Beschnittene oder unbeschnittene Männer

Welche Vorlieben habt ihr Frauen: Männer mit Vorhaut oder ohne

  • Mit

    Stimmen: 38 46,9%
  • Ohne

    Stimmen: 23 28,4%
  • Egal

    Stimmen: 20 24,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    81

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
Übrigens diese Moralgeschicht habt ihr mir versucht unter zu jubeln.
Habe ich nie hehauptet..
ähm...und wie bitte ist das hier dann zu verstehen?

Ich kann einfach nicht verstehen, warum das die Existenz einet Vorhaut ein Ausschlusskriterium bei der Partnerwahl sein soll.

Ich meine, wenn eine Vorhaut das Wichtigste an einem Kerl ist, ja dann gute Nacht.
Das wäre ja so, als wenn ich eine Frau ablehnen würde, nur weil ihre inneren Lippen länger wären wie die Äusseren.
Gehts noch?
Wenn das die erste entscheidende Vorauswahl ist, quasi ein OK.-Kriterium, bevor man den Menschen dahinter kennen gelernt hat, dann finde ich persönlich das etwas fragwürdig.
ZB....weil man sich liebt,:jaa: ... und solche Details auch in den Hintergrund rücken können,
zumindest
wenn man jemanden eine faire Chance lässt?...
du benutzt zwar nicht die wörter moralisch,unmoralisch,ethisch korrekt oder nicht korrekt,aber worauf beziehen sich denn die von mir fett gedruckten passagen denn sonst bitt?für mich ist das ganz klar eine kritik am verhalten derjenigen,die eben auch aus optischen gründen manche (sex)partner ablehnen (würden).und das fällt nun mal in den bereich der ethik,die fragen danach,wie wir uns verhalten sollen.
 
M

Benutzer

Gast
Ja, wenn man so will schon auch.
Dann hast Du es einfacher, es ist praktischer, Du musst Deine Präferenz nicht aussprechen, Du kannst Dich einfach von Dickerchen fernhalten, ethisch-moralischer oder mehr auf innere Werte bezogen, macht Dich das nicht.

[doublepost=1493563978,1493563902][/doublepost]...und in der brutalen ausschließlichkeit des Merkmales...[/QUOTE]

Dafür bin ich zu doof, das verstehe ich nicht, erklärs mir. Im Moment sehe ich nur, dass es Dich persönlicher trifft, weil Du persönlich betroffen bist, mehr nicht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ja, wenn man so will schon auch.
begründe das dann doch bitte mal.also warum spielt da deiner ansicht nach der zeitpunkt und der moment der erkennung und bekanntgabe eine rolle?derjenige wird ja dann aus demselben grund abgelehnt,wie er zu einem früheren zeitpunkt (wenn man dann schon von dem,was einem stark missfällt/abstößt,erfährt) ebenso abgelehnt worden wäre.

außerdem bin ich der ansicht,dass das kontraproduktiv ist,denn wenn einem jemand wider erwarten doch missfällt,finde ich es ja fairer,wenn derjenige das schnellstmöglich erfährt und nicht erst nach wochen oder monaten...je früher man weiß,es passt nicht,desto besser ist das doch ansich.weil die wahrscheinlichkeit,dass sich tiefe gefühle bei einem oder beiden beteiligten entwickelt haben,dann geringer ist,eben weil man sich noch nicht so gut und lange kennt-und es somit für beide dann leichter ist,damit umzugehen,dass es eben nun mal nicht passt und nix draus wird.

...und in der brutalen ausschließlichkeit des Merkmales...
wenn du jemanden wegen seiner politischen einstellung ablehnst (nur um mal ein anderes beispiel zu bringen),tust du das in dem fall auch nur wegen dieses einen merkmals.und auch das ist ok und brutal ist daran gar nix (wobei das wörtchen brutal hier wahrscheinlich nur ein stilmittel war).
 
M

Benutzer

Gast

Benutzer161456 

Meistens hier zu finden
begründe das dann doch bitte mal.also warum spielt da deiner ansicht nach der zeitpunkt und der moment der erkennung und bekanntgabe eine rolle?d

Hab ich bereits ausreichend versucht.

Wenn du deine Bekanntschaften erst mal nach deinem wichtigsten Merkmal abscannst, und dann unauffällig den Laufpass gibt, ist meiner Meinung nach nicht viel dagegen zu sagen. Dann musst du das so machen.

Übergewicht ist KEIN charakterlicher Wert.

Jetzt unterstellst du mir schon wieder eine Ausschließlichkeit, die ich nicht habe.

Die "dicke" Dame hätte schon eine Chance, nur halt eine kleinere wie eine Dame, die meinen Präferenzen näher liegt.

Wenns funken würde, würde es funken.
Dann hätte ich auch keine wirklichen Probleme damit es zuzulassen.
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
Hab ich bereits ausreichend versucht.
hast du eben nicht.genauso wenig hast du meine fragen mit logischen begründungen beantworten können.
was eben nur zeigt,worauf Makealongstoryshort (korrigier mich,wenn ich falsch liege) und ich die ganze zeit hinaus wollen:es ist absolut nichts unmoralisch daran,andere aufgrund bestimmter merkmale als (sex)partner für sich auszuschließen,ganz gleich,ob es sich dabei um rein optische oder charakterliche merkmale handelt.und darum ist es völlig legitim und nicht aus ethischer sicht als falsch zu bezeichnen,wenn jemand einen anderen wegen des aussehens seiner geschlechtsteile,seiner figur,seines lebensstils,seiner ansichten etc pp oder wegen sonst irgend etwas,was ihm stark missfällt,als potenziellen (sex)partner ausschließt.es ist auch nicht schlimmer,jemanden zb wegen seines beschnittenen penis abzulehnen als wegen seiner politischen gesinnung-denn keins von beidem ist aus ethischer sicht problematisch (da es hier ja zb nicht etwa um diskriminierung bestimmter gruppen mit diesem merkmal geht,sondern um persönliche,subjektive geschmackliche präferenzen).
 
M

Benutzer

Gast
Hab ich bereits ausreichend versucht.

Wenn du deine Bekanntschaften erst mal nach deinem wichtigsten Merkmal abscannst, und dann unauffällig den Laufpass gibt, ist meiner Meinung nach nicht viel dagegen zu sagen. Dann musst du das so machen.
Da zitiere ich mich einfach selbst, das ist für mich so nicht entkräftet
Dann hast Du es einfacher, es ist praktischer, Du musst Deine Präferenz nicht aussprechen, Du kannst Dich einfach von Dickerchen fernhalten, ethisch-moralischer oder mehr auf innere Werte bezogen, macht Dich das nicht.
Jetzt unterstellst du mir schon wieder eine Ausschließlichkeit, die ich nicht habe.

Die "dicke" Dame hätte schon eine Chance, nur halt eine kleinere wie eine Dame, die meinen Präferenzen näher liegt.

Wenns funken würde, würde es funken.
Dann hätte ich auch keine wirklichen Probleme damit es zuzulassen.
Gut, da kann ich Dir jetzt natürlich das Gegenteil nicht beweisen, das müsste ich Dir glauben, was ich gerne täte, wenn es mir in dem Thread, den ich meine und hier nicht einfach einen anderen Eindruck hinterlassen hätte.
Aber selbst wenn Du es einfach nicht komplett ausschließen würdest, ändert das doch nichts daran, dass es für Dich zum momentanen Zeitpunkt nicht wirklich vorstellbar wäre, es müsste schon viel passieren. Und vielleicht hast Du damit nur einen anderen Blick auf die verschlungenen Wege des Lebens, Deine optische, also rein oberflächliche Präferenz hast Du ja dennoch.
 

Benutzer161456 

Meistens hier zu finden
hast du eben nicht.genauso wenig hast du meine fragen mit logischen begründungen beantworten können.
was eben nur zeigt,worauf Makealongstoryshort (korrigier mich,wenn ich falsch liege) und ich die ganze zeit hinaus wollen:es ist absolut nichts unmoralisch daran,andere aufgrund bestimmter merkmale als (sex)partner für sich auszuschließen,ganz gleich,ob es sich dabei um rein optische oder charakterliche merkmale handelt.und darum ist es völlig legitim und nicht aus ethischer sicht als falsch zu bezeichnen,wenn jemand einen anderen wegen des aussehens seiner geschlechtsteile,seiner figur,seines lebensstils,seiner ansichten etc pp oder wegen sonst irgend etwas,was ihm stark missfällt,als potenziellen (sex)partner ausschließt.es ist auch nicht schlimmer,jemanden zb wegen seines beschnittenen penis abzulehnen als wegen seiner politischen gesinnung-denn keins von beidem ist aus ethischer sicht problematisch (da es hier ja zb nicht etwa um diskriminierung bestimmter gruppen mit diesem merkmal geht,sondern um persönliche,subjektive geschmackliche präferenzen).

Ich kann dir nix anderes begründen, weil ich so wie beschrieben denke.

Ich will weder vorab nach den Schamlippen meiner Flirtpartnerin fragen noch würde es mich abturnen, wenn ich sie dann entdecken durfte.

Wenn du es anders handhabst, bitte.
Tu es. Es scheint ja eine ausreichende Anzahl an Bewerbern für dich zu geben.
 
M

Benutzer

Gast
Ich will weder vorab nach den Schamlippen meiner Flirtpartnerin fragen noch würde es mich abturnen, wenn ich sie dann entdecken durfte.
Naja, weil Du Dir keine Konstellation der Schamlippen vorstellen kannst, die Dich abtörnt. Deshalb ist das als Beispiel ungeeignet für Dich, Du musst schon ein Beispiel nehmen, das für Dich eben gar nicht geht. Und jetzt stell Dir einfach hypothetisch vor Du könntest erst nackt vor dem Sex sehen, dass die Dame 160kg wiegt, was würde dann die Situation unterscheiden?
Wie gesagt, für mich hast Du es nur einfacher mit Deinen Präferenzen, sonst ist nichts anders.
 

Benutzer161456 

Meistens hier zu finden
...das wäre durchaus eine Herausforderung...:smile:
[doublepost=1493577022,1493569302][/doublepost]
und in der brutalen Ausschließlichkeit des Merkmales...

Dafür bin ich zu doof, das verstehe ich nicht, erklärs mir. Im Moment sehe ich nur, dass es Dich persönlicher trifft, weil Du persönlich betroffen bist, mehr nicht.

Das heisst schlicht und einfach, dass ich es nicht übers Herz bringen würde, jemanden die Merkmalen, zu welchen er nichts konnte, als Grund für einen Laufpass zu verwenden.
Ich könnte es verstehen, wenn man Sex hatte und der war halt grottich.
Ok.... Meine persönliche Meinung.

Übrigens:
Ich argumentiere hier nicht so weil ich beschnitten bin.
Ich argumentiere so, weil ich hier ein schlimmes Weichei bin

...und weil ich jedem der mich mag/ sich für mich interessiert erst einmal als "Freundliches Dankeschön" Respekt entgegen bringen möchte.
Ich mag erstmal jeden, der mich mag.

Dass auch mir das nicht immer gelingen mag, steht auf einem anderen Blatt.
Ist aber eigentlich auch ein OT.
 
M

Benutzer

Gast
Das heisst schlicht und einfach, dass ich es nicht übers Herz bringen würde, jemanden die Merkmalen, zu welchen er nichts konnte, als Grund für einen Laufpass zu geben.
Das tust Du aber dennoch, weißt Du es gibt ja auch stille Ablehnung. Im Körbe-Thread habe ich sowas geschrieben, man muss sich ja eine Ablehnung nicht auch noch schriftlich bestätigen lassen und was glaubst Du, dass dicke Menschen nicht wissen, weshalb sie abgelehnt werden? Meinst Du mein Ex wusste nicht ganz genau, warum er noch Jungfrau war?
Zur Schuldfrage haben wir schon diskutiert, ich mag das in dem Zusammenhang gar nicht, nur wie gesagt, Du hast es ja selbst auch gesagt, kannst Du bei Deiner Präferenz auch nicht eindeutig die Schuldfrage bestimmen, umgekehrt ist das bei einer freiwilligen Beschneidung durchaus möglich.
Ich könnte es verstehen, wrnn man Sex hatte und der war halt grottich.
Ok. Meine persönliche Meinung.
Könnte man vielleicht dran arbeiten?
Ist auch Ablehnung!
Vielleicht oder wahrscheinlich auch unverschuldet.
Ich mag erstmal jeden, der mich mag.
Ja, kann sein, aber Du magst nicht jeden ficken, der Dich ficken will.
Das ist ein kleiner Unterschied :smile:
Ich argumentiere hier nicht so weil ich beschnitten bin.
Ich argumentiere so, weil ich hier ein schlimmes Weichei bin und erst mal jedem der mich mag/ sich für mich interessiert erst einmal als "Freundliches Dankeschön" Respekt entgegen bringen möchte.
Glaube ich Dir, aber Du bringst einfach ein größeres Verständnis auf für das, was Dich persönlich betrifft. Das hast Du jetzt zwar mit den allermeisten Menschen gemeinsam, dennoch hat man es Dir jetzt ganz gut erklärt :smile: und Du bist doch ein Schlauer, dann hast Du jetzt doch verstanden, dass Du vielleicht andere Dinge ablehnst, aber, dass Du ablehnst und das ist eben das Gleiche.
Darum gings hier.
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Ablehnung bleibt natürlich immer Ablehnung, auch wenn man sie mit hübsch verpacktem Konfekt überreicht. Nur, wer Ablehnung austeilt (und das tut absolut jeder!), der muss auch Ablehnung akzeptieren können, welche Gründe jemand für Ablehnung hat, bleibt rein ihm oder ihr überlassen.
Etwas anderes habe ich nie behauptet. Trotzdem kann man dies auch in einer zivilisierten Art und Weise machen.
 

Benutzer133456  (49)

Beiträge füllen Bücher
Etwas anderes habe ich nie behauptet. Trotzdem kann man dies auch in einer zivilisierten Art und Weise machen.
Z.B. so, wie es mir in USA und Kanada fuer meinen Geschmack zu oft ergangen ist? "Oh ein Europaer, igitt! Schau nicht hin." Und so war's schon nach dem ersten, akzentbehafteten "Hello" vorbei. Kein langes Hadern, keine Zeitverschwendung.

Wir Europaer haben ein verheerendes Hygiene-Image andernorts, und so waren fast alle meine Bettgeschichten in meinen sieben Jahren in Nordamerika mit Partnern aus anderen "Dreckschweinregionen" der Welt, Lateinamerika und Europa. Die geben einem in Nordamerika einfach von anfang an keine Chance, weil wir naemlich "nur einmal woechentlich duschen, am ganzen Koerper behaart sind, keine Zahnseide kennen, graessliche Zaehne haben, und unbeschnitten sind."
:rolleyes:
Wir unkultivierten Waschmuffel, wir...
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Z.B. so, wie es mir in USA und Kanada fuer meinen Geschmack zu oft ergangen ist? "Oh ein Europaer, igitt! Schau nicht hin." Und so war's schon nach dem ersten, akzentbehafteten "Hello" vorbei. Kein langes Hadern, keine Zeitverschwendung.

Wir Europaer haben ein verheerendes Hygiene-Image andernorts, und so waren fast alle meine Bettgeschichten in meinen sieben Jahren in Nordamerika mit Partnern aus anderen "Dreckschweinregionen" der Welt, Lateinamerika und Europa. Die geben einem in Nordamerika einfach von anfang an keine Chance, weil wir naemlich "nur einmal woechentlich duschen, am ganzen Koerper behaart sind, keine Zahnseide kennen, graessliche Zaehne haben, und unbeschnitten sind."
:rolleyes:
Wir unkultivierten Waschmuffel, wir...
Off-Topic:
Möchtest Du, daß ich jetzt die Vorurteils-Kiste über Amerikaner hervorkrame?
Das könnte dann aber ein wenig dauern, bis ich die aus der Garage hervorgeschleppt habe...möglicherweise muß ich für den Riesentrumm noch ein wenig Unterstützung zusammentrommeln:tongue:.
Jeden Tag steigt unweigerlich die Zahl derer, die mir nicht mal in ihren Träumen den Arsch lecken dürfen (vor allem berufsbedingt), glücklicherweise steigt sie aber weniger stark, als sich das Verhältnis zu den anderen verbessert.
Man kann es nicht jedem rechtmachen, wenn man das versucht, kämpft man auf verlorenem Posten.
Hauptsache man macht es denen recht, auf die es ankommt.
Deswegen bin ich lieber ehrlich, als diplomatisch.
Auf lange Sicht sorgt das für solidere Beziehungen.
Wenn man ehrlich ist (vor allem zu sich selber), dann kann man hoffentlich über einen Moment der Kränkung hinwegsehen und das dann für sich arbeiten lassen.

Btw.....in Amerika hätteste als Europäer immer ein sicheres Dauer-Abo auf die coolen Bad-Guy-Rollen im Filmbusiness.
Die Bad Guys bekommen immer die Mädels:zwinker:
 

Benutzer161456 

Meistens hier zu finden
Man kann es nicht jedem rechtmachen, wenn man das versucht, kämpft man auf verlorenem Posten.
Hauptsache man macht es denen recht, auf die es ankommt.

Hier prallen halt zwei fundamentale Grundeinstellungen aufeinander.

Die einen halten erst mal offen eine Angel aus, und schaue was nettes sich im Netz verfangen haben könnte.

Andere haben ein starres Bild im Kopf. Da wird nur gekocht, was man sich zuvor haar genau gewünscht hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren