Beide verheiratet - what do i want?

Benutzer151211  (34)

Ist noch neu hier
Hallo liebe Community,

ich bin überfordert und deshalb wende ich mich nun an euch. Vielleicht kann hier jemand das schaffen, was bei mir irgendwie nicht mehr funktioniert - klare Gedanken fassen.

Zur Vorgeschichte:
Ein entfernter Arbeitskollege ist ins Ausland gezogen. Wir haben uns schon immer gut verstanden, aber mehr auch nicht. Im letzten halben Jahr - er ist seit ca. 1 Jahr im Ausland - haben wir angefangen immer häufiger zu telefonieren und uns Nachrichten zu schreiben. Jetzt ist das ganze schon ziemlich ausgeartet. Wir telefonieren täglich und schreiben uns - nur am Wochenende nicht, da sind wir mit unseren Partnern bzw. Familien. Wir sind beide verheiratet.
Zunächst war es ein bisschen flirten, aber wir wissen nun beide, dass wir uns auch sexuell anziehend finden. Wir haben sexting und telsex gehabt. Wenn wir die Gelegenheit haben, uns persönlich zu sehen - was seither nicht geschah - wollen wir das ganze auch live erleben.
Ich habe kein Problem mit einer Affäre - bitte nicht umbringen... Ich trenne Sex und Partnerschaft. Aber es fühlt sich nicht mehr an wie nur Sex. Ich habe einen Vertrauten gefunden und jetzt weiss ich nicht mehr weiter. Wie soll ich damit umgehen, ich bin total verwirrt.
 

Benutzer150788 

Praxis für Sexualität
Hallo, wie geht man mit so einer Situation um? Ich denke da gibt es keinen Königsweg. Ihr habt mit dem was ihr tut euch eine kleine Oase im Alltag geschaffen, welche ja nicht zu vergleichen ist mit dem Alltag in einer Beziehung darum ist es,denke ich auch so schwer die Gefühle diesbezüglich einzuordnen. Alles was ihr erlebt ist zu 150 %toll. Ihr habt eben 'nur' diese tolle Ebene. Ich glaube du solltest(um dir klar zu werden was du möchtest) einen gedanklich Fokus auf deine Beziehung legen und dich diesbezüglich Fragen und bewerten wie glücklich du bist. Dann im nächsten Schritt kannst du dann weitersehen vielleicht bewusst mal ein zwei Tage keinen Kontakt?!
 

Benutzer58449  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Hallo liebe Community,

ich bin überfordert und deshalb wende ich mich nun an euch. Vielleicht kann hier jemand das schaffen, was bei mir irgendwie nicht mehr funktioniert - klare Gedanken fassen.

Zur Vorgeschichte:
Ein entfernter Arbeitskollege ist ins Ausland gezogen. Wir haben uns schon immer gut verstanden, aber mehr auch nicht. Im letzten halben Jahr - er ist seit ca. 1 Jahr im Ausland - haben wir angefangen immer häufiger zu telefonieren und uns Nachrichten zu schreiben. Jetzt ist das ganze schon ziemlich ausgeartet. Wir telefonieren täglich und schreiben uns - nur am Wochenende nicht, da sind wir mit unseren Partnern bzw. Familien. Wir sind beide verheiratet.
Zunächst war es ein bisschen flirten, aber wir wissen nun beide, dass wir uns auch sexuell anziehend finden. Wir haben sexting und telsex gehabt. Wenn wir die Gelegenheit haben, uns persönlich zu sehen - was seither nicht geschah - wollen wir das ganze auch live erleben.
Ich habe kein Problem mit einer Affäre - bitte nicht umbringen... Ich trenne Sex und Partnerschaft. Aber es fühlt sich nicht mehr an wie nur Sex. Ich habe einen Vertrauten gefunden und jetzt weiss ich nicht mehr weiter. Wie soll ich damit umgehen, ich bin total verwirrt.


Ich wurde grade selbst betrogen und kann nur fragen: du kannst also sex und Gefühle trennen, dein Mann auch?

Hälst du es nicht für fair ihn in diesen Entscheidungsprozess mit einzubeziehen?
Beides kannst du nicht haben und du solltest dir darüber bewusst sein was du alles aufs Spiel setzt.

Sei fair. Wenn dein Mann weder dein Vertrauter, noch dein Liebhaber sein kann dann solltest du mal überlegen ob eure Ehe nicht irgendwo gelaufen ist.
 

Benutzer146682 

Meistens hier zu finden
Vor allem, wenn sich jetzt auch Gefühle mit in diese Chats mischen und es dir nicht mehr um Sex geht, solltest du deinem Mann gegenüber fair sein. Was du mit deinem Kollegen anstellst, kann ich dir nicht sagen. Aber auch ihm würde ich an deiner Stelle mitteilen dass es dir vielleicht ernster ist als gut für euch beide wäre. Am besten wärs wohl, du ziehst einen Schlusstrich unter die ganze Nummer und suchst mit deinem Mann eine Eheberatung auf... wäre wohl das, was ich machen würde, wenn mir mein Partner und meine Familie wichtig sind. Ob das auch deine Lösung sein kann, musst du selbst entscheiden... aber bitte nicht über den Kopf deines Mannes hinweg an einer Ehe festhalten die für dich nur noch auf dem Papier Bestand hat.
 

Benutzer123649 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich sehe das wie Pink Bunny Pink Bunny : auch wenn DU dem Thema außerehelicher Affäre locker gegenüberstehet, könnte dein Mann aber ganz andere Vorstellungen davon haben. Sprich: du betrügst ihn, auch wenn du das selbst nicht so empfindest. Solltet ihr hingegen vereinbart haben oder vereinbaren, dass solche außerehelichen Späße okay sind, dann leg los.

Allerdings gibt's ja hier auch ein zweites Problem, nämlich dass es nicht einfach nur sexuelle Lust ist, die du für den anderen Mann empfindest. Du betrügst deinen Partner nicht schon sexuell (in einer monogamen Beziehung ist für mich Sexting und Telesex schon ein Betrug und großer Vertrauensbruch), sondern auch emotional.

Selbst eine Vereinbarung, die Beziehung sexuell zu öffnen, würde den Betrug in meinen Augen nicht ausschließen. Eine für dich optimale Lösung gibt's hier nicht, es sei denn ihr geht den konventionellen Weg und treibts hinter den Rücken eurer Partner. Würdest du dem eigentlich auch locker entgegenstehen, würde dein Mann dich betrügen? Oder ist das hier reiner Egoismus?

In meinen Augen gibt's da nur wenige Möglichkeiten. Kontaktabbruch und Problembewältigung in der eigenen Beziehung oder du denkst darüber nach, dich von deinem Mann zu trennen und eventuell eine neue Beziehung einzugehen.
 

Benutzer149486  (26)

Öfter im Forum
Wenn man die Moral aus der Sache rauslässt, besteht doch immer noch die Möglichkeit, dass du im realen Leben den Sex mit ihm schlicht weg und einfach nicht gut empfindest. In dem Fall wird sich deine Einstellung zu Ihm und eurer Beziehung zu einander sicherlich verändern.
Das heißt jetzt nicht spring mit ihm ins Bett und dann schau wie du denkst, sondern werde dir schon im vornherein klar was du eigentlich willst und warum du gerade mit ihm eine Affaire möchtest. Was dir an deinem Partner fehlt und welches Defizit deine Affaire ausgleichen soll....
Vielleicht besteht ja auch die Möglichkeit, dass du mit deinem Partner ganzen offen darüber redest.
Erst dann kannst du abschätze wie groß der Reiz und die Risiken für dich sind.
Vorher würde Ich mir gar keinen Kopf machen, ob das jetzt vielleicht mehr ist oder nicht, denn momentan solltest du dir erstmal die oben genannten Fragen stellen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren