beinverlängerung

beinverlängerung:würdet ihr´s machen?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    36
  • Umfrage geschlossen .

Benutzer30080 

Verbringt hier viel Zeit
Für 2cm mehr würde ich das nie machen lassen!
Allerdings, wenn es tatsächlich 10 sein könnten, dann würde ich es mir überlegen . Denn 1,48m ist schon ziemlich klein, und wenn sie durch die OP 1,58m sein könnte...Hm, wie gesagt, ich würde zumindest drüber nachdenken.
Ist halt die Frage, wie die Proportionen danach aussehen.
 

Benutzer6036 

Verbringt hier viel Zeit
aus medizinischen gründen würde ich sowas machen lassen, gerade wenn wie vorher schonmal irgendwo erwähnt das eine bein erheblich kürzer ist als das andere und dadurch große gesundheitliche schäden entstehen können. kenne jemand der das machen hat lassen. und es ist schon nicht gerade ein tolles gefühl zu wissen, dass einem knochen gebrochen werden und man dann erst mal ne weile mit krücken und gehilfen laufen muss.
aber nur um die 2 cm größengewinn die ja eigentlich maximal anstehen sowas auf sich zu nehme, halte ich nicht für lohnenswert. da würde ich dann wohl eher schauen, dass ich anders mit der situation fertig werde.
 
A

Benutzer

Gast
Ich kann es mir bei kleinen Leuten schon vorstellen, das sie gerne etwas größer wären.
Ich persönlich habe es mit 174 cm nicht nötig. :gluecklic
 

Benutzer18564 

Verbringt hier viel Zeit
bin auch nur knapp über 1,50 groß und kann ihren wunsch absolut nachvollziehen. hab selber mal eine phase gehabt, in der ich so eine operation in erwägung gezogen habe.
aber diese phase ist vorbeigegangen, und ich bin jetzt meistens mit meiner größe durchaus zufrieden. meistens denkt man ja gar nicht dran. hab auch so genug freunde, glaub nicht dass mein leben anders wär, wenn ich einige cm größer wär.
was erwartet sie sich konkret von dieser operation? klar, dass sie größer ist. also eher, was erwartet sie sich davon, wenn sie einige cm größer ist? würde das heftige schmerzen und vielleicht gewaltige komplikationen und sehr viel geld wert sein?
war sie mit diesem wunsch schon bei einem arzt? würde mich nämlich wundern, wenn der das ohne medizinische indikation durchführen würde. wenn doch ist er eine geldsau *sorry*
 

Benutzer41104 

Verbringt hier viel Zeit
sie will einfach nur größer sein^^
noch war sie nicht beim arzt...will aber in den nächsten ferien nach münchen...
 
2 Woche(n) später

Benutzer21575 

Verbringt hier viel Zeit
also ich als kerl würd's tun. das finanzielle wäre im grunde kein unlösbares problem, nur die aufzubringende zeit für die reha...

ich bin gerade mal ca. 1,69 groß und man fühlt sich doch auf dauer doch etwas angep*sst, wenn man nur auf grund der größe bei 'ner reihe von mädels (ja auch bei der marke "der charakter ist mir viiiiiel wichtiger als das äußere") nicht mal die chance hat sie näher kennen zu lernen während irgendwelchen unterbelichteten idioten, die außer der körpergröße nicht mal optisch viel her machen und gerade 5 bis 10cm größer als ich sind, dort alles offen steht.
ich habe zwar immernoch genug vorzüge die ausreichen, ein paar mädels kennenzulernen, aber wie gesagt: sowas p*sst einen auf dauer an und wenn ich die möglichkeit dazu hätte, dieses manko zu beseitigen, würde ich es auch tun.
 

Benutzer40754 

Verbringt hier viel Zeit
ich würde sowas niemals machen. meine beine sind lang genug (96 cm bei 1,63 m)
 

Benutzer25171  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Wenn für jemanden der psychische Leidensdruck so groß ist das er sich nicht vorstellen kann so klein glücklich zu werden, soll er es tun. Die Medizin bietet mit allen bekannten Risiken diese Möglichkeit, warum diese Option also nicht nutzen um später eventuell ein glücklicheres Leben zu führen?
Wie viele Leute lassen sich Silikonimplantate einsetzen, die Nase korrigieren oder die Ohren anlegen... das sind alles OPs die in etwa die selben Schmerzen verursachen als die Beinverlängerungsmethode mittels Marknagel...

Wenn deine Freundin es möchte soll sies machen, ich würde nie versuchen sie zu irgendwas zu überreden, egal ob im positiven oder im negativen Sinne. Sie soll sich vom Arzt über alle Risiken und Komplikationen sowie den Behandlungsverlauf aufklären lassen, mit etwas Glück hat sie vielleicht auch die Gelegenheit mit einem Patienten zu reden der grade das selbe durchmacht.
Vielleicht genügt das ja schon um Sie von ihrem Vorhaben abzubringen, falls nicht, meinen Segen hat Sie :zwinker:

CU
Balu
 

Benutzer39252 

Verbringt hier viel Zeit
Eine ehemalige Schulkameradin hat das machen lassen, aber aus gesundheitlichen Gründen. Ihre Beine waren unterschiedlich lang, ich glaube 4cm. Sie hatte sehr starke Schmerzen dabei. Und es hat sich über ein dreiviertel Jahr hingezogen. Sie hat mir auch Bilder gezeigt und die Narben sind auch nicht zu übersehen...

Also wenn man keine gesundheitlichen Probleme hat sollte man sowas nicht machen.
 

Benutzer16418  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Hmm hab grad das 1mal davon gehört.

Mein linkes Bein ist 1cm kürzer als das rechte, dadurch hab ich ständig Rückenschmerzen. Der Orthopäde hat mir einlagen verschrieben, nur passen die nicht in alle Schuhe, also kann ich sie nur sehr selten tragen.

Ich werde mich mal darüber informieren, ist vll. besser einmal Schmerzen zu haben als den Rest meines Lebens...


So long -
MFG Katja
 

Benutzer23598  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab gehört, dass man danach ein halbes Jahr nicht mehr gehen kann. Man liegt ein halbes Jahr nur rum und hat so Gestelle an den Füßen und außerdem müssen das extreme Schmerzen sein... ich würds nie machen, auch wenn ich es nötig hätte
 

Benutzer25171  (39)

Verbringt hier viel Zeit
azZzrael schrieb:
Ich hab gehört, dass man danach ein halbes Jahr nicht mehr gehen kann. Man liegt ein halbes Jahr nur rum und hat so Gestelle an den Füßen und außerdem müssen das extreme Schmerzen sein... ich würds nie machen, auch wenn ich es nötig hätte
So war das zu Urzeiten mal, heutzutage verwendet man in fast allen Kliniken die beschriebene Marknagelungsmethode. Die Schmerzen sind anscheinend mit dem passenden Schmerzmittel gut auszuhalten und die ganze Sache ist zumindest teilbelastungsfähig, das heißt man kann an Krüken gehen.

CU
Balu
 
P

Benutzer

Gast
ich hab gehört, dass besonders Japanerinnen das gerne machen. Ihnen werden dann die Beine gebrochen, und irgendwie länger wieder zusammen "geheilt". Das ist doch krank... aber immerhin 2 ganze, vollständige Centimeter!!!Immerhin!!!Das muss schon ein Unterschied sein! :kopf-wand
 

Benutzer30831  (31)

Verbringt hier viel Zeit
honigkind schrieb:
sie schon!ich bin auch ziemlich klein(1.66)...aber ich hab da jetzt kein problem damit....aber sie macht sich halt immer ziemlich viele gedanken darum,was andre über sie reden^^

Bin genauso groß wie du und eigentlich ist das Durchschnitt...
Lange, schlanke Beine finde ich auch schön anzuschauen, aber ich bin lieber klein als groß.
Bei 1,48m könnte ich mir das eher vorstellen, jetzt würde ich so was auf keinen Fall in Erwägung ziehen. Meine Beinlänge finde ich eh ok, das Fett stört mich eher, und da kann man ja zumindest auch selbst was dran machen ^^
 

Benutzer35055 

Verbringt hier viel Zeit
Wer über soetwas ernsthaft nachdenkt, der sollte lieber mal zum psychologen gehen. Da muss man mit seinem Körper ja schon verdammt unzufrieden sein. :frown:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren