besoffen Auto fahren?

S

Benutzer

Gast
Ich trinke nicht einmal einen Schluck Alkohol wenn ich Auto fahre danach. Ich finde es grob fahrlässig von anderen wenn sie das tun... zum Glück sind aber die die ich kenne alle so vernünftig dass sie das nicht machen.

Also wer nach einem Schluck Alkohol fahruntüchtig wird, der scheint auch im nüchternen Zustand eine potentielle Gefahr darzustellen.
 

Benutzer42166  (37)

kurz vor Sperre
Also wer nach einem Schluck Alkohol fahruntüchtig wird, der scheint auch im nüchternen Zustand eine potentielle Gefahr darzustellen.
Darum geht es nicht - denn wo genau würdest du die Grenze setzen? Menschen sind unvernünftig und aus diesem Grund sollte Alkohol am Steuer grundsätzlich verboten werden.

#Hannes#
 

Benutzer85796 

Benutzer gesperrt
Es ist nachgewiesen, dass Bäume am Straßenrand die Konzentration der Autofahrer auf das Geschehen der Fahrbahn deutlich erhöhen.

Wenn man sich an die Verkehrsregeln und Geschwindigkeitsbegrenzungen hält und nicht beeinträchtigt ein Auto lenkt sind Bäume am Straßenrand keine Gefährdung.

#Hannes#

ja sicher nich, nen abgrund am rande der straße ist auch keine gefahr wenn man super konzentriert alles entlangfährt.. nur habe ICH noch viel verständnnis für ausrutscher und normale unfälle.. es gibt auch unfälle die nicht durch trunkenheit oder völliger dummheit entsehen.. autopannen und vieles mehr... rehe die auf die fahrbahn springen uvm.. klar man könnte immer PEFEKT handeln und super schön brav gerade aus abbremsen.. GOOD LUCK.. passiert nur in der praxis nicht immer... da ist ein rachts rauslenken und in schleudern geraten schon oft dabei.... diese bäume sehe ich als pure gefahr an... in den staaten hab ichd iese irgenwie noch nicht so oft entdeckt.. die langen strecken in den wüsten ohne jeglichen waffen am straßenrand find ich auch super schön...

"Rund 1000 Autofahrer sterben in Deutschland pro Jahr beim Aufprall auf einen Baum. Aber selbst der ADAC will nicht die Alleebäume der Verkehrssicherheit opfern. Mit Schutzplanken und Tempolimits allein wird man das Risiko jedoch nicht entscheidend mindern können."

einfache gebüsche und ähnliches am straßenrand würde ich denke ich ebednfalls vieles bewirken... es müssen ja nicht immer diese 5 meter durchmesser fetten bäume sein...
die einfachen weissen plastikteile die an den steien der schnellstraßen stehen (namen vergesen^^) wären schon auch praktisch...

najoa njoa
 
S

Benutzer

Gast
Sagen wir so: Ich würde die Grenze nicht bei 0,00 setzen. Dass man nicht angetrunken oder betrunken fahren sollte, das steht außer Frage, aber nicht jeder wird durch ein Glas Bier eine potentielle Gefahr.

Wenn ein Unfall passiert und der Fahrer hat ein (!) Bier getrunken, dann weiß man schließlich auch nicht automatisch, dass der Unfall dem Alkohol geschuldet ist. Er hätte doch auch so passieren können?

Wie gesagt, zu radikale Meinungen finde ich albern. Aber wenn jemand das Gefühl hat, nach einem Glas Bier nicht mehr fahrtüchtig zu sein, dann sollte er es auch bitte unterlassen. Kann man aber nicht pauschalisieren, da auch noch viele andere Faktoren eine Rolle spielen (Körpergewicht, Nahrungsmittelaufnahme, allgemeines Befinden), von daher bitte immer nur vor der eigenen Tür kehren :zwinker:
 

Benutzer76373 

Meistens hier zu finden
Seid ihr schon mit ganz deutlich zu viel Alkohol am Steuer gefahren oder sogar erwischt worden?
Nein ich bin noch niemals besoffen oder angetrunken gefahren und werde das auch nie tun, zumindest nicht solange ich noch ein Gehirn besitze und meinen Führerschein brauche.

Findet ihrs ok, wenn ihr es selbst tut oder wenns andre tun?

NEIN

Warum/warum nicht?

Weil es unverantwortlich und Gehirnamputiert..........ist und meistens unschuldige getötet werden.
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
Laut meiner Fahrlehrerin ist es so, dass die Versicherung auch Geld zurückfordern kann wenn man getrunken hat und unter der Grenze war, weil das nicht heisst, dass das Fahren nicht doch beeinträchtigt war. Ich habe keine Lust für den Rest meines Lebens abzuzahlen. Davon abgesehen dass ich nicht damit leben könnte, wenn ich mich fragen müsste "hat der Alkohol nicht doch eine Rolle gespielt?".

Ausserdem vertrage ich Alkohol so gut wie gar nicht, allerdings werde ich nicht betrunken, sondern ich kriege furchtbare Gliederschmerzen. Damit lässt sich auch nicht gut Auto fahren (ja, sogar nach einem Schluck manchmal).
 
G

Benutzer

Gast
Als ich meinen Führerschein ganz neu hatte war ich abends mal mit Freunden weg. Aus reiner Gewohnheit habe ich mir mit meiner Freundin ein Glas Sekt bestellt und erst hinterher ist mir eingefallen, dass ich ja fahren sollte. Total dämlich, aber es war einfach so ungewohnt, dass ich nicht daran gedacht habe.
Nach 3 oder 4 Stunden bin ich dann trotzdem noch nach Hause gefahren. Ich hatte noch nie solche Angst von der Polizei angehalten zu werden. Erstmal der Alkohol und dann auch noch als Fahranfänger... :engel:
Glücklicherweise ist nichts passiert und es war ja auch nicht so, dass ich total besoffen gewesen wäre; ich hatte das Auto ja auch noch unter Kontrolle. Dumm war es trotzdem.
 
A

Benutzer

Gast
Beim Autofahren sollte man bloß keinen Alkohol trinken! Mehr braucht man dazu nicht sagen, es kennt ja jeder die Gefahren!
 

Benutzer85323  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin für eine 0,0 Promille Grenze! Es ist total unverantwortlich, Auto zu fahren, wenn man Alkohol getrunken hat. Und diese 0,3 und 0,5 Grenzen sind total schwachsinnig, wer weiß schon, wieviel Promille er/sie intus hat? Und auch nach einem Bier kann es sein, dass man nicht mehr so gut reagieren kann. Der Körper reagiert je nach Stimmung, Körpergewicht, Fülle des Magens, etc. anders auf Alkohol. Und mal ehrlich: die meisten sind unverantwortlich und alle behaupten, sie wären noch fahrtüchtig, auch mit einem Bier oder Wein oder so. Aber da manche es eben nicht sind, und die Selbsteinschätzung nahezu unmöglich ist (GERADE mit Alkohol im Blut) bin ich für eine 0,0 Grenze. (Die für mich sowieso gilt, da ich noch unter 25 bin, werde aber auch später für mich selbst diese 0,0 Grenze aufrechterhalten.)
LG
 
L

Benutzer

Gast
Nein, das geht auf gar keinen Fall. Allkohol am Steuer ungeheuer. Da hat Mama Recht.

Bin leider mal im volltrunkenen Zustand selbst mit einem Betrunkenen mitgefahren. Kann mich nicht daran erinnern, ich sag nur, dass ich wohl wahnsinniges Glück hatte. :eek: tja, jung und dumm...

Ich habe schon von so vielen Fällen gehört, in denen ein betrunkener Fahrer unschuldige Menschen schwer verletzt/getötet hat.

Darum kann ich es nicht nachvollziehen, dass hier jemand wahrhaftig die ersten 2 Optionenn gewählt hat. :kopfschue
 

Benutzer248  (44)

Verbringt hier viel Zeit
nein, nein, nein und nochmal nein!!! :angryfire
Das ist das Allerletze in meinen Augen! Nicht dass der der betrunken fährt sich verletzen könnte, da hab ich dann absolut kein Mitleid, aber meist kommen dann auch noch Unschuldige zum Handkuss.
Betrunken ans Steuer setzen ist wie an einer geladenen, entsicherten Waffe herumzufummeln... Du wirst zu einer unberechenbaren Gefahr für Dich und alle anderen.
Da gehört meiner Meinung nach der Führerschein glaich mal auf ein paar Jahre entzogen. Gibts doch nicht! Wie dämlich kann ein Mensch sein? :kopfschue
 

Benutzer70314  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ich halte mich ja allgemein an relativ wenige Regeln und auch im Straßenverkehr interessiert mich nicht alles, was auf diesen komischen Schildern an allen Ecken steht.

Aber Alkohol am Steuer geht mal fast gar nicht. Ich habe kein Problem damit, wenn jemand ein Bier getrunken hat und noch fährt, ganz bestimmt nicht. Aber es muss gewisse Grenzen geben (und die liegen bei mir eben nicht bei 3 Bier).

Ich selber würde ungefähr nach einem Glas Wein oder einem Bier oder einem Glas Sekt noch fahren. Alles andere ist für mich persönlich inakzeptabel. Und bei Leuten, die mehr getrunken haben fahre ich auch grundsätzlich nicht mit.
 

Benutzer65223 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich finde es erschreckend, dass ernsthaft eine Person angegebet hat es wäre vollkommen ok und das andere es auch machen können und weitere 8 denken ihre Fahrweise wäre besser als andere und das man deswegen mit Alkohol im Blut Auto fahren kann. :kopfschue das ist unverantwortlich und genau wegen solchen sterben unschuldige.:mad:
 
1 Monat(e) später
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren