Bereue es sehr ihr weh getan zu haben

P

Benutzer

Gast
Hey,

ich bin zurzeit traurig und sauer auf mich selbst.

Was ist passiert ?

Letztes Wochenende habe ich meine Süße zum ersten Mal real getroffen (kennengerlernt haben wir uns hier auf diesem Forum).
Schon am Bahnhof, wo ich sie abgeholt habe, haben wir uns fest umarmt.
Wir waren dann in der Stadt unterwegs. In dieser Zeit wurde aus dem Einhaken mit den Armen zu Händchen halten und der erste Kuss kam dann spontan dazu.
Es war einfach toll für mich und für sie natürlich.
Wir sind dann zu mir gefahren und haben uns kurz ausgeruht. Dann noch Kaffee mit meiner Familie getrunken. Sie mag meine Familie, das weiß ich.
Wir sind dann noch spazieren gegangen.
Bis jetzt alles super.

Aber jetzt kommt der Teil den ich sehr bereue und nie wieder machen will.

Es war dann abends und wir kuschelten im mein Bett (sie wohnt ein wenig weiter weg als ich und deshalb übernachtete sie bei mir) und küssten uns liebevoll.
Aber ich wollte aber mehr und so kam es zum "Soft Petting" würde ich sagen.
Uns beiden hat es uns in diesem Moment viel Spaß gemacht.
Wir schliefen später zusammen ein.
Am nächsten Tag hatte wir nochmal "Soft Petting" und dann hat sie mir noch einen geblasen.
Dann war es leider so weit, dass sie wieder ging und wir beide die Tränen nicht zurückhalten konnten.
Als wir beide wieder skypten war sie bedrückt. Ich fragte ob was ist.
Aber die Frage verneinte sie erstmal.
Aber am Donnerstag wollte sie alles hin werfen. Ich erstmal total geschockt. Wir haben uns sehr gestritten.
Ich wollte es nicht kapieren was ich falsch gemacht habe.
Wir beide waren dann tottraurig und enttäuscht.
Seit gestern will sie nichts mit Beziehung wissen und deshalb eine unbestimmte Pause herhoben.
Und jetzt ist mir alles klar geworden. Ich habe sie zu sehr bedrängt wegen dem "Soft Petting" und dem Blasen. Das wollte sie noch nicht.
Ich habe das akzeptiert ,das sie mich erstmal nicht sehen will.

Ich habe mich selbst nicht verstanden. Ich bin normalerweise ein netter, liebevoller, ordentlicher junger Mann, der das nie machen würde und nie eine Frau zwingen das zu tun, was ich will und verbieten würde ich nichts was sie will.

Ich kann sehr glücklich sein, dass sie mir Zeit und eine Chance gibt.

Ich möchte sie weiter näher kennenlernen und das wir es langsam versuchen, damit wir beide wieder glücklich in die Augen sehen können.

Ich wollte niemals sie bedrängen bzw. so benutzen. Das ist einfach nur Sch**** was ich gemacht habe und absolut dumm und rücksichtslos von mir gewesen.

Aber jetzt bereue ich es sehr und ich bin in sie ja auch verliebt und sie ja auch.

Ich bin kein Typ der nur das eine will oder sie als sexuelles Objekt sehe. Ich mag sie sehr als Mensch und ihren tollen Charakter. Wir wollen es eigentlich mit einer Beziehung versuchen.
Hey,

ich bin zurzeit traurig und sauer auf mich selbst.

Was ist passiert ?

Letztes Wochenende habe ich meine Süße zum ersten Mal real getroffen (kennengerlernt haben wir uns hier auf diesem Forum).
Schon am Bahnhof, wo ich sie abgeholt habe, haben wir uns fest umarmt.
Wir waren dann in der Stadt unterwegs. In dieser Zeit wurde aus dem Einhaken mit den Armen zu Händchen halten und der erste Kuss kam dann spontan dazu.
Es war einfach toll für mich und für sie natürlich.
Wir sind dann zu mir gefahren und haben uns kurz ausgeruht. Dann noch Kaffee mit meiner Familie getrunken. Sie mag meine Familie, das weiß ich.
Wir sind dann noch spazieren gegangen.
Bis jetzt alles super.

Aber jetzt kommt der Teil den ich sehr bereue und nie wieder machen will.

Es war dann abends und wir kuschelten im mein Bett (sie wohnt ein wenig weiter weg als ich und deshalb übernachtete sie bei mir) und küssten uns liebevoll.
Aber ich wollte aber mehr und so kam es zum "Soft Petting" würde ich sagen.
Uns beiden hat es uns in diesem Moment viel Spaß gemacht.
Wir schliefen später zusammen ein.
Am nächsten Tag hatte wir nochmal "Soft Petting" und dann hat sie mir noch einen geblasen.
Dann war es leider so weit, dass sie wieder ging und wir beide die Tränen nicht zurückhalten konnten.
Als wir beide wieder skypten war sie bedrückt. Ich fragte ob was ist.
Aber die Frage verneinte sie erstmal.
Aber am Donnerstag wollte sie alles hin werfen. Ich erstmal total geschockt. Wir haben uns sehr gestritten.
Ich wollte es nicht kapieren was ich falsch gemacht habe.
Wir beide waren dann tottraurig und enttäuscht.
Seit gestern will sie nichts mit Beziehung wissen und deshalb eine unbestimmte Pause herhoben.
Und jetzt ist mir alles klar geworden. Ich habe sie zu sehr bedrängt wegen dem "Soft Petting" und dem Blasen. Das wollte sie noch nicht.

Ich habe mich selbst nicht verstanden. Ich bin normalerweise ein netter, liebevoller, ordentlicher junger Mann, der das nie machen würde und nie eine Frau zwingen das zu tun, was ich will und verbieten würde ich nichts was sie will.
Ich kann sehr glücklich sein, dass sie mir Zeit und eine Chance gibt.

Ich wollte niemals sie bedrängen bzw. so benutzen. Das ist einfach nur Sch**** was ich gemacht habe und absolut dumm und rücksichtslos von mir gewesen.

Aber jetzt bereue ich es sehr und ich bin in sie ja auch verliebt und sie ja auch.

Ich bin kein Typ der nur das eine will oder sie als bestimmtes Objekt sehe. Ich mag sie sehr als Mensch und ihren tollen Charakter. Wir wollen es eigentlich mit einer Beziehung versuchen.
Aber jetzt ist es einfach nicht möglich. Sie fühlt sich zu Recht nicht bereit dafür.

Ich möchte diese Chance nutzen und sie überzeugen das ich ihr potenzieller Freund sein will und ihr versprechen das ich mich bessern will.

So, ich hoffe nicht zu lang der Text, aber es tut gut das niederzuschreiben. Das hilft mir sehr.

Aber jetzt ist es einfach nicht möglich. Sie fühlt sich zu Recht nicht bereit dafür.

Ich möchte diese Chance nutzen und sie überzeugen das ich ihr potenzieller Freund sein will und ihr versprechen das ich mich bessern will.



So, ich hoffe nicht zu lang der Text, aber es tut gut das niederzuschreiben. Das hilft mir sehr.

Wer seine Meinung mitteilen will, darf es gerne kommentieren.

Lg.
 

Benutzer17562 

Verbringt hier viel Zeit
Spontan würde ich sagen sie hat nicht dasselbe interesse wie du es hast. wenn ihr das zu schnell ging hätte sie was sagen können und du hättest es mit sicherheit auch verstanden.
aber so hat sie es ja mitgemacht. meine meinung dazu
 
P

Benutzer

Gast
Spontan würde ich sagen sie hat nicht dasselbe interesse wie du es hast. wenn ihr das zu schnell ging hätte sie was sagen können und du hättest es mit sicherheit auch verstanden.
aber so hat sie es ja mitgemacht. meine meinung dazu

Ich habe sie aber immer gefragt, ob es zu schnell geht. Sie meinte nein, es ist alles ok.
Und wenn sie das nicht wollte, dann hätte ich es auch verstanden.
 

Benutzer103916 

Meistens hier zu finden
inwiefern hast du sie denn bedrängt? also richtig gezwungen? weil normalerweise hätte sie ja auch nein oder stop sagen können, wenn sie auf dich aber einverstanden wirkte find ich das von ihr nicht ok, dich jetzt als vorschnell und drängend darzustellen und den kontakt abbrechen zu wollen.
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Ich bin mir auch nicht sicher ob dies das wahre Problem ist, was macht dich da so sicher?
Sie hat sich ja dazu nicht geäußert?
 
P

Benutzer

Gast
inwiefern hast du sie denn bedrängt? also richtig gezwungen? weil normalerweise hätte sie ja auch nein oder stop sagen können, wenn sie auf dich aber einverstanden wirkte find ich das von ihr nicht ok, dich jetzt als vorschnell und drängend darzustellen und den kontakt abbrechen zu wollen.

Naja, es war schon bedrängt, wenn ehrlich sein will. Aber zwingen würde ich sie nie.
Wir haben weiterhin Kontakt, den will sie auch nicht verlieren. Sie braucht erstmal Zeit für sich und gebe ich ihr auch.

Ich bin mir auch nicht sicher ob dies das wahre Problem ist, was macht dich da so sicher?
Sie hat sich ja dazu nicht geäußert?

Ich habe sie immer gefragt und es war für sie in Ordnung.
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Sprich mit ihr wieso sie sich derzeit so verhält, dann weißt du mehr und ihr koennt euch aussprechen! Das ist ganz wichtig denke ich. Denn auch deine Antwort auf meine Frage klingt nicht danach als ob dies das (Haupt)problem wäre... Aber gut ich war nicht dabei und kann deshalb nicht beurteilen wie sie reagiert hat (außer eben mit "es ist ok")
 
P

Benutzer

Gast
Sprich mit ihr wieso sie sich derzeit so verhält, dann weißt du mehr und ihr koennt euch aussprechen! Das ist ganz wichtig denke ich. Denn auch deine Antwort auf meine Frage klingt nicht danach als ob dies das (Haupt)problem wäre... Aber gut ich war nicht dabei und kann deshalb nicht beurteilen wie sie reagiert hat (außer eben mit "es ist ok")

In der Vergangenheit wurde sie schon mal sehr bedrängt bzw. gezwungen das zu machen, was der Junge wollte.
Sie musste auch die Aggression des Jungen immer herhalten.
Ich habe sie leider unbewusst wieder dran erinnert. Aber ich möchte sie nicht bzw. nie verletzen oder Gewalt ausüben auf sie.
Sie ist ein so toller Mensch und ich bin kein Mensch der andere Gewalt zufügt.
Und deswegen bereue ich es sehr und will es anders machen, damit sie sehen kann, das ich Anders bin als die Anderen.
 

Benutzer101597  (63)

Sehr bekannt hier
Ich finde sie lässt ihren Ärger über ihren Ex an Dir ab. Wenn Du sie sogar gefragt hast ob es OK ist, dann wüsste ich nicht was Du falsch gemacht hast, es sei denn Du kannst Gedanken lesen.
 
P

Benutzer

Gast
Ich finde sie lässt ihren Ärger über ihren Ex an Dir ab. Wenn Du sie sogar gefragt hast ob es OK ist, dann wüsste ich nicht was Du falsch gemacht hast, es sei denn Du kannst Gedanken lesen.

Sie möchte eben nicht nochmal so weh getan werden. Es kann sein das es Selbstschutz erstmal ist. Aber sie will ja mich nicht so einfach aufgeben, weil sie ja sieht das es auch den Mensch gibt, den sie wünscht bzw. zusammen sein will.
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Nun grab Dich mal nicht so sehr in Deine Schuldgefühle. Sie hat nicht "nein" dazu gesagt und Du hast weitergemacht, sondern Sie hat "ja" gesagt als Du nachgefragt hast. Sie hat mitgemacht und Dir sogar einen geblasen. Ich gehe mal davon aus, dass das in dem Moment freiwillig war. Also sehe ich nichtm, wo Du irgendeine Schuld hast.
Wie rudolf es schon ganz richtig sagt: Du kannst nicht Gedanken lesen.

Ich denke, es ist eher 'was ganz Anderes, ich befürchte eher, dass ihr, als sie wieder zu Hause war, bewußt geworden ist, dass ihre Gefühle für Dich vll doch nicht so stark sind, wie sie zuvor, als sie Dich noch nicht real kannte, gedacht hat.

Wär übrigens durchaus schön, wenn sie sich mal dazu äußern würde, am Besten direkt Dir gegenüber, zur Not aber auch hier im Thread, denn sie wird ja sicherlich mitlesen.

Mark11
 

Benutzer113027 

Sorgt für Gesprächsstoff
Es ist alles in Ordnung deiner seits. Vielleicht kamen ihr am Tag danach einfach nur die schlechten Erinnerungen hoch... Zeig ihr einfach dass du nicht wie der Ex wirst.
 
P

Benutzer

Gast
Nun grab Dich mal nicht so sehr in Deine Schuldgefühle. Sie hat nicht "nein" dazu gesagt und Du hast weitergemacht, sondern Sie hat "ja" gesagt als Du nachgefragt hast. Sie hat mitgemacht und Dir sogar einen geblasen. Ich gehe mal davon aus, dass das in dem Moment freiwillig war. Also sehe ich nichtm, wo Du irgendeine Schuld hast.
Wie rudolf es schon ganz richtig sagt: Du kannst nicht Gedanken lesen.

Ich denke, es ist eher 'was ganz Anderes, ich befürchte eher, dass ihr, als sie wieder zu Hause war, bewußt geworden ist, dass ihre Gefühle für Dich vll doch nicht so stark sind, wie sie zuvor, als sie Dich noch nicht real kannte, gedacht hat.

Wär übrigens durchaus schön, wenn sie sich mal dazu äußern würde, am Besten direkt Dir gegenüber, zur Not aber auch hier im Thread, denn sie wird ja sicherlich mitlesen.

Ich habe das ihr auch gefragt bzw. auch gefragt ob es noch einen gibt. Beides wurde mit einem klaren Nein beantwortet.

Es ist alles in Ordnung deiner seits. Vielleicht kamen ihr am Tag danach einfach nur die schlechten Erinnerungen hoch... Zeig ihr einfach dass du nicht wie der Ex wirst.

Eher stimme ich Kapitanos95 zu. Und ich werde ihr zeigen, dass ich der Mensch bin, den sie wünscht.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren