Berlin ist Orgasmusmeister (der Herzen)

Benutzer161456 

Sehr bekannt hier
Gemäß Befragung eines seriösen Marktforschungsinstituts liegen die beiden Weltstädte Berlin und Hamburg in der Orgasmus-Bundesliga auf den ersten Plätzen.
Hier kommen Männlein und Weiblein zusammen im Durchschnitt auf rund 10 Orgasmen im Monat.
Das sind immerhin alle drei Tage einer.
Ob da nur Sexorgasmen gezählt wurden, oder jede auch der Soloorgi gerechnet wurde, das ist nicht ganz klar...

Absteigen muss danach aber Thüringen auf dem letzten Platz, mit 6,4 Orgasmen.

Wer´s nicht glaubt: die Mopo

Ausserdem wurde fest gestellt, dass
Die französische Sexualwissenschaftlerin Catherine Solano behauptet, das Glückshormon Oxytocin sei auch ein Bindungshormon. Deshalb sei es wichtig, dass Männer Frauen zum Höhepunkt bringen.
-
Zu diesem Ergebnis kam eine Umfrage einer belgischen Lifestyle-Webseite, bei der 2000 Frauen befragt wurden. 60 Prozent der gut ausgebildeten Frauen sollten Probleme beim Höhepunkt haben, gleichzeitig sei das aber nur bei 38 Prozent der Frauen mit niedriger Schulbildung der Fall. Der angebliche Grund: Gebildetere Frauen denken beim Sex zu viel nach.
...ser die Orgasmusfähigkeit

Quelle: Happy Welt-Orgasmustag: 21 viel zu wenig bekannte Fakten über den Höhepunkt ©2017

Kann das wirklich stimmen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Gemäß Befragung eines seriösen Marktforschungsinstituts liegen die beiden Weltstädte Berlin und Hamburg in der Orgasmus-Bundesliga auf den ersten Plätzen.
Also in dem verlinkten Artikel kann ich nichts von "seriösem" Marktforschungsinstitut lesen:cautious:.
Nur, daß eine Dating-Plattform da seine Finger mit im Spiel gehabt hat (Na die müssens ja wissen:rolleyes:)

60 Prozent der gut ausgebildeten Frauen sollten Probleme beim Höhepunkt haben, gleichzeitig sei das aber nur bei 38 Prozent der Frauen mit niedriger Schulbildung der Fall.
Puah!
Dann bin ich wohl so verdammt gut darin mein Diplom zu verheimlichen, daß ich selber glaube nicht die schlauste zu sein.
Das erklärt einiges:cool::ninja:!
 

Benutzer161456 

Sehr bekannt hier
Hab ich doch tatsächlich die Gänsefüsschen vergessen...:tentakel:
[doublepost=1498491175,1498491063][/doublepost]Dumm fickt gut...
Klischees zu bedienen ist halt einfacher als sich was interessantes auszudenken...
 

Benutzer150198 

Meistens hier zu finden
Deshalb sei es wichtig, dass Männer Frauen zum Höhepunkt bringen.

Ich wünsche mir tatsächlich, dass mein Partner mich zum Orgasmus bringen kann. Ich bin mir nicht sicher, wie zufrieden ich wäre, sofern wir diesbezüglich nicht harmonieren würden. Also ja, ich fühle mich dadurch verbundener. Im Umkehrschluss gilt das allerdings nicht.
 

Benutzer161456 

Sehr bekannt hier
Ich wünsche mir tatsächlich, dass mein Partner mich zum Orgasmus bringen kann. Ich bin mir nicht sicher, wie zufrieden ich wäre, sofern wir diesbezüglich nicht harmonieren würden. Also ja, ich fühle mich dadurch verbundener. Im Umkehrschluss gilt das allerdings nicht.

Tatsächlich?
Bei uns gilt das auch anders rum.
Vielleicht sogar mehr als so rum.
 

Benutzer150198 

Meistens hier zu finden
Tatsächlich?
Bei uns gilt das auch anders rum.
Vielleicht sogar mehr als so rum.

Ich weiß nicht genau, wie du das jetzt verstanden hast (vermutlich, dass es ein Gefühl von Verbundenheit erzeugt, den Partner zum Orgasmus zu bringen? Da würde ich dir dann zustimmen!) - ich habe mich auf jeden Fall missverständlich ausgedrückt, merke ich :jaa:

Ich meinte mit "Umkehrschluss" eigentlich, dass meine Verbundenheit nicht zwangsläufig dadurch wächst, dass mich irgendjemand zum Orgasmus bringt, dafür muss dann schon noch mehr stimmen.
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
Hier kommen Männlein und Weiblein zusammen im Durchschnitt auf rund 10 Orgasmen im Monat.
Das sind immerhin alle drei Tage einer.
Ob da nur Sexorgasmen gezählt wurden, oder jede auch der Soloorgi gerechnet wurde, das ist nicht ganz klar...
das müsste man mal wissen.denn wenn das inkl. SB sein soll,ist das doch ganz schön wenig...

zum weiblichen orgasmus und der treue:ich seh da keinerlei zusammenhang,auch nicht wenn von oxytocin als bindungshormon die rede ist.denn nur,weil jemand mich idR zum orgasmus bringt (was für mich im übrigen eh mal grundvoraussetzung dafür ist,mit demjenigen überhaupt noch mal sex haben zu wollen),will ich mich ja noch lang nicht fest an ihn binden bzw überhaupt irgendwas beziehungsähnliches mit ihm.dafür brauchts ja wesentlich mehr als nur guten sex.und nicht jede frau ist monogam veranlagt,egal,wie gut ihr sex mit dem ein oder anderen (sex)partner ist.

zum bildungsgrad:ah äh ja.also bild ich mir meine orgasmusfreudigkeit und -häufigkeit wohl nur ein,weil ich als jemand mit hoher bildung ja nun wirklich nicht so leicht und oft kommen kann?!so ein stuss.und:nur weil jemand einen hohen bildungsgrad hat,heißt das noch lange nicht,dass man beim sex überhaupt über irgendwas nachdenkt.bei mir zb ist sex eins der wenigen dinge,bei denen ich meinen kopf komplett ausschalten kann und entspanne.
 

Benutzer161456 

Sehr bekannt hier
mir zb ist sex eins der wenigen dinge,bei denen ich meinen kopf komplett ausschalten kann und entspanne.

Anscheinend können das einfach gestrickte Gemüter noch besser. ...anscheinend:what:...

Off-Topic:
Mit hat mal jemand gesteckt, dass doch nur noch einfache Gemüter Kinder bekommen wollen. Erinnert mich ein bisschen daran...
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Dumm fickt gut...
Ich verweise damit einfach mal auf einen der wichtigsten Sätze der Menschheitsgeschichte:

"Warum liegt hier überhaupt Stroh rum?"

....ok....vielleicht nicht ganz Menschheitsgeschichte...aber ich hoffe, daß wenn Außerirdische endlich mal diesen Planeten besuchen, sie auch dieses Kleinod der Filmkunst in Augenschein nehmen können......dann werden die sowieso Mitleid mit uns Menschen haben...und uns ein schnelles Ende bereiten :tongue:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren