Freunde Bester Freund sieht sich womöglich als Lückenfüller

Benutzer105185 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,

hätte nie gedacht das ich mal mit so einem Problem in einem Forum schreibe... Aber es gibt für alles das erste mal:

Im letzten Jahr wurde ich leider schwer krank. Mein damaliger bester Freund, den ich schon von klein auf kenne und wir immer alles unternehmen konnten meldete sich plötzlich nicht mehr als ich ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Man muss natürlich dazusagen, dass es eine lebensbedrohliche Situation war und ich seid dem eine kleine Behinderung habe. Bin natürlich schwer enttäuscht, leider ist es nicht möglich mit ihm darüber zu reden... bis zum heutigen Tag.

In dieser Zeit war aber plötzlich ein anderer Freund, den ich schon immer sehr gemochte hatte zur Stelle. Dieser besuchte mich jeden Tag, er half mir durch diese schwere Zeit zu gehen, alls das was ich von meinem eigentlichen besten Freund erwartet habe. In der Klinik und in der monatelangen Reha wurde mir immer wieder gesagt, erst jetzt siehstdu wer ein wahrer Freund ist.

Dies ist jetzt schon über ein Jahr her, nun hat mein ehemals bester Freund Geburtstag und wir sehen uns nur noch gelegentlich. Die damalige Situation ist bis heute nicht ausgesprochen und sie steht immer noch zwischen uns.

Jetzt wollte ich mit meinem besten ihm was zusammen zum Geburtstag schenken. Dieser schaute mich heute ganz ernst an und meinte zur mir ob es eine gute Idee ist wen nwir zusammen schenken. Immerhin sei er jahrelang mein bester Freund gewesen und davor hätte er halt immer noch großen Respekt. Er betonte das er ihn nicht ersetzen kann. Das soll er ja auch nicht tun... Wir haben sicher eine halbe Stunde diskutiert, ich sagte ihm das er ihn nicht ersetzen muss. Denn er ist ein wahrer Freund der immer für mich da ist. Er sagte dann zu mir das er das ja weiß und er das genauso mi mir sieht, allerdings will er sich nicht zwischen mich und meinen eheamligen besten Freund stellen.

Meine Frage ist, kommt er sich jetzt als Lückenfüller vor? Habe ich irgendwas falsch gemacht. Er bestätigt mir zwar das er mich auch als seinen besten Freund ansieht und froh ist mich zu haben... Aber die Reaktion fand ich doch komisch... Habe echt große Angst das er was falsch versteht, ich würde die unausgesprochene Situation mit meinem ehemaligen besten Freund gerne aus der Welt schaffen... Aber so wie vorher wird das eh nie mehr...

Bin mal auf eure Meinungen gespannt... Weiß echt nicht was ich von der Situation halten soll.... Wie gesagt habe ihm mehrmals erklärt das er jetzt mein bester Freund ist... nach all dem was er für mich getan hat und er sich keine Sorgen machen soll dass er sich irgendwo zwischen drängt!
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
An deiner Stelle würde ich erstens mit deinem ehemaligen besten Freund sprechen und das nötige und klärende Gespärch nicht weiter hinauszögern. Kann eh nicht ganz nochvollziehen, wie du es so lange ausgehalten hast, ohne Begründung zu leben. Und zweitens würde ich deinen jetzigen besten Freund nochmal darin bestätigen, dass er jetzt dein bester Freund ist, indem du ihn nicht mehr darauf ansprichst, ihr aber gemeinsam das Geschenk für deinen ehemaligen besten Freund kauft.
 

Benutzer105185 

Sorgt für Gesprächsstoff
Damit leben kann ich auch gar nicht! Er weicht mir nur sehr erfolgreich aus... Würd ihm sehr gerne mal meine Meinung sagen..
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
vielleicht ist es ihm ein bisschen peinlich?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren