Beschnittene Männer - weniger Spaß beim Sex?

Benutzer75789  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Hy!

Ich wollte euch mal fragen, was ihr für Erfahrungen mit Beschneidungen habt. Ich habe jemanden kennengelernt, der von sich aus meinte, dass er unglaublich lange bis zum Orgasmus bräuchte, da er beschnitten sei. Keine Frau hätte ihn jemals mit der Hand zum Orgasmus gebracht. Bei Sex und Oralverkehr dauere es sehr lange, allerdings würde es da problemlos klappen. Es ist für mich halt shcon komisch, weil ich noch nie einen Freund hatte, der beschnitten war, so ganz trau ich mich da auch nicht ran muss ich sagen:grin:

Was würdet ihr als Frau in so einer Situation tun? Ich hab keine Ahnung wie ich dadrauf reagieren soll? Habt ihr Tipps? Oder seid ihr vielleicht auch beschnitten und habt einen guten Tipp für mich, vielleicht Erfahrungen, was ihr besonders mögt?
Das kann doch nicht sein, dass es einfach nicht klappt, er selbst kann sich doch auch mit der Hand befriedigen?!

Liebe Grüße und danke für die Antworten!

Moonlightsonata
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
*Erfahrungen eines beschnittenen*

Zugegeben hatte ich noch keinen Sex als ich beschnitten wurde, kann mich aber noch dunkel an die Gefühle erinnern.

Ja, es ist richtig, dass es vielleicht etwas länger dauern kann. Was einfach damit zu tun hat, dass alles etwas unempfindlicher wird. Aber wir reden hier nicht von vier Stunden unermüdlichen Rubbelns bis man mal kommt. Ich denke, dass du das im allgemeinen gar nicht merken wirst. Denn es gibt ja immer Männer die mal länger und mal kürzer brauchen.

Was die verschiedenen Praktiken angeht muss man wohl auch nicht wirklich auf was achten. Man hat zwar keine Vorhaut die man auf und ab schieben kann, das ist aber auch nicht nötig. Vielleicht sollte man ein wenig mehr drauf achten, dass alles etwas flutschiger ist (wenn man es nur mit der Hand macht), das wars meiner Meinung nach aber auch schon.
 

Benutzer64931 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich bin beschnitten, seit ca. 5 Jahren und kenne somit den Unterschied Sex-Unbeschnitten/Sex-Beschnitten.

Ich brauche länger, allerdings ist die Intensität des Orgasmus bei mir ohne Vorhaut besser. Beim Blasen komme ich nicht (wobei ich da eh nicht so drauf stehe :tongue:), aber Handjob als "Nachspiel" ist durchaus drin (mit Orgasmus).

Grundsätzlich würde ich dir empfehlen, beim Handjob Gleitmittel/Spucke/öl/etc. zu verwenden, dann klappt das besser.

Zusätzlich gibt es verschiedene Möglichkeiten beschnitten zu sein (Straffheit / Abstand der Narbe zur Eichel) - je nach Beschneidungsart empfindet Man(n) mehr oder weniger. Die innere Vorhaut (liegt zwischen Eichel und Narbe, ist meist rosa) ist sehr empfindlich, teils sogar empfindlicher als die Eichel, wird aber bei manchen Beschneidungen mehr oder weniger komplett entfernt. Ich hab z.B. keine innere Vorhaut mehr und spüre nur noch was an der Eichel - das macht zwar das Erreichen des Orgasmus schwieriger, aber dafür ist er bei mir nun besser :tongue:
Aber am besten liest du dir mal den wikipedia-Artikel zum Thema "Zirkumzision" durch :zwinker:
 

Benutzer74284 

Verbringt hier viel Zeit
Mein Freund ist schon seit Baby beschnitten und er kommt sehr schnell. Also so 10 Minuten ..
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
es muss nicht unbedingt daran liegen, dass seine vorhaut fehlt. mein freund hat auch keine mehr und ich bringe ihn innerhalb weniger minuten mit hand, mund, fuß, brüsten oder vagina zum orgasmus. :zwinker:
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Hy!

Ich wollte euch mal fragen, was ihr für Erfahrungen mit Beschneidungen habt. Ich habe jemanden kennengelernt, der von sich aus meinte, dass er unglaublich lange bis zum Orgasmus bräuchte, da er beschnitten sei. Keine Frau hätte ihn jemals mit der Hand zum Orgasmus gebracht. Bei Sex und Oralverkehr dauere es sehr lange, allerdings würde es da problemlos klappen. Es ist für mich halt shcon komisch, weil ich noch nie einen Freund hatte, der beschnitten war, so ganz trau ich mich da auch nicht ran muss ich sagen:grin:

Ach was, probieren und nicht einschüchtern lassen. Vielleicht will er Dich ja auch "herausfordern"? ;-)

Mein voriger Freund war auch beschnitten (aus religiösen Gründen). War meine erste lange Beziehung, meine früheren sexuellen Erfahrungen waren nicht so ausgiebig, jedenfalls war er der erste, dessen Penis ich mal genauer betrachtete und "ausprobierte" :zwinker:. Beim Koitus kam er im ersten Jahr unserer Beziehung nicht zum Orgasmus. Und beim Runterholen dauerte es auch lange. Aber meine Hand- und Unterarmmuskulatur wurde durchaus trainiert :zwinker:. Er holte sich zuvor immer "trocken" einen runter - ich fand das relativ "brutal". Das ist natürlich eine sehr starke Stimulation wegen der starken Reibung. Ich habe dann Gleimittel "verordnet" - das dauerte länger, führte aber auch zum Erfolg. Und manchmal hat er einfach weitergemacht, wenn ich nicht mehr konnte :zwinker:.

Eines Tages klappte es auch beim Koitus, mein damaliger Freund war sogar etwas ungläubig: "Ich komme, na sowas..." stammelte er vor sich hin :zwinker:. Er meinte danach, vielleicht sei es auch eine Kopfsache gewesen - bislang hatte es halt nie geklappt mit dem Kommen in einer Frau, vielleicht war er daran auch zu gewöhnt.

Geduld haben, nicht auf den Orgasmus fixiert sein - wenns Euch beiden denn trotzdem Spaß macht (noch hast Du ihn ja nur kennengelernt...), dann ist es doch okay. Ggf. holt er sich halt selbst noch einen runter, wenn es mit Fremdstimulation nicht klappt. Lass Dir zeigen, wie er es sich macht.
Und nicht entmutigen lassen, wenns nicht gleich klappt - das gilt für Euch beide.
 

Benutzer75789  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Danke ihr seid so süß!

Mach mir hier voll die Gedanken :schuechte

Ich glaub ich guck erst mal ob ich davor Angst haben braucht oder nicht :tongue:
 

Benutzer47565  (31)

Verbringt hier viel Zeit
HEY, WEGEN EIN BISCHEN HAUT WENIGER??? DU WIRST DICH DOCH NED VON WENIGER UNTERKRIEGEN LASSEN??? :grin::grin::grin:

Hmm es ist sicherlich kein Weltunterschied. Ich sag immer lass es auf dich zukommen :zwinker:

du machst das sicher!!!!
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Mein Freund ist auch beschnitten und zwar erst, seitdem er 16 ist. Er kennt also beides, aber bisher stellten weder Blow Job, Hand Job oder Geschlechtsverkehr eine allzu große Hürde dar -im Gegenteil: am Anfang konnte er sich kaum bremsen :tongue: . Der einzige Unterschied zu einem Unbeschnittenen ist -laut meines Freundes- die Tatsache, dass seine Eichel nicht besonders empfindlich ist. Er spürt dafür alles am Schaft umso intensiver.

Gleitgel o.ä. war von seiner Seite auch noch nie von Nöten, aber das ist -wie überhaupt alles Sexuelle- wohl individuell.

Stress' Dich nicht zu sehr, sondern genieße es einfach! Und selbst wenn es nicht sofort "klappen" sollte -Übung macht bekanntlich den Meister :zwinker:.


Viel Spaß *g*,
Daylight
 

Benutzer82207 

Verbringt hier viel Zeit
also mein bester freund ist beschnitten... und wir hatten mal (jeder mit einer frau) in einem bett gleichzeitig sex... und er ist viel früher gekommen. und auch hab ich von einer ex von ihm gehört dass er sehr früh kommt.

bei mir ist es so, dass ich ne relativ lange vorhaut hab :engel:
die bedeckt auch im irigierten zustand viel von der eichel. vielleicht kann ich deswegen lange lange poppen :grin:

mein längstes war glaub ich 2.5 oder 3 stunden am stück, ohne zu kommen. :engel:

wenn ich will kann ich es allerdings auch verkürzen:tongue:

aber ich (und auch die frauen mit denen ich sex hatte) sind sehr zufrieden damit :grin:
 

Benutzer77361 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin beschnitten seit ich 10 bin und kenn daher nur die eine Seite der Medallie, aber ich glaub schon, dass ich durch die unempfindlichere Eichel "ausdauernder" bin.
Mit Kondom spüre ich z.B. so wenig, dass ich garnicht kommen kann und auch so kann ich ziemlich lange. Mein Schatzi freuts :zwinker:

Handjob ist kein Problem, aber da sollte schon ein wenig für die Feuchtigkeit gesorgt werden (z.B. immer mal wieder kurz in den Mund nehmen :drool: ).

Also mach dir keine Sorgen, Penis bleibt Penis :grin:
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Das kann doch nicht sein, dass es einfach nicht klappt, er selbst kann sich doch auch mit der Hand befriedigen?!

Es ist ein Unterschied, wer den Penis rubbelt: man(n) selbst oder eine Frau. Das liegt nicht am Unvermögen der Frau, sondern daran, dass man selber seinen Penis am besten kennt. Ich z.B. variiere ständig: entweder kräftiger oder sanfter reiben, höher oder tiefer anfassen, schneller oder langsamer, trocken oder feucht usw. Das ist jeden Tag bei mir anders. Wie soll das eine Frau wissen und genau richtig machen? Darum ist bei mir SB immer besser als wenn mich eine Frau befriedigt. Was nicht heißt dass SB besser als Sex ist, bei SB fehlt die körperliche Nähe.
 

Benutzer19684 

Verbringt hier viel Zeit
mir geht es gut

Ich bin seit 10 Jahren beschnitten.
Ich kenne beides: vorher und nachher.
Und mir geht es verdammt gut damit...
(Allerdings nicht länger...)

Gruß Martin
 

Benutzer78036 

Verbringt hier viel Zeit
mein ex war auch beschnitten und naja er hat nie sonderlich lange gebraucht...er hatte aber auch das "problem" beim sex mit kondom nichts zu spüren--- mein jetziger partner ist (leider) unbeschnitten und kommt beim sex noch früher...grauenhaft (manchmal lohnt es sich zeitlich gar nicht sich auszuziehen :zwinker: ).
ich bevorzuge beschnittene männer, es sieht u.a. ästhetischer aus und ist hygienischer (wobei ein unbeschnittener mann, der sich regelmäßig wäscht nicht unhygienisch ist!!) - ist zumindest meine meinung. ich denke beides hat so seine vorzüge...und ist eben individuell.
aber lass dich nicht abschrecken :zwinker: wie hier schon andere gesagt haben: es ist immernoch ein penis
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren