beste Freundin distanziert sich?

Benutzer109762  (24)

Verbringt hier viel Zeit
Vorweg muss ich sagen, dieser Text wird lang werden und unten steht die Kurzfassung in Fett gedruckt und von vorn herein danke fürs lesen :zwinker:


Zu mir. Ich bin ein durchschnittlicher Junge, habe bis jetzt keine Freundin gehabt (also eig schon aber das war keine Freundin, wie ich sie jetzt nennen würde), weil ich mir denke ich warte bis ich die richtige finde (soll net heißen, dass ich auf Partys rummachen nie probiert haben :drool:

Also bis vor ziemlich genau einem Jahr, waren Mädchen für mich Objekte die man küssen konnte und nicht mehr. Meanwhile denke ich anders darüber und zwar sind für mich Mädchen die besseren Freunde geworden und mein männlicher Freundeskreis verlor an Sexisten und es wurden mehr Philosophen ^^

Der Punkt ist, vor fast einem Jahr freundet ich mich sehr gut mit einem Mädchen an, dem ersten Mädchen das ich NICHT vögeln wollte (ja ich war damals so :geknickt:). Jedenfalls wuchs sie mir mit der Zeit wirklich ans Herz, nur war sie damals mit einem Kumpel von mir zusammen. Ich freundete mich also mit einem Mädchen an, ohne sie haben zu wollen, das ging damals komplett gegen meine Ideologie.
Nach ein zwei Wochen , bloßem Redens in der Schule machte sie mit ihrem Freund schluss, weil sie die Ignoranz von ihm nicht mehr aushielt (er hat auch daraus gelernt aber sie will nichts mehr von ihm). Ich dachte mir erstmals "hey wenn ich sie mag bin ich ja nicht schwul" und ich fand sie immer schon hübscher als alle anderen.

Einmal, das war unser erster Moment unter uns:
Es war kalt und ich wartete mit ihr an der Haltestelle auf ihre Straßenbahn und dann kam sie, und sie umarmte mich zur verabschiedung (das war so wunderschön, das erste Mal als ich mich daheim gefühlt hab; mag zwar lächerlich klingen als Junge aber naja).
Ich wollte dass der Moment mit ihr nie endet und sprang mit ihr in die Straßenbahn. An ihrer Endstation sagte ich "magst net aussteigen", sie darauf "du?" "nein" und hab gelacht also fuhren wir noch eine Station weiter. Das war der erste Moment in dem ich gefühlt hab, ich bin mehr für sie als nur ein Schulkollege. Wir gingen dann (Winter = kalt) Arm in Arm den Weg zu ihr nach Hause, und was ich damals nicht wusste, mag sie es nicht allein nach Hause gehen wenn es dunkel ist. Ich traf ihre Mutter (sofort gut verstanden).

Jedenfalls iwann kam der Moment, den es glaub ich in jeder zweigeschlechtlichen Freundschaft gibt, der in welchem sich entscheidet ob man befreundet bleibt oder eine Beziehung beginnt. Bei mir:
Wir beide standen am Jakominiplatz (Hauptverkehrsknüpfpunkt für die Straßenbahnen) und ich fuhr wieder mit ihr mit weil ich nichts zu tun hatte ^^ Jedenfalls war Frühling - Frühlingsgefühle. Wir tollten neben der Haltestelle wie kleine Kinder herum und aufeinmal fand ich mich mit ihr in dieser „Film-Kuss-Pose“ also ich hatte die Hände um ihre Hüften und sie die ihre um meine … unsere Becken berührten sich und die Gesichter ca. 10 cm voneinander entfernt. Augenkontakt - Aber ich war zu feige um sie zu küssen *schäm*

Allerdings hat sie mir sehr oft gesagt ich sei viel zu nett für sie, allerdings ohne etwas anderes zu meinen, denn das sagt sie mir immer sofort also :confused:
Im Laufe der Zeit kamen wir uns immer näher und sie hat immer gesagt „ich liebe euch Leute“ zu allen in der Gruppe und einmal hat sie mir geschrieben, nach einem langem ereignisreichem tag (er war verregnet in meinen gedanken so viel kann ich sagen -.-) hat sie mir gesagt oder leider nur geschrieben „ich liebe dich die ganz allein, du bist mein bester Freund“. … So das war der Höhepunkt unserer Freundschaft.

Seit Schulbeginn, distanziert sie sich zunehmend von mir (eig so seit ca 2 wochen), sie spricht nicht mehr mit mir und unsere letzte Umarmung ist mehr als eine Woche her, obwohl sie genau weiß wie ich sie liebe, ihre Umarmungen.
Außerdem hängt sie wirklich immer wie eine Klette an einem ehemaligen schulkollegen von mir, der ihr „bester Freund“ ist und es schon immer war (ja und deine schwüre an mich hast vergessen hm? -.-) Allerdings war sie für mich immer eine Art zweite Mutter, nur ds ich dann das Ödipus Syndrom hätte (wenn ihr versteht). Sie umarmt ihn die ganze Zeit und ich hänge, da sie mich ja anscheinend nicht mehr mag, immer mit meinen anderen sehr guten weiblichen Freunden ab. Seitdem ich mich von mir distanziert hab, verbringt sie immer mehr Zeit mit ihrem „besten Freund“, und das immer in der Klasse (also in meiner)…?
Außerdem hab ich sie mal aufgefordert kino zu gehen und sie hat gesagt sie kann nicht, sagt mir aber wann sie kann .. sie hat das nicht angesprochen (ca 1 monat her).

Heute hat sie so gut wie kein Wort mit mir gewechselt nur ab und zu auf das Fensterbankerl vor mit gesetzt aber ich hab sie nicht wirklich beachtet, weil sie auch mal fühlen sollte wie es ist ignoriert zu werden, ohne etwas falsch gemacht zu haben :/ Es tut mir jetzt eh schon wieder Leid.

Beste Freundin. Viel durchgemacht. Sie sagt zu mir per sms, dass sie mich allein Liebt, ich sei ihr bester Freund. Macht mit ihrem „besten Freund“ ein bisschen herum vor mir. Ich wende mich anderen Mädchen zu, sie sich anderen Jungs u.a. ihrem "Besten Freund."

Ich bin ja kein Eifersuchtsmensch, aber was soll das mit ihrem besten Freund?
Was haltet ihr davon, bitte ausführliche Antworten DANKE!
 

Benutzer109762  (24)

Verbringt hier viel Zeit
I know der Text ist lang, aber hat keiner Lust ihn zu lesen :grin:
 

Benutzer109511  (27)

Planet-Liebe Berühmtheit
Hey costacurd,

doch,ich habe ihn mir gerade ganz durchgelesen aber da ist etwas was ich nicht ganz verstehe...sie sagt sie liebt dich allein,du bist ihr bester Freund?Für mich klingt das irgendwie nach mehr als nur Freundschaft auch nach allem anderen was du erzählst.So etwas wie ich liebe dich sagt man doch eher zum Partner?
Und du siehst du sie denn auch als beste Freundin oder möchtest du richtig mit ihr zusammenkommen?

Lg Blueberry
 

Benutzer109762  (24)

Verbringt hier viel Zeit
Die Frage ist nicht ob ich es will sonder bloß ob wir beide bereit für eine Beziehung wären, denn ich hatte ja noch keine ernsthafte Beziehung und naja.

Ich behaupte ds ich sie liebe ja, aber mein Kopf sagt mit, dass sie es nicht tut und es nur Probleme machen würde ... Ich bin auf keinen Fall feige, aber ich glaube nicht, dass sie mit mir zusammen sein möchte.
 

Benutzer109511  (27)

Planet-Liebe Berühmtheit
Und wenn du mit ihr mal darüber redest?Nur so kannst du letzten Endes Klarheit bekommen,dann weißt du woran du bei ihr bist.
 

Benutzer109762  (24)

Verbringt hier viel Zeit
Es war schon sooft Thema zwischen uns und ich denke sie glaubt ich sei wirklich fertig mit ihr, also kann ich das nicht wirklich ansprechen.
 

Benutzer109511  (27)

Planet-Liebe Berühmtheit
Wie bist du es denn damals angegangen?Hast du ihr direkt gesagt,dass du mehr für sie empfindest und gerne eine Beziehung hättest?
 

Benutzer109762  (24)

Verbringt hier viel Zeit
Nein ich habe es ihr nie ins Gesicht gesagt, da es nur etwas zerstört hätte, aber sie hat meinetwegen sich mit Freunden und Rummachen etc. mit meinen Kumepls zurückgehalten, also :hmm:

---------- Beitrag hinzugefügt um 17:47 -----------

Einmal (da nach dem Foto von meinem Kumpel) hab ichs ihr geschrieben, aber das ist ja nicht dasselbe...
 

Benutzer109511  (27)

Planet-Liebe Berühmtheit
Wirkliche Gewissheit wirst du wohl nur haben wenn du nochmal mit ihr redest.
 

Benutzer109762  (24)

Verbringt hier viel Zeit
ich hab ihr geraden eben geschrieben, dass mir iwie klar wurde, dass sie für mich immer mehr als eine Freundin war und ich sie auch so behandelt habe, also habe ich sie gefragt ob ich sie normaler behandeln soll...

Sie hat darauf geantwortet:
Ich glaube das es besser für dich wäre wenn du mich nicht anders behandeln würdest :tongue:

Was interpretierst du in eine solche Aussage??
 

Benutzer98113 

Verbringt hier viel Zeit
In eurem Alten wechseln Freundschaften halt noch ziemlich. Die unglaublich großen Worte von Freundschaft, Liebe, Vertrauen, etc pp, werden einander an den Kopf geworfen und nach einem halben Jahr ist alles Schall und Rauch. Konnte ich über Schuljahre beobachten, wie immer wieder mit Schuljahresbeginn neue ABFs Hand in Hand über die Flure schlenderten und dann nach 6 Wochen waren sie sich entfremdet.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren