Beschneidung - Mode?

Benutzer76442 

Verbringt hier viel Zeit
Vielleicht ist auch bei manchen ein Stück weit der Mythos mit für die Entscheidung zum Schnitt verantwortlich, dass Mann nach einer Beschneidung "länger kann".

Aber irgendwo habe ich mal gehört, dass genau diese gesteigerte Ausdauer auch ein Nachteil sein kann: Jemand behauptet, durch die Beschneidung im Kindesalter sei seine Eichel mittlerweile (er sit etwa 40) so unempfindlich, dass der Sex zu lang daure und für seine Partnerin dadurch unangenehm werde.

Ich selber kann nur sagen, dass ich nicht beschnitten bin und auch nicht wüsste, warum ich mich beschneiden lassen sollte, wenn keine medizinische Indikation besteht.
 

Benutzer85156 

Benutzer gesperrt
:eek:
Das ist ncht in und nicht Mode sondern Körperverletzung!
:kopfschue
 

Benutzer61901  (36)

Verbringt hier viel Zeit
bin unbeschnitten. find es gut so...ich weiß nicht wieso manche frauen einen beschnittenen penis schöner finden? also ich find ihn super so ;-)
ich renne keinen trend hinterher...
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Wenn ein erwachsener Mann sich unbedingt beschneiden lassen will, soll er es machen lassen, aber auch die Kosten bezahlen.

Abartig finde ich es, wenn Eltern ihre Kinder ohne medizinischen Grund (Ausnahme: bestimmte Völker/Religionen) beschneiden lassen. Ich hatte mal eine Kollegin, die sagte beim Frühstück: "Ich lasse morgen meine beiden Söhne (ca. 10 + 12 J.) beschneiden". Ich fragte, warum. "Weil mein Mann und ich das schöner finden". Ich habe ihr gesagt, dass ich das für Körperverletzung halte. Sie hat sich von uns nichts sagen lassen. :kopfschue
 

Benutzer49007  (33)

Sehr bekannt hier
Ich kenne niemanden der sich beschneiden liess weil es IN war. Und meiner Meinung nach ist es auch nicht IN. Ich würde es nur aus dem Grund machen wenn ich eine Vorhautverengung oder der gleichen hätte, ansonsten liebe ich meine Vorhaut und die bleibt wo sie ist
 

Benutzer9517  (30)

Benutzer gesperrt
Ich wurde ungefragt als Baby komplett beschnitten, weil das dort wo ich zur Welt kam, Mode war.

Mir ist nie aufgefallen, dass das Mode wäre, in der Schulklasse jedenfalls bin ich der einzige ganz ohne Vorhaut. Manchmal musste ich das den Kollegen auch erklären, denn es sieht schon anders aus...

Aber geschrieben wird viel darüber!
 

Benutzer64931 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe mich damals beschneiden lassen, weil es MIR besser gefällt (Habe das natürlich auch selbst bezahlt). Das ist jetzt ca. 6 Jahre her und ich bin absolut zufrieden damit und würde es immer wieder tun. Ob Trend oder nicht, ist mir egal, das muss jeder selbst entscheiden.
Aber ob ich mich beschneiden, tätowieren oder ritzen (Scarification?) lasse kommt ja schon fast aufs gleiche raus. Beides ist nicht rückgängig zu machen (Tattoos auch dank modernster Laser-Technik nicht vollständig).

Ich würde keinem zur Beschneidung raten, aber wenn ich gefragt werde gebe ich meine ehrliche (positive) Meinung dazu ab. Was jeder aber dann letztendlich draus macht, ist ihr überlassen.
 

Benutzer66580 

Meistens hier zu finden
Sich aus modischen / optischen Gründen beschneiden zu lassen finde ich genauso bescheuert wie (Intim)piercings, Tattoos und die ganzen anderen "trendy" Verstümmelungen.
 

Benutzer84394 

Verbringt hier viel Zeit
1. Ich wüsste nicht, dass es Mode ist.

2. Selbst wenn es Trend wäre, würde ich es nicht machen. Morgen ist dann unbeschnitten wieder Trend dann hat man sich die Haut hoffentlich einfrieren lassen, um sie wieder dran zu nähen lol.

3. Aus hygienischen Gründen bringt es nur was, wenn man sich nicht waschen kann.

4. Finde ich es genauso dämlich wie wenn sich Frauen die Schamlippen verkleinern lassen.
 

Benutzer80839 

Benutzer gesperrt
Abartig finde ich es, wenn Eltern ihre Kinder ohne medizinischen Grund (Ausnahme: bestimmte Völker/Religionen) beschneiden lassen. Ich hatte mal eine Kollegin, die sagte beim Frühstück: "Ich lasse morgen meine beiden Söhne (ca. 10 + 12 J.) beschneiden". Ich fragte, warum. "Weil mein Mann und ich das schöner finden". Ich habe ihr gesagt, dass ich das für Körperverletzung halte. Sie hat sich von uns nichts sagen lassen. :kopfschue

Ich finds auch abartig wenn es mit Religionsgründen zutun hat. Als wenn das Kind diese Religion anerkennt bzw. überhaupt versteht in dem Alter, jeder sollte über seinen Körper selbst entscheiden, solange es um keine medizinisch notwendigen Operationen geht. Wenns um die Beschneidung von Frauen geht, dann ist der Schrei in den Medien immer ganz groß, regelrechte Horrorberichterstattungen gibts es dazu, wenn es um Kulturen in Afrika geht. Die Beschneidung von Männern scheint dagegen schon fast normal zu sein, auch aus Schönheits-, Religions-, und Kulturgründen. Zweierlei Maß, wie schön...
 

Benutzer64931 

Verbringt hier viel Zeit
Die Beschneidung von Männern scheint dagegen schon fast normal zu sein, auch aus Schönheits-, Religions-, und Kulturgründen. Zweierlei Maß, wie schön...
Naja, (die in Afrika durchgeführte) Beschneidung von Frauen kann mit der Beschneidung vom Mann nicht verglichen werden. Wenn man sie denn vergleichen will, müsste beim Mann die Eichel amputiert werden, und nicht nur die Vorhaut.
 
C

Benutzer

Gast
Ich finds auch abartig wenn es mit Religionsgründen zutun hat. Als wenn das Kind diese Religion anerkennt bzw. überhaupt versteht in dem Alter, jeder sollte über seinen Körper selbst entscheiden, solange es um keine medizinisch notwendigen Operationen geht. Wenns um die Beschneidung von Frauen geht, dann ist der Schrei in den Medien immer ganz groß, regelrechte Horrorberichterstattungen gibts es dazu, wenn es um Kulturen in Afrika geht. Die Beschneidung von Männern scheint dagegen schon fast normal zu sein, auch aus Schönheits-, Religions-, und Kulturgründen. Zweierlei Maß, wie schön...

Du hast dich aber schon bissel mit der Beschneidung bei Frauen auseinandergesetzt, oder? :ratlos:
 

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
Die Beschneidung von Männern scheint dagegen schon fast normal zu sein, auch aus Schönheits-, Religions-, und Kulturgründen. Zweierlei Maß, wie schön...
Eher: Äpfel mit Birnen verglichen...
Mr.Chainsaw schrieb:
Naja, (die in Afrika durchgeführte) Beschneidung von Frauen kann mit der Beschneidung vom Mann nicht verglichen werden. Wenn man sie denn vergleichen will, müsste beim Mann die Eichel amputiert werden, und nicht nur die Vorhaut.
Das trifft es wohl ziemlich genau.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren