Beim Porno onanieren...

Benutzer26 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo...

...ich befinde mich gerade in einem Gefühlschaos... bitte sagt mir ob ich überreagiere oder nicht...:cry:


Also um mal vorne anzufangen. Habe einen sehr viel älteren Freund, der durchaus hin und wieder gewisse Erektionsprobleme im Bett hat und das Miteinander Schlafen nicht immer klappt...

-----
Ich befriedige mich selbst. Hin und wieder.

Er tut das laut eigenangabe nicht. Nicht mehr, seit dem wir zusammen sind.
----

Ok.. nun das Problem...

Donnerstag wollten wir... ging nicht... Freitag haben wir uns nicht gesehen. Samstag lief nix und Sonntag ging nix.

Ich war Sonntag Abend an seinem Rechner. Ich weiß nicht wieso, aber ich hab in seine Chronik geguckt.... er war nachts auf ziiiiig Sexseiten und die Taschentücher im Mülleimer neben dem Rechner sprachen Bände...

Habe fluchtartig seine Wohnung verlassen, dann haben wir telefoniert und ich hab gefragt, warum wieso weshalb.

Leute, ich bin fertig deshalb.

Er ist so ein treudoofes süßes Schaf.... das zerstört grad meine heile Welt über ihn....

Das war wohl das erste Mal dass er sich seit dem wir zusammen sind und auch überhaupt das erste mal mit Pornos...

Mir schwirren die verrücktesten Sachen im Kopf rum... ich stell mir immer vor, wie er da sitzt und onaniert und rumklickt und sich an den Bildern aufgeilt, sich vorstellt mit denen zu-... soweit bis er kommt. Fühle mich so...scheisse. Ich weiss nicht. Fühle mich so betrogen.
Klar, fremdgehen ist nicht Porno gucken. Da war keine andere Person bei, klar. Aber er hat sich an anderen aufgegeilt... und da funktioniert es scheinbar...und bei mir nicht :-(



Jedenfalls haben wir deswegen grad derben Stress, bin soweit Schluss zu machen...

hilfe :cry:



So ein Scheiss hat doch nix in einer Beziehung verloren...

Mal davon abgesehen ist fremdgehen doch nicht erst der Akt, die Handlung... sondern beginnt im Kopf...

Die Gedanken sind frei, sehr wohl, klar...aber wenn sie.,..:cry:
 

Benutzer91572 

Beiträge füllen Bücher
also jetzt beruhig dich doch mal.

ich versteh vollkommen, das es am ego kratzt, das der eigene freund bei einem keinen hoch kriegt und zu pornofrauen schon. und ja es würde mich total verletzten und ich würde mich furchtbar abgewiesen vorkommen. vl auch etwas verarscht.

aber denk doch mal wie es ihm geht, da hat er frau die er liebt u die er ziemlich sicher sexuell befriedigen will und das klappt einfach nicht. und das wird ihn unter druck setzen. und unter druck geht noch weniger, wiederrum ist ein stressabbauhilfsmittel: selbstbefriedigung. und alleine ist die sache wohl schon entspannter, weil er da keinen druck auf sich ausübt.

die situation ist für dich verletztend und für ihn frustrierend.

ich könnte nachvollziehen, wenn du wegen sowas schluss machst, weil es dich einfach zu sehr kränkt. aber mit fremdgehgedanken hat das nichts zu tun und auch sicher nicht das er die frauen schöner findet. ich glaub einfach das der sex mit dir ihm zu wichtig ist, als das er sich da nicht unter druck setzen könnte. emotionale bindung und liebe zu einem menschen können schon mal gehörig druck ausüben.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich versteh dein Problem absolut nicht.

Das einzige, was du ihm vorwerfen könntest wäre, dass er sagt, er befriedigt sich nicht selbst und dann tut er es offensichtlich doch. Da müsste er dich nicht anlügen. Wahrscheinlich hat er es aus Scham gemacht bzw. er dachte, er würde dich verletzen. War natürlcih nicht toll.

Aber die reine Tatsache, dass er sich Bildchen oder Filmchen im Netz anschaut und sich dann einen runterholt die kannst du ihm nicht ernsthaft vorwerfen wollen!!! :eek:

Sex und SB sind zwei völlig unterschiedliche Dinge und nur weil das eine nicht geht, kann das andere durchaus funktionieren. Ich versteh nicht, warum du das so auf dich projezierst. Dein Freund hat dich ja nicht betrogen und im Kopfkino ist im Prinzip alles erlaubt.
Du machst ja auch SB und wärst sicherlich genervt, wenn er dir das verbieten wollte oder?
 

Benutzer91572 

Beiträge füllen Bücher
ich glaube das problem ist eher das er bei ihr nicht kann und zu den filmchen schon und das sie sich dadurch beleidigt fühlt. nicht das er es sich grundsätzlich macht
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Wenn deine Theorie stimmen würde, würden 99 % aller Männer hier entweder fremdgehen oder nichts Sexuelles mehr von ihrem Partner wollen.

Recht unwahrscheinlich, oder ?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Die Filmchen sind doch was völlig anderes als die Realität!!!
Darüber sollte man sich im klaren sein. Und sich schnell neben so einem Film einen runterzuholen ist was völlig anderes als Sex und Zärtlichkeit mit der Partnerin.
Was nicht heißt, dass einem die Partnerin nicht reicht oder dass man sie nicht attraktiv findet. Da kann einfach Müdigkeit dahinter stecken, Bequemlichkeit etc.
 

Benutzer91572 

Beiträge füllen Bücher
natürlich sind die filmchen was ganz anderes, aber ich versteh schon das es einen verletzt das der eigene freund scheinbar von einem nicht erregt ist und von filmchen schon, auch wenns in wirklichkeit zwei verschiedene sachen sind
 
A

Benutzer

Gast
ALso mal ganz ehrlich, ich finde du übertreibst sowas von! Ich meine, Porno gucken, das macht doch jeder Mann! Und da ist doch auch nichts schlimmes bei... Ist doch besser, er schaut sich Pornos an, als ob er in Wirklichkeit zu einer anderen geht... Also ich würde das ganz locker sehen. Klar, geben es Männer nicht gerne zu, aber im Grunden tun es die meisten..
 

Benutzer62300  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Genau beruhig dich mal... das Männer auch inner Beziehung Pornos gucken ist vollkommen normal. Und warscheinlich macht er das nur weil er beim onanieren keinem psyischen Druck bzw Versagensängsten ausgesetzt ist.Desweiteren knabbert sicherlich an seinem Ego das er bei dir Erektionsprobleme hat und vieleicht hat er auch das Gefühl dich dadurch zu enttäuschen...
Bei der Selbstbefriedigung hat er eben diese Probleme nicht. Glaube auch nicht das er die Frauen in den Pornos attraktiver findet als dich.Die sind warscheinlich einfach nur Mittel zum zweck!
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich meine, Porno gucken, das macht doch jeder Mann! Und da ist doch auch nichts schlimmes bei...

Jeder Mann macht es wohl auch nicht, aber es machen auch genügend Frauen. :zwinker:
Mein Partner schaut keine, ich dagegen schon. Er weiß das auch und hat damit null Probleme.
 

Benutzer65590 

Beiträge füllen Bücher
...wie hat dein Freund denn auf deine Vorwürfe reagiert?
 

Benutzer26 

Verbringt hier viel Zeit
ich glaube das problem ist eher das er bei ihr nicht kann und zu den filmchen schon und das sie sich dadurch beleidigt fühlt. nicht das er es sich grundsätzlich macht


Korrekt, das ist das eigentliche Problem!



...wie hat dein Freund denn auf deine Vorwürfe reagiert?

Er sagt, er habe dabei an mich gedacht...
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Und wie solls jetzt weitergehen?
Willst du ihn verlassen, nur weil er Pornos schaut?

Das Problem, das du mit dir und deinem Selbstwertgefühl hast, das musst letztlich DU lösen!
Er scheint ja einfühlsam zu sein und hat dir wohl auch gesagt, dass das gar nichts mit dir zu tun hat oder?

Es ist also unangebracht, dass du daraus so eine große Sache machst.
 

Benutzer26 

Verbringt hier viel Zeit
Ja, die Sache ist ja auch quasi erledigt.
Wir reden da nicht mehr drüber, es ist sozusagen alles wieder beim alten-.


das ist nur das was ich noch so im kopf habe..wollt von auch ja auch nix anderes als die bestätigung dass alles ok is..
 

Benutzer91572 

Beiträge füllen Bücher
wie gesagt, ich glaube er setzt sich selbst unter druck, weil er für dich gut sein möchte. wenn man es so möchte könnte man es als ziemlich verdrehtes kompliment sehen.

ich bin mir sicher das es nicht an dir oder deinem aussehen liegt und weil du keine plastikbrüste hast oder sonst was. wenn du ihn fragst wird er dir sicher dasselbe sagen.

wie gehts dir jetzt? schon mehr beruhigt?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ja, die Sache ist ja auch quasi erledigt.
Wir reden da nicht mehr drüber, es ist sozusagen alles wieder beim alten-.


das ist nur das was ich noch so im kopf habe..wollt von auch ja auch nix anderes als die bestätigung dass alles ok is..

Da klang dein Anfangspost aber ein bisschen anders... :ratlos:
 
L

Benutzer

Gast
Du übertreibst, wenn du gleich ans Schluss machen denkst. Rede doch einfach mit ihm. :zwinker:
 

Benutzer42447 

Meistens hier zu finden
Würde hier eher dem Gedankengang von Steffen85 zustimmen.

Vielleicht fühlt er sich bei dir wirklich unter Druck gesetzt und hat jedes mal Angst, dass er wieder nicht kann? Ich mein, du bist echt und da ist ganz anderes noch im Spiel. Bei den Pronos hat er doch keinen "Leistungsdruck" und muss sich nur um sich selsbt kümmern.

Vielleicht solltest du ihm keine Vorwürfe machen, sondern mal ganz ernsthaft und verständnisvoll mit ihm über sein Problem und den möglichen Leistungsdruck oder die Angst, ihn nicht hochzukriegen, reden.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Mal ganz abgesehen von den Pornos. SB ist eben nicht GV. Und damit hat sich doch eigentlich die Sache.
Wieso fühlst du dich von einer Sache angegriffen, die nicht mit dir vergleichbar ist ?
Das ist unsinnig und irrational.
 

Benutzer46362 

Meistens hier zu finden
Dein Mann ist nicht ehrlich zu Dir, das ist Fakt.

- Es war unwahr, dass er sich nicht selber befriedigt.
- Es ist unwahr, dass das die erste Selbstbefriedigung in der Beziehung war.
- Es ist unwahr, dass er jetzt zum ersten Mal Pornos geschaut hat.
- Es ist vor allem unwahr, dass er dabei an Dich gedacht hat. (Zu denken "hoffentlich erwischt sie mich nicht" zählt nämlich nicht)

Was folgt daraus? Du solltest entspannter mit Sexualität umgehen und er sollte mehr Mut zur Ehrlichkeit haben. Ihr befruchtet Euch diesbezüglich selber.

Wie schon alle vor mir geschrieben haben, sind Selbstbefriedigung und Pornos nichts Ungewöhnliches und nichts, was man vor dem Partner verheimlichen müßte. Dass er es tut, zeigt, dass er sich schämt (nicht gut) und auch, dass er weiß, dass Du hier überreagieren würdest (noch schlechter).

Entspannung ist der Weg zur Erektion und Du bist wirklich sehr unentspannt. Die Frauen in den Pornos zieht er Dir nicht wirklich vor - aber dort muß er keine Erwartungen erfüllen.

Jetzt machst Du ihm Vorwürfe wegen einer Kleinigkeit und bringst ihn sogar dazu, zur Schonung Deiner Nerven weiter zu lügen (hat an Dich gedacht - beim Pornoschauen, also wirklich...). Mit Dieser Lüge im Gepäck soll er dann beim nächsten Mal bei Dir ganz entspannt loslegen?

Weißt Du was cool gewesen wäre? Wenn Du fröhlich darüber gelacht hättest und etwas in der Art gesagt hättest, dass Du gerne mitschauen möchtest um zu sehen, was ihn anmacht. Das bringt Entspannung und gute Laune ins Bett und der Rest kommt dann automatsich.

Du reagierst, wie Du fühlst. Ich mache Dir keinen Vorwurf, weil ich sehe, dass Dir Dein Freund viel bedeutet und Deine Verletzung echt ist. Du kannst ja nichts dafür, dass Du traurig bist, das ist ja nur ehrlich. Bevor Du aber hier die Beziehung in Frage stellst, überlege erst einmal, ob hier nicht der Falsche in der Kritik ist. Mit Deiner Einstellung wird es nämlich auch mit (fast jedem) Folge-Freund schwer.

Gruß
Yrr.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren