besseres Schichtsystem

M

Benutzer

Gast
Hallo liebes Forum! :winkwink:

Ich möchte einfach mal wissen, welches Schichtsystem Ihr besser bzw. schlechter findet.
hier gibt es sicher Leute, die auch in Schichten arbeiten müssen, oder? :confused:

altes Schichtsystem*: immer eine Woche (6 Tage) (Montag bis Samstag):
entweder Früh/Spät oder Nachtschicht, wobei die die Früh bzw. Nachtschicht haben, mussten Sonntags arbeiten, je 12 Stunden. (05:30 - 17:30 Uhr/17:30 - 05:30 Uhr).

neues Schichtsystem* (ab 01.01.2015)
immer zwei Tage Früh, (Montag, Dienstag), zwei Tage Spät (Mittwoch, Donnerstag) & zwei Tage Nachtschicht (Freitag, Samstag) und Sonntags die Leute von der Früh bzw. Nachtschicht wieder zwölf Stunden.

* mit jeweils 2.3 Tage frei dazwischen.

neue Arbeitszeit: 05:45 - 13:45 Uhr
13:45 - 21:45 Uhr, &
21:45- 05:45 Uhr.

je nachdem wer wo eingeteilt ist.

was haltet Ihr davon, wie ist das bei euch geregelt?

Danke!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer133315  (24)

Planet-Liebe-Team
Moderator
Also für den Körper halte ich das alte Schichtsystem für kluger. Aber ich hab da eig keine Ahnung von :grin:
 

Benutzer113048 

Sehr bekannt hier
Also ich hab in den Semesterferien bei einem großen Auto-Hersteller gearbeitet und das war auch im Schichtsystem. Dort war es so, dass man jeweils abwechselnd eine Woche Spät-/Früh- und dann Nachtschicht hatte. Spät ging immer von Montag bis Freitag, Frühschicht von Montag bis Samstag und Nachtschicht begann immer Montag Abend und endete Samstag Morgen.
Ich denke, dass jeweils eine Woche eine Schicht deutlich angenehmer ist, da sich der Körper da (denke ich) leichter an einen Rhythmus gewöhnen kann, als wenn man alle 2 Tage sich umgewöhnen muss. Zumindest für mich wäre es der absolute Horror gewesen.
 

Benutzer123649 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich finde es ebenfalls sinnvoller, in einer Schicht (also Früh-/Spät-/Nachtschicht) über mehrere Tage hinweg zu arbeiten, dann ein paar Tage frei und anschließend in eine andere Schicht wechseln (falls überhaupt).

Dieser ständige Wechsel bringt den eigenen Biorhythmus (Essen & Schlafen) doch vollkommen durcheinander.
 
M

Benutzer

Gast
ja Ich denke auch, das dass alte System besser war.
aber dafür entfällt eine Woche Nachtschicht, das war am schlimmsten, weiss nicht, was Ich davon halten soll, also vom neuen Schichtsystem.
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Für mich: Beides gut oder beides schlecht. Kommt ganz auf den Mitarbeiter an.

In meinen Unternehmen muss eine 24-Versorgung stattfinden und im Laufe der Jahre habe ich verschiedene Schichtsysteme durch. So was ist aber immer schlecht zu vereinheitlichen, deshalb gestalte ich das individueller: Mitarbeiter im Tagdienst arbeiten nur Früh und Spät - aber dies auch nicht im ständigen Wechsel. Wer lieber nachts arbeiten will, gehört dem Nachtdienstteam an - und arbeitet dann auch nur nachts. Alles andere sind für mich immer Kompromisse mit Bauchschmerzen.
 

Benutzer133315  (24)

Planet-Liebe-Team
Moderator
Für mich: Beides gut oder beides schlecht. Kommt ganz auf den Mitarbeiter an.

In meinen Unternehmen muss eine 24-Versorgung stattfinden und im Laufe der Jahre habe ich verschiedene Schichtsysteme durch. So was ist aber immer schlecht zu vereinheitlichen, deshalb gestalte ich das individueller: Mitarbeiter im Tagdienst arbeiten nur Früh und Spät - aber dies auch nicht im ständigen Wechsel. Wer lieber nachts arbeiten will, gehört dem Nachtdienstteam an - und arbeitet dann auch nur nachts. Alles andere sind für mich immer Kompromisse mit Bauchschmerzen.
Das finde ich richtig gut :smile:
 

Benutzer142227 

Sehr bekannt hier
Jeweils im Wechsel eine Woche Früh, Spät und Nacht finde ich sinnvoll und recht angenehm zu arbeiten.
Ich habe vor ein paar Jahren 5er Schicht gearbeitet, d.h. 2 Tage Früh, 2 Tage Spät, 2 Tage Nacht und dann 4 Tage frei. Egal ob Feiertag, Sonntag oder sonst was. In der Zeit konnte man Freunde und Familie sowie den üblichen Schlaf/Wachrhythmus total abschreiben.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich hatte selbst nur bei zwei Ferienjobs jeweils ein relativ harmloses Schichtsystem:
Frühschicht: 6-14 Uhr, Spätschicht 14-22 Uhr und das im wöchentlichen Wechsel. - Ohne Samstags- und Sonntagsarbeit.
Und schon diese Arbeitszeiten haben mich dermaßen fertig gemacht, dass ich meine Freizeit kaum sinnvoll nutzen konnte.

Von daher wären beide von dir genannten Systeme für mich gleichermaßen beschissen. Das würde ich wohl höchstens ein paar Wochen aushalten.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren