlich, sie liebt ihren Freund nicht, aber er hat ja so viel getan für sie. Sie hätte aber ja eher dich genommen, weil du hast ja noch mehr getan für sie...hast aber keine konkreten Anzeichen gezeigt. Wo ist denn da die Liebe? Ich finde das irgendwie komisch...na und wenn du vorher etwas gesagt hättest, dann wär sie jetzt mit dir zusammen...was wäre dann, wenn ein anderer Typ kommt, der ihr noch mehr hilft? Dann schreibt sie dem vll genau das Gleiche was sie dir jetzt geschrieben hat? :rolleyes:
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Sie ist nicht gewollt ihre lieblose Beziehung für dich aufzugeben? Kämpfe nicht, das Mädel ist irre! Wer nicht bereit ist für sein Glück zu kämpfen, schon gar nicht, wenn es so nahe ist und man praktisch weiß, dass es ein Happy End geben wird, der hat sie ja praktisch psychisch nicht mehr alles. Wie sonst ist ein so zerstörerisches Verhalten gegen sich selber, sein eigenes Glück und Zufriedenheit, die für gewöhnlich höchsten Werte im eigenen Leben zu erklären?!

Übrigens stellst du sie auf ein viel zu hohes Podest. Sie ist ein Mensch wie du und ich. Arbeite an deinem Selbstwertgefühl.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren