Berufsschule

Benutzer121235  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo zusammen.
Ich bin mittlerweile schon 3 Wochen auf einer Berufsschule.
Ich hab mir bei der Klasse eigentlich nichts gedacht, außer, dass wir uns bestimmt alle verstehen werden. Ich hab gleich viele neue Leute kennengelernt, mit den ich mich am besten verstehe.
So, es gibt Leute in unserer Klasse, die im Unterricht über einen Lästern und das Ohne Grund!
Ich habe nie was getan und meine Klassenkameraden eigentlich auch nicht. Man wird als Miststück bezeichnet, weil man sich einmal am Fenster hingesetzt hat(weil sie da manchmal sitzen), man hört sowas wie "Diese Opfer mach ich fertig, die sind Niveulos oder die werden´s nicht weit schaffen"
Ich kann das zwar ignorieren, aber ich dachte, dass man in der Berufsschule einbisschen erwachsener ist als in der Grundschule.
Kann ich dann einfach offen die Meinung sagen, wenn sie uns angucken und über uns reden?
Die Lehrerin meinte, dass es normal ist unter Mädchen oO
Nicht mal ich mach sowas!
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ja, eigentlich sollte man in der Berufsschule etwas erwachsener sein. Zumindest war das meine Erfahrung, denke es kommt auch darauf an, was für einen Beruf du lernst.

Persönlich würde ich solche Leute einfach ignorieren, zumindest wenn sie nur eine kleine Gruppe in der Klasse ausmachen und wenn die anderen Leute in der Klasse erwachsen genug sind um zu erkennen, dass die paar sich nur aufspielen wollen.
 

Benutzer113086 

Sorgt für Gesprächsstoff
das an einer berufsschule die leute erwachsener sind, habe ich letztes jahr auch erst gedacht.
ich habe das letzte jahr eine einjährige berufsfachschule besucht und dieses niveau da war echt unter aller sau (und das in einer klasse, in der jeder mind. seinen erweiterten realschulabschluss hatte).
da wurde auch über alles und jeden gelästert.

ganz ehrlich.. grundschüler verhalten sich da erwachsener.

am 1.8. habe ich eine ausbildung angefangen und die berufsschule geht nächste woche montag los.. bin gespannt was da für chaoten rumlaufen.
momentan bin ich noch ziemlich optimistisch.. die hoffnung stirbt ja angeblich als letztes :zwinker:
 

Benutzer119185  (36)

Benutzer gesperrt
Nunja, ich muss der Lehrerin da schon irgendwie Recht geben. Frauen benehmen sich tatsächlich so, wenn sich die richtigen in Gruppen zusammen tun, genau wie auch Männer. Du wirst im Leben immer auf schwarze Schafe treffen können, egal welchen Beruf Du ausübst, aus welcher sozialer Schicht Du stammst oder wie alt Du bist. Da wirst Du Dich eben zu wehren wissen müssen, damit legst Du zumindest die Zielscheibe von Dir ab, denn das bevorzugte Ziel solcher Leute sind wehrlose Opfer. Bei der Lehrerin weißt Du schon mal, dass Du NICHT mit ihrer Hilfe rechnen darfst, die wird sich schön zurück halten.
 

Benutzer121500 

Sorgt für Gesprächsstoff
Pack schlägt sich, Pack verträgt sich.
Was für einen Beruf lernst du denn?
 

Benutzer121235  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
Zahnmedizinische Fachangestellte[DOUBLEPOST=1346172383,1346159653][/DOUBLEPOST]heute hatten wir eine neue schülerin bekommen.
die hat mich gefragt ob es mädchen gibt , die viel lästern und welche sind nett.
Da ich gemerkt hab das über mich gelästert wird , hab ich´s ihr erzählt was mich stört .
Im letzten Block ist sie zu den hingegangen und hat alles so zitiert , wie ich es ihr gesagt habe... jetzt bin ich das "opfer" von den . Und die sagten noch" wieso sagt sie mir sowas nicht in gesicht" , aber sie hat´s bei mir auch nicht getan. Sie lästern schon wenn ich nur nen halben meter vor den sitze
 

Benutzer121500 

Sorgt für Gesprächsstoff
Schwachmaten halt, allerdings ist es auch naiv jemandem sowas zu erzählen, ist doch sehr naheliegend das zu nutzen um zur Herde aufzuschließen.
 

Benutzer121235  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja , aber wenn sie fragt. Im nachhinein bereue ich´s =S
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Das beweißt es wieder mal dass man niemanden vertrauen kann bzw. nur sehr wenigen Leuten. Ignorier sie und lass dich nicht provozieren wenn dich jmd. fragt wer lästert sagst du einfach "weiß ich nicht" und fertig. :zwinker: Wirst sehen irgendwann bist du für sie langweilig und sie suchen sich ein anderes "opfer".

Schön ist es nicht aber leider Realität.
 

Benutzer121235  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich werd´s wirklich versuchen. Aber ich geh trd jeden morgen mit Bauchschmerzen hin ...

Danke für die Ratschläge
 

Benutzer78196 

Meistens hier zu finden
_Domii_ schrieb:
Ich kann das zwar ignorieren, aber ich dachte, dass man in der Berufsschule einbisschen erwachsener ist als in der Grundschule.
Da hast du falsch gedacht. Ich mache momentan ähnliche Erfahrungen. Meine Klasse ist leistungsmäßig und vom Charakter der Schüler her stark durchwachsen. Wir haben auch starke Altersunterschiede von bis zu zwölf Jahren zu verzeichnen. Das alles sorgt dafür, dass wir Leute (die "Coolen") in der Klasse haben, die den Unterricht stören, während die anderen (die "Streber") lernen wollen. Dass das zu Spannungen führt, ist logisch.

Was du machen kannst?
Kommt drauf an, wie stark dein Selbstbewusstsein ausgeprägt ist. Natürlich könntest du die Lästertanten direkt ansprechen, aber die Frage ist, ob du das passende Auftreten hast. Ansonsten lieferst du denen nur noch mehr Futter.
Am besten wäre es allerdings, wenn dir das Lästern schlicht egal wäre. Was interessierts dich, was irgendwer irgendwann über dich sagt? Warum ist dir das so wichtig, was diese Leute von dir denken?
Auf solche Leute wirst du in deinem Leben immer wieder stoßen und du kannst niemanden am Lästern hindern.

Leg dir in der Hinsicht einfach eine gewisse Portion Ignoranz und mehr Selbstvertrauen zu. (Ich persönlich kriege es überhaupt nicht mit, wenn jemand schlecht über mich redet, einfach weil es mich nicht interessiert. Mir erzählen dann immer Freunde davon: "Hast du das eben gehört?!")
Falls du es nicht ignorieren kannst (wovon ich mal ausgehe, sonst würde es diesen Thread nicht geben), schadet eine gewisse Leck-mich-Einstellung auch nicht. Die haben also ein Problem mit dir. Tja, und das ist - wie gesagt - deren Problem - und nicht deins. Wenn die sich aufregen wollen, dann wünsch ihnen dabei viel Spaß. Bedank dich innerlich für die Aufmerksamkeit und das Interesse. Du musst eine sehr faszinierende Persönlichkeit sein, wenn sie sich dir so ausgiebig widmen. :zwinker:

Außerdem:
Besinn dich darauf, dass es Leute gibt, die dich mögen und dass sich daran (wie an deiner Person im Allgemeinen) nichts ändert, nur weil du mancher Menschen Geschmack nicht triffst.
Dich kann nicht jeder mögen. Und dich muss auch nicht jeder mögen.
Denk daran, warum du diese Ausbildung machst: du willst einen Beruf erlernen, deine Zukunft gestalten - und nicht am Ende zur Ballkönigin gewählt werden. :zwinker:

Und ansonsten:
Sind diese Leute eventuell auch noch schlecht in der Schule? Falls ja, genieße die Gewissheit, dass sie nicht mehr lange die Gelegenheit haben, dir auf die Nerven zu fallen. :teufel:
 

Benutzer121785  (29)

Verbringt hier viel Zeit
Die selben Erfahrung hab ich in meiner Ausbildungszeit leider auch machen müssen, das man echt nicht erwarten kann das leute die "Erwachsen" sein sollen, sich auch dementsprechend verhalten... Vor allem die, die "Coolen" markieren, hab meistens wenns hart auf hart kommt die kleinsten Eier (wenn ichs ma so umschreiben darf :zwinker: ) Schließe mich da echt meiner Vorrednerin an, einfach ignorieren, dann geben se iwan auf, hat bei mir auch funktioniert, und wer zuletzt lacht, lacht am besten, des Größte Großmaul aus meiner Klasse musste zur nachprüfung undn paar andre idioten wurden "leider" nicht nach ihrer Ausbildung übernommen :zwinker:
 

Benutzer121235  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke schön :smile2:

Es hat inzwischen aufgehört , ich ignorier alles was um mich herum passiert und hör unseren Lehrern zu.
Anscheinend haben sie gemerkt , dass es mir egal ist und haben damit aufgehört :smile2:

Aber danke für die Antwort :smile2:
 

Benutzer116974 

Öfter im Forum
Also ich muss auch in einem Jahr auf die Berufsschule...und nein ich will eig. nicht... Ich habe nämlich dieses Bild von der Berufsschule, dass dort zum Teil 70% der Leute etwas asozial sind... Sieht man auch täglich wenn man an der Schule vorbei fährt, wenn sie dort vor der Schule stehen... also ich hoffe das es eher was mit den Sparten zu tun hat, was genau unterrichtet wird bzw zu welchem Beruf... Ich hoffe das die Leute, die einen Beruf erlenen der normalerweise das Abitur vorraussetzt, auch die Reife und das Niveau besitzen, sich nicht wie kleine Kinder oder asoziale zu verhalten...

Das ist meine Meinung dazu

mfg
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren