Ernährung Beim Essen: Was, wann, wie und wieviel auf die Gabel?

Benutzer15875 

Meistens hier zu finden
Also es geht um folgendes. Stellt Euch vor Ihr habt ein Gericht vor Euch stehen bei dem auch eine Soße oder so bei ist oder Senf oder Ketchup. Sagen wir es ist Fleisch, Kartoffeln, Gemüse und Soße.

1. Nehmt Ihr bereits mehrere Zutaten gemeinsam auf die Gabel und führt sie dann zum Mund oder ist auf der Gabel immer nur entweder das eine oder eines der anderen?

2. Zieht Ihr das aufgespießte Stück Fleisch durch die Soße oder streift Ihr die Soße mit dem Messer an das auf der Gabel aufgespießte Stück Fleisch?
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
1. Es kommt darauf an, was ich esse. Meistens nehme ich mehreres auf die Gabel (z.b. Bratwurst, Kartoffelbrei und Sauerkraut. Da muss von allem ein bisschen was drauf sein :zwinker:)

Bei Grillfleisch schneide ich ein Stückchen ab, streife es durch die Sauce und stecke es in den Mund. Während ich esse kommt dann noch Baguette oder Salat dazu :ashamed:
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Sagen wir es ist Fleisch, Kartoffeln, Gemüse und Soße.
Irgendwie find ich das in dieser gutbürgerlichen Kombi eklig :ashamed:.
Aber gut, ich stell es mir trotzdem vor :grin::


1. Nehmt Ihr bereits mehrere Zutaten gemeinsam auf die Gabel und führt sie dann zum Mund oder ist auf der Gabel immer nur entweder das eine oder eines der anderen?
Ich hab da keine bestimmte Technik. Meist ess ich aber die Sachen einzeln. Manchmal schmeckt es aber erst in Kombination so richtig gut (z.B. selbstgemachter Kartoffelbrei mit Gurkensalat :drool:).


2. Zieht Ihr das aufgespießte Stück Fleisch durch die Soße oder streift Ihr die Soße mit dem Messer an das auf der Gabel aufgespießte Stück Fleisch?
Ich "dippe" das Fleisch hinein, ähnlich wie man Pommes in Ketchup tunkt :grin:.
 

Benutzer70527  (31)

Sehr bekannt hier
Ich habe da einen Tick... ich esse zwar alles "einzeln", aber abwechselnd. 'n Bissen Fleisch, danach 'n Bissen Kartoffeln oder Nudeln oder Gemüse, was halt dabei ist.
Am Ende muss von jedem Teil des Essens genau ein Bissen übrig sein. Die letzte "Bissen hiervon, Bissen davon"-Runde muss perfekt sein :grin:
Die Soße muss in meinem Teller alles bedecken. Die Frage mit dem Dippen oder Abstreifen stellt sich nicht: Die Soße ist überall, sonst ist mir das zu trocken.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Irgendwie find ich das in dieser gutbürgerlichen Kombi eklig :ashamed:.
Aber gut, ich stell es mir trotzdem vor :grin::
Ich auch, und ersetze das Fleisch durch Quorn und Pilze :tongue:

1. Ich mische nicht auf der Gabel, das ist mir zu kompliziert. Eines nach dem Andern, und so dass eben immer von Allem noch da ist.

2. Die Sauce kommt in meinem Teller über die Beilage. Beim Reis oder Mais darüber, beim Kartoffelstock in den See. Dann muss ich die Sauce nicht extra auftunken.
Ich brauche eigentlich nur die Gabel, das Messer habe ich bloss damit gleiche Bedingungen gelten, wenn Streit entsteht. :grin:

Am Schluss wird der Teller sauber geleckt. Zu Hause wenigstens.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren