Beim Sex bis oben zugeknöpft...

Benutzer22358  (33)

Meistens hier zu finden
mein erster gedanke war, dass sie wohl die knutschflecken eines anderen verbergen muss...

schon mal darüber nachgedacht dass sie fremd gehen könnte? Benimmt sie sich denn sonst ungewöhnlich, ist nie zu hause, hat keine zeit für dich, weicht dir aus, gibt dir keine zärtlichkeiten mehr oder irgendwas?
 

Benutzer42888 

Verbringt hier viel Zeit
Olisec schrieb:
da kann ich echt nur zustimmen

klar kann man nochmal reden, aber irgendwie glaube ich nicht das das noch was bringt. mach schluss, du tust wahrscheinlich beiden einen gefallen.


4 Jahre gute Beziehung, dann seit 2 Monaten Probleme...und die Empfehlung ist: sofort Schluss machen. Ganz Klasse. Wie wollt ihr eigentlich durchs Leben kommen und langfristige Beziehungen führen???

Werdet erwachsen.
 

Benutzer9025 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo ...

... ich würde Sie "zur Rede stellen". Ansprechen, Fragen stellen: Mädchen was ist Sache ? Gibt es ein Problem über das wir reden sollten? Kann ich Dir helfen ? Willst Du mir was erzählen ? Hast Du einen Anderen ? Lässt Du Dich von einem anderen vögeln ?

Wenn Problem, dann drüber Reden, Maßnahmen ergreifen, notfalls professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.

Wenn anderer Kerl: Schlußmachen und gut ! Du bist 20 ... andere Mütter haben auch schöne Töchter ....
 

Benutzer43667  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Also die letzen Ratschläge finde ich alles etwas hart. wenn sie wirklich sexuell belästigt wurde und du dann ankommst: "Ey, vögelst du einen anderen oder was geht ab?" das wär echt das letzte!
Also so wie du es beschrieben hast hört sich das für mich nicht so an, als würd sie fremdgehen, sondern das sie ein ernstes problem hat.
Du musst aber wirklich mal dafür sorgen, dass sie mit dir redet. In dem Sinne kann ich mich den Vorsprechern nur anschließen. So kann das ja nicht weiter gehen.
Mich interessiert das jetzt aber echt, was mit diesem Mädel los ist: :ratlos:
 

Benutzer9025 

Verbringt hier viel Zeit
Chisu schrieb:
Also die letzen Ratschläge finde ich alles etwas hart. wenn sie wirklich sexuell belästigt wurde und du dann ankommst: "Ey, vögelst du einen anderen oder was geht ab?" das wär echt das letzte!
Also so wie du es beschrieben hast hört sich das für mich nicht so an, als würd sie fremdgehen, sondern das sie ein ernstes problem hat.
Du musst aber wirklich mal dafür sorgen, dass sie mit dir redet. In dem Sinne kann ich mich den Vorsprechern nur anschließen. So kann das ja nicht weiter gehen.
Mich interessiert das jetzt aber echt, was mit diesem Mädel los ist: :ratlos:

Wieso hart ? Er als Teil der Partnerschaft sollte sich natürlich um seine Freundin kümmern und mit ihr reden. Ich glaube nicht, dass ihr was traumatisches passiert ist, dann würde sie ihn gar nicht mehr ranlassen.

Ich glaube Sie hat einen Anderen - ist vielleicht auch verständlich wenn Sie nach vier Jahren mal was Neues probieren will. Nur Sie traut sich nicht das offen zu sagen ... und diese Klein-Mädchen-Nummer mit Schal ("Ich-zeig-meine-Knutschflecken-nicht") und BH anlassen ist doch kindisch.

Lieber ein Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende !
 

Benutzer45249 

Verbringt hier viel Zeit
Das mit der sexuellen Belästigung ist mir auch sofort in den Sinn gekommen ... hatte Freundinnen mit derartiger Erfahrung :frown:
 
L

Benutzer

Gast
Danke für die Ratschläge. Manche sind hilfreich, andere weniger.

4 Jahre Beziehung und erst 2 Monaten Probleme im Liebesleben sind kein wirklicher Trennungsgrund. Dass sie mir fremd geht denke ich nicht. Weiß es aber eben auch nicht genau.

Mit 'offener' Beziehung meine ich 'offen' im Sinne von 'Sich alles erzählen und anvertrauen können'. Nicht in sexueller Hinsicht.

Den Schal trägt sie ja nicht den ganzen Tag über, ich bekomme ihren Hals ja zu sehen. Nur im Bett zieht sie ihn sich an. Mit dem Grund es sei ihr zu kalt, sie hätte Angst vor ein er Erkältung.

carpenoctem schrieb:
Ich würde eher sagen, dass du Geduld haben solltest, auch wenns schwer fällt.

Das ist wohl ein guter Vorschlag, vielleicht sind 2 Monate auch nur sehr kurz und kein Grund in Panik zu geraten. Ich persönlich habe mir 2 Wochen gesetzt, die ich noch warten werde. Dann werde ich sie mit Vehemenz zu einem Gespräch drängen.

Was ich bisher noch nicht erwähnt habe war, dass alles erst nach einem 1 wöchigen Urlaub von mir ohne sie in Italien leicht angefangen hat und dann stärker wurde.

Dass sie belästigt wurde schliesse ich nicht aus. Das würde ihr Schweigen und ihre Abwehrhaltung erklären. Nur nicht ihr 'teilweises' Zulassen von Sex. Ich denke, sollte eine sexuelle Belästigung während der Zeit meiner Abwesenheit passiert sein, würde sie komplett abblocken.

Vielleicht möchte sie mir aber auch nicht sagen, dass sie mich nicht mehr liebt. Tut es aber aus 'Nettigkeit' oder aus einer zwanghaften Schuldbringung heraus,(weils doch schon immer so war zwischen uns und jetzt doch irgendwie nicht anders sein darf) weil sie evtl. denkt, mich würde es ins absolute Unglück stürzen, mir das Herz brechen und mich enttäuschen.
kleineSchnecke schrieb:
sie liebt dich nicht mehr und hält somit die Distanz, macht den Akt nur noch schnell mit, damit sie sozusagen ihre Ruhe vor dir hat....
Das habe ich auch gedacht...zu lange. Das schlimmer an dieser Vermutung ist nur, dass man sich damit auch mal so richtig vertun kann, wenn man's anspricht und es dann nicht stimmt. Denn das weckt Misstrauen im Anderen.
Und mit der Distanz durch gewollt schlechten und merklich wenigeren Sex kann sie auch weniger Kontakt zu mir bezwecken wollen. Vielleicht klammer ich zu sehr? Soll ich mich seltener machen?

Wie ihr seht ist die Situation was fest gefahren, da ich nicht an sie heran komme. Ich nehme mir aber einige eurer guten Ratschläge zu Herzen und lasse euch wissen, was aus uns wird.

Danke euch!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren