Bester Freund nimmt Freundin sozusagen weg! Hilfe!

Benutzer105151  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
Alsoo.

Wir haben ein Mädchen in unserer Klasse in das ich verliebt bin..
Ich will sie auch fragen..
Aber natürlich läuft nicht immer alles wie es soll.. Immer wenn ich mit ihr rede oder so kommt mein bester Freund dazwischen und nimmt ihr Sachen weg sodass sie ihm hinterherläuft oder so. Heute wollte er eigentlich Fußball spielen gehen. Dann rief mich meine Cousine an das sie ihn mit dem Mädchen was ich liebe in einem Park gesehen hat. Er weiß genau das ich sie liebe und macht soetwas trotzdem. Kann man soetwas noch besten Freund nennen oder überhaupt Freund? Ich bin am verzweifeln.. Was soll ich nur tun? Helft mir.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Na ja ihr seid ja nicht zusammen und letztlich kann sie frei entscheiden, mit wem sie in den Park gehen will.
Dein Kumpel geht anscheinend mehr in die Offensive und ihr scheint das besser zu gefallen.
Wenn du in sie verliebt bist, dann musst du mal was tun. :zwinker: Sie kann ja nicht riechen, dass du was von ihr willst.

Und das sonstige Verhalten von euch dreien würde ich mal als ganz typisch pubertär einstufen.

Wenn du so sauer auf deinen besten Freund bist, dann sag ihm das bzw. schränke eben den Kontakt ein. Nur deine Traumfrau bringt dir das auch nicht.
 
S

Benutzer

Gast
also wenn dein freund das weis dann finde ich das sehr dumm von ihm
ich finde das sich ein bester freund anders verhalten würde

vielleicht solltest du ihn mal fragen was das soll
sag ihm das du einfach mal allein mit ihr reden willst un er euch einfach mal allein reden lassen soll
vielleicht will er ja selbst etwas von ihr
 

Benutzer91014 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also ich kenne sowas garnicht.
In unserem Feundeskreis ist es eigentlich klar das man nicht an die "Frau" des anderen rangeht bzw. an die die der andere mag.
Sollte es doch mal so sein geht das Leben auch weiter... wir halten uzns da nicht lang drann auf. Sollte es einen doch mal etwas mehr tangieren wird drüber geredet und wenn man zu keinem Nenner kommt dann lässt man sich halt mal in Ruhe.
 

Benutzer104931 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich würde erstmal die Meinung von krava teilen und sagen, dass, solange ihr nicht zusammen seid, er auch das "Recht" hat mit ihr auszugehen. Wenn er kein interesse an ihr hat, sollte er das natürlich lassen, aber nehmen wir an er ist auch in sie verliebt, könnte er dann nicht genauso sagen du musst die Finger von ihr lassen?

Solltet ihr euch wirklich beide in sie verliebt haben, wird euch wohl nichts andere übrig bleiben, als "um sie zu kämpfen". Wenn ihr beide "Klasse" habt und bei fairen Mitteln bleibt kann ich mir sogar durchaus vorstellen, dass die Freundschaft bestehen bleiben kann.

Nebenbei noch eine ganz andere Theorie: Dein Freund weiß, dass du dich für sie interessierst. Dein Freund weiß, dass du nicht wirklich in die Gänge kommst. Vielleicht will er dich nur eifersüchtig machen, damit du dich mehr anstrengst.
ich persönlich halte von dieser Methode überhaupt nichts, hab aber auch nen Kumpel, der so denkt (und das zwar nicht mit Ausgehen, aber mit Antanzen auch schon gemacht hat). Es muss also nicht unbedingt eine böse Absicht dahinter stehen
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren