beschneiden lassen ja/nein ?

K

Benutzer

Gast
:ratlos:

Hey Leute,

ich denke schon seit längerer Zeit darüber nach, mich beschneiden zu lassen. Gründe dafür sind, dass ich finde, dass es einfach geiler aussieht, und weil ich gehört habe, dass es zudem auch noch hygienischer ist. Zwei Probleme sind jetzt da: Erstens: soll ich es wirklich machen lasen? Zweitens: Wie soll ich das meinen Eltern erklären? (Bin schüchtern!)

Bin dankbar für jede hilfreiche Antwort.

McPaddy
 

Benutzer46639 

Verbringt hier viel Zeit
Naja, erstens: Wie willst du das bezahlen ??

zweitens: Ja, es ist hygienischer.
Bin selber beschnitten, und die Frauen stehen drauf.
Der Nachteil; das empfinden nimmt ab.
Also mit Kondom, komme ich so gut wie nie zum Orgasmus.
Ich kann rammeln, wie ein Kanickel.

Bevor du "juhu cool" schreist:

Es ist nicht immer toll, so lange zu brauchen.
1. geht das ganz schon auf die Ausdauer.
2. Ham sich ein paar meiner Exen ganz schön beschissen gefühlt, dass ich so selten komme.
Ich hab ihnen erklährt , dass es daran liegt. Danach gings auch wieder.

btw. da du noch nicht 18 bist, musst du mit deinen Eltern darüber reden.
Da führt kein WEg dran vorbei !
Aber denkt daran; solange es keine Medizinischen Probleme bei deinen Penis gibt, musst du bzw deine Eltern die Kosten übernehmen.
Und glaub mir, sowas ist nicht billig !
 

Benutzer30706 

Meistens hier zu finden
Hallo - also ich kann beides nur bestätigen. Es sieht besser aus, und es ist auch hygenischer - wenn Du sonst zu faul bist, Dich unter Vorhaut richtig zu säubern :zwinker:

Wieso wartest Du nicht einfach noch die 4 Jahre, bis Du 18 bist? Bis dahin wirst Du ganz sicher wissen, ob Du diese Beschneidung auch wirklich willst - das Risiko, es hinterher zu bereuen, wäre geringer. Und: Du müsstest nicht mit Deinen Eltern darüber sprechen :grin:
 
B

Benutzer

Gast
Und glaub mir, sowas ist nicht billig !


woher du wissen? Ist nur eine Spritze und ein Schnitt mit ner Schere am Johannes!?!?!?!
Kann mir nicht vorstellen das das teuer sein wird!

By the Way... sone Bescheindung kann auch ne Gesundheitliche Maßnahme sein weil er vielleicht schmerzen im "erigiertem Zustand" hat....wenn man das so der Krankenkasse verkauft wird die das doch bezahlen denk ich mal...obs wirklich stimmt ist die andere Frage aber wayne interessierts!

PS: Ist doch gut wenn er dadruch später mal länger durchhält! ^^ Kann nur von Vorteil sein!
 

Benutzer46639 

Verbringt hier viel Zeit
h**p://www.diagnostikserver.de/mediwebs/urologe/faq/patfrag/penis.html

Kosten für eine Beschneidung

Sehr geehrter Herr Dr. Ostermayer,

ich möchte mich gerne beschneiden lassen. Meine Frage ist: Wie hoch die Kosten für eine Beschneidung sind und in welchen Fällen die Kasse zahlt. Eine weitere Frage ist, ob es bei mir funktioniert. Mein Penis ist schlaff nur wenige cm lang, wenn man in steifem Zustand (15cm) die Vorhaut abschneidet, überlappt sie in kurzem doch trotzdem, oder? Oder kann mann in steifem Zustand mehr abschneiden und mit der Zeit dehnt sich die Haut?

Herr Dr. Ostermayer antwortete:

Die Kosten für eine Beschneidung werden von den Krankankassen übernommen. Sollten Sie nicht versichert sein oder sollte keine ärztliche Notwendigkeit bestehen, belaufen sich die Kosten auf ~ 300 € je nach Klinik oder Praxis. Die exakte Methode und wieviel dann abgeschnitten wird, besprechen Sie am besten mit dem Operateur.

PS: Hatte ich mir auch teurer Vorgestellt !
300€ sind noch aktzeptabel.
Naja, bei mir hats die krankenkasse bezahlt !
 
B

Benutzer

Gast
ich denke mal er wird versichert sein....jo 300 EU geht in Ordnung
 

Benutzer37573 

Kurz vor Sperre
lass es... laut bekannten sind die schmerzen danach unbeschreiblich...
wenn du ne phimose hast, dann würd ichs machen lassen, ich würde mir nichts wegschnippeln lassen, wenn es keinen driftigen grund dafür gibt... außerdem biste 14...
die frauen schlafen mit dir auch, wenn du nicht beschnitten bist..
ich bin beschnitten seit geburt an... hab das also nicht erlebt mit... kann leider keinen vergleich liefern
 
K

Benutzer

Gast
Das Problem ist da jetzt nur, dass ich die Vorhaut nicht komplett zurückschieben kann... Aber wie gesagt, ich brings nich rüber, mit meinen Eltern darüber zu reden...
 

Benutzer18981  (35)

Benutzer gesperrt
Ich würd mich nichtmal beschneiden lassen, wenn ich eine Vorhautverengung hätte.

Ich find das einfach abartig daran herumzuschneiden, ganz zu schweigen von der psychischen Vorstellung, keine normale Vorhaut mehr zu haben.

Was wenn du in ein paar Jahren draufkommst du hättest es doch nicht machen sollen? Draufnähen kann man sie nicht mehr. Ich hab mal was gelesen von langdehnen, aber naja

Und Hygiene? Unhygienisch ist nur dann, wenn du nicht wäscht. Da kommts auf die Vorhaut nicht an
 

Benutzer18981  (35)

Benutzer gesperrt
Weiß nicht, hab nur mal gehört dass man das im Nachhinein noch dehnen kann, allerdings mit nicht so einem großen Ergebnis
 

Benutzer9704  (36)

Verbringt hier viel Zeit
lass es... laut bekannten sind die schmerzen danach unbeschreiblich...

Das ist dummes Zeug. Ich war 19 und hab dass auch gedacht aber es war nur ein leichtes Ziehen. Schmerzen hat men nur nach dem Cut bei nächtlichen Erektionen. Das weiß ich sehr genau. Die Kosten sind so bei 200€. Ob die das aber bei minderjährigen machen glaub ich nicht. Kannst ja in deinem Alter noch ne Phimose simulieren dann zahlt es die Krankenkasse.

: Ja, es ist hygienischer.
Bin selber beschnitten, und die Frauen stehen drauf.
Der Nachteil; das empfinden nimmt ab.
Also mit Kondom, komme ich so gut wie nie zum Orgasmus.
Ich kann rammeln, wie ein Kanickel.

Bevor du "juhu cool" schreist:

Es ist nicht immer toll, so lange zu brauchen.
1. geht das ganz schon auf die Ausdauer.
2. Ham sich ein paar meiner Exen ganz schön beschissen gefühlt, dass ich so selten komme.
Ich hab ihnen erklährt , dass es daran liegt. Danach gings auch wieder.
Da kann passieren aber ist eher selten. Dann dürften ja viele das Prob haben.


Ich hab meinen Cut nie bereut aber jeder sollte es sich überlegen, ab ist ab.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich würd mich nichtmal beschneiden lassen, wenn ich eine Vorhautverengung hätte.
Sowas sagt man auch nur, wenn man keine hatte!

Ich bin auch beschnitten und zwar, weil ich früher eine Vorhautverengung hatte. Ich bereue es absolut nicht, würde sowas aber nie aus rein ästhetischen Gründen machen lassen. Vor allem tut es danach höllisch weh.
 
K

Benutzer

Gast
Sowas sagt man auch nur, wenn man keine hatte!

Ich bin auch beschnitten und zwar, weil ich früher eine Vorhautverengung hatte. Ich bereue es absolut nicht, würde sowas aber nie aus rein ästhetischen Gründen machen lassen. Vor allem tut es danach höllisch weh.
Aber nur in der ersten Zeit, oder? Kann ja nich für immer weh tun?!
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
wenn du probleme mit der vorhaut hast und schon über eine beschneidung nachdenkst, "weil es geiler aussieht", dann schlag ich dir vor, einfach mal zum urologen zu gehen. schilder ihm das problem, er wird dann feststellen, inwiefern eine phimose vorliegt. und was es da für möglichkeiten gibt.

ob du mit grade 14 jahren dich von deiner vorhaut verabschieden solltest, weil du es JETZT optisch schöner findest, nun ja... lass dich beim arzt beraten und über die folgen und risiken aufklären und entscheide dann.

mein ex war aus religiösen gründen im kindesalter beschnitten worden. mein heutiger freund ist nicht beschnitten. ich kenn also beides aus der nähe - beschnittene wie unbeschnittene penisse :zwinker:. ich find nicht unbedingt, dass es so viel geiler aussieht.

hygiene? na, unbeschnittene penisse lassen sich auch sauberhalten. die verminderte empfindsamkeit der eichel, weil sie "abstumpft" durch permanente reibung am stoff durch den fehlenden schutz der vorhaut ist halt so ne sache. mag sein, dass du dann länger "kannst". aber es kann auch sein, dass du "zu lange" kannst und nicht so zum orgasmus kommst, wie du das gern hättest... das war bei meinem ex lange zeit ein problem.

wirklich kapieren, warum männer sich ohne medizinischen anlass einen funktionalen teil ihres penisses wegschnippeln lassen, kann ich nicht. ist nur ne vorhaut - nun ja. sooo unwichtig find ich die nicht. wenn beschneidung nötig ist, weil andere maßnahmen gegen eine vorhautverengung nicht fruchteten, okay - aber nur, weils geiler aussieht?
 

Benutzer43671 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würd auf jeden fall machen. habs auch hinter mir und danach fühlste dihc wie neugeboren
 

Benutzer47347 

Verbringt hier viel Zeit
Um das noch kurz zu beantworten, natürlich tut's nicht für immer weh, sondern max. 2 Wochen, normaler Heilungsprozess halt!
 

Benutzer11477 

Verbringt hier viel Zeit
>> Kannst ja in deinem Alter noch ne Phimose simulieren dann zahlt es die Krankenkasse.

Wie soll das gehen, eine Phimose simulieren? Und warum sollten die Krankenkassen (= die anderen Beitragszahler = wir) kosmetische Operationen zahlen?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren