Beste Freundin ist eifersüchtig

Benutzer147676 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab mich am Samstag mit meiner besten Freundin und einem Kolleg von uns getroffen. Dieser Kolleg steht schon länger auf meine Freundin und sie seit Sonntag auch auf ihn. Doch sie meint er will etwas von mir. :/ Was aber nicht stimmt. Und am Samstag hab ich mich angeblich auch so verhalten als ob ich auf ihn stehen würde. Das Problem ist sie will mir nicht glauben das ich nichts von ihm will und ignoriert mich... :frown:

Habt ihr eine Idee was ich tun könnte? :unsure:
 

Benutzer71796 

Sehr bekannt hier
Wie wäs wenn du einfach die Karten auf den Tisch legst und ihr offen kommunizierst was Sache ist?
 

Benutzer146905 

Sehr bekannt hier
Lass sie beleidigt sein, ich meine wenn sie unbedingt ohne Grund eifersüchtig sein will ist es doch nicht dein Problem? Du weißt, dass du nichts von ihm willst und das wars. Wenn sie dir nicht glaubt ist es ihr Pech.
 

Benutzer148656  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Du willst nichts von ihn aber die beiden sind ineinander verliebt, also versuche doch dich mit beiden gleichzeitig zu treffen und lässt die zwei nach kurzer Zeit alle und sagst frech macht was drauß viel Spaß noch oder so ähnlich. Also schön verkuppeln und dann sieht sie es ja das du nichts für Mr. X empfindest
 

Benutzer148616 

Verbringt hier viel Zeit
Hmm, komische beste Freundin :grin:
also, klär das, hilf beim Verkuppeln und gut ist :zwinker:

manches Einfache kann auch sehr kompliziert von anderen gemacht werden
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
na greif sie dir und red klartext mit ihr,dass du nichts von ihm willst und sie dir als freundin das wohl glauben sollte.vertrauen und so ne...
 

Benutzer147703  (35)

Öfters im Forum
Wer lesen & denken kann, gewinnt :smile:
Wenn ihre Freundin ihr sowohl vorgeworfen hat, dass er in sie verliebt sei, als auch, dass sie mit ihm geflirtet habe, kam es wohl schon zu einer Aussprache...
 

Benutzer148616 

Verbringt hier viel Zeit
Die aber anscheinend nicht deutlich genug war für die Freundin - darauf wollen wir ja hinaus ;-)
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Das Problem ist sie will mir nicht glauben das ich nichts von ihm will und ignoriert mich... :frown:
Dann würde ich sagen, 'Bye, Bye, beste Freundin.'
Sollten mir meine Freunde nicht vertrauen und mir nicht glauben, können sie mir gerne aus der Sonne gehen. Solche Menschen brauch ich nicht in meinem Umfeld und schimpfe sie erst recht nicht 'Freunde'.

Ich würde noch einmal mit ihr sprechen wollen, ihr klipp und klar sagen, dass ich nicht in ihrem Schwarm verknallt bin und wenn sie mir das nicht glaubt, würde ich die Freundschaft beenden.
 

Benutzer147703  (35)

Öfters im Forum
Muss man ja nicht immer gleich ein Drama machen, wie von Mrs Brightside vorgeschlagen.
Dinge können auch einfach mal ungeklärt im Raum stehen bleiben. Genau das macht eine gute Freundin aus. Dass die Freundschaft wegen sowas nicht gleich zerbricht.

Außderdem, Mrs, wenn du so schwarz-weiß gestrickt bist, hast du schon mal davon gehört, dass man sich selbst manchmal ggü. nicht ehrlich ist? Wie kann man dann erwarten, dass seine Freundin einem immer Alles glaubt? Wenn's doch immer so einfach wäre:rolleyes:
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Muss man ja nicht immer gleich ein Drama machen, wie von Mrs Brightside vorgeschlagen.
Dinge können auch einfach mal ungeklärt im Raum stehen bleiben. Genau das macht eine gute Freundin aus. Dass die Freundschaft wegen sowas nicht gleich zerbricht.
Ich mache kein Drama, ich verschwende nur meine Zeit nicht mit Menschen, die meinen Worten keinen Glauben schenken und mir nicht vertrauen.

Außderdem, Mrs, wenn du so verurteilend und rechtschaffend bist, hast du schon mal davon gehört, dass man sich selbst manchmal ggü. nicht ehrlich ist? Wie kann man dann erwarten, dass seine Freundin einem immer Alles glaubt?
Hab ich gehört, praktiziere ich aber schon lange nicht mehr.:zwinker:
Und das hat nichts mit rechtsschaffend und verurteilend zu tun (das ist dann wohl eher die Freundin, die meint, ich wäre in ihren Schwarm verknallt).
Menschen, die mir nicht vertrauen und meinen Worten nicht glauben können, haben in meinem Leben keinen Platz. Wenn du mit Unehrlichkeit und Misstrauen leben kannst, steht es dir frei so zu leben.
Wenn's doch immer so einfach wäre:rolleyes:
Und ja, es ist einfach, wenn man ehrlich ist - sehr einfach. Das ist ja der Grund, warum ich ein Fan davon bin. Da bleibt nämlich kein Interpretationsspielraum.
Ob du meine Ansicht teilst, ist mir Jacke wie Hose, Tipps müssen hier nicht angenommen werden.:zwinker:
 

Benutzer142125  (26)

Verbringt hier viel Zeit
@TS: Reden ist ganz wichtig.
Deutlich machen, das man nichts vom Freund der Freundin will.
Wenn du von Ihm weist der er in deine Freundin verliebt ist, dann sag ihr das vielleicht auch so.

Oft ist es schwer jemand klar zu machen, dass man nicht geflirtet hat. Mir glaubte das eine Ex auch nicht, was leider dann auch zur Trennung geführt hat.
Da kommt es ganz auf persönliches Empfinden an und da muss man klar die Fronten klären. Ihr kommt jetzt in ein Alter, wo Beziehungen auch zu verändertem Verhalten unter besten Freunden führen kann. Evtl. auch die Eifersucht, weil an mit dem Partner mehr macht, als mit der besten Freundin. Damit muss man auch noch klarkommen.
 

Benutzer96961 

Meistens hier zu finden
Vielleicht traut sich deine Freundin nicht, aktiv zu werden und sucht nun einen Sündenbock.
Ob nun bewusst oder unbewusst, spielt keine Rolle.

Ich sehe es da ähnlich wie Mrs.Brightside:
Deine Freundin veranstaltet ein Drama, wo keines ist.
Such vielleicht einfach noch ein letztes Gespräch und wenn es wieder Vorwürfe hagelt, dann weißt du doch auch selbst, woran du bei ihr bist.
Wenn du ihr hier keine Grenzen setzt, werden sich diese Vorfälle immer wieder widerholen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren