Beim Bahnen schwimmen... (Hallenbad)

Benutzer136891  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Liebe Planet-Liebe Freunde,

ich geh seit paar Wochen öffter in nen Hallenbad zum Bahnen schwimmen (ich liebe einfach Schwimmen und habs früher einfach viel zu selten).
Jetzt ist es nicht so, dass es ein bestimmtes Mädel geben würde, das ich jedesmal sehe und unbedingt kennen lernen will. Ganz im Gegenteil, war eigentlich bis jetzt fast jedes mal eine dabei die ich süß fand aber nie war sie ein zweites mal da. Also könnte ich quasi "lernen" doch bissle offener diesbezüglich zu werden.

Allgemein dachte ich, dass es einfach ein doofer Ort ist Frauen anzuquatschen. Immerhin sind diejenige auch zum Sport machen da (ist schließlich kein Wellness Bad, sondern wirklich rein zum Bahnen schwimmen). Und ich wollte es auch vermeiden, dass ich dann jedesmal eine sehe die mir eine Abfuhr gegeben hat (dieses Problem besteht aber ja nicht^^).

Die Frage ist aber, ob man als Frau beim Sport in einem Hallenbad nicht ziemlich genervt dann ist? Die Möglichkeit überhaupt eine anzusprechen ist dabei auch bissle schwierig. Denn man könnte lediglich die Zeit nutzen wo eine am Seitenrand eine Pause macht. Aber was soll man sagen? Ich hoffe ja theoretisch, dass es mal extrem voll ist und man einfach fragen kann ob sie öffter hier ist und weiß wann es leerer ist oder sowas^^ Aber leider gibts immer genug Platz. Und sonst bin ich da einfach auch zu Unkreativ.

ERGO 2 Fragen:
- Ist ein Schwimmbecken einfach der falsche Ort (man stöhrt Frauen beim Sport)?
- Falls doch ok, hat jemand eine gute Idee für ein öffnendes Gespräch.

Außerdem muss ich auch sagen, dass ich extrem schlecht im Alter schätzen bin... nacher quatsch ich da ne Minderjährige an -.-
Danke schonmal für alle Ratschläge und Anregungen!
 

Benutzer124226 

Beiträge füllen Bücher
Also ich gehe auch oft schwimmen und ich muss sagen mich würde es sehr stören, wenn ein Kerl mit mir ins Gespräch kommen will während ich Sport mache. Ist einfach irgendwie unpassend im Schwimmbad. Das hat was davon, dass du alle Frauen im Bikini oder Badeanzug begutachtest und dir dann die Figur gefällt und dann sprichst du sie an.

Wenn du es trotzdem versuchen willst, dann finde ich die Frage wann es leer ist schon mal gut.
 

Benutzer147572 

Verbringt hier viel Zeit
Man kann grundsätzlich überall Leute kennen lernen. Ich schwimme auch regelmäßig einmal in der Woche und komme immer wieder in Gespräche am Ende der Bahn, wenn ich mal wieder Luft schnappen muss. Finde ich jemanden nett, egal ob M oder W, lächle ich einfach und jammere ein bisschen über meine nicht optimale Kondition (ist mein Aufhänger:smile:) und fast immer kommt eine nette Reaktion meiner/s Gegenüber. Dann redet man etwas und schwimmt weiter, bis zum nächsten Päuschen und so merkt man, ob Sympathie mitschwingt, oder man besser den Schnabel hält. Ganz einfach.
 

Benutzer138875 

Beiträge füllen Bücher
Allgemein dachte ich, dass es einfach ein doofer Ort ist Frauen anzuquatschen.
Kommt ein wenig darauf an, wie Du es anstellst. Im Wasser: vermutlich ungünstig, wenn ihr Hauptinteresse der Schwimmerei gilt, könnte das lästig sein. Im Bereich rund ums Becken (was für eine Formulierung :hmm:) stelle ich mir das auch etwas gezwungen vor. Schließlich ist es ja kein Freibad mit grüner Wiese, sondern ein reines Schwimmbad, wie Du es beschreibst. Die Atmosphäre dort dürfte überschaubar einladend sein.
Aber, die gute Nachricht: Es gibt ein Leben nach dem Hallenbad! :zwinker: Besteht die Möglichkeit, sie außerhalb der Badeanstalt anzutreffen? Immerhin hättest Du mit dem Thema 'schwimmen' schon einen Gesprächseinstieg.

Off-Topic:
Was ihre mögliche Minderjährigkeit betrifft, so kann das hier kein Mensch einschätzen. Wie sollte das gehen? In diesem Falle musst Du Dein Schätzvermögen anstrengen, oder sie schlichtweg, zu gegebenem Anlass, nach ihrem Alter fragen.
 
T

Benutzer

Gast
Ich bin früher auch regelmäßig geschwommen und muss sagen, dass es mich wirklich stören würde, wenn mich da im Wasser einer anquatscht und versucht, mich in ein Gespräch zu verwickeln. Ich bin da einfach nicht zum Reden aufgelegt. Entweder will ich schwimmen, oder, wenn ich mal am Beckenrand Pause mache, will ich verschnaufen, damit ich weiterschwimmen kann - aber nicht plaudern und dabei auskühlen.
Außerdem würde ich mich fragen, was der Herr an mir (im Wasser!) so interessant findet, dass er denkt, die ist toll, die sprech ich mal an. Im Schwimmbecken sieht doch keiner normal aus mit Badekappe und Schwimmbrille, das Argument "hübsch" gibts also nicht.
Was ich mir noch eher vorstellen könnte, wäre ein Gespräch außerhalb des Beckens. Bei uns in der Halle sind so Bänke an der Seite, wo man seine Handtuch-Tüte und seine Badelatschen ablegt, bevor man ins Wasser geht, und dort sitzen dann manche nach dem Schwimmen noch einen Moment zum Verschnaufen, bevor sie duschen gehen. Da nehm ich dann auch die Kappe und die Brille ab und wäre eher empfänglich für eine nette Ansprache.

Aber was soll man sagen? Ich hoffe ja theoretisch, dass es mal extrem voll ist und man einfach fragen kann ob sie öffter hier ist und weiß wann es leerer ist oder sowas^^ Aber leider gibts immer genug Platz.
Genau das könnte man doch auch sagen: "Hey, bist du auch immer Montagabend hier? Da ist es immer so schön leer und man hat die Bahn fast für sich!" Oder sowas. Und wenn ja: "Hast du Lust auf einen Kaffee im Anschluss?"
jammere ein bisschen über meine nicht optimale Kondition (ist mein Aufhänger:smile:)
Das wäre ja für mich der absolute Abschrecker, ganz ehrlich. Da würde ich mir denken "so ein Proll, jetzt will der bestimmt hören, was für tolle Muckis er hat und dass er doch eigentlich wie ein Rennboot durchs Wasser pflügt...". Ich wüsste gar nicht, was ich darauf antworten sollte, und damit wäre der Flirtversuch bei mir von Anfang an zum Scheitern verurteilt. :zwinker:
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Ich mach es immer so:

Aber leider gibts immer genug Platz.
Off-Topic:
WO gibt es immer genug Platz? :drool:

Wenn es viele Leute hat (bei uns meistens) ist Kreisschwimmen angesagt, da kann man etwas leichter in Kontakt kommen wenn man die selbe Bahn belegt. Aber ich rede Leute eigentlich nur ausserhalb vom Becken an, manchmal vor dem Schwimmen, eher nachher. Wenn beide nachher noch zu den Sprungbrettern gehen, findet man den Kontakt leicht.
Das mit dem Alter finde ich jetzt nicht so problematisch. Ich habe mich auch schon gewaltig verschätzt (in beide Richtungen), aber man kann indirekt leicht herausfinden wie alt oder jung jemand ist.
 

Benutzer136891  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Aber, die gute Nachricht: Es gibt ein Leben nach dem Hallenbad! :zwinker: Besteht die Möglichkeit, sie außerhalb der Badeanstalt anzutreffen? Immerhin hättest Du mit dem Thema 'schwimmen' schon einen Gesprächseinstieg.

Naja es geht ja nicht um eine bestimmte die mir sofort aufgefallen wäre sondern allgemein um die Tatsache, dass ich momentan single bin und aber relativ viel Stress momentan habe und deshalb allgemein ned soviel nette Mädels treffe. Und im Schwimmbad ist schon immer die ein oder andere süße dabei.
Hab eine wo ich überlegt hatte sie beim schwimmen anzusprechen dann zufällig auch dann draußen beim "föhnen" gesehen und wir haben uns auch kurz angelächelt... aber fand es dann doch ungünstig, weil ich sie ja davor nicht angesprochen hatte. Also hätte ja dann so rüberkommen können, dass ich sie extra nach draußen verfolgt hätte oder so^^

Im Schwimmbecken sieht doch keiner normal aus mit Badekappe und Schwimmbrille, das Argument "hübsch" gibts also nicht.

Jein. Also ich muss sagen, dass eine hübsche Frau ja nichts entstellen kann :zwinker: Wobei zum einen ja man eben meistens bei der Pause die Brille auszieht und zum anderen dann doch viele Frauen keine Badekappe auf haben (und wenn dann ist ne Badekappe auch nicht soviel anders wie eine Wintermütze :zwinker: )


Allgemein war ich heute dann wieder schwimmen. Waren wieder 2 hübsche dabei... aber denke schon dass ich es zumindest geziehlt lassen werde, höchstens wenn sich mal zufällig eine Situation ergibt einfach mal ohne Hintergedanken versuche ins Gespräch zu kommen.
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Mhm das hat für mich sowas von Fleischbeschau.

Im Schwimmbad komme ich eigentlichen nur durch Zufall mal ins Gespräch.
 

Benutzer136891  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Mhm das hat für mich sowas von Fleischbeschau.
Naja Fleischbeschauung? Ich weiß ja nicht. Aber Leute im Sommer in der Stadt anzusprechen wo Frauen mit kurzen körperbetonten Sachen unterwegs sind empfinde ich eher als Fleischbeschauung. Man muss ja sagen, dass die Mädels beim Schwimmen ja fast ausschließlich Badeanzüge an haben und die machen nen Körper ja eher "einheitlich" als ihn besonders zu betonen :-P Und verdecken ja mehr als so manch Sommerbekleidung xD

Im übrigen wurde ich letztens von nem Mädel angesprochen... hat mich ganz unspektakulär nach der Uhrzeit gefragt...
Hatten dann sicher 30 minuten miteinander geredet...
Leider war sie nicht mein Type...
Sowieso schon verheiratet...
Und hat mich eigentlich auch nur angequatsch, weil wir uns von früher "kannten". Also stammen aus der gleichen Umgebung hatten aber nie viel miteinander zu tun und sie wollte halt wissen ob ich derjenige bin für den sie mich hält^^
 

Benutzer122533  (32)

Sehr bekannt hier
Ich habe mich über nette Gespräche am Beckenrand immer gefreut - das waren bisher aber alles nur ältere Damen. :grin:
Allerdings hänge ich mich auch nur gegen Ende zum gemütlichen Ausklingen an den Beckenrand, daher stört es beim Sport selbst dann auch nicht mehr.
Da mich aber allgemein nie einer anspricht, würde ich mich wahrscheinlich noch über die dümmste Anmache in der ätzendsten Situation freuen. :ashamed:
 

Benutzer136891  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Allerdings hänge ich mich auch nur gegen Ende zum gemütlichen Ausklingen an den Beckenrand

Ja ich mein letztendlich kann man ja auch nur die Anquatschen die entweder zwischendrin oder am Ende ne Pause machen. Ich mein ich werde sicher keine am Beim festhalten xD

Off-Topic:
Und du hast als glücklich vergebene Frau das Bedürfnis angemacht zu werden?
 
3 Woche(n) später

Benutzer152013 

Öfters im Forum
Ich schwimme nun auch schon eine Weile regelmässig.

Was meiner Meinung nach gar nicht geht (habe ich genauso erlebt):
- Stalkingmässig seine eigene Bahn wechseln und extra nah an meiner Bahn schwimmen. Pause machen, wenn ich gerade Pause mache - jedoch ohne mich auch nur einmal anzusprechen. Da wurde mir ganz komisch.

Ansprechen würde ich aber auf jeden Fall versuchen :smile: (Anhang: Wenn dann aber am besten, wenn sie noch nicht angefangen hat oder dann wenn sie quasi fertig ist mit schwimmen) Einfach über den Sport quatschen und so ein wenig Kontakt aufbauen. Wie lange schwimmst du schon? Regelmässig? usw.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Benutzer

Gast
Mich würde das auch eher stören. Das ist kein Ort an dem ich unbedingt angesprochen werde möchte. Aber probieren geht bekanntlich über studieren. :zwinker:
 

Benutzer6428 

Doctor How
Die Menschen sind Verschieden und da "Menschen" (und das scheinen manche gar nicht zu wissen) auch "Frauen" mit einschließt, kann man da keine genaue Vorhersage treffen.

Klar sollte man sie nicht beim schwimmen untertunken oder ihr auf die Schulter tippen und "Hi" sagen. Davor oder danach kann man ja irgendwas unverfängliches und zur Situation passendes sagen. Wenn sie dich sympatisch findet, dann wird sie das Gespräch schon am Laufen halten und wenn nicht versackt es halt wieder. Dadurch gibt es keinen Korb und keine blöden Gefühle beim nächsten Schwimmtag, denn du hast ja nicht gebaggert.. :zwinker:
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Der Richtige kann ja eigentlich nichts Falsch machen und der Falsche nichts Richtig :zwinker:
Ich freue mich immer über nett gemeintes Ansprechen, gehe allerdings auch nicht zum exzessivem Sport treiben Schwimmen.

Generell ist es eigentlich nicht so wichtig, was du sagst, sondern wie du es sagst.
Es sollte sich aber für dich natürlich anfühlen und in die Situation hineinpassen.
Deine Idee könntest du ja auch umwandeln in "Hey, ist es immer so leer hier?" oder Ähnliches.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren