Beschreibe LIEBE

Benutzer28726  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Hab da mal ein Gedicht geschrieben, da hieß es am Schluss:
"und wenn man dann das Single leben vermisst,
dann muss es Liebe sein, nur dann kann es Liebe sein"

Aber der Meinung bin ich nicht mehr.
 

Benutzer20345 

Meistens hier zu finden
Harmonie, Gleichgewicht, Einheit, Transendenz, Freiheit, Selbstvertrauen....und und und....



Bella
 
F

Benutzer

Gast
Jeder kann sich LIEBE selber definieren!

Ich empfinde Liebe für das Wichtigste in meinem Leben, denn ohne Liebe wäre alles viel zu leicht und zu alltäglich. Ich liebe nicht nur meinen Freund (den ich total ganz doll liebe) sondern auch mein supersüßes Pferd- Mir doch egal wenn mich manche jetzt für bekloppt erklären. :tongue:
Beziehungen zu Tieren sind anders als die zu Menschen aber genauso wichtig für mich... Hätte ich Freund nicht...Würd mich mein pferd trösten...Hätte ich Pferd nicht...würd sich Freund um mich kümmern...hab ich beide bin ich happy :engel:
 

Benutzer35877 

Verbringt hier viel Zeit
Ich versuch auch mal was...

Liebe

Liebe ist das woher wir kommen
Liebe ist des Babys Blick in Mutters Augen
Liebe ist Geborgenheit

Liebe ist es ein Kind zu sein
und zu wissen das man nichts anderes zu sein braucht

Liebe ist das was uns durchhalten lässt in schweren Zeiten
Etwas das uns das Gewicht dieses Lebens ertragen lässt
Etwas das uns aufrecht hält

Liebe ist das was Menschen zusammenfinden lässt
Liebe ist das was Menschen beieinander hält
Liebe ist der Abschied und das Gehenlassen

Und Liebe ist das was uns ALLE nachher wieder zusammenbringt
was uns zu Eins machen wird
was alles Schlechte auflösen wird
Nur noch eine grosse Liebe

Ich liebe

- - -

Chemischer Prozess? - Sicher, "Für die einen ist es Duplo..." :zwinker:


-MM-
 

Benutzer34168 

Verbringt hier viel Zeit
ogelique schrieb:
Ja, ich weiß, dass ich naturwissenschaftlich geschädigt bin... :schuechte

Off-Topic:
:rolleyes2 :rolleyes2 Jop du denkst ganz klar zuviel! :rolleyes2 :rolleyes2 :zwinker:
Auf einer wissenschaftl. Lesung (Forschung- UNI Bonn) habe ich gehört, das Menschen über 80% ihrer Entscheidungen nicht rationell (logisch denkend) treffen, sondern aus dem Bauch herraus nach Gefühl...



Gefühle kann man echt nur schwer in Worte fassen,
aber eines kann ich sagen:

Für mich ist Liebe das intensivste Gefühl von allen :!:
 

Benutzer32993 

Verbringt hier viel Zeit
ogelique schrieb:
Ja, ich weiß, dass ich naturwissenschaftlich geschädigt bin... :schuechte

Aber es muss doch für ALLES eine natürliche Erklärung geben.
Auch für die Liebe.

Und ich halte alle wissenschaftlichen Erkenntnisse für wissenswert :jaa:
Ich finde das ebenfalls sehr interessant, was die wissenschaftliche Hintergründe angeht :smile:

Was ich mich nur gerad Frage: Liebe macht ja durchaus Sinn, da es der Fortplfanzung dient... was ist aber mit dem Gefühl der Trauer/Liebeskummer? Ich finde, dieses Gefühl hat zumindest biologisch gesehen keinen Sinn.
 
D

Benutzer

Gast
Erst war es ein mich fast erstickendes Gefühl.
Ein ständiges Hoffen, Bangen, Warten.
Ständig Herzklopfen, sogar beim Abschicken einer SMS.
Große Freude beim Erhalt einer SMS.
Mit allem war ich zufrieden, was ich bekam.
Habe jeden Satz zwei mal überlegt, bevor ich ihn aussprach.
Zeigte mich von der besten Seite - nicht absichtlich.

Jetzt ist es noch hin und wieder ein erstickendes Gefühl. Wenn er weg ist, fühl ich mich einsam.
Hoffen, Bangen und Warten tu ich nicht mehr, weil ich WEISS, dass ich ihn habe.
Herzklopfen ist nicht mehr so stark wie anfangs. Dafür dieses warme Gefühl, wenn er da ist.
Über SMS freu ich mich immernoch, auch wenn diese schönen, verliebten SMS ganz schön nachgelassen haben. Im Mai kamen noch 1-2 wunderschöne Emails, aber seit dem...
Jetzt bin ich nicht mehr mit allem zufrieden. Im Gegenteil... :geknickt:
Ich sage sofort unzensiert alles, was ich mir denke! Was ich gut finde, was mich stört, spreche alles an.
Und von der besten Seite zeig ich mich auch nicht mehr. Ich bin, wie ich bin.

Manchmal sehne ich mich nach der Anfangszeit zurück. Es war alles aufregend, neu, spannend...
Allerdings ist jetzt, ohne Anspannung, vieles lockerer geworden. So auch der Flügelschlag der Schmetterlinge :grrr:

Was ist Liebe.
Tiefe Freundschaft, Vertrauen, Sex...

Der Unterschied zw. Liebe und Freundschaft... hm... meine Freunde vermiss ich nicht, wenn sie nicht da sind :ratlos:
Mit meinen Freunden schlafe ich nicht.
Mit meinen Freunden plane ich keine Zukunft.
 
S

Benutzer

Gast
Liebe kann man nicht beschreiben Liebe muß man erleben um sie zu erkennen
 

Benutzer23485  (52)

Chauvinist
Liebe ist für jeden etwas Anderes, deshalb gehen auch so viele Paare wieder auseinander. Für die, die sie nicht kennen, ist es eine günstige Gelegenheit, ein Exemplar des anderen Geschlechtes über den Tisch zu ziehen ; für die, die fest daran glauben, ist es das Risiko, verarscht zuwerden.
Für mich persönlich ist Liebe beides - ein wichtiger, seit Kindheit an vertrauter Baustein der Erfüllung des Lebens, - und meine bislang bitterste Erfahrung.
Ich werde bestimmt trotzdem früher oder später mich wieder verlieben, so wie ich mich kenne. Die Menschen sind Idioten, was das Lernen betrifft. :schuettel
 
B

Benutzer

Gast
was ist an chemischen prozessen so schlimm?
und warum nennt ihr das vorgaukeln?

ich mag materie; und chemie genauso
 

Benutzer33435 

Verbringt hier viel Zeit
Liebe sind Schmetterlinge im Bauch, Ameisen krabbeln und Herzklopfen.
Das Geben und Nehmen von positiven Gefühlen.
Glücklich sein und die ganze Welt umarmen wollen... Einfach wunderbar und himmlisch... :engel:
 

Benutzer10057 

Verbringt hier viel Zeit
liebe ist ein gefühl, dass ich mal gekannt habe, aber das ist so lang her, dass ich nicht mehr weiß wie sich liebe anfühlt...oder war es nur verliebt sein...? jedenfalls kenne ich nichts mehr davon...
 

Benutzer31272  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Liebe ist ...

... einfach unbeschrieblich.
... Vertrautheit, Geborgenheit.
... traumhaft.
... wenn man selbst beim größten (Sturm) Streit nie an der Liebe des anderen zweifeln muss
... wenn man weis das man füreinander geschaffen ist
 

Benutzer7854 

Verbringt hier viel Zeit
ArcInTheSky schrieb:
Was ich mich nur gerad Frage: Liebe macht ja durchaus Sinn, da es der Fortplfanzung dient... was ist aber mit dem Gefühl der Trauer/Liebeskummer? Ich finde, dieses Gefühl hat zumindest biologisch gesehen keinen Sinn.

Vielleicht doch. Damit man nicht gleich losrennt und sich den ersten Besten schnappt und mit ihm Kinder zeugt...?
Oder damit die Eltern doch danach streben, wieder zusammen zu kommen und ihre Kinder zusammen aufzuziehen

Schon eine interessante Frage
 
S

Benutzer

Gast
kim-cyan-toxic schrieb:
-Liebe bedeutet Vertrauen
-Liebe kann Verzeihen

klar sollte man gewisse dinge verzeihen, aber da sehe ich in hinsicht auf fremdgehen einen widerspruch. man vertraut dem partner dass er treu ist. geht er doch fremd würde ich meinem partner nicht verzeihen auch wenn ich ihn wirklich liebe. wenn ich jemanden liebe und ich ihm mein vertrauen schenke, sollte er mir nicht den anlass geben ihm sowas verzeihen zu müssen. von daher ist das mit dem verzeihen so ne sache, lieben heisst auch den partner der mir wichtig ist nicht zu enttäuschen.
 
B

Benutzer

Gast
Es gibt Dinge für die es keine passenden Worte gibt und auch so lange nicht geben wird wie es Existent ist.
Lieb zählt da zu!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren